phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrowRight
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
Melanie (31-35)
Verreist als Freundeim Dezember 2007für 1-3 Tage

Gute Lage ohne Luxus

2,8/6
Das Hotel liegt im Stadtteil Laleli nähe Aksaray in einer Seitenstrasse der Hauptstraße, wo auch die Tram fährt Richtung Großer Basar (2 Haltestellen) oder weiter zu den Sehenswürdigkeiten (Aya Sofya, Topkapi Palast, Blaue Moschee..........etc...) . Zu Fuß kann man auch locker gehen, zum Markt ca. 15 Minuten, 10 Min länger zu den historischen Bauten / Bosporus. Zu Fuß bitte die Seitenstraße zur Hauptstraße hin runter gehen und dann links der Hauptstraße (!!) weiter. Das Hotel ist alt, sehr zweckmäßig, teilweise kaputt (Bad), aber zum Schlafen taugt es! Wir haben mit den Leuten dort nichts zu tun gehabt, waren den ganzen Tag unterwegs und nur zum Schlafen und Frühstücken dort.

Lage & Umgebung5,0
Zwar ein primitiveres Viertel, aber super Lage für Touristen! Etwas Laut, wenn man das Fenster auf lässt....aber sonst okay. Straßenbahn kostet 1, 30 Lira je Person (Jetons lösen, es werden dort keine Euros akzeptiert). Vom Flughafen S. Göcken dauert der Direkttransfer ca. 40 Minuten, welchen wir bei Agne auf Tip der Condor Website gebucht haben. Preis für 2 Personen hin und zurück 60 Euro, waren sehr zuverlässig!

Zimmer2,0
Sauber war es schon, aber alt und abgewohnt. Der Fernseher war nur Atrappe, der hat gar nicht funktioniert, man hat kein Programm einstellen können! Die Zimmer sind sehr hellhörig, wir hatten in der letzten Nacht sogar das Liebesleben unserer Nachbarn verfolgen können, sogar die Arien, die er danach geschmettert hatte, waren unüberhörbar, am schlimmsten konnte man alles im Bad hören, jedes Wort! Stromversorgung ist wie in Deutschland, kein Adapter nötig. Es waren 3 Handtücher im Bad, 2 große und ein kleines. Unser Bad war nach jeder Dusche überschwemmt und es lief nur sehr langsam ab! Unsere Bettwäsche hatte Flecken, haben sehr gehofft, dass das Flecken waren, die einfach nur nicht wieder herausgingen.... ;)

Service2,5
dazu kann ich nicht viel sagen, hatte dort kaum Kontakt! Zimmerreinigung war okay!

Gastronomie1,5
Frühstück war nicht besonders: Tomaten, Gurken, Oliven, Käse, Suppe (!), harte Eier, Rühreier, Joghurt, Cornflakes, Haferflocken, abgepackte Marmelade (naja, war eher Soße von der Konsistenz her), Kaffee, der ungenießbar war, Tee, aus dem die Faust rausguckte, Säfte, die nicht gerade gut waren und Wasser, welches aus dem Spender kam und geschmeckt hatte, als wäre es direkt vom Bosporus gezapft worden (hatten ab dem 2. Tag ein eigenes Wasser dabei!!). Das Baguette Brot war sehr gut, der Kuchen (wie Stollen ohne Zutaten) sah nicht besonders schmackhaft aus! Ob noch außer Frühstück was angeboten wurde, kann ich nicht sagen. Wir haben auswärts gegessen (Imbissbuden!) Im ganzen Hotel herrschte Dämmerstimmung, so düster war das Licht, es war deprimierend!

Sport & Unterhaltung
hab keine Art der Unterhaltung erkennen können! Hab auch nix erwartet.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Reiseandenken wie z. B. Gewürze oder Süßes nicht im großen Bazar kaufen, hier wird viel geneppt, lieber runter zum Bosporus zum Ägyptischen Markt laufen, dort ist man fairer zu den Touristen. Teilweise sind wir doch sehr verar... worden auf dem großen Bazar! Es gab aber auch sehr nette Leute dort! Die Hagia Sofia (Museum) hat montags geschlossen! Es ist sehr interessant zu hören, wenn sich die großen Moscheen gegenseitig "besingen", das allein ist schon ein Erlebnis. Wir haben eine Bosporus Rundfahrt gemacht, Dauer fast 3 Stunden. Wer den Seegang, welcher teilweise schon sehr stark war, gut verträgt, der sollte dies auf jeden Fall mitmachen. Aber nicht mehr als 10 Euro je Person zahlen!!! Da in Istanbul eine riesen Menschenmenge unterwegs ist, empfiehlt es sich, den Großen Basar bereits schon zur Öffnungszeit ab 9 Uhr zu besuchen, da lässt es sich noch entspannt schauen! Im Basar ist übrigens auch ein Postamt, wo man Briefmarken bekommen kann und die Postkarten wegsenden kann. Am Hinterausgang des großen Basars an der Osmanischen (?) Moschee vorbei kommt eine noblere Gegend zum Verweilen, dort kann ich das Coffee World mit eigener Schokoladenherstellung empfehlen, sehr lecker!!!

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Dezember 2007
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Melanie
Alter:31-35
Bewertungen:24
NaNHilfreich