• Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1328857192000

    Nach 100 Seiten im alten Thread zum Veranstalter RSD Reiseservice machen wir an dieser Stelle einen neuen Thread auf und schließn den alten Thread ab. Natürlich bleiben die bisherigen Beiträge bestehen und es kann im alten Thread jederzeit alles nachgelesen werden.

     

    Bleibt bitte sachlich und schildert Eure Erfahrungen mit dem Veranstalter, danke ! 

     

     

    Den alten Thread findet ihr hier:

     

    Klick mich zum alten Thread

    Edit:

    Sollte es auch in diesem Thread wieder ausarten und es wieder einmal nicht möglich sein, das hier sachlich berichtet und diskutiert wird, würden wir diesen Thread schließen. Es liegt also an Euch, wie lange dieser Thread offen bleibt.

    Seit fair miteinander, lasst andere Meinungen und Erfahrungen zu und denkt an Eure Wortwahl !

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • vsv2909
    Dabei seit: 1104624000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1329774370000

    Hallo Leute!

     

    Ich habe mit meiner Frau die RSD 'Traum'reise im Juni 2011 für 06.03.2012 gebucht. Zur Information: wir bezahlten die Anzahlung mit Kreditkarte, auch die Restzahlung sollte über diese Karte erfolgen.

    Ich dachte ich schreibe schon mal vorab meine Erfahrungen bis jetzt, wahrscheinlich nichts Neues, um dann nach der Reise nochmal hier vorbei zu schauen und meine Eindrücke zu vermitteln.

     

    Ich habe auch schon vor der Buchung den damals nicht so langen RSD Threat gelesen und mich an den positiven Meinungen orientiert, obs ein Fehler war?

     

    Vorab zur Buchung: Das Angebot (Linienflug-"Al Hamra Village Golf Resort" (Standard-DZ, 5 Nächte) sowie 2 Nächte im "Banyan Tree Al Wadi Resort") klang verlockend und wir waren begeistert. Nach 7 Monaten Vorfreude (ich hatte im Forum nicht mehr nachgelesen) kam dann der allseits bekannte Brief (Charter statt Linie; Golden Tulip Al Jazira statt Al Hamra; Hotel Jumeirah Zabeel statt Banyan Tree). Wir waren natürlich entäuscht. Was wirklich schlimm war, war allerdings wie man versuchte uns für dumm zu verkaufen.

     

    Im Brief und am Telefon wurden beide Hotels als Verbesserung angepriesen (Scherz?), der Linienflug sei nicht unbedingter Bestandteil der Buchung gewesen(?), Buchungen seien in beide Hotels wegen eines Betreiberwechsels nicht möglich. So nicht, dachte ich und machte mich schlau. Natürlich gab es im Bayan Tree KEINEN Betreiberwechsel (RSD Kontingent wurde wohl gestrichen), im Al Hamra möglicherweise. Also wieder zum Telefon: Nach mehreren Gesprächen (nicht immer freundlich) war es dann doch möglich, zumindest das Al Hamra zu buchen (die Lage am Meer war für uns der Buchungsgrund), nicht jedoch das Banyan Tree.

     

    Anfang Februar (4.2.) ersuchte ich dann nochmals um schriftliche Bestätigung der Hotels (per email), vor der Restbuchung von meiner Kreditkare per 07.02.

    Inzwischen kam nämlich im österr. TV ein Bericht über RSD-Gäste, welche vor Ort von Dubai nach Abu Dhabi umgebucht wurden, zu den gebuchten Ausflügen dann per stundenlangem Transfer wieder nach Dubai transferiert wurden.

    Ich bekam aber prompt keine Antwort...

     

    Am 15.02. bekam ich dann eine Zahlungserinnerung mit den Verweis auf die anfallenden Stornokosten (?hatte ich storniert?). Was tun? Ruf ich doch meine Freunde bei RSD an.

     

    Am Telefon wurde behauptet die Zahlung sei von meinem Kreditkarteninstitut abgelehnt worden...aufgelegt und dort angerufen. Mastercard bestätigte mir, das es KEINERLEI Anfrage gab...ja, ich wunderte mich tatsächlich.

     

    Wieder zum Hörer greifen, wieder mal RSD anrufen...lange Rede kurzer Sinn: Nun wurde bestätigt, dass die Bearbeiterin, welche meine Anfrage vom 04.02. bearbeitet hatte, das 'Häckchen' bei Kreditkartenzahlung entfernte...

     

    letzter Stand, heute 20.2.: Inzwischen wurde die Zahlung bestätigt, man konnte mir aber nicht mitteilen ob denn die Tickets schon unterwegs wären (Abflug in 16 Tagen).

     

    Positiver Mensch wie ich bin, gehe ich davon aus, dass alles zeitgerecht eintreffen wird und letztendlich vor Ort alles klappen sollte. PS: die Ausflüge habe ich Gott sei Dank selbst organisiert und 6 Stunden Flug überlebe ich auch im Charter.

     

    Bis bald, ich melde mich wieder...

     

     

     

     

  • Hamamia
    Dabei seit: 1329782400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1329826517000

    Bin Anfang Februar mit RSD Reiseservice in Kappadokien gewesen. Wer diese Reise zu 149,- Euro bucht, sollte sich im Klaren sein, dass es sich um eine Kaffefahrt und knallharten Massentourismus handelt. Im Prospekt war deutlich erwähnt, dass Besuche in einer Teppichfabrik, einer Schmuck- und einer Lederfabrik zum Programm gehören. Die Firmen sponsern diese Art von Reisen. Im Vorfeld wurde der Termin der Reise von RSD zweimal geändert, ohne jede Entschuldigung.

     

    Kaum saßen wir in Antalya im Bus zum Hotel, begann der Reiseleiter die Zusatzangebote zu verticken. Das war einmal das bereits im Prospekt angekündigte Paket mit Eintrittsgeldern und Abendessen. Außerdem gab es ein weiteres mit u.a. einer Bootsfahrt, „Türkischer Nacht“ und täglich Mittagessen. Über das erste Paket, das sich als sinnvoll erwies, konnte man sich ja schon vorab zuhause Gedanken machen. Die Entscheidung für das zweite musste allerdings sofortgefällt werden. Einzelne Komponenten konnten theoretisch zwar gebucht werden, preislich machte das aber keinen Sinn.

     

    Das erste Hotel lag dann nicht wie angekündigt in Antalya, sondern irgendwo im Niemandsland bei Manvgat, einer uninteressanten Stadt ca. 90 km entfernt von Antalya. Ohne das Zusatzpaket hätte man lange Taxifahrten gebraucht, um überhaupt irgendwo hin zu gelangen, wenn man nicht gerade den ganzen Tag im Hotel rumgammeln wollte. Die bewusste Verbannung in abgelegene Hotels führt zu vollkommener Abhängigkeit vom Reiseveranstalter. Die Bootsfahrt erwies sich als mäßig interessant, zumindest in der Jahreszeit und bei nieseligem Februarwetter, die Türkische Nacht, naja.

     

    Da es sich bei den angekündigten 5-Sterne-Hotels um „Landeskategorie“handelt, sollte jedem von vorn herein klar sein, dass es sich nicht um wirkliche 5-Sterne-Hotels handelt. Die Kategorien werden anhand formaler Kriterien vergeben wie Fernseher im Zimmer, Hammam im Haus etc.. Stil und Ambiente gehören jedenfalls nicht dazu. Es gab Instantkaffee und –säfte aus dem Automaten. Das Essen ist ok, gute türkische Hausmannskost, in den meist einfachen Restaurants mittags meist besser als in den angeblichen Sternehotels. Vier Sterne fand ich teilweise schon hoch gegriffen. Das Hotel in Kappadokien hatte sogar offiziell nur 4 Sterne. Die Hotels müssen ausreichend groß sei, um mehrere Busladungen aufnehmen zu können. Demzufolge landen die Gäste dann meist in Riesenhotels mit Flughafenatmosphäre. Einmal muffte das Bad nach Kanalisation, der Wellnessbereich war außer Betrieb, in zwei Hotels war unser Zimmer übel verqualmt.

    Bei Gemecker über den Nepp muss man sich dann schon anhören, dass man für den Preis ja auch nichts erwarten kann, was irgendwie sogar stimmt.

     

    Der Reiseleiter erwies sich als erstaunlich kompetent und unterhaltsam. Kompetent sowohl hinsichtlich aller Sehenswürdigkeiten und Highlights als auch was Organisation und Ablauf betraf. Alles lief wie am Schnürchen und es klang nicht mal abgedroschen. Er ging individuell auf die Leute ein. Man sollte von seinem Reiseleiter allerdings nicht erwarten, dass er vor vermeintlichen Schnäppchenkäufen schützt. Im Gegenteil, Verkauf gehört zum Geschäft und ist ganz sicher Teil der Bezahlung! Den positiven Eindruck trübte unser Reiseleiter dann am Ende durch deutlich vorgetragene Trinkgeldforderungen mit Nennung konkreter Beträge (2-3 Euro/Person+Tag für den Fahrer und 3-4 Euro/Person+Tag für sich selbst). Bei über 30 Gästen kein schlechter Verdienst eigentlich. Naja, so ist eben die Türkei, haben wir ja alle schon irgendwie mal gehört.

     

    Fazit: Ein Billig-Reiseland ist die Türkei jedenfalls nicht (mehr). Ich selbst hätte so eine Reise nie gebucht, sondern war eingeladen als Begleitperson. Mir war klar, worauf ich mich einlasse. Ich hatte mir vorgenommen, alles gelassen auf mich zukommen zu lassen. Auf diese Weise konnte kaum etwas schiefgehen und ich habe eine interessante Reise erlebt. Wer den schlimmsten Schnäppchenfallen aus dem Weg geht und nicht allzu pingelig ist, kann so unterm Strich günstig reisen. Es ist eben bequem, man muss sich um nichts kümmern und sieht eine Menge in kurzer Zeit. Ich selbst würde so eine Reise allerdings auf keinen Fall buchen. Auf andere Art würde ich aber schon gern mal wieder in die Türkei fahren.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17318
    geschrieben 1329827456000

    @Hamamia sagte:

    ... und nicht allzu pingelig ist, kann so unterm Strich günstig reisen.

    149 € für Flug (oder war dieser nicht inklusive?) und 7x (?) ÜF ...

    Zu dem Preis komme ich mit der DB nicht mal nach Frankfurt hin und zurück.  :shock1:

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Hamamia
    Dabei seit: 1329782400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1329831772000

    Stimmt, der Preis ist wirklich verrückt. Der Flug war dabei und es waren sogar 8 Nächte! Aus organisatorischen Gründen, die nicht näher erläutert und entschuldigt wurden, wurde die Reise um einen Tag verlängert. Die Reisen werden eben von den Firmen gesponsert, sonst ginge das gar nicht. Im Flugzeug gab´s sogar was zu essen.

     

    Aber wenn der Eindruck erweckt wird, das Hotel liegt in Antalya und in Wirklichkeit ist es 90 km entfernt, dann ärgert das. Auch wenn Hotels doch nicht einmal nach Landeskategorie die 5 Sterne haben und obendrein müffeln. Wenn Antalya drauf steht, muss auch Antalya drin sein. Die Veranstalter sollten ihre Angaben entweder wahrheitsgemäß und transparent machen oder die Reise teurer anbieten, wofür ich Verständnis hätte.

    Wie gesagt, wer darüber weggeblickt, kann trotzdem Spaß haben.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17318
    geschrieben 1329832720000

    Nun weiß ich natürlich nicht, was in der Reiseausschreibung zu 149 € stand. 

     

    Allerdings wird diese Reise von RSD zum "normalen" Preis auch hier im Netz angeboten.  In dieser Ausschreibung finde ich - so wie du es erwähnst - keine konkrete Angabe zur Lage des Hotels in Antalya - nur eben "Flug nach Antalya und Transfer zu Ihrem Hotel".

    Weiterhin ist in dieser Ausschreibung der Hinweis auf "4-5 Sterne Hotel (Landeskategorie)" gegeben.   :?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Niederhäslicher
    Dabei seit: 1329004800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1329920567000

    Hallo vsv2909,

    hast du erwartet von RSD eine Antwort zu erhalten? Im Vorfeld unserer bei dieser Firma gebuchten Reise habe ich drei Mal eine e-Mail geschickt - keine Reaktion. Nach der Reise wurde ich gebeten eine Beurteilung abzugeben.  Da diese aber sehr negativ ausfiel (Ärger mit Umbuchungen der Flüge, teilweise keine Zimmer reserviert, in dem einen Hotel ranzige Butter zum Frühstück und, und, und...), erfolgte auch hier keine Reaktion. Ich kann nur alle Interessenten vor dieser Firma warnen!!!

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14511
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1329927997000

    @Kourion sagte:

    Weiterhin ist in dieser Ausschreibung der Hinweis auf "4-5 Sterne Hotel (Landeskategorie)" gegeben.   :?

    @Hamamia sagte:

    Da es sich bei den angekündigten 5-Sterne-Hotels um „Landeskategorie“handelt, sollte jedem von vorn herein klar sein, dass es sich nicht um wirkliche 5-Sterne-Hotels handelt. Die Kategorien werden anhand formaler Kriterien vergeben wie Fernseher im Zimmer, Hammam im Haus etc.. Stil und Ambiente gehören jedenfalls nicht dazu.

    Dazu mal ein kleiner Hinwies, weil das mit der Landeskatagorie immer wieder hier lese--

    Die Hotel-Sterne in der Türkei sind i m m e r Landeskategorie...

    Das was Ihr in den Reise-Angeboten online seht ist u.a. auch die Klassifizierung der Veranstalter, oder deutlicher gesagt- deren Betrachtung. Da kann es schon mal passieren dass aus einem 5 Sternehaus ein 4,5er oder sogar 4er wird.

    Aber mit der deutschen Sternchen-Einteilung hat das wenig zu tun. Die Kenner unter Euch werden sagen: Alte Kamellen, aber es ist sicher nicht verkehrt, das wieder mal zu posten!

    Die Sterne werden übrigens vom türkischen Tourismus-Ministerium nach deren Kriterien vergeben.Es gibt ein paar Bestrebungen das irgendwie zu vereinheitlichen, aber soweit ist es noch nicht.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42315
    geschrieben 1329936771000

    Hier mal die Voraussetzungen aufgelistet, die ein Hotel in Deutschland erfüllen muss, um mit 5* bewertet zu werden:

    • 24 Stunden besetzte Rezeption, mehrsprachige Mitarbeiter
    • Doorman- oder Wagenmeisterservice
    • Concierge, Hotelpagen
    • Empfangshalle mit Sitzgelegenheiten und Getränkeservice
    • Personalisierte Begrüßung mit frischen Blumen oder Präsent auf dem Zimmer
    • Minibar und 24 Stunden Speisen und Getränke im Roomservice
    • Körperpflegeartikel in Einzelflakons
    • Internet-PC auf dem Zimmer
    • Safe im Zimmer
    • Bügelservice (innerhalb einer Stunde), Schuhputzservice
    • Abendlicher Turndownservice
    • Mystery-Guesting

    (Quelle: Hotelstars.eu)

    Spätestens, wenn man diese Liste abhaken will wird einem bewusst, was "der Landeskategorie" bedeutet.

    Dies nur noch mal zur Klärung, dass dabei die Qualität der Speisen (u.ä. immer wieder erwähnte Kriterien) gar keine Rolle spielt.

    ;)

    Wie intolerant!? Friseurmeisterin Susanne H. forderte eine türkischstämmige Frau unmissverständlich auf, ihr Kopftuch abzunehmen. Andernfalls werde sie ihr das Haar weder waschen noch schneiden.
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17318
    geschrieben 1329937554000

    @Günter

     

    Ich muss ja zugeben, dass ich - bezüglich des von dir zitierten Satz Hammamias die Landeskategorien betreffend - beim Lesen ihres / seines Postings ein wenig verwirrt war.  ;)  

    RSD erwähnt diesen Punkt ausdrücklich in der Ausschreibung der Reise - heißt, es wird auf die 4-5 Sterne Hotels / Landeskategorie hingewiesen. 

     

    Dies vergisst Hammamia nun  leider zu erwähnen, wodurch bei der darauffolgenden "Aufklärung"  bezüglich Landeskategorien der Eindruck entstehen könnte, dass dieser Punkt im Prospekt eben nicht erwähnt wurde.

     

    Darum mein Hinweis auf die Ausschreibung hier im Netz.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!