phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Archiviert
Florian (19-25)
Verreist als Paarim September 2010für 3-5 Tage

Hotel in ruhiger Lage mit kleinen Abstrichen

4,7/6
Das Coconut Villa Resort ist ein gepflegtest Hotel in ruhiger, eher abgelegenen Lage und ist das perfekte Hotel für alle die mal abschalten möchten. Die komplette Anlage ist sehr gepflegt und sauber. In unserer Buchung hatten wir ein Frühstücksbuffet eingeschlossen welches für unseren Geschmack vollkommen ausreichend war, bezogen auf ein 3 Sterne Hotel sogar eher überdurchschnittlich.
Die wenigen Gäste die zu unserer Zeit im Hotel waren kam vorwiegend aus England und Japan, allgemein in ganz Thailand kam es uns so vor als ob halb Japan hier Urlaub gemacht hat.

Lage & Umgebung4,0
Wie schon beschrieben liegt das Hotel etwas Abseits an einem einsamen Strand. Es benötigt schon einen eher größeren Fußmarsch um zum nächsten Restaurant zu kommen. Am besten man mietet sich einen Roller oder wie wir ein Auto um auch mal bei anderen Restaurants essen gehen zu können.
Die nächste Einkaufsmöglichkeit liegt genauso weit entfernt wie das erste Restaurant. Allgemein ist der Süden Koh Samuis noch nicht so sehr Touristisch erschlossen, d.h. es gibt keine so große Auswahl an Restaurants wie z.B. in Lamai Beach oder Bophut Beach (wo wir ebenfalls 3 Nächte nach dem Coconut Villa verbracht haben). Das Hotel bietet jedoch einen kostenlosen Shuttleservice in den nächsten kleinen Ort an.
Der Strand ist sauber und man kann ewig weit reinlaufen und ist immer noch nur bis zum Knie im Wasser. Dies finde ich etwas schade, da ich eigentlich auch mal schwimmen will wenn ich schon am Meer bin.
In der nähe gibt es eine Schlangen Farm, die wir jedoch nicht besucht haben und ein paar Kilometer entfernt, wird eine Jeep Tour zu zwei Wasserfällen angeboten, welche wir nur dann empfehlen können wenn es erstens vorher viel geregnet hat, sodass die Wasserfälle auch genug Wasser führen und zweitens wenn man vorher mit Mückenmittel überdeckt ist :)

Aufgrund der Tatsache das, dass nächste Restaurant und der nächste Supermarkt nur gut mit dem Auto bzw. Roller zur erreichen ist gibts eine Sonne Abzug. Die zweite Sonne muss ich dafür abziehen da das Meer schon sehr flach ist.

Zimmer3,0
Die Zimmer waren auf den ersten Blick sehr sauber, groß und gut ausgestattet (Safe, Minibar, Klima). Das Bad war recht groß und hatte ein großes Fenster zum Schlafzimmer. Leider konnte man im Bad bei genauerem Hinsehen schon den ein oder anderen Schimmel? oder Stockflecken sehen (siehe Fotos). Dies war hauptsächlich am Waschbecken rand wo es auf dem Waschtisch stand und an einem Revisionsgitter an der Badewanne.
Beim Duschen war das halbe Badezimmer nass und es bestand Rutschgefahr.
Die Klimaanlage war relativ laut und man konnte Sie nicht vom Bett aus steuern.
Es gab einen Fernseher mit DW-TV und einen DVD Player für den man sich DVD´s an der Rezeption for free ausleihen konnte. Da wir ein Pool Access Zimmer hatten befand sich unser Zimmer im Erdgeschoss, was uns eine unangenehme bzw. beängstigende Erfahrung in der ersten Nacht beschert. Irgendjemand hatte zweimal versucht in unser Zimmer zu kommen bzw. den Schlüssel ins Schloß zu stecken. Der Zugang in den Pool über die Terrasse, welche mit gemütlichen Stühlen und Tisch ausgestattet waren, war eher beschwerlich. Es gab keine Leiter in den Pool, sodass ältere Leute wohl nicht ins Wasser vor allem aber, aus dem Wasser heraus kommen können.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Pool

Service5,0
Der Service war zustelle wenn er benötigt wurde und Probleme (wir hatten eins mit dem Safe) wurden schnell behoben. Die Zimmerreinigung war ordentlich jedoch hat es schon seine Zeit gebraucht bis die Zimmer gemacht waren. Der Checkin hatte etwas länger gedauert, es kam uns so vor als ob Sie nicht mit uns gerechnet haben. Englisch wurde wie eigentlich überall in Thailand gesprochen.

Gastronomie5,0
Ich kann lediglich das Frühstück bewerten, da wir sonst keinerlei Speisen zu uns genommen haben. Der Frühstücksbereich bietet genug Platz und man hatte einen schönen Ausblick aufs Meer und die Poolanlage. Folgendes konnte man am Buffet finden: Eiervariatonen (gekocht, poschiert, Rührei, Omlett), Speck, Sausages, thailändische Gerichte, Müsli, Salat + Dressings, Säfte (nicht frischgepresst, aber man ist ja auch in keinem 5* Hotel), Obst, Cornflakes, Milch, Kaffee, Gebäck.
Was uns gestört hat, war die penetrante Musik, die sich gefühlte 20x während des Frühstücks wiederholt hat.

Sport & Unterhaltung6,0
Es gibt in der Anlage zwei Pools. Einer befindet sich an der Beachfront und hat eine schöne Aussicht auf das Meer, der andere, größere Pool gehört zu den Pool Access Zimmern kann jedoch auch so genutzt werden. Die Pools waren alle sauber und es gab keine Beanstandungen.
Liegen waren am Beachfront Pool genügend vorhanden, wie das jedoch aussieht wenn Hauptsaison ist, weiß ich nicht. Liegen waren sehr Bequem und man hat Poolhandtücher auf dem Zimmer bekommen. Der Strand war sehr sauber und auch hier standen noch mehrere Liegen. Für Sonnenschutz gab es pro zwei Liegen einen Schirm, was wohl ausreichend war. Am Strand befanden sich noch eine Reifenschaukel und zwei normale Holzschaukeln die an Palmen befestigt waren, außerdem konnte man sich ein Kajak ausleihen (nur Zweisitzer)
Ebenfalls gab es 3 Duschen am Strand bzw. Pool.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Ganz klar als Tipp: Roller oder Auto mieten
Für Ruhesuchende ist das Hotel optimal, für jüngere Leute kann dies jedoch auch schnell langweilig werden. Handy Empfang war immer gut und es gab teilweise kostenloses wlan.

Hotelsterne sind berechtigt
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im September 2010
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Florian
Alter:19-25
Bewertungen:32
NaNHilfreich