Mariner of the Seas

Hochseeschiff
95% Weiterempfehlung 5.0 von 6 Gesamtbewertung
4.1666666666667
“Deutscher Gästeservice?” mehr lesen
im Februar 15, Elfi , 56-60
“Prepare to be disappointed” mehr lesen
im November 14, Patrick , 31-35
“Top Kreuzfahrt” mehr lesen
im September 12, Elke , 41-45
“Bestes Schiff mit dem ich gefahren bin!” mehr lesen
im August 12, Sabrina , 14-18
“Mariner of the Seas - Route Heiliges Land” mehr lesen
im Oktober 12, Antje , 46-50
“Transatlantiktörn vom 26.10 - 11.11.2011” mehr lesen
im Oktober 11, Eugen , 61-65
Beliebig / 09.04. - 16.04.2015
Beliebig / 09.04. - 16.04.2015
Der Zeitraum zwischen Hin- und Rückflug ist kürzer als die von Ihnen angegebene Reisedauer. Sie werden mit dieser Einstellung vermutlich keine Angebote finden.
beliebig
zwischen und
2 Erwachsene

Schiffbeschreibung 1

Daten / Fakten
Länge: 311 | Breite: 48 | Indienststellung: 2003 | Passagiere (maximal): 3114 | Crew-Mitglieder: 1181 | Bordwährung: US-Dollar | Flagge: Norwegien | Anzahl Pools: 3 | Bruttoregistertonnen: 138000 | Anzahl Decks: 14 mehr...
1 Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der oben genannten Inhalte übernimmt HolidayCheck keine Gewähr. Diese Inhalte wurden von kreuzfahrtguide.com zur Verfügung gestellt. © 2012 Kreuzfahrtguide

74 Schiffbewertungen für Mariner of the Seas

Schiff bewerten
Elfi
Alter 56-60

Deutscher Gästeservice?

Wir waren angenehm überrascht, denn das Schiff hat ja schon einige Jahre auf dem Buckel. Flat screen, gute Betten, alles sauber und ordentlich. Balkonkabine auf Deck 10, die Nummerierung auf diesem Deck war etwas irreführend, denn da gab es Kabinen, die nicht nur mit 10.. anfingen, sondern sogar bis 16.. Aber das war nur bei der ersten Suche der Kabine komisch. Die Möbel in der Kabine waren super, ganz viel Stauraum, ordentliche Holzbügel (das kennen wir von MSC anders, da gabs Reinigungsdrah... weiterlesen

verreist als Paar im Februar 15
50% hilfreich
Gesamtbewertung 4.3
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers pat1982
Patrick
Alter 31-35

Prepare to be disappointed

Royal Caribbean rühmt sich ja mit dem Slogen "Prepare to be wowed". Wir waren ab der Mariner of the Seas eher "disappaointed". Schiff hat schon einige Jahre auf dem Buckel und wurde zwar laufend mit neuen Elementen ausgestattet (z.B. LED-Touchscreens, etc.). Gewisse Bereiche sind jedoch extrem abgewohnt und alt (z.B. Windjammer Buffetrestaurant). Die Schiffe von RC bestechen wie immer vor allem durch ihr breites Freizeitangebot (Eislaufen, Klettern, etc.). Kabinen sind i.O. und sauber. Dan... weiterlesen

verreist als Paar im November 14
100% hilfreich
Gesamtbewertung 3.5
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Kirsteng
Kirsten
Alter 46-50

Super tolle Kreuzfahrt

Größe, Anzahl der Decks und Kabinen schon oft beschrieben. Es ist alles da, was des Kreuzfahrers-Herz begehrt. Sport-Angebot sehr gut, Fitness-Studio super toll, ausreichend Angebot an Geräten. Eislaufbahn und Skaterbahn, Volleyballcourt und die Kletterwand, Minigolf. Fantastisch. Leider viel zu viel Uhrenboutiquen, und kein Irish-Pub mehr, dafür noch ne Uhren- und Schmuckbude. Internet gibt es, aber auch hier viel zu teuer. Wir hatten eine Innenkabine auf Deck 9. War doch etwas eng. Aber... weiterlesen

verreist als Paar im November 14
100% hilfreich
Gesamtbewertung 5.3
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Wendy2405
Antje
Alter 46-50

Mariner of the Seas - Route Heiliges Land

Die Mariner of the Seas ist ein Schiff der sogenannten Voyager-Klasse und fährt unter der Flagge der Bahamas. Derzeit gibt es 5 Schiffe der Voyager Klasse - die Reederei beschreibt sie so: Unsere Schiffe der Voyager Klasse bieten auf 15 Decks zahlreiche innovative Freizeiteinrichtungen, angefangen bei der Eislaufbahn bis hin zur sich über vier Decks erstreckende Royal Promenade mit Geschäften, Cafés und Unterhaltungsmöglichkeiten. Familien bieten wir das großartige Adventure Ocean Kinder-... weiterlesen

verreist als Freunde im Oktober 12
100% hilfreich
Gesamtbewertung 5.3
Weiterempfehlung
Ute
Alter 56-60

Super Schiff , aber keine deutsche Gästebetreuung

Die Größe ist super, Wir hatten eine Back to Back Kreuzfahrt, die ersten 5 Tage waren 99 Prozent Asiaten an Bord. Das Essen war hauptsächlich asiatisch, aber super lecker. Natürlich gab es auch was für jeden Geschmack. Das Fitnessstudio war absolut klasse, nach dem Training konnte man noch in den warmen Pool im Fitnessstudio. Kleiderordnung wurde wie immer nicht von allen Gästen eingehalten, was leider nicht vom Personal beanstandet wurde. ( wieso gibt es eigentlich eine Kleiderordnung,... weiterlesen

verreist als Paar im März 14
Gesamtbewertung 4.5
Weiterempfehlung

Wer hat bewertet?

Altersgruppen

Werbung