So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Archiviert
Silvia & KlausAugust 2010

Tolles Badehotel mit tollem Hausriff

6,0/6
Das Hotel ist zwar schon 25 Jahre alt aber noch sehr gut in Schuß und ständig wird irgendwo renoviert.
Die Gästestruktur war sehr gemischt: Deutsche, Österreicher, Holländer, Skandinavier, Russen, Polen, usw. Die Altersstruktur: Sehr oft Familien mit Kindern von ca. 10 - 17 Jahren (wenig ganz kleine Kinder), aber auch junge Pärchen, wenig Rentnerehepaare.

Lage & Umgebung6,0
Der Flughafen ist nur ca. 20 Autominuten vom Hotel entfernt. Obwohl das ziemlich nah am Flughafen ist, hört man sehr selten ein Flugzeug starten oder landen.
Einkaufsmöglichkeiten gibt es direkt vor dem Hotel.
Das Hotel hat ein tolles Hausriff und in den Lagunen konnte man trotz täglicher "Ebbe" immer noch schwimmen. Das Wasser in den Lagunen war nachmittags warm wie in der Badewanne und die Kinder waren nicht mehr aus dem Wasser rauszukriegen. Den Pool haben wir wegen des tollen Meeres nicht genutzt.
Die Ausflugsmöglichkeiten sind sehr vielfältig und werden von den Reiseveranstaltern oder von ortsansässigen Veranstaltern angeboten.

Zimmer6,0
Unsere beiden Doppelzimmer waren geräumig und die gesamte Einrichtung im Zimmer hat sehr gut funktioniert.
Es gab jede Menge Stauraum in den Schränken und sonstigen Schubladen.
Das ZImmer war sauber.
Statt einer kleinen Minibar gab es einen richtigen Kühlschrank, welcher jeden Tag wieder neu mit 2 Softdrinks und einer großen Flasche Wasser (auch gut zum Zähneputzen) bestückt wurde.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Das Personal war durchweg sehr, sehr freundlich und hat sich teilweise auch schon die Namen unserer Kinder gemerkt oder was unsere Familie während der Mahlzeiten immer trinken wollte (bei einer Größe von über 500 Zimmern im Hotel finden wir das enorm).
Die beiden Mitarbeiterinnen vom Gästeservice sprechen Deutsch und auf besondere Wünsche wurde schnell eingegangen (wir benötigten 4 Stangen zur Befestigung eines Moskitonetzes und hatten innerhalb von 2 Stunden frisch zugeschnittene Stangen in der gewünschten Länge auf dem Bett liegen).
Die einheimischen Mitarbeiter verstehen teilweise ein paar Worte Deutsch aber es wird eigentlich erwartet, dass man sich in Englisch verständigt.
Beschwerden hatten wir während der 3 Wochen keine.


Gastronomie6,0
Die Buffets waren stets gut und aromatisch zubereitet. Egal ob man um 19.00 Uhr zum Essen kam oder erst um 21.30 Uhr, auf dem Buffet war immer noch alles da. Nach 20.00 Uhr war die Atmosphäre wegen des Kerzenlichtes auf den Tischen sowieso viel schöner.
Warum sich manche Leute bei diesen reichhaltigen und leckeren Buffets über das Essen beschweren können wir überhaupt nicht nachvollziehen.
Ganz toll geregelt: Alle Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren bekommen ein anderesfarbiges Hotelerkennungsband. Wer dieses Band trägt, bekommt keinen Alkohol ausgeschenkt und kann auch keinen Alkohol für die Eltern abholen.

Sport & Unterhaltung6,0
Sport haben wir bei der Hitze keinen betrieben.
Die jungen Leute von der Hotelanimation waren sehr nett und gar nicht aufdringlich. Unsere Kinder haben an einigen Aktionen teilgenommen und sind gerne hingegangen.
Marianne vom Kinderclub war super. Sie hat sich nett um unsere zwei Jungs (10 und 11 Jahre) gekümmert und ist auf deren Spielwünsche gerne eingegangen. Trotz des "hohen" Alters unserer Kinder sind die beiden freiwillig
dortin gegangen.
Außerdem konnten die Kinder auch im Kinderclub des Nachbarhotel "Bel Air" teilnehmen.
Es gab ein Internetzimmer mit mehreren Plätzen. Das Surfen im Internet war gegen Gebühr.
Es gab einige versch. Bars zum gemütlichen Zusammensein.
Außerdem gab es dann auch noch die "Tango-Bar"; hier konnte man tanzen und bei Kerzenschein zusammensitzen und der Discomusik aus den 70er, 80er und 90er lauschen.
Ferner gab es noch einen großen Raum mit mehrern Billardtischen die man kostenlos nutzen konnte.
Die abendlichen Shows im hauseigenen Theater waren nicht immer gut. Dafür macht der wöchentliche Tanzabend an der Marina-Bar um so mehr Spaß. Wo kann man sonst schon direkt am Meer unter Sternenhimmel tanzen?

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Wer gerne ruhig wohnen will, der sollte ein Zimmer in der A-Lagune wählen. Man hört hier nicht viel vom Hotelbetrieb obwohl es so ein großes Hotel ist.
Wenn man es dann noch schafft, ein Zimmer im Erdgeschoss mit Terrasse in Richtung Lagune zu kriegen ist alles perfekt. Dann ist man von der eigenen Terrasse in ca. 8 m im Wasser.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:3 Wochen im August
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Silvia & Klaus
Alter:41-45
Bewertungen:2