Hilfe bei der Buchung 0180 6 600 410 (0,20 €/Anruf, max. 0,60 €/Anruf über Mobilfunk) Mo - Sa 08:30 - 21:30 Uhr, So + Feiertage 14:00 - 21:30 Uhr
×

Südtirol

Sie haben Fragen zu Südtirol?
Unsere Reisecommunity hat die Antwort
Auf ins Forum!
Geben Sie hier ihren Reisezeitraum ein. Nachdem Sie die Angebote aktualisieren, werden die aufgelisteten Hotels anhand Ihrer Suchkriterien aktualisiert.

6768 Hotels in Südtirol

Beliebtheit Beliebtheit & Verfügbarkeit Preis
Die beliebtesten Hotels werden zuerst angezeigt
Die günstigsten Hotels werden zuerst angezeigt
Die beliebtesten, buchbaren Hotels werden zuerst angezeigt
sortieren nach

Holiday Home Padoellhof Südtirol
0 Hotelbewertungen
 
Eigene Anreise z.B.
30.12.14 bis 31.12.14
1 Tag
Preis pro Person

Pension Sterzingerhof Südtirol
0 Hotelbewertungen
 
Eigene Anreise z.B.
30.12.14 bis 31.12.14
1 Tag
Preis pro Person

Garni Rebhof Südtirol
4.4
Sonnen
100% Weiterempfehlung
Eigene Anreise z.B.
30.12.14 bis 31.12.14
1 Tag
Preis pro Person

Hotel Corona Südtirol
3.7
Sonnen
100% Weiterempfehlung
Eigene Anreise z.B.
30.12.14 bis 31.12.14
1 Tag
Preis pro Person

Garni Birkenau Südtirol
5.8
Sonnen
100% Weiterempfehlung
Eigene Anreise z.B.
30.12.14 bis 31.12.14
1 Tag
Preis pro Person

Hotel Brückenwirt Südtirol
4.7
Sonnen
100% Weiterempfehlung
Eigene Anreise z.B.
30.12.14 bis 31.12.14
1 Tag
Preis pro Person

Apartments Waldquell Südtirol
5.1
Sonnen
50% Weiterempfehlung
Eigene Anreise z.B.
30.12.14 bis 31.12.14
1 Tag
Preis pro Person

Gasthof Moarwirt Südtirol
4.8
Sonnen
100% Weiterempfehlung
Eigene Anreise z.B.
30.12.14 bis 31.12.14
1 Tag
Preis pro Person

Mountain Residence Montana Südtirol
5.4
Sonnen
95% Weiterempfehlung
Gäste loben: kompetentes Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, freundliches Personal
Eigene Anreise z.B.
30.12.14 bis 31.12.14
1 Tag
Preis pro Person

Gasthof Transit Südtirol
5.7
Sonnen
100% Weiterempfehlung
Eigene Anreise z.B.
30.12.14 bis 31.12.14
1 Tag
Preis pro Person

Nichts passendes gefunden? Alle meine Eingaben zurücksetzen

Südtirol Infos

Reiseangebote

Werbung

Experten für Urlaub Südtirol

Kompetente Urlauber beantworten Ihre Fragen

Mehr Experten finden Sie im Reiseforum Südtirol

Interessante Reisetipps in Südtirol

Reisetipp abgeben

Südtirol Reiseinformationen

Gewaltig hat die Natur dieses Land und seine Menschen geformt. Alle Perspektive geht vom Berg aus. Aussichten und Ansichten. Ganz nahe liegen Tradition und Fortschritt beisammen. 500.000 Menschen leben hier: Deutsche, Italiener, Ladiner. Die landschaftlichen und kulturellen Kontraste halten die Südtiroler Welt lebendig.


Anreise: Das Gute liegt so nah: Wie Sie Südtirol am schnellsten erreichen und sich hier bestmöglich mit oder ohne eigenes Auto fortbewegen können, erfahren Sie hier.

Mit dem Auto: Egal, ob Sie die Brennerautobahn oder eine der gut ausgebauten Staatsstraßen für Ihre Anreise wählen, oder sich für eine Alpenüberquerung auf einer der attraktiven Pass-Straßen entscheiden, Südtirol ist aus allen Himmelsrichtungen mit dem eigenen Fahrzeug gut zu erreichen.

Mit dem Flugzeug: Südtirols einziger Flughafen liegt bei Bozen. Außerhalb Südtirols sind die nächstgelegenen Flughäfen Innsbruck im Norden und Verona im Süden. Mehr als 200 km (oder ca. vier Bahnstunden) entfernt sind die Flughäfen Bergamo, Treviso und Venedig, sowie München.
Mit dem Low-cost-Bustransfer von den Flughäfen Bergamo, Verona und Innsbruck erreichen Sie Südtirol rasch und bequem ab 25 €.

Mit Zug und Bus: Wer gerne das Auto zuhause lässt und mit öffentlichen Verkehrsmitteln an seinen Urlaubsort gelangen möchte, der kann unter vielen bequemen und raschen Anreisemöglichkeiten mit Zug oder Bus wählen.
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „Südtirol Marketing Gesellschaft“
Drei Sprachen, Gewohnheiten, die verzahnt werden, Geschichten, die sich zu ähneln beginnen. Deutsche, Italiener und Ladiner leben in Südtirol beisammen. Alpine und mediterrane Lebensart haben unter den knapp 500.00 Einwohnern des Landes ein Auskommen gefunden. Viele einzelne Geschichten vervollständigen das Puzzle und geben dem Land ein Gesicht, das je nach Perspektive, seine Nuancen etwas verändert. Überzeugen Sie sich selbst.

Bräuche / Gepflogenheiten
Südtirols Seitentäler wurden Jahrhunderte lang von der Außenwelt wenig beeinflusst. Geschichten und Traditionen wurden von Generation zu Generation weitergegeben und werden auch heute noch gepflegt.
Keine Folklore, sondern gelebtes Brauchtum ist in den Dorfgemeinschaften Ausdruck von Traditionsbewusstsein, Religiosität und dem Wunsch, Althergebrachtes zu bewahren.
Gerade zu den höchsten kirchlichen Feiertagen ist das Spektrum an christlichen und heidnischen Bräuchen, vom „Klöckeln“ und "Scheibenschlagen" bis zum „Hecken“ oder „Pecken“, besonders groß.
 

Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „Südtirol Marketing Gesellschaft“
Öffentliche Verkehrsmittel
Öffentlicher Nahverkehr: www.sii.bz.it
Zug zwischen Bozen und Mals: www.vinschgerbahn.it
Mobilcard - ein Ticket für alle öffentlichen Verkehrsmittel des Südtiroler Verkehrsverbundes: www.mobilcard.info


Mietwagen
Hertz - Bozen
Tel. +39 0471 254 266
www.hertz.it

Avis - Bozen, Brixen, Meran
Tel. +39 0471 212 560
www.avisautonoleggio.it

Maggiore - Bozen
Tel. +39 0471 971 531
www.maggiore.it
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „Südtirol Marketing Gesellschaft“
Events: Natur und Kultur waren in Südtirol noch nie Gegensätze. Bester Beweis: das üppige Programm an Konzerten, Festivals und Ausstellungen in schönster Umgebung.


Kulinarisches:  Die alpin-mediterrane Vielfalt der Südtiroler Küche nimmt sich das beste aus zwei Welten. Zwischen italienischen Klassikern wie Pizza und Pasta erinnern bodenständige Gerichte wie Knödel oder Kaiserschmarrn an alpine Küchentradition.
Schon immer wurde in Südtirol die Leidenschaft für schmackhafte und gesunde Ernährung gelebt. Sie spiegelt sich in den über Generationen sorgfältig behüteten Rezepten und in der stetigen, kompromisslosen Wahl hochqualitativer Ausgangsprodukte wider. Das Qualitätszeichen „Qualität Südtirol" steht für Südtiroler Herkunft und geprüfte Qualität bei landwirtschaftlichen Produkten und Lebensmitteln.

Lifestyle: Drei Sprachen, Gewohnheiten, die verzahnt werden, Geschichten, die sich zu ähneln beginnen. Deutsche, Italiener und Ladiner leben in Südtirol beisammen. Alpine und mediterrane Lebensart haben unter den knapp 500.00 Einwohnern des Landes ein Auskommen gefunden. Viele einzelne Geschichten vervollständigen das Puzzle und geben dem Land ein Gesicht, das je nach Perspektive, seine Nuancen etwas verändert. Überzeugen Sie sich selbst.

Sehenswürdigkeiten: Kultur ist in Südtirol gelebte Alltagskultur, kein Souvenirstück, das man in den Koffer packt und zuhause verstauben lässt. Dabei stellt sich ganz oft die Frage: Was ist deutsch, was ist italienisch? Die dreisprachige Region vereint das Beste aus den hier lebenden Kulturen: Alpine Gemütlichkeit trifft in der nördlichsten Provinz Italiens auf mediterranes Flair, Bodenständigkeit auf Dolce Vita. Kultur heißt in Südtirol aber auch Historie: Das veranschaulichen die zahlreichen Kirchen, Schlösser und Burgen des Landes. Wunderbarer Gegenpart sind zeitgenössische Kunst- und Architekturbauwerke.

Aktiv in Südtirol: Früher als anderswo beginnt in Südtirol der Frühling: Während Ende Februar in den Bergen der Dolomiten die Skisaison boomt, tauchen Etsch- und Eisacktal bereits in ein weißrosa Apfelblütenmeer. Zeit für Streifzüge durch 17.000 Kilometer naturbelassene, markierte Wege. Spät im Herbst wenn Kastanienhaine, Obstgärten und Pergeln Früchte tragen, haben „Törggelen-Wanderungen“ mit anschließender Einkehr Hochkonjunktur: Von leichten Spaziergängen in Mittelgebirge zu anspruchsvollen Trekkingtouren zwischen Gletschern und Alpenseen - Südtirol belohnt sie alle.
Wer auf dem Mountainbike die Alpen vom Norden nach Süden durchquert, kennt dieses plötzlich andere Gefühl: wärmere Sonne, freundlich wirkende Berggipfel und liebliche Forstwege. Doch das ist noch lange nicht alles: 600 km abwechslungsreiche Radwege, wilde Steilhänge und ungestüme Felsabfahrten begrüßen einen hier. Bikefans aus allen Disziplinen zieht es daher jährlich zum Strampeln nach Südtirol. Für die einen geht es um Herausforderung, für die anderen um Genuss – Kulturprogramm inklusive - und für dritte um das große Abenteuer. Das Erlebnis Natur spielt in Südtirol aber immer die Hauptrolle.
Südtirol ist ein Wintersportgebiet mit einer langen Tradition. Entsprechend groß ist das Angebot an Aktivitäten: Extremsportler treffen sich beim Eisklettern am Ortler, beim Skitourengehen im Sarntal oder Freeriding in Alta Badia. Familien erkunden die Skigebiete der Seiser Alm mit dem Familienskilehrer oder rodeln auf einer der über 130 Rodelbahnen der Region. Wer Natur genießen will, überlässt sich beim Schneeschuhwandern der Stille und Einsamkeit am Würzjoch oder kostet die mehr als 1300 Kilometer Loipen des Dolomiti NordicSki. Jeden Tag eine Piste zum Frühstück gibt’s auch auf 1200 Pistenkilometern des Dolomiti Superski-Karussells. Dazu Picknicks bei Pulverschnee, nächtliches Pistenwedeln oder Sternemenüs in urigen Hütten. Und mal ehrlich: wo sonst kommt man beim Pistenwedeln näher an die Felsen heran als in Südtirol?
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „Südtirol Marketing Gesellschaft“

Hotelbewertungen zu Südtirol

Wunderbare UrlaubsadresseHotel weiterempfohlen
Aparthotel Garni St. Jakob in Mals/Malles Venosta, Südtirol
5.8
Sonnen
Kleines überschaubares Hotel mit Fahrstuhl. Es liegt zentral, aber trotzdem ruhig am Straßenende und leztes Haus vor einem Hang. Wir haben ein Appartement mit Frühstück gebucht. Es gibt auch die Möglichkeit mit HP zu buchen, wobei das Abendessen dann in einem Restaurant im Ort serviert wird. Gäste waren zum größten Teil aus Deutschland. Wir hatten das Appartement St. Jakob. Sehr modern und trotzdem gemütlich. Wir hatten ein superschickes Bad, ein gemütliches Bett, eine kleine funktionelle Kü... Hotelbewertung weiterlesen
im Mai 13
,
Cathrin, Alter 46-50, Paar
Nachweis erbracht
Bewerter ist Kunde bei HolidayCheck / hat einen Hotelaufenthalt nachgewiesen
872 mal gelesen - 100% hilfreich

Südtirol und besonders das Ahrntal ist wunderbar!Hotel weiterempfohlen
Hotel Sonja in Ahrntal/Valle Aurina, Südtirol
5.8
Sonnen
großes Zimmer mit Bad und Balkon, sauber und gepflegt, mit Frühstück und Halbpension (jeden Tag 5-Gänge-Menü), alle Altersklassen, mit viel Kindern. Insgesamt gab es überhaupt nichts zu beanstanden. das Personal war immer freundlich und zuvorkommend, im Hotel lief alles reibungslos und das Essen war sehr reichlich und abwechselungsreich großes Zimmer mit allen notwendigen Mobiliar, TV, Balkon und Heizung (wurde gut genutzt). Bei Frühstück und Halbpension war keine Kaffeemaschine und Mini... Hotelbewertung weiterlesen
im Mai 13
,
Karl-Heinz, Alter >70, Paar
700 mal gelesen

Große Zimmer, sehr sauber, freundlicher GastgeberHotel weiterempfohlen
Hotel Kreuzwirt in Ulten, Südtirol
5.3
Sonnen
Das privat geführte Hotel liegt in der Nähe des Zoggeler-Stausees. Nach freundlicher Begrüssung und Begrüssungsgetränk begleitete und der Besitzer persönlich auf das geräumige Zimmer. Wir hatten Ü und HP gebucht. Während unseres Aufenthalten waren in der Zwischensaison recht wenige Gäste anwesend, lediglich am Wochenende war das Hotel ausgebucht. Angenehm ist der Fahrstuhl, mit dem man bequem in die Tiefgarage fahren kann. Groß, geräumiger begehbarer Schrank mit Safe, gute Betten, Balkon, die... Hotelbewertung weiterlesen
im Mai 13
,
Helga & Udo, Alter 61-65, Paar
652 mal gelesen

Familienurlaub in SüdtirolHotel weiterempfohlen
Hotel Bergblick in Ratschings/Racines, Südtirol
5.7
Sonnen
Das Hotel Bergblick ist ein familiengeführtes Hotel in überschaubarer Größe. Alles ist sehr gepflegt und sauber. Die Gästestruktur ist bunt gemischt. Es sind Familien, aber auch Senioren im Hotel. Wir hatten als Familie ein Familienzimmer, das aus zwei separaten Zimmern -mit Schiebetür verbunden- bestand. Das Bad war schön groß. Alles sehr sauber. Das gesamte Personal war sehr freundlich und zuvorkommend, Zimmer waren sehr sauber. Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Hotel ist uneingeschrän... Hotelbewertung weiterlesen
im Mai 13
,
Ruth, Alter 41-45, Familie
1178 mal gelesen

Hotel Emmy - Wohlfühloase am Fuße des SchlernHotel weiterempfohlen
Hotel Emmy Südtirol Dolomiti in Völs am Schlern, Südtirol
6.0
Sonnen
Hotel Emmy ist ein modernes, mit sehr viel Liebe zum Detail neu erbautes Hotel. Die Architektur und Innenaustattung vereinen moderne Elemente und Materialien wie Glas und Edelstahl mit traditionellen und der alpinen Tradition treu bleibenden Formen und Holz als dominierendes Element. Diese Kombination verleiht dem Hotel ein besonderes Flair, bodenständig und edel zur gleichen Zeit. Auf Sauberkeit und Ordnung wird großer Wert gelegt, alles erscheint sehr gepflegt. Die Räume und Zimmer des Ho... Hotelbewertung weiterlesen
im Mai 13
,
Nadine, Alter 26-30, Paar
1238 mal gelesen

Die neuesten Beiträge aus dem HolidayCheck-Reiseforum Südtirol

Sie haben Fragen zu Südtirol? Unsere Reisecommunity hat die Antwort Auf ins Forum!

Weihnachtsgrüße

Bild des Benutzers reiselilly
reiselilly
Beiträge: 4320
Ich wünsche allen Südttirolfreunden, allen Südtirolreisenden, allen die in Südtirol wohnen und ab und zu ins Forum schauen, sowie allen, die sich Südtirol verbunden fühlen: ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute und Gesundheit für 2015, sowie viele schöne Reisen (nicht nur nach Südtirol ) Buon natale e felice anno nuovo für unsere italienischen Freunde. LG eure reiselilly weitere Beiträge
23.12.2014 13:38:43
Antwort von wernerkoervers: Da schließe ich mich gerne an : Ich wünsche Euch von Herzen frohe Weihnachten und für das kommende Jahr alles Gute, viel Freude und Glück und bleibt gesund ! weitere Beiträge
23.12.2014 16:53:23
Antwort von BlackCat70: Vielen Dank für die netten Weihnachtsgrüße liebe reiselilly. Ich wünsche Euch allen ebenfalls alles Gute für 2015 inclusive schöner Reisen. Vielen Dank an alle, die das Südtirol-Forum mit ihren Beiträgen beleben. Es macht immer Spaß hier reinzusch... weitere Beiträge
26.12.2014 18:55:28

Südtirol wohin?

Bild des Benutzers Sabine 46
Sabine 46
Beiträge: 59
Hallo, wir wollen nächstes Jahr um Juni/Juli nach Südtirol. Sind uns etwas unsicher ob wir unseren Urlaub splitten. Das wäre dann eine Woche im Beatenhof im Dorf Tirol und für die zweite Woche haben wir uns folgende Hotels zur ausgesucht: Hotel Albion in St. Ulrich Hotel Alpenblick in Sexten Taubers Unterwirt und das Naturhotel Lüserhof Was könnt Ihr uns denn empfehlen. Alle Hotels sind sehr schön, liegen allerdings auch nicht so weit weg vom Beatenhof. Sind das denn vom Wandergebiet her groß... weitere Beiträge
05.12.2014 14:59:00
Antwort von fraenni: Hallo Sabine, von Dorf Tirol auf der Rückfahrt ein Abstecher an den Bodensee, ist auch keine schlechte Idee. z.B. nach Hagnau sind es rd. 300 km. Schau Dir mal dieses "Gasthaus Seeblick" -direkt am Bodensee gelegen- an. Hagnau liegt sehr zentral u... weitere Beiträge
17.12.2014 18:45:06
Antwort von BlackCat70: Hallo Sabine, natürlich würde ich Dir auch das Allgäu empfehlen. Schau Dir doch mal diesen Thread an, er ist zwar schon alt, aber die meisten Tipps sind immer noch aktuell. Kannst ja bei Interesse Deine Frage dort nochmal stellen, dann ist der Thr... weitere Beiträge
17.12.2014 19:08:53

Südtiroler Weihnachtsmärkte

Bild des Benutzers reiselilly
reiselilly
Beiträge: 4320
Hallo, da ich Südtirol nur im Frühling, Sommer und Herbst kenne, habe ich nun mal eine Frage an euch. Wir möchten im Dezember von Innsbruck aus einen Tagesausflug nach Südtirol machen, und dann dort einen, oder auch zwei Weihnachtsmärkte besuchen. Wir dachten an Brixen und Bozen. Wer war schon dort und kann mir einiges berichten, oder doch vielleicht Meran oder Sterzing? Ich danke für alle Tipps, und ich hoffe auch auf Antworten von Südtirolern, die ja auch ab und zu in diesem Forum aktiv sin... weitere Beiträge
05.10.2014 10:33:07
Antwort von reiselilly: Hallo Moni, ja, ich hatte deine Info zu den Entwertern gelesen, aber da ich dort i.d. Schnelle des Umsteigens überhaupt keinen blauen gefunden, habe ich den grünen genommen, nach dem Motto: besser grün entwertet als gar nicht . LG Brigitte weitere Beiträge
16.12.2014 14:13:15
Antwort von freddoho: Hallo Brigitte, also ich weiss bis heute nicht, wo der "Blaue" ist   Genau, am Brenner muss man immer zügig umsteigen ... Wir hatten ja damals die Mobilcard für 1 Woche - das war ein Theater. Wir mussten sie dann (unentgeltlich) in der T... weitere Beiträge
16.12.2014 15:10:52