• Traummaus89
    Dabei seit: 1289260800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1397819503000

    Hallo ihr Lieben, 

    Hat jmd. Erfahrung bzw. kennt jmd

    http://www.mediwelt-reisen.de den Anbieter ? 

    Laut internetseite ein neuer Anbieter aus Düsseldorf.

  • Traveler221122
    Dabei seit: 1405900800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1405970372000

    Überflüssiges Zitat entfernt.

    Hi,

    ich würde beim Anbieter MediWelt Reisen erhöhte Vorsicht walten lassen. Die haben mir einen Urlaub verkauft, welchen die gar nicht anbieten konnten! Dann kamen sie mit einem Alternativ Angebot welches erheblich günstiger war ohne mir die Preisersparnis mitzuteilen evtl. um selbst die Differenz als Gewinn zu verbuchen, ich weis es nicht.

    Ich musste dann mit einem anderen Reiseanbieter einen neuen und teureren Urlaub buchen und muss nun vor Gericht gehen um mein Geld von MediWelt Reisen zurück zu erhalten. Ich finde das ein unglaubliches Verhalten. 

    MediWelt Reisen, für mich ganz klar Finger weg und nicht weiter zu empfehlen (es sei denn ihr wollt Urlaub auf Balkonien machen und dann vor Gericht gehen zu müssen um euer Geld zurück zu bekommen)!

  • abebem
    Dabei seit: 1211846400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1415103642000

    Mediwelt Reisen ist der unseriöseste Reiseverantstalter, mit dem wir je zu tun hatten.

    Wir mussten leider eine Reise stornieren. In den AGB's stand eine Stornogebühr von 45% zu dem Zeitpunkt, als wir stornieren wollten. Mediwelt wollte von uns unverschämte 70% obwohl die Reise über 2 Monate im Voraus storniert werden sollte. Die 70% standen bei der Buchung absolut niergends, wie gesagt, in den AGB's sind es 45%. Nach langem hin und her und Mithilfe von Holidaycheck, konnten wir die 45% durchsetzen und hatten noch einen kleinen Differenzbetrag zu bezahlen. Dies haben wir auch gleich gemacht. Der Betrag wurde wie gewohnt vom Konto abgebucht. 3 Monate später erhalten wir eine 1. KLAGEANDROHUNG, vorher nie eine E-Mail, dass Geld nicht eingegangen wäre oder ähnliches und jetzt kommt die Höhe, man hätte den Betrag gestern einzahlen sollen. Die Frist wurde so angesetzt, dass es unmöglich war, falls auch etwas ausstehend war, einzuzahlen. Der Betrag war gar nicht ausstehend. Die Buchhaltung bei Mediwelt Reisen hat einen Fehler gemacht. Die Kommunikation mit Kunden ist eine Katastrophe. Man fühlt sich unwillkommen und wird wie Dreck behandelt. Finger weg von diesem Veranstalter!

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1415104270000

    18. Rücktrittspauschale (vergleiche Ziffer 5. a)a) bei Flugpauschalreisen und Nur-Hotel-Buchungen: bis 30 Tage vor Reisebeginn: 40 % ab dem 29. bis 22. Tag vor Reisebeginn: 45 % ab dem 21. bis 15. Tag vor Reisebeginn: 55 % ab dem 14. Tag bis 7. Tag vor Reisebeginn: 75 % ab dem 6. Tag bis 1. Tag vor Reisebeginn: 90 % am Abreisetag oder bei Nichtantritt der Reise: 95 % des Reisepreises. b) bei Nur-Flug-Buchungen: ab dem Buchungstag bis zum Tag des Reiseantritts oder bei Nichtanreise (No show): 100 % des Reise-preises. c) für Gruppen-Flug-, Gruppen-Flugpauschalreisen u. Gruppen-Nurhotel-Buchungen: Rücktritt von Gruppenbuchungen (ab 10 vollzahlenden Reiseteilnehmern), auch Teilstornos, unterliegen geson- derten Konditionen: bis zum 30. Tag vor Reisebeginn: 15 % ab dem 29. bis 22. Tag vor Reisebeginn: 30 % ab dem 21. Tag bis 15. Tag vor Reisebeginn: 40 % ab dem 14. Tag bis 7. Tag vor Reisebeginn: 50 % ab dem 6. Tag bis 1 Tag vor Reisebeginn: 60 % am Abreisetag oder bei Nichtantritt der Reise: 85 % d) Bei Buchungen der Produktlinie XMDW, die im Wege des sogenannten „Dynamic Packaging“ zusammengestellt werden, werden Leistungen einzelner Leistungsträgern (Hotels, Fluggesellschaften u.a.) besondere Tarife verwendet, die grundsätzlich nicht erstattungsfähig sind, so sind die Stornogebühren dafür einzeln zu ermitteln und anschließend zu addieren. e) Die Mindestrücktrittskosten betragen 50,00 € pro Person, unabhängig vom Zeitpunkt des Rücktritts und der Art der Reise. Die vorgenannte Staffelung findet lediglich Anwen- dung bei Rücktrittskosten, die den Betrag von 50,00 € übersteigen. f) Es bleibt Ihnen unbenommen, gegenüber MediWelt Reisen den Nachweis zu führen, dass ein wesentlich Niedrigerer oder gar kein Schaden im Zusammenhang mit Dem Rücktritt von der Reise entstanden ist.

    (Quelle AGB Mediwelt)

    Könnte es sein, daß ihr ein`X-Angebot gebucht habt?

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • abebem
    Dabei seit: 1211846400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1415109524000

    Es war keinesfalls ein X-Angebot. Sie haben einfach probiert Geld herauszuholen wir konnten nachweisen, dass es kein X-Angebot war. Dies ist eine fiese Masche. Sehr irreführend.

  • Bonsai43
    Dabei seit: 1216512000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1415208271000

    Mediwelt Reisen - Neuer Anbieter

    Hallo alle zusammen!

    Stimmt! Mediwelt ist ein relativ neuer Anbieter auf dem großen Reisemarkt, allerdings kann man auch tolle Reisen dort buchen. Das Unternehmen steckt noch in den Kinderschuhen, deshalb braucht man abundzu ein wenig Geduld mit den Mitarbeitern dort. Allerdings geben die sich sehr viel Mühe, zumindest bei uns war das so. Wie man ja weiß, niemand ist perfekt. Vielleicht liegt es auch daran, welchen Mitarbeiter man bei Mediwelt Reisen erwischt. Wir haben mit einem netten Mann Kontakt gehabt und der konnte uns so ziemlich alle Fragen beantworten und wir hatten einen tollen Urlaub. Was sicher auch an dem Hotel und der Türkei lag. Ich habe noch keine Zeit gefunden eine Bewertung über unsere Reise abzugeben, aber das kommt auch noch. Ich gehe mal davon aus, dass wir nicht die einzigsten sind, die mit Mediwelt verreist sind. Ansonsten wäre das Unternehmen wohl nicht mehr am Markt! Also Leute traut euch! Frag einfach mal nach xxxxxder arbeitet dort und hat uns auch super toll geholfen. Danke für den tollen Urlaub.

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 16097
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1415217778000

    Ich find es auch wichtig, dass man den "richtigen Mitarbeiter" erwischen muss, um bei einem Veranstalter gut beraten zu werden. ;)

    Warten wir mal ab, was andere User/Urlauber noch so zu berichten haben, dann wird die Sache sicher etwas transparenter...ok?

    Bislang ist das ja bunt gemischt....

    Den Eigennamen habe ich übrigens editiert, sowas geht hier leider nicht

  • groschi2
    Dabei seit: 1308873600000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1425406068000

    Also vor Mediwelt-Reisen muss ich nun auch nur warnen. Ich hatte am Wochenende online bei unister eine Türkeireise gebucht. Die Verfügbarkeit war gecheckt und  es wurde alles einwandfrei ins System eingetragen. Am Montag bekam ich dann gegen Abend eine Mail mit einer Rechnung. Die Rechnung war vollkommen falsch mit total überteuerten Preisen. Der Preis, zu dem ich gebucht hatte, war günstig. Nicht utupisch sondern realistisch. Der mir nun zugesendete Preis war mehr als doppelt so teuer. Ich reklamierte und sendete dem Reiseunternehmen eine Mail mit meiner korrekten Buchungsbestätigung. Am nächsten Tag bekam ich eine Mail, dass der Computer eine Störung habe, danach bekäme ich meine korrekte Rechnung. Die neue Rechnung kam dann sofort, war aber auch wieder falsch. Ich reklamierte wieder. Ich bekam dann Stunden später noch einmal eine dritte Rechnung, die aber auch wieder falsch war.

    Als ich dann wieder reklamierte bekam ich kurz einen Dreizeiler, dass man meine Reise storniert habe. Ohne weitere Erklärung usw.

    Das ganze Auftreten von Mediwelt-Reisen ist sehr unseriös. Entweder haben die von Anfang an versucht mir über eine falsche Rechnung eine teure Reise unterzujubeln oder sie machen Lockangebote, die sie dann einfach stornieren.

    Ich buche und reise viel (3-4 mal im Jahr) So ein unseriöses Handeln ist mir noch nicht untergekommen. Absolut höchste Vorsicht!

  • groschi2
    Dabei seit: 1308873600000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1425562665000

    Leider muss ich zu meinem oben stehend Beitrag bezüglich Mediwelt-Reisen noch etwas ergänzen:

    Nicht genug, dass die mir versucht haben mehrfach hintereinander eine falsche Rechnung unterzujubeln. Als ich dann den betrugsversucht immer wieder bemerkt habe, hatten sie mir ja meine Reise storniert.

    Soeben habe ich meine Kreditkartenrechnung erhalten und bemerkt, dass die mir die Anzahlung in Höhe der faksch ausgestellten Rechnung bereits vom Kreditkartenkonto abgebucht haben. Trotz Stornierung haben die auch nichts zurückgebucht. Ein Anruf bei dem Unternehmen ergab, dass die auch nichts zurückbuchen.

    Ich soll erklären, warum das Geld zu Unrecht eingezogen wurde und soll meine Bankverbindung angeben. Nach Prüfung will man mir mein geld dann zurück überweisen.

    Ich hoffe jetzt nur, dass ich es bekomme.

    Wenn ich es habe, bin ich im Nachhinein froh, dass die Reise mit denen nicht geklappt hat. So wie die sich verhalten, gehe ich voll davon aus, dass es von Anfang an Absicht war und dass die nie vorhatten mir real eine Reise zu verkaufen.

    Vor diesem Laden kann ich nur jeden warnen!!!

    Das sind betrügerische Methoden, die darauf abzielen, dass man nicht immer sofort alle Unterlagen durchsieht.

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1425570366000

    Mit den Begriffen 'Betrugsversuch' und 'betrügerisch' solltest du etwas vorsichtiger umgehen...

    Wegen der nachträglichen Preisänderung informiere dich doch bitte in diesem Thread zum Thema.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!