phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Winfried (56-60)
Alleinreisendim Oktober 2018für 3-5 Tage

Tolles Hotel - Abstriche in der Nebensaison

5,0/6
Ich muss meiner Bewertung vorweg schicken das ich Anfang Oktober dort zu Gast war und das Hotel einen Tag nach meiner Abreise schloss, eine Bewertung in der Hochsaison könnte evtl. anders ausfallen.
Das Hotel gehört einem Künstler, der sich hier ein wenig ausgetobt hat. So gibt es in der ganzen recht schönen Anlage zahlreiche nette Details, so gleicht kaum eine Sitz-/Liegegelegenheit der Anderen. Mir hat es gefallen, aber Kunst ist halt Geschmackssache.
Hotel, Zimmer, Lage sind gut bis hervorragend. Möglicherweise bedingt durch das leere Hotel muss ich aber Abstriche bei der Bewertung des Services und des Essens machen. (siehe bei den Einzelbewertungen)

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt oberhalb der Hafenbucht von Ios etwa 15 Minuten zu Fuß vom Hafen entfernt. Unterhalb des Hotels liegt auch eine kleine, ganz nette Badebucht. In unmittelbarer Nähe gibt es sonst wenig Möglichkeiten.

Zimmer6,0
Mein Zimmer (Pool Suite) war fantastisch. Das Zimmer und das Bad sind sehr groß, aber sehr spartanisch möbliert, ein Bett, ein Schaukelsofa, kleiner Schreibtisch mit Stuhl, Wandschrank. Mir gefiel das sehr gut, manchen mag der Raum dadurch leer erscheinen. Geschmackssache ist sicherlich auch die abendliche Beleuchtung des Raums und des Bettes, sehr aussergewöhnlich, mir gefiel auch dies gut. Höhepunkt war aber die riesige Terrasse mit einem kleinen Pool und toller Aussicht.

Service4,0
Das Personal war zwar durchgängig sehr freundlich, der Service wurde aber täglich schlechter. Den Pillow Service gab es nur am ersten Abend, danach nicht mehr. Um Abends noch eine Kleinigkeit zu Essen musste der Kellner erstmal gesucht werden. Manchmal kam ich mir so vor als wenn ich als Gast lästig wäre und man der Schließung des Hotels für den Winter herbeisehnt.

Gastronomie4,0
Das Frühstück wurde wegen der geringen Besetzung nicht als Buffet sondern auf Bestellung serviert (und war nur mittelmäßig), da wurde dann schonmal das Toast oder der Bacon vergessen, frischen Orangensaft gab es nur am 1. Tag, am 2. noch Wasser, am 3. dann garnichts mehr.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Oktober 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Winfried
Alter:56-60
Bewertungen:71
NaNHilfreich