Julia (19-25)
Verreist als Familieim September 2016für 3-5 Tage

Ein Paradies für Hund und Mensch

6,0/6
Sehr familiär geführtes Haus, in dem jeder willkommen ist. Auch mit einem oder sogar auch zwei Hunden ist man ebenso gern gesehen und genießt die Möglichkeit eines direkten Gartenzugangs. Der Garten erinnert an eine wunderschöne Parkanlage mit Teich und schöner Bepflanzung, was zum Verweilen einlädt. Durch größzügige Zimmer und ebensolches Bad, eigener kleiner Terrasse davor und ruhiger Lage, möchte man diesen Ort kaum mehr verlassen, vor allem mit vierbeinigen Freunden, die sich auch auf Anhieb pudelwohl fühlen.

Lage & Umgebung6,0
Das Haus ist sehr ruhig gelegen und man hat vom Garten die Möglichkeit, direkt zu Feldern und zum Waldrand zu gelangen, was insbesondere für Hundebesitzer eine deutliche Erleichterung darstellt. Außerdem kann man auch direkt vom Haus größere Wandertouren unternehmen, z.B. in die Aschauer Au. Für Erholungssuchende ist auch die Therme Bad Tatzmannsdorf nur zehn Autominuten entfernt.

Zimmer6,0
Die Zimmer liegen ebenerdig zur wunderschönen Gartenanlage des Hauses mit direktem Zugang zu jeder einzelnen Wohnung. Die Zimmer sind großzügig ausgestattet, sodass in den größten Zimmern ein Urlaub zu zweit auch mit zusätzlich zwei großen Hunden kein Problem ist. Ebenso ist das Bad hell und groß. Es befindet sich ein Kühlschrank im Zimmer mit Getränken, sowie eine Kapsel-Kaffeemaschine, welche man nach Bedarf benutzen und das Konsumierte anschreiben lassen kann. Jedes Zimmer hat eine eigene kleine Terrasse zum draußen Verweilen mit einem Tisch, zwei Stühlen, sowie einem Sonnenschirm.

Service6,0
Die Pensionsbesitzer sind äußerst freundlich und entgegenkommend, sowie auch sehr offen gegenüber tierischem Besuch. Sie haben selbst auch eine ältere Hundedame und einige Hühner, die täglich frische Eier für das Frühstück liefern. Schon bei der Ankunft wird man freundlich begrüßt und findet im Zimmer auch ein kleines Betthupferl für Mensch und auch für Tier. Es wird versucht jeglichen Wünschen nachzukommen und auch Sonderwünsche zu erfüllen. Ebenso darf man auch seine nassen Handtücher (z.B. vom Thermenbesuch) der Wirtin zum Trocknen geben, damit man sie schnellstmöglich wieder benutzen kann.

Gastronomie6,0
Das Frühstücksbuffet ist sehr reichhaltig und auch mit hauseigenen Produkten gedeckt (Marmelade, Gemüse, Obst, Eier etc.). Urlauber mit Hund können ihren Liebling sogar zum Frühstück mitbringen, wenn dieser sich brav verhält und keine anderen Gäste belästigt. Zum Mittag- oder Abendessen hat man die Möglichkeit, im gegenüberliegenden Restaurant "Kupferkandl" zu speisen, in welchem die Speisen frisch zubereitet werden.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im September 2016
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Julia
Alter:19-25
Bewertungen:1
NaNHilfreich