phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoHier geht es zu aktuellen Reisehinweisen, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeiten rund um Coronaarrow-right
Andrea (56-60)
Verreist als Paarim August 2019für 1 Woche

Das Gefühl, nicht mehr weg zu wollen

6,0/6
Die unwegsame Anreise über das Peliongebirge lohnt sich immer wieder. Wir sind schon seit 10 Jahren Gäste bei Miltos Rigopoulos im familiengeführten Hotel Anesis und für uns ist es schon wie "Nachhause-Kommen". Klein, fein, freundlich!

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt an der Ortsstraße von Agios Ioannis. Der Einbahnverkehr auf der Ortsstraße stört nicht. Wenn man sie überquert, ist man direkt am sauberen Ortsstrand, wo es günstig Sonnenschirme und Strandliegen zum Ausborgen gibt. Im Ort selbst gibt es eine Vielzahl von kleinen Tavernen und Geschäften, man bekommt alles, was man braucht. Parkplätze sind in der Hochsaison im Ort selbst knapp, aber an der Ortseinfahrt stehen genügend schattige Plätze zur Verfügung.
Das Hotel verfügt über eine wunderschöne Frühstücksveranda unter einer Weinlaube. Zum Plakat Beach und Papa Nero Beach sind es fußläufig jeweils 5-10 min, auch der Fußweg ins malerische Damouchari ist sehr zu empfehlen.
Kalderimi führen über Agios Dimitrios nach Kissos und Zsagarada. Für einen Ausflug nach Horefto muss man entweder ein Boot mieten oder mit dem Auto eine Fahrtzeit von ca 40 min in Kauf nehmen, beides sehr lohnend.

Zimmer6,0
Die schön renovierten Zimmer sind sehr sauber und mit einem Kühlschrank, Klimaanlage und Fernseher ausgestattet. Vom Balkon hat man wie von der Frühstücksveranda einen herrlichen Blick auf die Ägäis, morgens ziehen Delphine vorbei. Der Sonnenaufgang kann sogar vom Bett aus beobachtet werden.

Service6,0
Familie R. ist stets um die Gäste bemüht. Sohn Giannis erfreut uns immer wieder mit seinem virtuosen Gitarrenspiel, ansonsten gibt es sehr stimmungsvolle, und dennoch dezente Musik von der Hifi-Anlage des Hauses. Auch am Abend ist die Veranda ein lauschiger Platz, wo der Wein besonders gut schmeckt.

Gastronomie6,0
Das Frühstück wird tagtäglich auf der gemütlichen Veranda freundlich serviert und besteht aus Kaffee oder Tee, frischgepreßtem Orangensaft, Joghurt, einer kalten Platte, frischgebackenem manchmal sogar hausgemachtem Brot, selbstgemachte Marmelade, Honig von den eigenen Bienen und frischem Obst.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Andrea
Alter:56-60
Bewertungen:96
NaNHilfreich