Reisetipp Parque Nacional del Teide/ Las Cañadas

97% Weiterempfehlung 5.6 von 6 Gesamtbewertung
4.6666666666667
“Berg mit weißem Hut.” mehr lesen
im April 14, Franziska & Erich , >70
“Faszinierende Vulkanlandschaft” mehr lesen
im Januar 14, Willy , 56-60

Allgemeine Beschreibung Parque Nacional del Teide/ Las Cañadas

Es ist möglich, wie bekannt eine Tour auf den Teide zu buchen. Dabei fährt man mit einem Reisebus in einer Gruppe in den Nationalparkt. Die Buchung ist im Hotel möglich und die Kosten sind gerechtfertigt.
Individuell fährt man mit Leihwagen oder am preiswertesten per Titsa-Bus 342 von Las Americas bzw. 348 von Puerto de la Cruz.
Viel besser ist es jedoch mit einem Leihwagen diese Tour selbst zu organisieren, man hat genug Zeit und Muße, dort zu halten wo man es für richtig hält. Man kann dann auch eine kleine Wanderung einschieben und im Park besondere Felsformationen fotografieren.

Information
Besucherzentrum, El Portillo (Museum) täglich geöffnet von 9–16 Uhr.

Besucherzentrum, am Parador Nacional (Informationsbüro mit Ausstellung) täglich geöffnet von 9-16Uhr.

Anschrift Verwaltung:
Parque Nacional del Teide,
Calle Emilio Calzadilla 5, 4. Stock,
Santa Cruz de Tenerife, Tel. 9 22 29 01 29 und 9 22 29 01 83,
Fax 9 22 24 47 88.
Das Büro erteilt die Genehmigung zur Besteigung des Teide-Gipfels gegen Vorlage einer Ausweiskopie, vorausgesetzt (Mo–Fr 9–14 Uhr).

Hotels in der Umgebung alle anzeigen

108 Bewertungen Parque Nacional del Teide/ Las Cañadas Reisetipp bewerten

Bild des Benutzers franziska jauck
Franziska & Erich
Alter >70

Berg mit weißem Hut.

Sind am frühen Morgen mit Leihwagen von Los Christianos über Arona und Villaflor zum Teide gefahren. Zu unserer enttäuschung die Seilbahn war gesperrt ( im Gipfelbereich zu starker Wind ). Die Lavagesteinsformen waren sehr interresant. PS: Vor Abfahrt Tel.anfragen ob Seilbahn in Betrieb ist. weiterlesen

im April 14
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Best
Mirko
Alter 36-40

Super schöner Nationalpark, der vom Teide gekrönt wird

Nationalpark und Tourismus Im Jahre 1954 wurden der Teide und die ihn umschließende Caldera als Nationalpark ausgewiesen. 2007 wurde das Gebiet des Parks von der UNESCO in die Liste des Weltnaturerbes aufgenommen. Seit Ende der 1990er Jahre wird die Einhaltung des Naturschutzes verschärft durch die permanente Anwesenheit von Wildhütern kontrolliert. Wandern abseits der vorgegebenen Wege wird nicht geduldet. Man kann den Teide über einen gut beschilderten Weg besteigen. Auf 3260 Metern H... weiterlesen

im November 13
100% hilfreich
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Muendelein
Willy
Alter 56-60

Faszinierende Vulkanlandschaft

Immerwieder sind wir fasziniert von der Vulkanlandschaft. Unterschiedliche Farben des Bodens und die verschieden Gesteine sind eine Augenweide. Auch die Wanderwege durch den Park bringen viele neue Eindrücke. Aber vorher sollte man sich an die Höhe anpassen, alles etwas langsamer. Das Höhenprofil geht von ca, 2000m beim Mirador de Chico und El Portillo über 2350m bei der Talstation der Seilbahn bis auf 3718m beim Teidegipfel. Einen Abstecher zum Besucherzentrum bei El Portillo (Information üb... weiterlesen

im Januar 14
100% hilfreich
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers PatrickDresden
Patrick
Alter 31-35

Teide... Reise in eine andere Welt... Verrückt

Diesen langen Weg bis zum Teide muss man sich unbedingt antun. Es erwartet euch eine verrückte Vegetation auf dem Weg bis zum Gipfel. Diese ändert sich den langen Weg bis ganz nach oben immer wieder und man entdeckt verschiedene Dinge. Man sollte sich viel Zeit nehmen. Vorallem für Kinder gibt es viel zu entdecken, obwohl die Fahrt nach oben nicht ganz leicht ist (Viele Kurven). Auch hier gibt es kaum eine Verpflegungsmöglichkeit und wenn dann nur mit Touristenzuschlag. Also an Eigenverp... weiterlesen

im August 13
100% hilfreich
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Anita-Andreas
Anita
Alter 31-35

Auf Spaniens höchstem Berg!

Ein super Ausflug zum höchsten Berg Spaniens. Bis zur Seilbahn bequem mit dem Auto zu erreichen. Tolle und eindruckvolle Natur. Die Lavafelder leuchten in allen Farben. Ab 3000m fährt die Seilbahn die letzten 500m bis fast zum Gipfel. Vorsicht diese 500m haben einigen passagieren einen anständigen Höhenrausch beschert. Die Luft ist sehr dünn, daher wirklich nur nach ober wer keine Kreislaufprobleme hat. Meine ältere Tochter und mein Mann haben beide neben der Seilbahn gewartet bis wir uns all... weiterlesen

im September 13
100% hilfreich
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessante Reisetipps in der Nähe Reisetipp abgeben

Essen & Trinken

Akepikas Tasca

Nightlife

Noch kein Reisetipp vorhanden. Haben Sie einen? Reisetipp abgeben

Hotels in der Umgebung

Las Canadas del Teide, Teneriffa
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜF
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜF
Entfernung
3,3 km
Auf Karte anzeigen
Gäste loben: guter Check-In/Check-Out, Sauberkeit im Restaurant, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, Sauberkeit im Zimmer, allgemeine Sauberkeit
San Juan de la Rambla, Teneriffa
Pauschal z.B.
5 Tage, ÜB
Eigene Anreise z.B.
5 Tage, ÜB
Entfernung
11,1 km
Auf Karte anzeigen
Icod de los Vinos, Teneriffa
Pauschal z.B.
7 Tage, ÜB
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜB
Entfernung
11,9 km
Auf Karte anzeigen
Gäste loben: gute Fremdsprachenkenntnisse, Familienfreundlichkeit, Größe der Zimmer, freundliches Personal, guter Check-In/Check-Out, kompetentes Personal