Hilfe bei der Buchung 0180 6 600 410 (0,20 €/Anruf, max. 0,60 €/Anruf über Mobilfunk) Mo - Sa 08:30 - 21:30 Uhr, So + Feiertage 14:00 - 21:30 Uhr
×

Kaltern an der Weinstraße

Geben Sie hier ihren Reisezeitraum ein. Nachdem Sie die Angebote aktualisieren, werden die aufgelisteten Hotels anhand Ihrer Suchkriterien aktualisiert.

1 Hotels Kaltern an der Weinstraße mit 5 Sterne & mehr

Beliebtheit Beliebtheit & Verfügbarkeit Preis
Die beliebtesten Hotels werden zuerst angezeigt
Die günstigsten Hotels werden zuerst angezeigt
Die beliebtesten, buchbaren Hotels werden zuerst angezeigt
sortieren nach

Wellnesshotel Seeleiten Kaltern an der Weinstraße
5.7
Sonnen
98% Weiterempfehlung
Gäste loben: Sauberkeit im Restaurant, Sauberkeit im Zimmer, Familienfreundlichkeit
Eigene Anreise z.B.
23.09.14 bis 24.09.14
1 Tag
Preis pro Person
in Kaltern an der Weinstraße

Nichts passendes gefunden? Alle meine Eingaben zurücksetzen

Mehr zu Kaltern an der Weinstraße Reiseangebote

Experten für Urlaub Kaltern an der Weinstraße

Kompetente Urlauber beantworten Ihre Fragen

Mehr Experten finden Sie im Reiseforum Kaltern an der Weinstraße

Informationen zu Kaltern an der Weinstraße

Einreise
Vom Brenner: Autobahn A22, Ausfahrt Bozen-Süd, über die Weinstraße nach Kaltern.
Vom Süden: Autobahn A22, Ausfahrt Neumarkt-Auer-Tramin, über die Weinstraße nach Kaltern. Von Arlberg/Landeck: Über den Reschenpass nach Meran, Schnellstraße nach Bozen und über die Weinstraße nach Kaltern.

Klima
Kaltern liegt im Süden Europas, jedoch im Norden Italiens. Geprägt von mediterraner Landschaft, stabilem Wetter bis 35° liegt Kaltern mit dem Kalterer See im Süden Südtirols. Als eine der größten Weinbaugebiete ist Kaltern und sein Weit weit über die Grenzen hinweg bekannt.


Währung
Euro


Sprache
Deutsch/Italienisch
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „Tourismusverein Kaltern am See“
Bräuche/ Gepflogenheiten
Herz-Jesu-Feuer
Wer um den Herz-Jesu-Sonntag in Südtirol ist, (Mitte Juni) wird auf den Bergen rungsum Herzu-Jesu-Feuer leuchten sehen. Sie sind Zeichen der Erneuerung des Herz-Jesu-Gelöbnisses von 1796, als sich das Land Tirol, von den französischen Truppen utner Napoleon I. bedroht, dem "Heiligen Herzen Jesu" anvertraute. Alpenverein, Bauernschaft und private Gruppen machen sich auf den oft beschwerlichen Weg hinauf über die Waldgrenze, um weithin sichtbare, teilweise in Motiven angeordnete Feuer zu entfachen.


Mentalität / Tradition
Der blaue Schurz
"Ein Mann ohne Schurz ist nur halb angezogen", besagt ein Südtiroler Sprichwort. Ursprünglich war der Schurz weiß, zunächst aus Leinen, gegen Ende des 219. Jhs. wurde Baumwolle verwendet. Der lange, weiße Schurz war Ausdruck des Standesbewusstseins. Meist trug ihn nur der Bauer selbst, höchstens noch der Bauernknecht oder der Fütterer. Zwischen 1900 und 1950 wurde das "weiße Vortuch", im Dialekt "Firtig oder Fürchta" genannt, allmählich vom blauen SChurz abgelöst. Der Schurz diente in erster Linie als Schutz- und Arbeitskleidung.

Religion
Katholisch
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „Tourismusverein Kaltern am See“
Öffentliche Verkehrsmittel
In Südtirol und in Kaltern sind die öffentliche Verkehrsmittel sehr gut ausgebaut. Halbstündlich fahren Busse zur Landeshauptstadt Bozen oder in die Nachbargemeinden. Die Mendelbahn, eine Standseilbahn von St. Anton in Kaltern zum Mendelpass, fährt alle 20 Minuten. Vergünstigungen erhalten Sie mit der Mobilcard oder der Museumsmobilcar.


Taxi / Infrastruktur
Taxis bringen Sie von einem Ort zum Anderen. (Ruftaxis)
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „Tourismusverein Kaltern am See“
Events
Kaltern bietet viele Veranstaltungshöhepunkte im Laufe des Jahres: die Kalterer Seespiele, Wein und Genuss und auch sportliche wie den Kalterer See Halbmarathon, den Internationalen Triathlon oder das härteste Mountainbike Etappenrennen Europas, die Bike Transalp. Märkte und Ausstellungen stehen gleichermasen auf dem Programm wie Orgel- oder Blasmusikkonzerte. Vor allem auf Weinveranstaltungen hat sich Kaltern verschrieben, wie zb. der Weinwandertag durch Kaltern, Kalterersee Weinverkostung und Ganz in Weiß, um nur einige zu nennen.

Kulinarisches
Die traditionelle Südtiroler Küche ist weit über die Grenzen hinaus bekannt. Spezialitäten aus Italien gemischt mit Tiroler Gerichten werden den zahlreichen Restaurants und Buschenschenken serviert. Im Laufe des Jahres werden auch mehrer Kulinarische Veranstaltungen angeboten (Südtiroler Genusstheater)


Sport
Kaltern ist ein ideales Gebiet zum Radfahren. Von leichten Radstrecken, Familienradtouern bis hin zu anspruchsvollen Mountainbiketouren kann man in Kaltern alles machen.
Ansonsten bietet der Kalterer See, die Sportzone im Altenburger Wald oder der Hochseilgarten viele Gelegenheiten, sich zu bewegen.


Sehenswürdigkeiten
Die Mendelbahn: 64% Steigung, da hofft man, dass die Technik solide ist. Erleichterung: die Bahnkonstruktion stammt von einem Schweizer, dem Ingenieur Emil Strub. 1903 eröffnet, gilt die Mendelbahn als erste elektrisch betriebene Bahn Tirols und als steilste und längste durchgehende Standseilbahn Europas. Ein Erlebnis also schon die Anreise auf den Mendelpass. Und erst der erhebende Rundblick über das Etschtal und das Südtiroler Unterland! Technische Daten: Streckenlänge 2,37 km; Fahrzeit 12 Minuten; 850 m Höhenunterschied.
 
Südtiroler Weinmuseum in Kaltern: Wie könnte es anders sein: das Südtiroler Weinmuseum ist in Kaltern angesiedelt. Zahlreiche Exponate führen Geschichte und Bedeutung des Weines im Raum Südtirol anschaulich vor Augen: imposante Weinpressen, Trink- und Traggefäße, Weinfässer und Keltergeräte. Man erfährt auch aufschlussreiche Geschichten zum Thema Wein: So hatten einst die Kalterer zum Schutz vor Traubendiebstahl einen Flurhüter – den sogenannten „Saltner" – angestellt. Noch im Jahr 1914 gab es in Kaltern neun solcher „Traubenwächter".
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „Tourismusverein Kaltern am See“

Hotelbewertungen zu Kaltern an der Weinstraße

Zum Wandern OkeyHotel nicht weiterempfohlen
Panoramahotel Penegal in Kaltern an der Weinstraße, Südtirol
2.9
Sonnen
Wir wollten zum Wandern nach Südtirol fahren. Der Panoramablick auf den Hotelfotos hat uns so fasziniert, das wir uns für dieses Hotel entschieden haben. Aber leider liegt das Hotel weit ab von jeglicher Zivilisation. Zum Wandern um das Hotel herum auf dem Penegal ist es super, aber um an den Kalterer See zu kommen muss man einfach erst mal über 20 km Pass-Strasse fahren. Und dann überlegt man es sich auch, ob man abends noch mal "schnell" hinunterfährt um an der Weinstraße ein Weinlokal au... Hotelbewertung weiterlesen
im September 14
,
Werner, Alter 56-60, Paar
Nachweis erbracht
Bewerter ist Kunde bei HolidayCheck / hat einen Hotelaufenthalt nachgewiesen
39 mal gelesen

Wuderschön wie immer !Hotel weiterempfohlen
Garni Peterlinhof in Kaltern an der Weinstraße, Südtirol
5.4
Sonnen
Wir kennen die Pension schon viele Jahre. Der Um-und Anbau ist mehr als gelungen. Das Haus ist jetzt eher ein Hotel Garni als eine Pension. Der Chef und sein Team sind freundlich und nett wie immer. Es gibt genügend Parkplätze direkt am Haus,der Weg zur nächsten Bushaltestelle ist nicht weit. Hotelbewertung weiterlesen
im September 14
,
Felix, Alter 61-65, Paar
32 mal gelesen

Traumurlaub im Parc HotelHotel weiterempfohlen
Parc Hotel am See in Kaltern an der Weinstraße, Südtirol
5.7
Sonnen
Wir waren 10 Tage im August als Familie (+10 jähriges Kind) im Parc Hotel (wir konnten sogar noch verlängern!!). Dieses Hotel ist etwas für Genießer. Die Lage des Hotels ist top - direkt am Kalterer See mit eigenem Seezugang. Der Garten- bzw. Liegebereich ist ein Traum. Es gibt auch einen Salzwasserpool :). Das gesamte Hotel, als auch die Zimmer sind sehr gepflegt und mit sehr viel Liebe arrangiert. Ein Highlight ist auch das Frühstück auf der Terrasse mit Blick auf den See - hier ist es auc... Hotelbewertung weiterlesen
im August 14
,
Martina, Alter 46-50, Familie
41 mal gelesen

Ausblick Dolomiten, Bozen, Kaltern unvergesslichHotel weiterempfohlen
Panoramahotel Penegal in Kaltern an der Weinstraße, Südtirol
4.8
Sonnen
das Panorama ist weit und breit einmalig und überwältigend. Das Personal und der Chef persönlich sind sehr freundlich, man fühlt sich sofort heimelig. Bis zum Mendelpass sind es nicht ganz 4 Kilometer, die man ganz gut fahren oder laufen kann. Von dort aus geht die Bahn runter nach St. Anton, dann ein guter Fußweg nach Kaltern, oder an den See. Außerdem fahren Busse in kurzen Abständen. Man kann es dort gut und gerne zwei Wochen aushalten, und täglich einen wahnsinnigen Ausblick auf die Dolo... Hotelbewertung weiterlesen
im September 14
,
Rosemarie, Alter 56-60, Paar
15 mal gelesen

Schöner Urlaub in SüdtirolHotel weiterempfohlen
Pension Hasslhof in Kaltern an der Weinstraße, Südtirol
4.9
Sonnen
Pension in Ordnung. Zimmer OK. (Renovierungsbedürftig 80 Jahre ) Personal nett und freundlich. Frühstück und Abendessen waren Super. Neben an im 4 Sterne Hotel. Sonderwünsche wurden sofort erfüllt Tipp: Sonntag Abend tolles 6Gängemenue mit Weinempfehlung vom Hotelchef. Schöner Pool auf dem Dach des Hauses und Privatstrand am Kalter See mit der Möglichkeit etwas zum essen und trinken zu kaufen. Rezeption nett und hilfsbereit. Fazit: Ein netter Urlaub in Südtirol. Hotelbewertung weiterlesen
im September 14
,
Johann, Alter 51-55, Paar
Nachweis erbracht
Bewerter ist Kunde bei HolidayCheck / hat einen Hotelaufenthalt nachgewiesen
26 mal gelesen