Irland Hotels - Irland Urlaub - Irland Reisen


Irland Karte
Dublin
Dublin
Galway
Galway
Cork
Cork
Killarney
Killarney
Ballyvaughan
Ballyvaughan
Limerick
Limerick
Leinster
Leinster

Die beliebtesten Urlaubsorte in Irland

Werbung

Beliebteste Hotels Irland

Dublin, Leinster
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜB
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜB
Gäste loben: Größe der Zimmer, guter Check-In/Check-Out, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, Sauberkeit im Zimmer, Größe des Badezimmers
Dublin, Leinster
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜB
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜB
Gäste loben: gute Lage für Ausflüge, Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, Ausgehmöglichkeiten in der Nähe, allgemeine Sauberkeit, Freizeitmöglichkeiten in der Nähe, freundliches Personal
Dublin, Leinster
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜB
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜB
Gäste loben: gute Lage für Ausflüge, Ausgehmöglichkeiten in der Nähe, Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, kompetentes Personal, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse
Lisdoonvarna, Munster
Das Hotel ist leider derzeit bei uns nicht buchbar.
Gäste loben: Sauberkeit im Restaurant, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, guter Check-In/Check-Out, Sauberkeit im Zimmer, Größe der Zimmer
Dublin, Leinster
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜF
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜB
Gäste loben: gute Lage für Ausflüge, guter Check-In/Check-Out, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, Sauberkeit im Zimmer, Größe des Badezimmers
Dublin, Leinster
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜB
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜB
Gäste loben: guter Check-In/Check-Out, Größe der Zimmer, Sauberkeit im Zimmer, Zustand des Hotels
Dublin, Leinster
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜF
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜB
Gäste loben: gute Fremdsprachenkenntnisse, freundliches Personal, guter Check-In/Check-Out, Sauberkeit im Zimmer, gute Zimmerausstattung, Größe der Zimmer
Dublin, Leinster
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜB
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜB
Gäste loben: guter Check-In/Check-Out, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, Sauberkeit im Zimmer, Ausgehmöglichkeiten in der Nähe, gute Lage für Ausflüge
Mehr beliebte Hotels

Irland Reiseinformationen

Irland gehört zu den naturbelassensten Ländern in Europa und zieht gerade deshalb zahlreiche Aktivtouristen an. Es erstreckt sich auf einer Fläche von 70.000 km² und beheimatet etwa 4,5 Millionen Einwohner, von denen mehr als ein Zehntel in der Hauptstadt Dublin wohnt. Wer einen Urlaub in Irland in naher Zukunft einplant, sollte sich auf die Reise etwas vorbereiten. Im Gegensatz zu England und den anderen Ländern im Osten Grossbritanniens, fällt zwar kein Währungswechsel an, da der Euro auch hier das Zahlungsmittel darstellt, doch gerade in Hinsicht auf Land und Leute sollte man sich im Voraus über einen Reiseführer für Irland etwas informieren.
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „HolidayCheck“
Eine Reise nach Irland bedeutet, ausgesprochen gastfreundliche und tolerante Einheimische zu treffen. Diese haben stets nützliche Tipps parat, die einen Aufenthalt unvergesslich machen. Die meisten Iren gehören dem römisch-katholischen Glauben an. Der Irish Folk, die irische Volksmusik, der abends in sämtlichen Bars und Kneipen der grossen Städte zu hören ist, gilt als besonderes Kulturgut der Iren. Typisch für Irland sind darüber hinaus das Kleeblatt, das Nationalsymbol und das Keltenkreuz, das bei den zahlreichen Festen in Irland häufig zur Schau gestellt wird.
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „HolidayCheck“
Das Verkehrsnetz in Form von Bussen und Bahnen ist in den grossen Städten ausgezeichnet. Auch auf dem Land fahren Busse, die die Menschen zu den grösseren Verkehrsknotenpunkten bringen. Ähnlich wie in England, hat ausserdem das Bahnwesen eine grosse Bedeutung für die Menschen. Fast jede grössere Gemeinde verfügt über einen eigenen Bahnhof, der häufig auch mit einem Busbahnhof verknüpft ist. Dank der kurzen Entfernungen im Land kommt man zügig von einem Ort zum anderen.
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „HolidayCheck“
Ein typisches Nationalgericht der Iren stellt Irish Stew dar, ein Eintopf aus Lammfleisch, Kartoffeln, Zwiebeln und verschiedenen Gewürzen. Gefrühstückt wird ähnlich deftig wie England und Schottland, mit Rashers (Speck), Black and White Pudding (Blut- und Leberwurst) und Schweinswürstchen. Zudem sind die Iren für ihren Whisky und Scotch sowie für ihr Guinness, das meistgetrunkene Bier des Landes, bekannt. Zu den bekanntesten und meist besuchten Sehenswürdigkeiten in Irland gehört die Altstadt von Dublin. Hier warten auf den Besucher unzählige Kultureinrichtungen wie die Christ Church Cathedral, das Rathaus, das Famine-Denkmal, das Schloss Malahide und das Grand Canal Theatre. Abseits der Hauptstadt locken Attraktionen wie die Küstenstrasse Ring of Kerry oder der Rock of Cashell. Diese Ruine, welche auch als Akropolis von Irland bezeichnet wird, begeistert nicht nur mit ihrem Aussehen, sondern auch mit ihrer faszinierenden Geschichte. Dem Mythos nach gilt sie als Schlafplatz der Feen. Nicht weniger mythisch geht es auf dem Croagh Patrick zu, dem heiligen Berg des Landes. Auch ein Abstecher in den Burren, der fantastisch wirkenden Karstlandschaft, die etwas an den Mond erinnert, sowie in den Glenveagh Nationalpark mit seiner artenreichen Flora und Fauna, und in den mittelalterlichen Bone Valley, welcher die Geschichte dieser irischen Epoche unter sich begräbt, sollte unbedingt auf der Programmliste im Rahmen eines Aufenthaltes in Irland stehen.
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „HolidayCheck“

Interessante Reisetipps in Irland

Reisetipp abgeben