Benötigen Sie Hilfe bei der Buchung?
0180 6 600 410
(0,20 €/Anruf, 0,42 €/Anruf über Mobilfunk)
Mo - Sa 08:30 - 21:30 Uhr
So + Feiertage 14:00 - 21:30 Uhr
Benötigen Sie Hilfe bei der Buchung?
0180 6 600 410
(0,20 €/Anruf, 0,42 €/Anruf über Mobilfunk)
Mo - Sa 08:30 - 21:30 Uhr
So + Feiertage 14:00 - 21:30 Uhr

Teneriffa

Sie haben Fragen zu Teneriffa?
Unsere Reisecommunity hat die Antwort
Auf ins Forum!
Geben Sie hier ihren Reisezeitraum ein. Nachdem Sie die Angebote aktualisieren, werden die aufgelisteten Hotels anhand Ihrer Suchkriterien aktualisiert.

876 Hotels in Teneriffa

Beliebtheit Beliebtheit & Verfügbarkeit Preis
Die beliebtesten Hotels werden zuerst angezeigt
Die günstigsten Hotels werden zuerst angezeigt
Die beliebtesten, buchbaren Hotels werden zuerst angezeigt
sortieren nach

Apartments Pez Azul Teneriffa
4.1
Sonnen
68% Weiterempfehlung
Eigene Anreise z.B.
1 Tag
Preis pro Person
Pauschalreise z.B.
5 Tage
nur Zimmer
Preis pro Person

Hotel Vincci Tenerife Golf Teneriffa
4.5
Sonnen
82% Weiterempfehlung
Eigene Anreise z.B.
1 Tag
Doppelzimmer
Preis pro Person
Pauschalreise z.B.
5 Tage
Bed and Breakfast
Preis pro Person

Aparthotel Florasol Teneriffa
5.3
Sonnen
100% Weiterempfehlung
Pauschalreise z.B.
ab Köln/Bonn
12.09.14 bis 17.09.14
5 Tage Bed and Breakfast
2 Erwachsene
Preis pro Person

Apartamentos Florida Plaza Teneriffa
4.4
Sonnen
60% Weiterempfehlung
Gäste loben: Ausgehmöglichkeiten in der Nähe, Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, gute Lage für Ausflüge
Eigene Anreise z.B.
1 Tag
Preis pro Person
Pauschalreise z.B.
5 Tage
nur Zimmer
Preis pro Person

Hotel Alta Montaña Teneriffa
5.2
Sonnen
100% Weiterempfehlung
Eigene Anreise z.B.
1 Tag
Preis pro Person
Pauschalreise z.B.
5 Tage
Bed and Breakfast
Preis pro Person

Hotel Oasis Mango Teneriffa
4.4
Sonnen
83% Weiterempfehlung
Pauschalreise z.B.
ab Basel/Mulhouse
12.09.14 bis 17.09.14
5 Tage All Inclusive
2 Erwachsene
Preis pro Person

Hotel Alondras Park Teneriffa
4.3
Sonnen
82% Weiterempfehlung
Pauschalreise z.B.
ab Brüssel - CRL
20.11.14 bis 25.11.14
5 Tage nur Zimmer
2 Erwachsene
Preis pro Person

Hotel Globales Acuario Teneriffa
4.2
Sonnen
72% Weiterempfehlung
Eigene Anreise z.B.
1 Tag
Doppelzimmer
Preis pro Person
Pauschalreise z.B.
5 Tage
nur Zimmer
Preis pro Person

Casas Bioclimáticas Iter Teneriffa
5.1
Sonnen
71% Weiterempfehlung
Bitte geben Sie Ihren Reisezeitraum an, um alle verfügbaren Angebote zu sehen.

Hotel San Telmo Teneriffa
4.2
Sonnen
63% Weiterempfehlung
Gäste loben: Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, Ausgehmöglichkeiten in der Nähe, gute Lage für Ausflüge
Pauschalreise z.B.
ab Brüssel - CRL
20.11.14 bis 25.11.14
5 Tage Bed and Breakfast
2 Erwachsene
Preis pro Person

« zurück 1 ...5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 1415 | 16 | 17 | 18 | 19 | [20] | 21 | 22 | 23 | 24 | 25...26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 88 weiter »
Nichts passendes gefunden? Alle meine Eingaben zurücksetzen

Mehr zu Teneriffa Reiseangebote

Informationen zur Region Teneriffa

Wenn Du es leid bist, im Winter zu frieren, magische Orte liebst und den Wunsch verspürst, Dich zu entspannen oder einfach etwas Unterhaltung zu genießen... dann solltest Du Teneriffa kennen lernen! Eine der führenden Tourismusdestinationen unserer Erde. Sie ist die Insel des “ewigen Frühlings” mit agenehmen Temperaturen... 365 Tage im Jahr. Du wirst keine Zeit für Langeweile haben, authentische Ereignisse erleben und kannst aus einer bunten Palette deinen bevorzugten Zeitvertreib aussuchen: Sport, Stadtleben, Themenparks, Vulkane, Natur, Gastronomie ...

Teneriffa ist eine Vulkaninsel, bedeckt mit tausendjährigen Wäldern, hat verschieden farbige Strände und wird gekrönt vom höchsten Gipfel Spaniens, dem Teide. Die Liebenswürdigkeit und Gastfreundschaft der Leute wird Dich sofort bezaubern.

Die charakteristischen Merkmale der Kanaren spiegeln sich in den vielfältigen Kunst, der Architektur und unseren authentischen und beliebten Festen wieder. Aber das charakteristischste Merkmal ist unser berühmter Karneval, eines der unterhaltsamsten, farbenprächtigsten und sichersten Karnevalsfeste der Welt. Tenerrifa ist so nah und bestimmt ein Platz, um eine schöne Zeit zu verbringen. Du wirst sofort das Gefühl haben, zu Hause zu sein. Wir von Turismo de Tenerife, der offiziellen Tourismusvertretung, versprechen Dir, dass du es nie bereuen wirst, das eine oder auch andere Mal bei uns zu sein!

Komm einfach vorbei und genieße es!

 

Entry/Visa
Nicht Erforderlich

Vaccines
Nicht Erforderlich

Climate
Warme Sommer und milde Winter. Das gute Klima und eine frühlingshafte Temperatur ergänzen die Vorzüge der Sonne, der reinen Luft und der Passatwinde. Genießen Sie dieses Klima das ganze Jahr hindurch!

Currency
Euro

Language
Spanisch

Telephone reception
Fragen über Tenerife?
Rufen Sie uns an!
00-800-100-101-00
Ihr Infotelefon auf Tenerife - rufen Sie uns an.
Auskünfte auf spanisch, englisch, französisch und deutsch, vom Montag bis Freitag (außer am 25. Dezember, 01. Januar und 06. Januar) vom 9 bis 17 Uhr.

 

Web

www.webtenerife.de
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „Turismo de Tenerife“
Geschichte
 
Die Guanchen
Die Guanchen sind die Ureinwohner Teneriffas.
Als das spanische Königshaus mit der Eroberung der Kanaren begann, waren die Inseln von den Guanchen bewohnt. Die Bezeichnung Guanche wurde zuerst nur für die Ureinwohner Teneriffas benutzt, übertrug sich dann jedoch auch auf die Bewohner der anderen Inseln. Die Vorfahren der Guanchen waren vermutlich Berber.
Die Inselbewohner lebten in natürlichen Höhlen und betrieben vor allem Viehzucht und Landwirtschaft. Seltsamerweise schienen sie nicht mit der Seefahrt vertraut zu sein, was die unterschiedlichen Entwicklungen der Stämme auf den einzelnen Inseln erklärt.
Während der Conquista, der Eroberung der Inseln, leisteten die Guanchen erbitterten Widerstand, am Ende jedoch waren sie gegen die militärische Übermacht der Spanier machtlos und die Inseln wurden 1496 dem Königreich Kastilien angeschlossen. Nach der Conquista wurden viele der Überlebenden Guanchen als Sklaven auf das spanische Festland verschleppt. Der Rest der Ureinwohner nahm die Bräuche und die Religion der Eroberer an.

Der Eroberungsversuch Teneriffas durch Admiral Nelson
25. Juli 1797: Sieg über die englischen Truppen
Einer der zahlreichen Versuche die günstig gelegene Insel Teneriffa für Großbritannien zu gewinnen wurde von Admiral Horacio Nelsonam 25. Juli 1797 unternommen. Er landete mit seiner 900 Mann starken Besatzung im Hafen in Santa Cruz de Tenerife, wo er jedoch auf heftigen Widerstand traf: Einheimische Truppen, im wesentlichen Volksmilizen und eine militärische Einheit der Franzosen unter dem Kommando des Generals Antonio Gutiérrez, gelang es in den Straßen der Stadt die englischen Truppen zurückzuschlagen
Diese mussten eine erbitterte Niederlage einstecken und mindestens eines ihrer Schiffe wurde im Zuge der Gefechte im Hafenbecken versenkt.
Der Angriff von Admiral Nelson endetet mit der Einigung, dass er seine Schiffe sicher in seine Heimat zurückgeleiten durfte, wenn er niemals wieder versuchen würde, die Kanarischen Inseln anzugreifen. Das Militärmuseum in Santa Cruz de Tenerife informiert ausführlich über dieses spannende Ereignis und stellt die bronzene Kanone "El Tigre" aus, durch die Admiral Nelson 1797 seinen rechten Arm verloren haben soll.


Bevölkerung
Teneriffa: über 800.000 Einwohner
Auf Teneriffa leben über 800.000 Menschen in insgesamt 31 Gemeinden. Die im Nordosten Teneriffas gelegene Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife zählt fast 225.000 Einwohner und die bevölkerungsreichsten Gemeinden der Insel sind La Laguna mit ca. 145.000, Arona mit 65.000 und La Orotava mit 40.000 Einwohnern. Im Gegensatz dazu gibt es auf Teneriffa aber auch beschauliche Orte wie Vilaflor, in denen weniger als 2.000 Menschen leben.
 
Politik
Die Autonome Region der Kanarischen Inseln

Die Insel Teneriffa gehört wie alle anderen Inseln der Kanaren zur Autonomen Region der Kanarischen Inseln, die ein hohes Maß an Selbstverwaltungsrechten besitzt. Sie besteht im Wesentlichen aus dem Parlament mit 60 Mitgliedern, wovon 15 Teneriffa repräsentieren, und der Exekutive, die vom Parlament ernannt wird. Es gibt drei politische Parteien, die bei Wahlen normalerweise die meisten Stimmen auf sich vereinen können: die nationalistisch-liberale Coalición Canaria (CC), die konservative Partido Popular (PP) und die sozialdemokratische Partei Partido Socialista Obrero Español (PSOE).
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „Turismo de Tenerife“
Fluggesellschaften
Flughafen Tenerife Norte & Tenerife Sur
Die beiden Flughäfen Los Rodeos (Tenerife Norte) und Reina Sofía (Tenerife Sur) sind wichtige Drehpunkte für Cargo- und Passagierflüge. Der Flughafen Los Rodeos im Norden der Insel, nahe der Stadt La Laguna, ist in erster Linie Ziel- und Ausgangspunkt innerkanarischer und nationaler Flüge und wird von 13 nationalen und internationalen Fluggesellschaften bedient. Der Flughafen Tenerife Sur, in der Nähe von Granadilla de Abona, hat ein sehr hohes Verkehrsaufkommen und zählt mit 9 Millionen Passagieren pro Jahr zu den verkehrsreichsten Flughäfen Spaniens. Mehr als 50 verschiedene Fluglinien bieten von hier aus Verbindungen in alle Welt an.
öffentlichen Nahverkehr
Auf der Insel kann man sich leicht fortbewegen. Nutzen Sie dafür das öffentliche Verkehrsnetz; es führt sie in alle Teile der Insel. Ob Taxi, „Guagua“ (Bus) oder Strassenbahn - die Wahl liegt ganz bei Ihnen.

Busverkehr
Busverbindungen auf Teneriffa
Das Netz an öffentlichen Bussen, die auf den Kanarischen Inseln als "Guaguas " bezeichnet werden, wird von dem Unternehmen TITSA betrieben. In den modernen grünen Bussen gelangen Inselbesucher bequem an alle Orte Teneriffas. Fahrscheine können vor dem Fahrtantritt im Bus gelöst werden. Zu empfehlen ist der so genannte "bono-bus"- Pass zu jeweils 12,00 oder 30,00 Euro, der Ermäßigungen für alle Busstrecken gewährt. Der Pass kann von mehreren Personen benutzt werden und ist ca. 50% günstiger als der Normalfahrpreis.Der "bono-bus"- Pass wird an allen Busstationen der TITSA verkauft und kann nicht in den Bussen selbst gelöst werden. Darüber hinaus ist er an vielen Kiosken und in verschiedenen Geschäften erhältlich, die mit einem Aufkleber auf den Verkauf der Fahrkarten hinweisen. Wenn der Restwert der Fahrkarte nicht mehr für die letzte Fahrt ausreicht, muss der Differenzbetrag im Bus in Bar entrichtet werden.

Strassenbahn
In Teneriffa unterwegs mit der StrassenbahnDie Strassenbahn ist ein von der Gesellschaft Metropolitano de Tenerife (MTSA) verwaltetes Verkehrsmittel, an der auch die Inselregierung Teneriffas beteiligt ist. Sie gehört zu den bequemsten Transportarten, ist für jedermann gedacht und hat Platz für Fahrräder und Kinderwagen.Zur Zeit gibt es die Strassenbahn nur für die Linie 1 Santa Cruz - La Laguna mit 21 Haltestellen und ungefähr 40 Minuten Gesamtfahrzeit.Für die Benützung der Strassenbahn lösen Sie Fahrkarten, Bons oder Abonnemente an einem der Automaten bei den Haltestellen. Sie können sie auch in den Geschäftsstellen der MTSA an beiden Endstationen der Linie kaufen. Entwertet werden sie direkt in den dazu bestimmten Apparaten in der Strassenbahn.


Taxiservice
Taxifahrten auf TeneriffaIn allen Gemeinden der Insel gibt es Taxiunternehmen. Ihre Fahrzeuge sind gut an der weißen Farbe zu erkennen. Sie verfügen alle über ein Taxameter, das entweder bei Fahrtbeginn eingeschaltet wird, oder es wird vorab ein Festpreis vereinbart. Einige Fahrzeuge sind zudem behindertengerecht ausgestattet (eurotaxis) und bieten eine Rampe, damit auch Rollstuhlfahrer problemlos transportiert werden können. Neben normalen Taxis können bei Bedarf auch Großraumtaxis bestellt werden.
Taxiunternehmen:
La Laguna: 922 255 555Güimar: 922 510 811Puerto de la Cruz: 922 385 818La Orotava: 922 323 077Los Realejos: 922 346 096Eurotaxis in Santa Cruz de Tenerife, 609 867 581; 607 612 816 oder 629 132 269Eurotaxis in La Laguna: 922 253 677; 922 255 555; 635 819 087 oder 609 680 244Eurotaxis in La Orotava: 646 369 214Eurotaxis in Santiago del Teide: 922 86 08 40
Radio Taxi Santa Cruz: T. +34 922 641112-310000
Hafen von Santa Cruz de Tenerife
Handelshafen im Hauptstadtgebiet von Teneriffa
Der Hafen von Santa Cruz de Tenerife liegt an der Küste der Inselhauptstadt und ganz in der Nähe des Stadtzentrums. Er wird sowohl von Handels- als auch von Passagierschiffen angelaufen. Von hier aus operieren die Schifffahrtslinien, die Teneriffa mit der Insel Gran Canaria und den spanischen Häfen Cádiz oder Barcelona verbinden. Darüber hinaus legen fast täglich Kreuzfahrtschiffe an, die hier ihren Heimathafen haben. Gegenwärtig wird der Hafen einem ehrgeizigen Renovierungsprojekt unter Leitung der schweizer Architekten Herzog und De Meuron unterzogen.
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „Turismo de Tenerife“
Die Insel
Eine Insel, die bezüglich ihrer Vielfalt, ihres Klimas und Authentizität viele Überraschungen zu bieten hat. Entdecken Sie ihre Farben, Sonne und vulkanische Natur. Ein Ort mit exklusivem Charme.
Auf der Insel werden Sie das Glück haben, einzigartige Orte zu entdecken. Der längste Vulkantunnel von Europa, mit einer Länge von 17 Kilometern; oder der Teide National Park (Weltnaturerbe seit 2007), ein Stückchen vom ‚Ende der Welt‘, das jährlich von allen spanischen National Parks die meisten Besucher empfängt: über drei Millionen.
Abgesehen von seinen natürlichen Schätzen hat Teneriffa noch viele weitere Orte zu bieten, die so speziell und schön wie die Insel selbst sind. So z.B. auch La Laguna, Weltkulturerbe der UNESCO; Freibäder wie das Lago Martiánez, entworfen von dem Künstler César Manrique; oder Naturschutzgebiete wie der Teno Landschaftspark und das Anaga Massiv.

Der Teide Nationalpark
Der höchste Gipfel von Spanien (3.718 Meter), Weltnaturerbe der UNESCO, stellt ein regelrechtes „Muss“ auf Ihrer Ausflugsliste dar. Seine grandiose Schönheit wird Sie beeindrucken!

Andere Naturparks
Genießen Sie die Vielfalt der Naturschutzgebiete der Insel, ihre Flora, Fauna und die sanft von den Passatwinden umwehte, üppige Natur.

Strände
Teneriffa ist der Ort, an dem Sie eine große Vielfalt an Stränden in den unterschiedlichsten Farbtönen, die Vorteile der Sonne und die Unermesslichkeit der Küste genießen. Ein Meer voller Möglichkeiten.

Dörfer und Weiler
Geschmackvolle, zauberhafte Orte, Inselarchitektur und Farbenreichtum charakterisieren die Vielfalt der Dörfer und Weiler der Insel. Unzählige schöne Ecken, die es zu entdecken gilt.
Historische Zentren
Viele Dörfer und Städte der Insel haben ihre Altstadt nahezu intakt erhalten. Einige davon haben sogar hohe künstlerische und architektonische Werte zu bieten, deren Schönheit weit gerühmt wird.

Gastronomie
Genießen Sie die Gastronomie, die Exotik und die kulinarischen Traditionen der Insel. Probieren Sie den Wein, die Kartoffeln, den Mojo oder den Käse.
Bananen Sogar Experten sind sich einig, dass der Geschmack und die Qualität der kanarischen Banane weltweit einzigartig sind. Die Höhenlage, das Klima und der vulkanische Boden schaffen optimale Bedingungen für den Anbau der Frucht, die klein, gelb und mit dunklen Flecken versehen ist.

Eintöpfe
Eintöpfe und Pucheros sind beliebte Gerichte auf Teneriffa. Fast jede Stadt und jedes Dorf hat ein eigenes Rezept, doch die Zutaten sind immer sehr ähnlich: Gemüse (am bekanntesten ist der Brunnenkresseeintopf), Kartoffeln und oft ein Stück Speck. Wenn ein Eintopf Fleisch enthält, wird er zu einem "Puchero". Oft wird zu den Gerichten Gofio gereicht, gemahlenes und geröstetes Getreide, das bereits fester Bestandteil der Küche der Ureinwohner war.

Fleisch
Kaninchen in Salmorejo Canario (einer pikanten Sauce) und Schweinefleisch sind besonders häufig auf Teneriffas Tellern zu finden. Für Schweinefleisch gibt es ein Vielzahl von Zubereitungsarten, zum Beispiel als "Carne de Fiesta". Dieses traditionelle Gericht besteht aus gebratenen Fleischstücken, die mit Gewürzen mariniert wurden. Seinen Namen verdankt das Gericht der Tatsache, dass es oft bei Romerías und anderen Volksfesten gereicht wird.

Fisch
Dank des Fischreichtums des Atlantiks rund um Teneriffa, verfügt die Küche der Insel über eine große Auswahl an Fischgerichten. Einer der bekanntesten einheimischen Fische ist der überaus wohlschmeckende Papageienfisch (Vieja). Er wird oft geschmort und mit "papas arrugadas", den typischen Kartoffeln, und Mojosauce serviert. Auch in der gehobenen Küche wird der Fisch gerne verwendet.

Gofio
Gofio besteht aus geröstetem und gemahlenem Getreide. Er ist ein einzigartiges Nahrungsmittel, das schon bei den Guanchen, den kanarischen Ureinwohnern, sehr beliebt war und bis heute fester Bestandteil der kanarischen Küche ist. Das frühere Gofio wurde meist aus geriebener Gerste, oft jedoch auch aus getrockneten Wurzeln und Früchten hergestellt. Die Materialien wurden in einer von Hand betriebenen Mühle mit zwei groben Mühlsteinen gemahlen. Später wurde der Gofio dann auch aus Weizen und Mais hergestellt.

Kartoffeln
Die Kartoffel ist ein viel konsumiertes Produkt auf den kanarischen Inseln. Die kanarische Vielfalt dieser Knolle, die aus Lateinamerika stammt, hat nichts gemein mit der Kartoffel, wie man sie im restlichen Europa kennt. Die Kartoffel auf den Inseln ist klein, rund und sehr schmackhaft, weshalb sie sich in der traditionellen Küche großer Beliebtheit erfreut. Man isst sie zu fast allen Gerichten und auch als eigenständiges Gericht, der Delikatesse "Papas Arrugadas" (runzlige Kartoffeln) mit der typisch kanarischen Soße Mojo.

Käse
Die Kanaren sind die Region mit dem höchsten Käseverbrauch in Spanien: 14-16 kg werden pro Person jährlich verzehrt - das sind insgesamt fast 24.000 Tonnen pro Jahr. Von dieser Menge wird fast die Hälfte auf den Inseln hergestellt, 80% davon in kleinen Betrieben, was einen beträchtlichen Produktionsanteil der Viehwirtschaft ausmacht. Unter den Historikern ist es umstritten, ob die Guanchen, die Ureinwohner des Archipels, bereits Käse hergestellt haben oder nur frische Milch verarbeitet haben, da darüber keine Dokumentation vorliegt.
Tomaten
Die kanarische Tomate ist rund und tiefrot und hat einen unverwechselbaren, süßlichen Geschmack. Nicht umsonst sind die Kanaren eines der wichtigsten Anbaugebiete Europas, die kanarische Tomate ist ein wahrer Exportschlager!Ob roh, gekocht, gebraten oder als Sauce ist sie eine der wichtigsten Zutaten der tinerfeñischen Küche.
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „Turismo de Tenerife“

Die neuesten Beiträge aus dem HolidayCheck-Reiseforum Teneriffa

Sie haben Fragen zu Teneriffa? Unsere Reisecommunity hat die Antwort Auf ins Forum!
>

Las Aguilas oder doch lieber Süden?

Bild des Benutzers andrea.scherning
andrea.scherning
Beiträge: 1
  Ich bin immer noch ratlos, ob ich für Ende Oktober das Las Aguilas in Puerto de la Cruz buchen kann. Zum Einen weil sich die Bewerter so uneins über das Essen sind und zum Anderen wegen des Wetters. Ich will nur Halbpension und wir werden ein Auto mieten aber dennoch wäre es schon toll, wenn das Essen gut wär... Sauber sollte es auch sein und schöne Suiten haben, das Hotel verspricht das Alles, aber die Gäste schreiben unterschiedliche Bewertungen... Schön wäre auch, wenn es Abendunter... weitere Beiträge
20.08.2014 16:38:27

Ziellos auf Teneriffa

Bild des Benutzers melona
melona
Beiträge: 5
Liebe Forenteilnehmer und Reiseexperten, wir möchten Mitte-Ende Oktober 2014 für eine Woche "Sommerurlaub" machen und denken dabei an die Kanaren, da uns gutes Wetter für diese Woche sehr wichtig ist (Wohlfühltemperatur 25-35°C ). Unsicher bin ich, ob Teneriffa oder Gran Canaria die bessere Wahl ist. Vielleicht könnt ihr mir bei der Entscheidung helfen und auch Tipps zur passenden Region geben? Zu unseren Vorstellungen: Generell sind uns schöne Landschaften wichtig und "Bettenburgen" mögen wi... weitere Beiträge
09.07.2014 00:44:17
Antwort von murma: Lind-24: Ich kann mich da nicht anschließen, wir waren letztes Jahr zum 1. Mal auf Teneriffa und fanden die Insel schön.  Gewohnt haben wir im http://www.holidaycheck.de/hotel-Reiseinformationen_Hotel+Stil+Los+Gigantes-hid_177832.html]Stil Ho... weitere Beiträge
14.08.2014 10:30:54
Antwort von Alika: @Günter Aber soviel ich weiß, war Lanzarote die Heimatinsel von Cesar Manrique und sein Hauptinteressenpunkt. Dort hatte er ja auch sein Wohnhaus, das man besichtigen kann. Grüße Alika weitere Beiträge
20.08.2014 15:59:51

Hotel Dream Gran Tacande, Costa Adeje

Bild des Benutzers angel322090
angel322090
Beiträge: 83
Hallo an alle, hiermit möchte ich eine Frage an alle Urlauber stellen, die schon mal im Dream Gran Tacande waren. Sollte man nur Frühstück buchen oder lieber Halbpension? Wie ist denn so die Auswahl an Lokalen ringsherum und wie sehen die Preise dort aus? Als Anhaltspunkt: Der Aufpreis für Halbpension würde in unserem Reisezeitraum (für 2 Wochen) rund 380 Euro pro Person betragen. Wir wollen im Juli für 2 Wochen verreisen und schwanken noch zwischen Portugal (Algarve) und eben dem Dream Gran ... weitere Beiträge
13.01.2014 19:20:40
Antwort von angel322090: @poly3 Vielen Dank für Deine Antwort! Das hilft uns sehr und wenn es letztendlich das Dream Tacande wird, dann auf jeden Fall mit Halbpension Lieben Dank nochmal fürs Antworten!!! weitere Beiträge
14.01.2014 22:49:15
Antwort von murma: HALLO, falls unsere Entscheidung für einen Urlaub auf Teneriffa ausfällt, dann interessieren wir uns auch für das Hotel Dream Gran Tacande Deshalb eine Frage: Einige Bewertungen sprechen von BAULÄRM. wie sieht es derzeit dort aus? Ist die Bau... weitere Beiträge
17.08.2014 14:59:32