• Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 15168
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1119981164000

    @hermannloens

    Richtig, man kann zwar alles sagen und auch schreiben, allerdings fehlt oft das Forum, in dem man seine Meinung auch öffentlich machen kann.

    Was man mir an und aus meinen Leserbriefen in der hiesigen Presse schon gestrichen hat ...!! Allerdings weiß ich in der Regel schon beim Verfassen des Schreibens, was veröffentlicht wird und was nicht. Aber ich versuche es trotzdem immer wieder!

    Was die Herrschaften mit der vorgehaltenen Hand angeht, die sollten lieber gleich ganz den Rand halten! Solche Feiglinge haben ich gefressen! 

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1120024613000

    Hallo und guten Morgen!

    Heute nacht auf dem Frankfurter Flughafen gelandet, kann ich etwas zu den Zöllnern erzählen. Vorausschicken möchte ich, daß es vor kurzer Zeit einen kleinen Skandal um den auf FRA stationierten Zoll gab: Die Beamten seien nie anwesend bei der Gepäckkontrolle und sie würden weder etwas suchen, könnten demnach ja auch nichts finden. Das hat die Behörde natürlich nicht auf sich sitzen lassen wollen ... und heute, ca. 1.30 h sah es dann so aus:

    4 Zollbeamte (sehr jung), davon einer am Schreibtisch (ich nehme an, so eine Art Gesichtskontrolle), drei am Ausgang "grün". Wiederum zwei davon ein Bein hochgestellt auf den niedrigen Ablagetisch und locker den Arm aufgestützt (sooo überaus lässig - hat mir schwer imponiert..und dazu diese schicke Uniform..). Vor uns schob ein Pärchen, d.h. zwei Personen, eine männliche, eine weibliche, den Gepäckwagen mit 4 Koffern, 2 Reisetaschen, 2 Kosmetik-Koffern (!) und etlichen bunten Einkaufstüten durch "grün". Es sah aus, als wollte das Paar einwandern. Der erste Zollbeamte sagte zu den beiden: "Ich wollte Sie jetzt eigentlich beinahe fragen, ob Sie im Ausland etwas eingekauft haben.....Ich frage Sie das aber lieber mal nicht", sah dabei seine Kollegen an, er lachte, alle lachten und amüsierten sich köstlich. Wir schoben unsere beiden Koffer direkt hinter den beiden zum Ausgang hinaus....

     

    Das nenne ich Dienstauffassung und Pflichtgefühl!

    Anmerkung:

    In Frankfurt erreicht man nach dem Verlassen des Fliegers den Öffentlichen Bereich. Der Passagier, der eventuell eine Stange Zigaretten zuviel erworben hat, bleibt einfach oben und läßt den Reisepartner zur Gepäckausgabe gehen.

    Ein weiteres, für mich persönlich, ganz großes Ärgernis ist die Werbung in Radio und Fernsehen. Die aufdringliche, nervende Werbung hat mich nahezu (was diese beiden Medien angeht) zum Asketen werden lassen. Da die Marketing-Leute wissen, daß die Zuschauer während der Werbepausen z.B. Bier holen oder (sagen wir mal) wegtragen), wird der Ton lauter. Wenn man vor dem Gerät sitzt, brüllend laut, eben so, daß man die Happy-Maggi-Family auch noch in der Küche hören kann, wenn sie über die gelungene Dosen-Eier-Ravioli-Mahlzeit jubelt. Da die Werbezeit zeitlich genau berechnet wird, z.B. vier Unterbrechnungen in einem 60-minütigen Film, wird der Film eben verlängert, indem man nach der Werbepause die letzten Einstellungen, die man gerade gesehen hat wiederholt. Ich finde, der Zuschauer wird zum Deppen gemacht: hast Du auch wirklich nicht vergessen, was Du vor zwei Minuten gesehen hast???? Und um ganz sicherzugehen, werden nahezu genau die gleichen Spots in der nächsten Pause noch einmal gebracht - und in der übernächsten auch... Ich hasse das!

  • Blues
    Dabei seit: 1169510400000
    Beiträge: 3760
    geschrieben 1120028526000

    Aber, aber Erika!! Um 1Uhr30 von Deinen Ferien zurückgekommen -ich hoffe Du hast Dich richtig gut erholt- und nicht einmal 5Stunden später musst Du Dich schon wieder ärgern. :laughing: :laughing: :laughing:

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1120032856000

    Moin, Blues,

    ich war erst um 3.oo h zuhause.

    Über Werbung ärgere ich mich schon sehr lange ... und im Urlaub habe ich so viel Energie getankt, daß ich mich nun hervorragend gut erholt über alle möglichen Dinge weiterhin ärgern kann...

  • hermannlöhns
    Dabei seit: 1098662400000
    Beiträge: 93
    geschrieben 1120034401000

    Tja liebe Erika, ich frage mich aber ob Sie auch schon etwas dagegen unternommen haben? Nur Meckern kann jeder, aber aktiv werden..? Da Sie ja soviel Energie getankt haben sollten Sie sich mal beim Fernsehen beschweren.

    Das Sie aber auch von der Werbung profitieren, können Sie ruhig außer Acht lassen, weil darüber kann man ja nicht meckern.

    Genauso glauben Sie doch wohl nicht ernsthaft, dass am größten Flughafen Deutschlands(sogar Europas, glaube ich), solche laschen Kontrollen an der Tagesordnung liegen oder?

    Sollte es doch so sein, hoffe ich, dass Sie bei so viel Energie direkt den Flughafen, die Zollbehörde und den Innenminister angeschrieben haben.

    Sie sind genau die Gattung Mensch die mich auf die Palme bringt, über Alles und Jeden meckern, aber Nichts dagegen tun und im Endeffekt auch noch teilweise von den angesprochenen Sachen profitieren...Schade, aber genauso läuft der Hase in Deutschland und es wird immer schlimmer.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1120035374000

    Guten Morgen hermann löhns!

    Bei Deinem posting ist aber eine Menge Spekulation dabei. Woher weißt Du denn, das sich Erika nicht mit Beschwerden an die entsprechenden Stellen gewendet hat, oder dies noch tut?

    Grundsätzlich stimme ich Dir ja zu: Immer nur motzen, aber nichts dagegen tun zeugt weder von Intelligenz, noch von Rechtsempfinden. Aber dies auf unsere -eigentlich "wehrhafte" - Erika zu reflektieren (ohne jeden Anhaltspunkt) - halte ich dann doch für "sehr gewagt".

    Und zu den "scharfen Kontrollen" in Frankfurt (und auch anderen Flughäfen):

    In den nächsten Tagen wird es einen Bericht geben, in dem bewiesen wird, das wieder einmal Reporter-Teams (in allen möglichen Verkleidungen) in diverse Cockpits vorgedrungen sind - und zwar an 20 europäischen Flughäfen getestet, und 18 mal geschafft!

    Soviel zu energischen Kontrollen!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Blues
    Dabei seit: 1169510400000
    Beiträge: 3760
    geschrieben 1120036563000

    @hermann löhns - ich möchte mich den Worten des Prinzensohnes anschliessen. Deine Behauptungen Erika gegenüber sind doch recht unsachlich, resp. fundieren auf einem nicht vorhandenen Wissen. Aber, und da wiederhole ich ebenfalls den Prinzensohn, richtig ist, dass wenn man sich über etwas massivst aufregt, man sich auch an die richtigen Stellen wenden sollte....

    Nur, von Fernsehwerbung profitieren wir alle. Irgendwoher brauchen die Sender Gelder, Unsummen von Geldern. Denn wer soll sonst die vorallem im Sportübertragungsbereich verlangten, horrenden Summen bezahlen. Beides kann man eben nicht haben - Werbefreie Sendungen und alle Sportübertragungen und immer die neuesten Filme im Free-TV.

    Kontrollen an der Grenze -inkl. denen die vom Prinzensohn ange- sprochenen Cockpitprobleme- werden immer fehlerbehaftet sein. Wo Menschen arbeiten, passiert dies eben.... und wer von uns hat bei der Wiedereinreise ins Heimatland nicht schon von laschen Kontrollen profitiert. Und Aufzeichnungen wie man ins Cockpit gelangt, halte ich generell für Bedenklich - Panikmache und Angstschürerei!

    Ein bisschen mehr "dont' worry - be happy", und die Welt sieht doch schon ganz anders aus. Ich denke wir alle -da schliesse ich mich dann schon mit ein- konzetrieren uns zuviel und zuoft auf Nebensächlichkeiten und übersehen und vergessen dabei das Wesentliche!!

  • hermannlöhns
    Dabei seit: 1098662400000
    Beiträge: 93
    geschrieben 1120036877000

    Erika hat ja die Möglichkeit auf mien Postin zu antworten und wird dann bestimmt auch sagen, ob sie etwas unternommen hat oder nicht, ich würde jedenfalls wetten...

    Ob das immer mit rechten Dingen zugeht bei den Fernsehteams, weiss auch kein Mensch, ich jedenfalls bin nicht immer davon überzeugt. Auch wenn dadurch evtl. Mängel aufgedeckt werden, sollte man solche Sachen intern regeln und nicht sensationsgeil im TV vermarkten. Solche Filme tragen nur zum Unwohlsein der Passagiere bei, eigentlich sollten sie nur den Verantwortlichen gezeigt werden und ggfls. Entlassungen vorgenommen weren. Es gibt ja leider genug, die auf der Straße sitzen...

  • hermannlöhns
    Dabei seit: 1098662400000
    Beiträge: 93
    geschrieben 1120037925000

    Spekulation scheint das Lieblingswort vom Prinzen zu sein....

    In welchem Medium solche Berichte kommen ist doch egal, es gibt sie aber öffentlich und das sollte nicht sein, es sei denn, dass sich die Verantwortlichen nicht einsichtig zeigen und nichts unternehmen...dann muß man die Welt aufmerksam machen.

    Ich hoffe ich habe nicht zu viel spekuliert, denn die ganze Welt wird bestimmt nicht aufmersam oder?

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1120038434000

    Jetzt "spekuliere" ;-) ich mal:

    Weißt Du, ob sich die Verantwortlichen einsichtig zeigen und wirklich etwas dagegen tun?

    Achtung "Spekulation" ;-):

    Vielleicht tun sie ja genau dies nicht, wurden bereits mehrfach (intern) darauf hingewiesen und haben nichts geändert.

    Ich kann Dir z.B. sagen das solche Tests von verschiedensten Personen/Organisationen in schöner Regelmäßigkeit durchgeführt werden (und leider bis heute zu durchschnittlich 80% erfolgreich sind)

    Aber vielleicht braucht "die Welt" regelmäßig neue "9/11"s um "wach zu bleiben"?!?

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!