• Goldman
    Dabei seit: 1099526400000
    Beiträge: 319
    geschrieben 1165506865000

    Nicht zu vergessen (ich habe hier jetzt nicht alles gelesen, evtl ist es doppelt) :

    - "das Essen wiederholte sich ständig" -> klar sie haben AI gebucht, da kommt schon einmal etwas häufiger vor, was essen sie eigentlich zuhause, bestimt jeden Abend Brot mit dem selben Aufschnitt und morgens gibt es die gleiche Marmelade, aber das Hotel soll zaubern können.

    - "es findet keine Kinderanimation statt" -> tja, wer in der Wintersaison in einem Hotel ist (was das einzige noch offene vor Ort ist), wo nur Rentner sind, der sollte nicht mit Animation rechnen (z.B. Nord-Tunesien, Türkei, Balearen)

    - "Der Reiseleiter hat sich nicht um mich gekümmert" -> (war in Tunesien im letzen Dezember) klar, er war damit beschäftigt, das ein Gast verstorben war, das war dem älteren Ehepaar vollkommen egal, sie wollten umbedingt ihren Tagesausflug buchen

    ich könnte hier ganze Seiten füllen über solche Dinge von "Gästen", bei dene wäre ich als Personal/Reiseleiter auch entsprechend freundlich und würde sie auf *Ignor* stellen (was ich übrigens häufiger gemacht habe, die wollen halt alle nur billig, alles bekommen und hinterher noch was herausbekommen

    Wellen, Sonne, Strand und Meer, was will der Surfer mehr
  • Plejadi
    Dabei seit: 1104105600000
    Beiträge: 971
    geschrieben 1165517908000

    Das liegt vielleicht auch daran, dass sich sehr viele einen Urlaub eigentlich nicht mehr leisten können. Der wird auf Pump gemacht oder sich vom Munde abgespart. Dann ist meist auch nur noch ein Billigland und Billighotel drin. Und dann kommt das gemeckere, weil sich das vermeintliche Schnäppchen als das herausstellt, was es ist: Ein fauler Kompromiss.....und diese Unzufriedenheit muss dann raus......selber hat man ja keine Schuld.... Und für nur 1 x Urlaub im Jahr, muss dann alles perfekt sein.

    Außerdem muss man als Ausgleich dann auch vorgeben, etwas Besseres zu sein, der rein zufällig in diesem miesen Hotel gelandet ist ;)

    Wenn man nicht so klamm ist, eventl. auch mehrmal pro Jahr in den Urlaub fährt, dann ist es egal, wenn mal nicht alles perfekt ist.

    Es ist ein Problem unserer Zeit.

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1165526233000

    Einige Urlauber rennen ja wirklich 20 Std am Tag mit der Videokamera und dem Foto bewaffnet durch die Hotelanlage und suchen ja regelrecht nach Mängeln. Jeder Riss in der Außenfasade, jeder Unkrautbüschel, kleiner Fleck im Teppich, Scherbe auf dem Boden usw wird dokumentiert. Das sind auch immer die selben, die tagtäglich an der Rezeption stehen, um sich über ne Fliege zu beschweren.

    2004 in der DR war ua auch so ein Kandidat. Wir waren während den Schulferien ( Aug/ Sep.) dort. Jeden Tag hat der Theater gemacht, weil er angeblich im März 2004 im selben Hotel war, es da um 15 Dollar die Nacht billiger war, als im August. Jeden Tag hat er rumgebrüllt, stand mehr an der Rezeption, als dass er einfach Urlaub machte und pöbelte auch die Animateure und Zapfer an. Sogar den Putzfrauen heulte er die Ohren voll, dass es eine Frechheit wäre, soviel mehr zu verlangen. Die verstanden aber kein Wort, da er ja nur auf deutsch loswetterte. Er suchte auch immer wieder Kontakt zu deutschen, um seinen Unmut teilen zu können.

    Es ist doch völlig normal, dass Hotels außerhalb der Saison billiger sind, als während der Saison! Das raffte der nicht.

    Da schämte man sich, deutscher zu sein.....

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1165535684000

    Hallo, liebe Freunde !

    ist sicher ein nimmersattes Thema !

    Und immer wieder wird es diese Menschen geben.

    Nur muss ich ehrlich sagen, wir treffen bei unseren Urlauben (Inland oder Ausland, kurz oder lang) solche Leute eigentlich garnicht, weil wir anders "ticken" - d.h. spontane Meckerei wiedert uns an !!

    So wenden wir uns ab von solchen Menschen, die nur drauf aus sind, irgendein Mackel zu finden, wo vielleicht ev. eine kleine Reisekostenrückerstattung drin ist !!

    (Ging uns mal so auf Fuerte, wo unser Tischpartner-Pärchen meinte, soviel Brötchen wie möglich schmieren zu müssen, damit man über den Tag kommt - das fiel natürlich auf! Die haben dann sich aber beschwert, dass das Frühstück nicht ausreichend war !!!)

    Wir haben uns jedenfalls einen anderen Tisch geben lassen!

    Quintessenz ist, das wir diese ewigen Meckerer negieren, uns wo anders hinsetzen - so erleben wir einen wunderbaren Urlaub!

    Allerdings muss ich sagen, dass wir natürlich irgendwelche berechtigten Mängel keinesfalls akzeptieren, dann erwarten wir schnellste Behebung der Mängel - und da spielt es überhaupt keine Rolle, ob 5 Sterne oder 3 !!

    Ein Klo muss immer sauber sein !!

    Betr. Club !

    Wir waren bisher erst zweimal in Clubhotels.

    Es waren immer die Robinson.

    Zum ersten Mal im Robinson-Club in Cala`Dor auf Mallorca und dann im Robinson-Club Esquinzo auf Fuerte. Alles toll unf teuer gewesen, trotzdem niemals bereut.

    Aber was uns mächtig auf den Sa.. ging, waren diese Neureichen, die an jeder Ecke versuchten, sich darzustellen - das Theater hatte dazu nicht ausgereicht.

    Und was ich mir abends alles an dnr Bar`s anhören musste - naja, habe meistens gelächelt oder geschauspielert(sorry).

    jedenfalls werden wir nie wieder in solchen Klubs anzutreffen sein und auch hoffentlich die unberechtigten Meckerer nur noch selten antreffen.

    mit Gruss

    Euer Erwin

  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5934
    geschrieben 1165551836000

    Ich sage auch nur ja. ;)

    Diese sogenannten "Gäste" gibt es wohl überall auf dem gesamten Erdball. :?

    Nur was ich dieses Jahr im Januar in Ägypten erleben durfte, das spottet jeder Beschreibung.

    Ich bin z.B. ein sehr weltoffener Mensch und versuche immer einen Mittelweg zwischen kontroversen Meinungen zu finden.

    Wenn allerdings dann ein minderbemittelter Wessi ( bin ich auch, nur nicht minderbemittelt) uns als Sch....sachsen beleidigt, (wir waren 6 Personen und nur 2 davon aus Thüringen, also noch nicht einmal aus Sachsen) ist meine Toleranzgrenze erreicht.

    Dieser Typ hat doch danach allen Ernstes versucht über den Gästeservice und den RL eine Reisepreisminderung zu erreichen, weil er sich durch die Ossis? (und uns) gestört fühlte.

    (Wir mussten übrigens unsere Männer zurückhalten um eine tätliche Auseinandersetzung zu vermeiden)

    Hat das auch nur entfernt etwas mit einem entspannten Urlaub zu tun?

    Da habe ich doch lieber osteuropäische Urlauber im Hotel, als nur einen von diesen Typen.

    LG

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • Aal
    Dabei seit: 1106006400000
    Beiträge: 334
    geschrieben 1165570341000

    Was ich genauso schlimm finde wie die Nörgler sind die ewigen "Besserwisser".

    Nach dem Motto "letztes Jahr in der Karibik war der Wind viel stärker als hier auf Lanzarote, dagegen war auf Bali vor 10 Jahren fast gar kein Wind..."

    Ich könnte mich dabei totlachen und bei direkten Rückfragen zu den Gebieten stehen sie dann meist auf dem Schlauch, einfach nur sehr amüsant... :D

    Nicht wer alt ist, weiß viel, sondern wer viel herumgekommen ist.
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1165571618000

    Gejammert und genörgelt wird immer. Schaue ich mir die Gastronomiebewertungen an, wird bei sehr guten, abwechslungsreichen Buffets, die auch teure Speisen (wie Forelle, Lachs etc.) anbieten, die sehr gut zubereitet sind, steht dann in den Bewertungen "für Anspruchslose, ungenießbarer Fraß".

    Oder "das Essen war sehr schlecht. Es gab kein Nutella".

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1165578691000

    @'Metrostar' sagte:

    Schaue ich mir die Gastronomiebewertungen an,

    Hi,

    in diesem Zusammenhang ist es natürlich sehr gut, hier bei uns im HC die Hotelbewertungen zu lesen. Denn wenn z.B. bei 20 Bewertungen 3 schlechte dabei sind, die über`s Essen mäckeln, weiss man, wie man es werten muss.

    Obwohl ich zugebe, dass ich natürlich auch diese negativen Bewertungen genauestens lese!

    Mal eine OffTopic-Frage an Euch:

    Ich/wir haben ja im kommenden Jahr zum ersten Mal in unseren langen Urlaubschronik ein Hotel über die TUI gebucht.

    In diesen Katalogen erscheinen am Rand immer die Bewertungen zu den Hotel in Kästchenweise (soweit bewertet wurde).

    Wie zutreffend sind eigentlich diese TUI-Gästebewertungen ??

    Schon mal jemand Erfahrungen damit gemacht ??

    mit Gruss

    Erwin

  • einkathrinchen
    Dabei seit: 1156809600000
    Beiträge: 122
    geschrieben 1165578872000

    Hallo an alle,

    hier wird das meckern in den Hotels diskutiert, Aber ist euch schon mal aufgefallen das es auch Leute gibt die damit schon im Flieger anfangen.

    Wir sind z.B. vor einem Monat in die Dom.Rep. geflogen. kurz nach dem Start gab der Pilot bekannt, dass wir zum Auftanken auf den Azoren zwischenlanden. Da ging das gemecker los.

    Rückflug: fast die selben Leute. Wir hatten schon drei Stunden verspätung und sollten in Berlin Schönefeld landen. Da es aber sehr neblig war (somit der Flug auch mit vielen Turbolenzen) und das Instrumentenlandesystem von Schönefeld außer Betrieb war, sind wir est eine halbe Stunde über Berlin gekreist und dann in Tegel gelandet. Als der Pilot bekannt gab das wir in Tegel landen, na da hättet ihr mal was hören können. "Regress" , "Sch... Fluggesellschaft" "Nie wieder mit LTU" usw. Klar mich war das nicht schön aber bei aller Liebe ich war froh sicher und gesund gelandet zu sein, egal wo in Deutschland.

    Habt ihr zwecks meckern im Flugzeug ähnliche erfahrungen gemacht ????

  • Bulgarienfan
    Dabei seit: 1091923200000
    Beiträge: 2713
    geschrieben 1165579673000

    ##das Essen war sehr schlecht. Es gab kein Nutella".##

    Das ist doch eine hilfeiche Bewertung. Entweder man braucht Nutella, dann weiß man, dass man welche mitnehmen muss. Oder es ist einem egal, dann weiß man, dass das Essen gut ist, wenn das der einzige konkrete Kritikpunkt war.

    Das ist doch genauso wie "unfreundliches Personal, hat nicht zuerst gegrüßt." Wenn mehr nicht am Personal auszusetzen ist....

    Einmal Bulgarien - immer Bulgarien! Once in Bulgaria - forever in Bulgaria! Веднъж в България – завинаги в България! Однажды в Болгарии – навсегда в Болгарии!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!