phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Archiviert
Ingonda (51-55)
Alleinreisendim August 2017für 1-3 Tage

3-Sterne-Hotel mit Mängeln

4,0/6
Die Lobby ist liebevoll im tibetischen Stil gestaltet. Auch der große Speisesaal wurde mit tibetischen Motiven bemalt. Allerdings sollten die Zimmer dringend renoviert werden. Vor allem die Badezimmer! Der Ort Gyantse entschädigt für vieles. Er ist noch sehr tibetisch und man kann vom Hotel zu Fuß durch die dörfliche tibetische Siedlung zur einzigartigen Klosteranlage wie auch zur Burg hinaufgehen. Das Frühstücksbüffet bestand, wie häufig in Tibet, aus einer Mischung von chinesischen und wenigen typisch westlichen Gerichten (Toast, harte Eier). Wer möchte kann hier auch typisch tibetisch frühstücken - also Buttertee und Tsampa (Gerstenmehl).

Lage & Umgebung6,0
Die berühmte Klosteranlage Palkor Chöde und die Burg sind zu Fuß erreichbar.

Zimmer3,0
Die Größe ist in Ordnung. Aber das Zimmer vor allem das Badezimmer war dringend renovierungsbedürftig.

Service4,0
Wenig Fremdsprachenkenntnisse.

Gastronomie4,0
Frühstücksbüffet entspricht dem tibetischen Standard. Toast, Kekse, Kuchen, verschiedenes Gemüse, harte Eier oder Spiegeleier, Melone, Reissuppe, tibetischer Buttertee und Tsampa. Eigentlich sollte da für jeden etwas dabei sein. Die Mischung ist für Europäer vielleicht etwas ungewohnt.

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im August 2017
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Ingonda
Alter:51-55
Bewertungen:154
NaNHilfreich