Lothar (51-55)
Verreist als Paarim Oktober 2015für 1 Woche

Superschön auch nach 10 Jahren wieder

5,0/6
Wir waren schon einmal vor 10 Jahren im Arabia Azur. Damals hieß es noch Arabia Beach. Der Wiedererkennungswert nach dieser langen Zeit war sehr groß. Will heissen alles sieht genauso aus wie damals. DAs muss aber durchaus nicht negativ sein aber man sieht halt das die Zimmer und die Einrichtung in die Jahre gekommen sind. Trotzdem hatten wir den Eindruck das zumindest in unserem Zimmer, wir waren in B169, die sanitären Einrichtungen im Badezimmer relativ neu waren. Schimmel gab es nicht und alllgemein war alles trotz des Alters ordentlich. Einen Safe im Zimmer und einen Wasserkocher für den morgendlichen Kaffee gab es vor 10 Jahren noch nicht.

Wenn es etwas zu kritisieren gab dann den ziemlich schlechten Internetanschluss. In der Lobby war dieser zwar umsonst aber ziemlich langsam. Gegen Gebühr, 200 Arabische Pfund für 7 Tage, konnte man dann überall online gehen, sogar bis zum Strandrestaurant am Meer. Wir fanden den Preis etwas happig. Man sollte sich überlegen ob man so etwas nicht kostenlos anbietet, die Fummelei bei der Einwahl mit Userid und Passwort war doch etwas umständlich. Für manch einen ist ein kostenloses WLAN ja auch durchaus ein Kriterium bei der Hotelauswahl.

Lage & Umgebung6,0
Transferzeit max. 45 Minuten vom Flughafen zum Hotel. Der Eingang liegt etwas eingerückt (200m) zur Hauptverkehrsstrasse und ist mit Schlagbaum und Personal gesichert.

Zum Hausriff läuft man etwa 10 Minuten. Kommt auf die Lage des Zimmers an. Man läuft an der Lagune oder Pool vorbei und dann die Promenade bis zum Hausriff bzw. Strandrestaurant.

An der Lagune können auch kleine Kinder gefahrlos ins Wasser gehen. Geht man am Hausriff ins Wasser sollten Badeschuhe nicht vergessen werden. Hat man aber eh immer dabei oder ? Das Riff ist mit Leinen abgesperrt und man achtet streng darauf nicht hinein zu schwimmen. Das ist auch gut so denn es schont das Riff und die Korallen. Fische haben die Gelegenheit sich zurück zu ziehen. Zum schnorcheln wunderschön, Taucher werden enttäuscht sein weil der Fischreichtum doch nicht sooo groß ist. Trotzdem hatten wir beim Schnorcheln auch einen Tintenfisch eine Muräne und einen Rochen dabei. Taucher haben wir nicht gesehen, die haben andere Hotspots.

1x pro Woche ist Strandparty. Schön gelegen der Ort, das Meer wird beleuchtet und die Animateure sorgen für tolle Stimmung. Angefangen wird mit 1 Stunde Discofox danach werden alle Musikwünsche erfüllt. Da wurde es dann schon mal progressiver und auch mal AC/DC und Deep Purple gespielt.

Zimmer5,0
Unser Zimmer, B169, war riesig. Doppelbett, kleiner Tisch und zwei Sessel, Sideboard. Alles vorhanden und immer noch viel Platz. Kleiderschrank groß, Kühlschrank und Safe im Zimmer. Wasserkocher für Kaffee und Tee vorhanden.
Auf der Terasse Tisch und Stühle sowie Wäscheleine. Wunderschöner Ausblick auf die Lagune und je nach Zimmer auch aufs Meer. Klimaanlage einwandfrei aber laut wenn sie voll aufgedreht ist. Macht man aber beim schlafen eher nicht voll auf.Zugluft und Nackenschmerzen sind vorprogrammiert.. Betten eher in die Kategorie hart einzuordnen. Wems gefällt.

Bad in gutem Zustand und immer tip top in Ordnung gebracht. Genauso wie das Zimmer natürlich auch.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Beeindruckend die Freundlichkeit des Personals. Angefangen bei der Rezeption beim einchecken, Service im Restaurant, Zimmerreinigung bis hin zum Personal an der Strandbar. Alle sind überaus nett, höflich und. Gegrüßt wird man von allen mit einem Lächeln und Guten Morgen und Guten Tag. Alle sprechen Deutsch, wer da nicht weiter kommt schaltet auf Englisch um.

Die Getränke am Strand und Pool werden bis zur Liege gebracht. Hat man auch nicht mehr überall. Man kann sich aber auch alles allein holen.

Eine nette Geste ist es das man zum Geburtstag eine kleine Torte aufs Zimmer bekommt. Wir hatten auch einen Obstkorb am 2. Tag auf dem Zimmer. Gibt man einen Tag vorher Bescheid wird am Geburtstag abends am Buffet mit dem Personal gefeiert. Der Tisch wird geschmückt, gesungen, getanzt und wieder gibt es Torte und eine Kerze gibt es dazu. Sehr nett.

Gastronomie4,0
Wir waren nur am Buffett. Es gibt ein Thairestaurant. Das haben wir aber nicht besucht. Das Essen ist so lala. Am Strand manchmal leckerer als Abends am Buffet. Jeden Abend ein anderes Motto. Mexikanisch, Französisch, Arabisch, Griechisch usw. Trotzdem schmeckte irgendwie
alles gleich. Rindfleisch ist nicht so die Stärke und die Leber vom Grill ist in Mengen vorbereitet und nur noch warm und etwas zäh wenn sie auf den Teller kommt. Trotzdem wird man nicht verhungern. Hühnchen und Pasta gehen immer. Von allem ist immer genug da. Keiner muss sich den Teller vollhauen. Alles wird nachgelegt. Am Besten waren die Sossen zum Beef und zum Truthahn. Getränke zum Essen sind im nu am Tisch.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Ein Trinkgeld hilft immer :-)
WLAN für unseren Geschmack zu teuer.Erst Recht wenn
man weiss das es Hotels gibt wo WLAN kostenlos ist.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Oktober 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Lothar
Alter:51-55
Bewertungen:3
NaNHilfreich