So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Maria (46-50)
Alleinreisendim Mai 2015für 3 Wochen

Leider immer schlechter - sehr schade.

3,7/6
Ich war schon öfters in diesem Hotel - leider wird es immer schlechter. V. a. die Sauberkeit lässt sehr zu wünschen übrig.

Die Krönung: Der WEin wurde mit Wasser/Hibiskustee verdünnt, was seitens der Geschäftsführung allerdings vehemnt abgestritten wurde. beim letzten Weinversuch im Türkisch a la carte wurde offensichtlich versucht, den Wein mit Essig zu verdünnen, das haben auch die Damen aus Deutschland am NEbentisch festgestellt. Wirklich sehr schade, dass man die Gäste für blöd verkauft.

in den 3 Wochen wurde am hinterausgang zum Pool nicht einmal saubergemacht, (Dreck, an der Poolbar selbst erst nach ca. 1 Woche einmal "saubergemacht" - was aber relativ ist, denn mit diesen versifften Putzlappen kann man gar kein sauberes Ergebnis erzielen.

Am Strand wurde ebenfalls nur äußerst notdürftig saubergemacht, was sich auf Mülleimer halbwegs entleeren beschränkt hat. für herumfliegende Plastikbecher fühlt sich keiner zuständig. :((

Am schlimmsten war das Restaurant, hier wurden nicht einmal die Tische abgewischt, so dass man beim Frühstück noch die Sauerei, die die Abendgäste hinterlassen hatten, neben dem Tischläufer sehen konnte. Das ganze bedeckt von einem zerknitterten und fleckigen Tischläufer....

Die Brösel vom Brot, die seit Nov. 2014 am Geländer im Speisesaal gewesen sind, wurden Anfang Juni 2015 endlich einmal bemerkt und konnten sogar weggekehrt werden.

Die Terrasse oben bei der Lobby wurde früher täglich ab Mitternacht nass gereinigt, das wurde wohl komplett abgeschafft. Der Bodenbelag war stellenweise voll mit Flecken von verschütteten Getränken. Dazu hat sich auch keiner veranlasst gefühlt, dies zu reinigen.

Wenn sie keine deutschen bzw. westeuropäischen Gäste mehr haben wollen, so

Lage & Umgebung5,0
das hat gepasst, nur dass die Reiseveranstalter zum Hotel die Route etwas umständlich planen und man anstatt der 20 min dann mehr als 1 Stunde unterwegs ist.
Am besten ein Taxi nehmen, wenn man auf das Rumgeeiere keine Lust hat.

Zimmer5,0
Größe und Lage waren i.O.
Mit der Sauberkeit haben die Ägypter wohl einen anderen Standard als die West-europäer.

Die Bettwäsche und Handtücher waren zumindest immer sauber.
Die Strandhandtücher waren teilweise so verwaschen und fleckig und ausgefranst, dass sie wohl eher als Putzlappen Verwendung finden könnten.
Zimmertyp:Einzelzimmer
Zimmerkategorie:Standard

Service4,0
Das Personal ist meist freundlich. Fremdsprachenkenntnis hauptsächlich Russisch, ein wenig Englisch, deutsch sehr selten. Der Umgang mit Beschwerden lässt teilweise zu wünschen übrig. (Wein)

Die Badezimmer/Duschen sind nicht geputzt, die Fliesen im Duschabteil haben anstatt der grauen Farbe einen gelblichen Einschlag, die Wandfliesen sind mit den Schaumresten von zig Vorgängern ebenfalls in die Richtung gelbstichig anzusehen.

Bettwäsche und hANDTÜCHER waren sauber und i.O.
Der Boden und die Spiegel wurden ne richtig geputzt.

Gastronomie3,0
Das Strandrestaurant wurde letztes Jahr umgebaut, eigentlich sehr gut geworden. Leider gibt es jetzt nur wieder den gleichen Fraß wie vorher (zwischenzeitlich war das Angebot fast dasselbe wie oben im Hauptrestaurant) welcher wäre: Hamburger, Hotdog, Pommes.
Oder alternativ bei der Affenhitze ins Hauptrestaurant gehen und in einer Atmosphäre von Bahnhof - auf der Flucht - zumindest ein bißchen Salat und Obst essen. Das ist anscheinend zuviel verlangt, dass man das unten am Strand anbietet.

Italienisches Restaurant war früher echt gut. Kann man jetzt leider auch vergessen, Zu viel Salz. und leider nur einmal trinkbarer Wein.

Bierausschank war mehrmals am Tag ncht möglich, da das Bier aus war und das neue Fass mind. 30 min gedauert hat. So kann man sehr viel sparen. So sieht AI nicht aus! Die Kaffeeautomaten waren teilweise kaputt oder haben das falsche produziert. Keiner hat eine Ahnung und geändert wird nichts.

Sauberkeit im Strandrestaurant: Was ist das?

Sport & Unterhaltung3,0
Duschen am Strand waren kaputt, sind in 3 Wochen nicht einmal versuchsweise repariert worden.

Animation- russisch, ein wenig Englisch. nichts für mich.

Liegen am Strand waren neu

Hotel2,0

Tipps & Empfehlung
Das WLan in der Lobby funktioniert nur teilweise.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3 Wochen im Mai 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Maria
Alter:46-50
Bewertungen:5
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Frau Maria!
Wir bedanken uns bei Ihnen, dass Sie sich die Zeit genommen haben um unser Hotel hier auf Holidaycheck zu bewerten.
Wir moechten Sie davon informieren, dass das Hotel bis Anfang August unter der Fuehrung von Dessole (Pegas) stand.
Nun gehoert es wieder zu den Hotels der Hwaidakgruppe, d.h. die Gaeste des Aladdin Beach Resort koennen, nach Abschluss der neuen Vertraege mit den Reiseveranstaltern, wieder alle Einrichtungen der beiden Schwesternhotels, Ali Baba Palace mit dem neuen Aquapark und das Yasmin Village, benutzen.
Das gesamte Team des Aladdin Beach Resorts arbeitet in allen Bereichen des Hotels unter Hochdruck um unseren Gaesten wieder den gewohnten sehr guten Standard zu bieten.
Wir wuerden uns sehr freuen, Sie wieder bei uns im Aladdin Beach Resort begruessen zu duerfen, um Sie von unserem Service ueberzeugen zu koennen.
Mit freundlichen Gruessen
Das Management und Team des
Aladdin Beach Resort
Hurghada