• Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6874
    geschrieben 1328784164000

    Wir sind im Juni 2 Wochen auf Kreta, vielleicht habe ich dann ein bischen Zeit,

    auf die Preise zu achten, ob das Essen oder Sonstiges 1 Euro teurer ist als bisher!

     

    Noch teurer als in DE oder CH wird es sowieso nicht sein, oder?

     

    Auch ich freue mich auf Griechenland, auf einen schönen erholsamen, interessanten Urlaub, die Gastfreundlichen Griechen, das Meer, das Essen usw. :D

     

    Ein paar Euronen mehr bezahle ich gerne!

    Die gönne ich den geplagten Einheimischen Griechen von Herzen!

     

     

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1328784421000

    @kleefeld

    dein wort in gottes ohr. ;)

    ich hoffe wirklich, dass die preissteigerung nicht so immens ist.

    denn langfristig gesehen kann es sonst passieren, dass der trend zum ai buchen geht, wenn sich die lebenshaltungskosten denen in d angleichen.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6874
    geschrieben 1328785241000

    Ach, lexi ich wollte gerade noch anfügen,

    dass ich gar nicht vergleichen könnte,

    weil ich nie auf die Preise geachtet habe!

     

    Wenn ich im Urlaub auf jedes Fränkli schauen müsste,

    würde mir das sofort verleiden und so dann lieber zu Hause bleiben.

     

    Aber etwas das man von der Pleite spüren wird,

    ist leider  eine Tatsache, die ich nicht verschweigen will.

    Die Bevölkerung ist nicht mehr gleich fröhlich, aufgestellt, wie vor der Krise!

    Das weiss ich aus eigener Erfahrung vom letzten Jahr. :disappointed:

     

    Man merkt es Ihnen an, dass sie Sorgen haben! :(

     

     

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1328785706000

    @Kleefeld sagte:

    ....dass ich gar nicht vergleichen könnte,

    weil ich nie auf die Preise geachtet habe!

    .....

     

    das ist in der tat ein luxusproblem :kuesse:

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6874
    geschrieben 1328786430000

    Luxusproblem???

     

    Wenn in GR eine komplette Mahlzeit, 3 Gänge inkl. Wein usw.

    für 2 Personen: 20 EURO kostet,

     

    da noch nachrechnen ob der Choriatiki 4 anstatt 3 Euro kostet? :p

    und dazu noch reklamieren!? :shock1:

    (Von mir gäbe das Landesverweis auf Lebzeiten) ;)

       

    Das ist purer GEIZ! :frowning:

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1328789777000

    @kleefeld

    ich glaube, da hast du mich mißverstanden.

    es wäre wahrlich ein luxusproblem, wenn man gar nicht wüßte, was man im letzten jahr im schnitt für ein essen bezahlt hat und dann auch nicht merken würde (mangels vergleich), dass in diesem jahr beispielweise die mahlzeiten im schnitt um 10 euro teurer geworden wären.

    so hatte ich dich verstanden, als du schriebst, du könntest nicht vergleichen.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1328790953000

    dann sorry! Aber diese Auskunft bekam ich von dem griechischen Betreiberpaar der in meinem Reisetip beschriebenen Taverne auf Korfu. Die Prozente waren auf dem Kassenbon aufgedruckt.

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1328793058000

    Was ist an dem Wort so furchterregend? :p   Der Beleg der Registrierkasse, gab es übrigens fast überall auf Korfu. Überrascht?

  • Barbara56
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 817
    geschrieben 1328796387000

    @Alice

    Du bist Schweizerin und mit dem schweizer Umrechnungskurs ist ein Urlaub in Europa fast in jedem Land   :frowning:   günstiger?

     

    PS: Den Satz hatte ich jetzt in fast 10 Varianten probiert, ich hoffe er wird verstanden.

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1328803425000

    @mabysc sagte:

    ......Bis zur großen MwSt-Erhöhung galt auf griechischen Inseln eine niedrigere MwSt als auf dem Festland und die 13% beziehen sich auf's Festland. Ich glaube es war nur die Hälfte, weiß aber nicht wann sich das geändert hat...

     

     

    die mwst erhöhung hat sich auf den inseln im letzten (touristischen saison-)jahr gar nicht ausgewirkt.

    da das zum ende der saison eingeführt wurde, hat man drauf verzichtet.

    deswegen wird es ja in diesem jahr spanndend.

    und man kann daher nicht mit dem letzten jahr vergleichen.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!