Hotels Finnland - Urlaub Finnland - Reisen Finnland


Finnland Karte
Helsinki
Helsinki
Rovaniemi
Rovaniemi
Turku
Turku
Tampere
Tampere
Finnland
Finnland

Alle Urlaubsregionen Finnland

Beliebteste Hotels Finnland

Helsinki, Finnland
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜF
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜB
Gäste loben: gute Lage für Ausflüge, kompetentes Personal, Ausgehmöglichkeiten in der Nähe, guter Check-In/Check-Out, Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, Sauberkeit im Zimmer
Vantaa, Finnland
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜF
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜB
Gäste loben: guter Check-In/Check-Out, Zustand des Hotels, Sauberkeit im Zimmer, freundliches Personal, allgemeine Sauberkeit, gute Fremdsprachenkenntnisse
Helsinki, Finnland
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜF
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜB
Gäste loben: gute Lage für Ausflüge, Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, guter Check-In/Check-Out, Sauberkeit im Zimmer, freundliches Personal, Ausgehmöglichkeiten in der Nähe
Helsinki, Finnland
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜF
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜF
Gäste loben: gute Lage für Ausflüge, Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, guter Check-In/Check-Out, Ausgehmöglichkeiten in der Nähe, Sauberkeit im Zimmer, freundliches Personal
Helsinki, Finnland
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜF
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜF
Gäste loben: allgemeine Sauberkeit, guter Check-In/Check-Out, Zustand des Hotels, Sauberkeit im Zimmer, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse
Helsinki, Finnland
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜF
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜB
Gäste loben: kompetentes Personal, guter Check-In/Check-Out, gute Fremdsprachenkenntnisse, Größe der Zimmer, freundliches Personal, Sauberkeit im Restaurant
Helsinki, Finnland
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜB
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜB
Gäste loben: Sauberkeit im Zimmer, guter Check-In/Check-Out, freundliches Personal, allgemeine Sauberkeit, gute Fremdsprachenkenntnisse, Sauberkeit im Restaurant
Helsinki, Finnland
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜF
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜF
Gäste loben: guter Check-In/Check-Out, gute Fremdsprachenkenntnisse, freundliches Personal, gute Lage für Ausflüge, abwechslungsreiches Essen, kompetentes Personal
Helsinki, Finnland
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜF
Gäste loben: Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, gute Lage für Ausflüge, Ausgehmöglichkeiten in der Nähe, Freizeitmöglichkeiten in der Nähe, guter Check-In/Check-Out, Sauberkeit im Restaurant
Helsinki, Finnland
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜF
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜF
Gäste loben: guter Check-In/Check-Out, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, Behindertenfreundlichkeit, allgemeine Sauberkeit, Sauberkeit im Zimmer
Mehr beliebte Hotels

Informationen zu Finnland

Finnland ist seit dem Jahre 1917 ein eigener und unabhängiger Staat. Das Land ist etwa so gross wie Deutschland, hat aber nur etwa 5,3 Millionen Einwohner. Finnland ist seit dem Jahre 1995 Mitgliedsland in der Europäischen Union, was die Ein- und Ausreise denkbar einfach gestaltet. Erforderlich sind die gängigen Ausweispapiere, wie gültiger Personalausweis oder Reisepass. Impfungen für Finnland sind nicht vorgeschrieben, es ist aber bei einem geplanten längeren Aufenthalt ratsam, sich aktuell beim örtlichen Gesundheitsamt zu erkundigen. Als günstige und beliebte Sommerreisezeit nach Finnland gelten die Monate Juni und Juli, während im Winter die Zeit um Weihnachten und zum Jahreswechsel besonders beliebt sind. Das Klima in Finnland ist im Winter arktisch kalt, in den Sommermonaten oft bis zu 20° Celsius warm. Im kurzen Sommer in Finnland scheint die Sonne täglich bis zu 16 Stunden lang. Die Amtssprachen in Finnland sind Finnisch und Schwedisch, aber aufgrund des Tourismus wird besonders in den Städten recht viel Englisch gesprochen. Landeswährung ist der Euro. In Finnland ist in Hotels und Wohnungen kein Adapter notwendig, die Stromversorgung beträgt 220 Volt. Das Handynetz ist in Finnland ebenso wie in ganz Skandinavien flächendeckend, denn der Mobilfunk ist in Finnland ebenso verbreitet wie das Festnetz.
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „HolidayCheck“
Die überwiegende Zahl der Bevölkerung in Finnland gehört dem evangelisch-lutherischen Glauben an. Nur etwa 150.000 Bewohner teilen sich auf etwa ein halbes Dutzend Glaubensgemeinschaften auf. Zu den bekannten Bräuchen in Finnland gehören das Saunieren in der bekannten ‚finnischen Sauna‘, die Veranstaltung von Rentier-Rennen während der Wintermonate Januar bis März sowie das Weihnachtsfest. Es ist ein alter Brauch in Finnland, dass an Heiligabend Kerzen auf den Gräbern der Verstorbenen angezündet werden.
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „HolidayCheck“
Das Strassennetz ist in ganz Finnland gut ausgebaut, wobei viele Strassen nicht asphaltiert sind. Die Städte werden von Staatsstrassen und von Hauptstrassen miteinander verbunden. Auch das öffentliche Verkehrsnetz mit Bus und Bahn ist recht dicht und wird durch die Überlandlinien landesweit ergänzt. Mietwagen können in den Städten an Flughafen, Bahnhöfen sowie in den grossen Hotels angemietet werden.
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „HolidayCheck“
Der Städtetourismus in Finnland ist in erster Linie auf die Hauptstadt Helsinki und Umgebung konzentriert. Zunehmend beliebter und attraktiver sind Trekkingtouren durch das Land, bis hoch in den Norden in die Provinz Lappland. Dort bieten etwa ein Dutzend Sportzentren Wintersport pur, mit allem, was sich die Urlauber und Touristen in dieser Jahreszeit von einem Aktivurlaub im hohen Norden Europas versprechen. Zu den Sehenswürdigkeiten in Finnland zählen die verschiedenen Stätten des UNESCO-Weltkulturerbes mit ihren historischen Bauwerken und Gräberfeldern, alte finnische Herrensitze und Herrenhäuser sowie der Zentralhafen von Kotka mit dem schon legendären Eisbrecher Tarmo, der dort vor Anker liegt und besichtigt werden kann. Die finnische Küche besteht sehr viel aus Fisch, Kartoffeln und Brot. Sie ist stark von den schwedischen und russischen Nachbarn geprägt. Zu den Spezialitäten gehört warm servierter, geräucherter Lachs (savulohi), Gerichte mit Rentierfleisch und Lakritze.
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „HolidayCheck“