• Halami
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1401794395000

    Bei meinem letzten Urlaub bis Anfang Juni habe ich an vielen Orten einen erheblichen Rückgang der Besucherzahlen gegenüber vergangener Jahre feststellen müssen. Dies ging auch mit einer Verwahrlosung mancher touristischen Ziele abseits der Metropolen und der monitären Schickeria einher: Leere und geschlossene Läden, Hotels ais Apartements, aquila und se Vende, vende, vende. Dennoch scheinen einige Restaurantbetreiber und Strandliegenvermieter es noch nicht bemerkt zu haben, Mondscheinpreise und Turi-Ripp-Off was nur geht. Cala Marcal fast ausgestorben, Paquera ein Schatten seiner selbst. Sollten sich die Arabischen Mittelmeeranreiner wieder zu einer touristischen Auswahlmöglichkeit entwickeln, dann wird es wirklich schwer für den Tourismus auf Mallorca.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17519
    geschrieben 1401800867000

    Tja, wo sind sie ?

    Im Januar waren sie in Palma.

    In Playa de Palma spazierten sie am Vormittag über die Promenade.

    Keine Ahnung, ob es weniger waren als früher. Ich fand's für DIE Jahreszeit absolut nicht leergefegt.  :?

    Was nun die von dir kritisierten Preise in den Restaurants, für die Liegen, etc. betrifft, so bin ich nicht der Meinung, dass ein "Ausverkauf" hier die richtige Lösung ist - worüber man natürlich unterschiedlicher Meinung sein kann.

    Die Angestellten, usw. wollen hier wie dort bezahlt werden, ein halbwegs ordentlicher Lebensstandard steht wohl auch ihnen zu.  :?

    Was die Anreinerstaaten der anderen Mittelmeerseite betrifft - darf ich dich mal fragen, an welche Staaten du da denkst ?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1401801347000

    Der Schein trügt. Die Passagiere (und deren Herkunft) die am Flughafen Palma ankommen sagen etwas ganz anderes. Letztes Jahr war ein 'Super'-Jahr was Besucherzahlen anbelangt und dieses Jahr spricht man sogar von einem absoluten Rekordjahr in der Geschichte des Tourismus auf Mallorca schlichthin.

    Auf einem anderen Blatt steht dass die AI- Angebote (auf Mallorca ca. 35%) viele Restaurants und Kneipen in den Ruin treiben, dass die Touristen generell weniger ausserhalb des Hotels ausgeben (Souvenirs, Shopping, Kneipen, Restaurants, Ausflüge, etc., etc.) und deshalb viele Geschäfte geschlossen werden, dass viele Touristen nicht mehr in den 'klassischen' Hotels unterkommen sondern in den hunderten von Fincas bzw. Appartements mit Selbtsverpflegung bzw. im Häuschen von Bekannten, usw., usw.

    Das bedeutet dass es zwar mehr Touristen generell gibt, diese aber weniger 'auffallen' bzw. pro Kopf weniger ausgeben als in vorherigen Jahren und somit weniger 'sichtbar' sind (ich persönlich teile diese Meinung nicht unbedingt denn ich sehe sehr viele Touristen, in allen Zonen und um jede Tagezeit).

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1401802216000

    Ich glaube Dir das ungesehen, Bernat.

    Ich habe trotzdem eine kleine Frage hierzu. Palma entwickelt sich ja immer mehr zum Drehkreuz. Wenn ich früher direkt nach Valencia geflogen bin, muss ich jetzt über Palma (zumindest von Köln aus).

    Und so gehen ja sehr viele Passagiere nur "kurz an Land" um dann aufs Festland zu fliegen. Ich gehe davon aus, dass diese Zahlen mit in die Statistik fließen.

    Und wenn ich mir dann angucke, dass die Besucherzahlen zwar gestiegen sind, aber schon immer ähnlich waren in den letzten Jahren, kommt mir auch die Vermutung, dass hier das Gesamtvolumen der Paxe am Airport das Ergebnis derer auf der Insel leicht verfälscht. Ähm - jetzt die Frage: Stimmts? :laughing:

    ICH fand es zum ersten Opening April/Mai nämlich auch ziemlich leer. Zumindest hab ich das schon anders erlebt.

    Aber ich kann mich täuschen - Du bist der Experte :kuesse:

  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1401802903000

    Was stimmt ist, dass das mit der Statistik immer verschiedenee Auslegungen haben kann. Theoretisch werden die Leute 'im Transit' nicht mitgezählt (aber wer überprüft das?). Die Hoteliers beklagen sich übrigens nicht über die Auslastung. Manchmal ist in den hiesigen Medien auch zu sehen/hören/lesen dass die pro-Tag-Ausgaben der Touristien steigen, während die Daten der Unternehmerverbände der Restauration bzw. des Kleinhandels sagen dass die Betriebe in Rezession sind weil der Umsatz fällt.

    ... und wenn VIPs wie Du/Ihr nicht zum Usertreffen kommt werden einige zusätzliche 'Schuppen' dichtmachen müssen.

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17519
    geschrieben 1401802906000

    Wir sind schon 2005 / 06 und 07 via Palma zum Festland geflogen (ab FMO). Das war preislich recht interessant und kein großer Zeitverlust.  ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1401803036000

    @ trixxxi

    Gerade noch vergessen: wenn Du nach Ostern da warst ist es normal dass dann weniger los war, denn zwischen Osten und Anfang der Saison ist generell immer ein 'Tief'.

    .... und, a pro-pos "Palma entwickelt sich ja immer mehr zum Drehkreuz": inzwischen macht das eine ganz langsame Wende und ist rückläufig. AIR BERLIN, grösster Betreiber des Hub-Systems, streicht langsam aber sicher Frequenzen zwischen Mallorca und dem Festland.

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1401803308000

    Ich war bisher immer in dieser einen Woche (zum Opening) da. Deswegen kann ich schon vergleichen!

    Gefühlt war es wirklich leer. 

    PS: sind im September Gummibärboten! 10 Tage! Keine Panik  :D

  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1401803758000

    Halamai

    .../...Dennoch scheinen einige Restaurantbetreiber und Strandliegenvermieter es noch nicht bemerkt zu haben, Mondscheinpreise und Turi-Ripp-Off was nur geht.

    .../...

    Restaurants am Strand bzw. Strandliegenvermieter zahlen eine 'Konzession' entweder and die Küstenbehörde oder an die betroffenen Gemeinden. Diese Konzessionen sind (unverschämt?) teuer, und teilweise sogar Bestand einer Versteigerung. Durch dieses Verfahren haben diese Betreiber einen hohen Kostenfaktor auf den sie keinen Einfluss haben.... und diese Kosten müssen gezwungenermassen auf die Preise umgelegt werden. Manch ein Betreiber würde seine Presie bestimmt gerne 'anpassen' (billiger gestalten) aber die Bedingungen der Konzessionen erlauben das einfach nicht.

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • Halami
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1401804003000

    Überflüssiges Zitat entfernt.

    @Kourion

    Wie ich schon sagte, in den Centren Palma, Cala Millor, Andratx ist viel Los, aber das kann nicht allein der Maßstab sein. Wers nicht glauben will, der fahre mal nach Cala Marcal, Cala Mandia oder Cala Romantica. Natürlich muß ein Restaurationsbetrieb Leben und auch Gewinne machen, aber wieso gibt es den viele mit normalen Preisen und dort in den Touristencentren wird hingelangt. Wie lange noch kann das gut gehen, wenn die Nebenkosten in die Höhe schnellen ? Wer kann sich da über die steigenden AI Buchungen wundern. Mit den Mittelmeeranreinern meinte ich Tunesien, Ägypten, Marroko etc. Den Trick mit den Besucherzahlen gab es schon vor 15 Jahren, als es schon einmal einen Rückgang der deutschen Besucher gab, also glaube keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast und seien wir mal ehrlich, welcher Hotelier sag von sich aus " bei mir kommt keiner mehr. Leerstand und Verkauf sowie Umwandlung in Appartement sprechen da eine ganz andere Sprache.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!