phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrowRight
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
Tanja (19-25)
Verreist als Paarim September 2015für 1 Woche

Sehr schöner Badeurlaub in Faliraki !

4,5/6
Im Hotel befindet sich durchschnittlich eher ältere Leute, teils viele Stammgäste. Vereinzelt sind auch jüngere Paare anzutreffen. Der Großteil der Gäste sind Deutsche, Österreicher, gefolgt von ein paar Schweizern, Russen bzw. Osteuropäer und Engländer. Das Hotel befindet sich in einem sauberen und gepflegten Zustand, nur etwas in die Jahre gekommen. WiFi ist kostenpflichtig, eine halbe Stunde kostet 0,50 Cent.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel befindet sich in direkter Strandlage in Faliraki, es sind etwa 10 Minuten zu Fuß ins Zentrum und zur Barstraße. Es gibt dort zahlreiche Möglichkeiten um einzukaufen, zu essen, zu trinken, Souvenirs zu kaufen. Vor dem Hotel befindet sich eine Bushaltestelle, die Lage von Faliraki zu Rhodos Stadt ist ebenfalls gut, Rhodos Stadt ist leicht zu erreichen.

Das Hotel befindet sich in der Mitte des Faliraki Strands. Wir finden, dass es eines der schönsten Hotels in der Umgebung ist.

Zimmer2,0
Wir haben ein Bestprice Zimmer gebucht. Dies befand sich im ersten Stock, Zimmernummer 188. Größe und Zustand waren dafür in Ordnung.
Zuerst schien alles in Ordnung, doch dann bemerkten wir ein unangenehmes, monotones Geräusch, in etwa wie ein Surren. Dies lief Tag und Nacht. Das Geräusch kam vermutlich von einem Kompressor im Erdgeschoss.
Das Geräusch muss für sämtliche Zimmer im 1. Stock in diesem Bereich hörbar sein. Wir finden es eine Zumutung und eine Frechheit, Gäste dort unterzubringen. Trotz Bestprice sollte kein Kompressorgeräusch zu hören sein!

Wir haben in der Nacht kaum Schlaf gefunden.

Deshalb baten wir am nächsten Tag um ein anders Zimmer. Der Rezeptionist machte uns auf unsere Bestpricebuchung aufmerksam, gab uns jedoch am dritten Urlaubstag ein anderes Zimmer im dritten Stock.
Das Zimmer war etwas schöner eingerichtet als das Bestpricezimmer und die Balkonaussicht auf das Meer war top.

Der Badewannenabfluss war während unseres Urlaubs zweimal verstopft, was jedoch umgehend durch den Hausmeister behoben wurde. Die Balkontür war anfangs auch defekt, sie konnte nicht mehr geschlossen werden, auch das wurde umgehend behoben.

Die Zimmer sind jedoch sehr hellhörig, in der Nacht konnten wir oft andere Türen, klopfen in anderen Zimmern oberhalb und Gerede wahrnehmen.


Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Bestprice
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Zimmerreinigung wurde täglich zufriedenstellend durchgeführt. Die Freundlichkeit des Personals ist unterschiedlich, wobei niemand direkt unhöflich war.

Anliegen wurden gleich angenommen und zufriedenstellend erledigt.

Die Fremdsprachenkenntnisse in deutsch und englisch sind ebenfalls zufriedenstellend.

Gastronomie4,0
Es gibt ein großes Restaurant im Hotel , darin bekommt man das Frühstücksbuffet sowie das Abendessen.
Es gibt eine große Auswahl an Gerichten. Es ist sicher für jeden etwas dabei.
Das personal, welches Morgens und Abends serviert ist sehr zuvorkommend und freundlich. Das Essen ist warm und wird gleich erneuert, wenn eine Platte leer gegangen ist.
Niemand kommt zu kurz und es schmeckt lecker.
Mittags isst man nicht im Speisesaal sondern draußen bei der Snackbar, die von 12.00 bis 16.00 immer geöffnet hat. Da bekommt man Pizza aus dem Pizzaofen, Souvlaki und Crêpes sowie Eiscreme. Das Mittagsbuffet , welches man vom kleineren Speiseraum neben dem großen Restaurant zu sich nimmt, ist eher klein und auch die Nachspeisen sind sehr eingeschränkt.
Die Atmosphäre ist angenehm, man fühlt sich wohl und findet immer einen Platz zum Essen. Es kann jedoch einen Lärmpegel entstehen, vor allem abends, wenn das Geschirr klappert und durch das Gerede anderer Gäste.

Neben dem Pool befindet sich eine überdachte große runde Bar, die ab 10.00 geöffnet ist.
Sie ist gut aber wir hatten das Gefühl, dass die Kellner oft (gerade vormittags) überfordert waren, wenn mehrere Leute etwas dort bestellten. Sie waren unter Tags nämlich immer nur zu zweit.

Abends waren nur männliche Kellner, die dann die Getränke bei Animationen zum Tisch bringen und dazu bekommt man eine Schüssel mit einem Nussmix dazu. Abends funktioniert der Service viel schneller und wir waren zufrieden.
Für All-inklusive Gäste gibt es genügend Auswahl an Getränken. Tagsüber bekommt man Becher, die man mit zum Strand nehmen kann.

Die Bar war sonst schön und sauber.




Sport & Unterhaltung5,0
Wassersportmöglichkeiten am Strand, Ausflüge mit Booten in versch. Buchten gibt es zur Genüge.
Die Animation im Hotel wird von zwei Animateuren übernommen. Täglich gibt es ein Programm, in dem sie Dart, Boccia, Tischtennis und Volleyball anbieten.
Auch sind sie sehr lustig und nett.
Die Animation am Abend jedoch lässt zu Wünschen übrig, dies kann gut sein, aufgrund der älteren Gäste im Hotel. Im Apollo Blu gibt es abends auch tgl. Animationen , welche besser sind und die Gäste vom Apollo Beach können dort hinüber gehen.
Der Pool im Hotel ist klein aber fein, wir bevorzugten jedoch lieber den schönen Sandstrand.

Die Liegewiese des Hotels ist TOP! Sehr angenehm zum liegen und die Aussicht auf das Meer ist einfach toll.

Die Duschköpfe bei den Duschen vor dem Strand waren etwas schimmlig.





Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Die Bootsfahrt vom Stand "Popai", welcher nur wenige Meter vom Strand (links) entfernt ist sehr zu empfehlen. Dort besucht man drei versch. bekannte Buchten, bei denen man Badestops einlegt zum Schnorcheln. Es läuft Musik und ist sehr schön.

Auch Rhodos - Stadt ist nur zu empfehlen, am Besten man mietet sich ein Auto, welches man direkt bei der Rezeption bestellen lassen kann für den gewünschten Ausflugstag. Die Altstadt in Rhodos ist sehr groß, man kann gar nicht alles an einem Tag erkunden. Viele schöne Sehenswürdigkeiten sind dort zu finden und sehr viele Gassen mit Souvenirgeschäften.

Auch kann man mit dem Auto nach Lindos fahren (40 min. Fahrzeit) Dort gibt es auch eine Burg zum Anschauen mit Badestrand.
Die Anthony-Quinn Bucht (mit dem Auto nur 5-10 min.) ist wirklich sehenswert. Das Wasser ist richtig klar und sauber und eine tolle Bucht zum Baden, Verweilen, einfach die Sonne genießen. Dort findet man auch grünes schönes Seeglas, wenn man etwas am Meerboden herumwühlt.

Am Abend ist es ziemlich gut, wenn man nicht zu spät zum Abendessen geht, da sonst fast kein Tisch mehr frei ist. Am Besten man reserviert sich einen, wenn man möchte, dann hat man immer seinen Stammtisch. (:





Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Tanja
Alter:19-25
Bewertungen:1
NaNHilfreich