• ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1232818888000

    Hallo,

    die Ursprünglichen Flugzeiten waren ja unverbindliche Flugzeiten. Somit hast Du keine Anprüche. Wieso soll eigentlich eine Hotelnacht verloren gehen. Du kommst doch abends um 20.00 Uhr dort an.

    Ein Direktflug ist nicht zweingend ein Nonstop-Flug! Umgekehrt ist ein Nonstop-Flug selbstverständlich ein Direktflug! Wenn Ihr wirklich umsteigen müßt, dann kann man über die Bezeichung wirklich streiten. Wenn es nur eine Zwischenlandung ist und Ihr mit dem gleichen Flieger weiter fliegt, dann bleibt es definitiv ein Direktflug.

    Effektiv bleibt aber, Deine korrekte Rechnung einmal vorausgesetzt, eine um eine Stunde und 45 Minuten verlängerte Reisezeit. Fragt sich also, wohin Du die 50 Cent denn gerne überwiesen haben möchtest, die Du vielleicht herausschlagen kannst? ;)

    Gruß

    Berthold

  • Clint12
    Dabei seit: 1234656000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1234720429000

    Hallo zusammen!

    Habe zwar den Thread gelesen, aber keine Antwort auf mein Problem gefunden. Eventuell kann mir ja jemand weiterhelfen.

    Meine (zukünftige) Frau und ich haben Flüge für unsere Hochzeitsreise in die USA bei CONDOR gebucht (Frankfurt - Las Vegas - Frankfurt). Außerdem haben wir für die ersten Nächte schon die Hotels gebucht.

    Nun wurde uns über das Reisebüro mitgeteilt, dass der Hinflug um 2 Tage vorverlegt wurde. Allerdings können wir diesen dann nicht wahrnehmen (Hochzeit etc.).

    Meine Frage nun: Muss die Fluggesellschaft die Stornierungs- bzw. Umbuchungskosten für die Hotels übernehmen? Den Flug selbst sollte man ja gebührenfrei stornieren können.

    Besten Dank im Voraus,

    Clint

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1234721479000

    Hallo Clint12,

    das mit der kostenfreien Stornierung und Übernahme der Hotelkosten wäre die

    eine Seite der Medaille. Aber noch viel wichtiger ist, daß die Airline mit Dir

    einen Fixvertrag abgeschlossen hat, um Euch am Tag X von A nach B zu

    einer bestimmten Uhrzeit zu fliegen.

    Insofern sind sie verpflichtet, Euch auch auf einen Ersatzflug (notfalls mit einer anderen Airline) so zeitnah wie möglich umzubuchen. Details findest Du

    beispielsweise bei der schlichtungsstelle-mobilitaet >klick hier<

    Am sinnvollsten ist es, der Airline gleich schriftlich ( nicht mit dem Callcenter-

    Mitarbeitern telefonisch verhandeln) Deine Gegenvorschläge

    -> Ersatzflug (möglichst mehrere Alternativen) aufzugeben.

    Leider fliegt keine Airline außer Condor nonstop ab Frankfurt

    nach Las Vegas. 1-Stop-Flüge möglich mit

    # KLM Royal Dutch Airlines

    # Air France

    # Delta

    # American Airlines

    # Air Canada

    # Continental Airlines

    # Lufthansa

    # Mexicana

    # Northwest Airlines

    # United

    # US Airways

    Gruß privacy

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • Clint12
    Dabei seit: 1234656000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1234735559000

    Hallo Privacy,

    vielen Dank für diese fixe und kompetente Antwort. :D

    Clint

  • winne27
    Dabei seit: 1235520000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1235552400000

    Hallo,sehr interessantes Thema!

    Wir haben im Oktober 2008 eine Reise nach Hurghada uber Alltours gebucht.

    Bei der Auswahl des Reisetermins haben wir alle möglichen Flughäfen und Termine

    abgecheckt.Da meine Frau und ich unter Flugangst leiden,sollte es ein "Direktflug"

    ohne Zwischenlandung sein!!

    Nach langem Suchen haben wir uns für eine Reise vom 5.3.2009-19.03.2009

    ab Köln/Bonn entschieden.

    Die Flugzeiten sollten folgende sein:

    CGN - HRG 05.03 01:10 - 06:35 AB 2728

    HRG - CGN 19.03 20:20 - 01:20 AB 2729

    Als 14 Tage vor Reisebeginn die Unterlagen eintrafen waren die Flugzeiten geändert

    und zwar so:

    CGN - Luxor 05.03 07:05 - 12:40 AB 2618

    Luxor - HRG 05.03 13:25 - 14:00 AB 2619

    HRG - CGN 19.03 15:00 - 20:20 AB 2619

    Jetzt das Problem:

    Durch die Flugplanänderung kommt es zu einer Zwischenlandung in Luxor,

    was wir bei der Reiseplanung vermeiden wollten(Flugangst)

    Die abweichenden Flugzeiten sind nicht so gravierend.

    Zum Zeitpunkt der Buchung bestand die Möglichkeit von anderen Flughäfen

    abzufliegen (Dortmund,Paderborn,Düsseldorf) Allerdings waren für diese

    Flüge teiweise Zwischenlandungen ,bzw ungünstige Flugzeiten vorgesehen.

    Da wir in Dortmund wohnen hätten wir für diesen Termin auch einen Flug ab

    Dortmund mit Zwischenlandung buchen können.

    Aber man bucht ja im Vertrauen auf die Flugangaben Köln/Bonn und steht nachher

    vor vollendeten Tatsachen.

    So entstehen für uns nur Mehrkosten (An-und Abreise DO-Köln/Bonn) und der

    Ärger ist auch vorprogrammiert.Der Reiseveranstalter beruft sich auf die AGB´s

    und ist mit dem Thema durch.Außerdem wären zu diesem Termin Reisen bei anderen Veranstaltern preislich günstiger gewesen!

    Wie soll man eine Pauschalreise buchen,wenn man dem Veranstalter vollkommen

    ausgeliefert ist?

  • AntoniaW
    Dabei seit: 1204329600000
    Beiträge: 830
    geschrieben 1235554644000

    @winne27 sagte:

    Der Reiseveranstalter beruft sich auf die AGB´s

    und ist mit dem Thema durch.

    Hier würde ich schon noch einmal, am Besten gemeinsam mit dem Reisebüro, nachhaken. Es muss sich doch in eurer Region noch ein anderen Flughafen mit Nonstop-Verbindung finden. (Die Problematik der An-/Rückreise bzw. des Preises lasse ich jetzt mal ausser Acht.)

    @winne27 sagte:

    Wie soll man eine Pauschalreise buchen,wenn man dem Veranstalter vollkommen ausgeliefert ist?

    Das WIE ist ja wohl klar. WARUM ist die Frage. Eben gerade weil der Veranstalter (fast) vollkommen alles für den Gast managt.

  • sunrain
    Dabei seit: 1227312000000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1235569209000

    Hallo,

    was ihr habt ist ein "Direktflug" - was ihr haben wolltet, ohne Zwischenlandung nennt sich (leider) "Non-Stop-Flug"! Aber wie AntoniaW schon sagte, vielleicht kann euch das RSB auf einen anderen Flug umbuchen - allerdings da auf die Bezeichnung "NON STOP" achten. Sonst kann euch genau sowas wieder passieren!

    LG

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1235653615000

    Hallo,

    bei einer Pauschalreise muß man nicht auf die Bezeichnung Nonstop-Flug achten, da sie praktisch nirgends zu finden sein wird. Schon gar nciht auf Europa / Mittelmeer Strecken. Es werden immer nur Direktflüge angeboten und das sollte Euch euer Reisebüro auch so gesagt haben. Daß es nämlich keine Garantie gibt, daß die Flüge Nonstop durchgeführt werden, auch wenn dies so nach den damals aktuellen Flugzeiten geplant gewesen sein sollte.

    Die einzige Möglichkeit dies beim Buchen etwas ausschließen zu können ist, wenn man von eher kleinen Flughäfen fliegt, mit Airlines bei denen möglichst viele Veranstalter die Plätze belegt haben. Ein Beispiel wäre hier die Hamburg International. Wenn ich ab einem kleinen Flughafen über zehn Veranstalter auf der Maschine habe, dann ist die Wahrscheinlichkeit einfach größer, daß genügend Leute buchen, und dadurch der Flug auch wie geplant durchgeführt wird.

    Gruß

    Berthold

  • zorniboy
    Dabei seit: 1242000000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1242058303000

    Zum Beitrag CGN-HRG und zurück kann ich nur sagen, das er zeigt wie verschieden die Erwartungen und persönlichen Bedürfnisse sind und was für Sonderwünsche die Airlines zu berücksichtigen haben. Ich denke 95% der Passagiere wären vor Freude bei dieser Zeitenänderung in die Luft gesprungen. Auch ict habe schon sehe viele Zeitenänerungen erlebt. Hier muß ich aber eine Lanze für die großen "Qualitätscarrier" brechen, die das Problem sehr zuvorkommend handhaben und natürlich auf Grund größerer Netzwerke flexibler reagieren können. Insbesondere Lufthansa und BA sind da sehr gut. So hatte ich eine Flugzeitenänerung für nächsten Monat Abflug München nonstop nach Bangkok von 21.15 auf 14.15 Uhr. Auf meinen Vorschlg hin arrangierte Lufthansa den Abflug ab Dresden über Frankfurt nach Bangkok Abflug jetzt 17.15 Uhr ohne Mehrkosten für den zusätzlichen Inlandsflug und das bei einem recht günstigem Economyticket.

    Da lohn es sich manchmal 30-50 Euro mehr auszugeben und easyjet und Ryanair den Rücken zu kehren. Das soll keine Werbung für die Großen sein und ich flige auch oft mit den Billigfliegern, aber für kleinere Unterschiede halte ich das nicht für sinnvoll.

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1242063916000

    Den Zusammenhang kann ich jetzt nicht ganz nachvollziehen. Sowohl Easyjet als auch Ryanair sind in Dresden nicht vertreten und auch als Zubringer zu Lang-

    streckenflügen nicht unbedingt im Gespräch. Zumal das Low-Cost-System keine Umsteigeverbindungen inkl. Leistungen wie Gepäckweiterbeförderung vorsieht ;)

    Schmälert natürlich nicht die Leistung von LH, flexibel auf den Umbuchungswunsch zu reagieren. Obwohl sie bei Flugzeitenänderungen auch in der Pflicht sind.

    Da es offenbar keine Pauschalreise ist.

    Gruß privacy

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!