• biggy5
    Dabei seit: 1114214400000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1154615318000

    Hallo Nicole,

    mein Tip ist, einfach bei der Schulleitung nachfragen und die Situation ehrlich schildern. Ich glaube kaum, dass dann wirklich eine Absage kommt. Wenn dem allerdings so wäre, könnte man den Urlaub auch nicht buchen. Vielleicht müsste dann nach einem anderen Betriebshelfer gesucht werden? Einfach nur "krankmachen " halte ich insbesondere deshalb nicht für gut, weil es doch ein falsches Signal an die Kinder ist und sie u.U. nach verspätetem Schulbeginn nicht voraussehbaren Reaktionen der Schule ausgesetzt sind.

    Wir haben schon einmal freigefragt und der Klassenlehrer hat dies genehmigt. Damals hatten wir die Situation, dass die Kinder nicht gleichzeitig Ferienbeginn hatten und wir bei Buchung nur den Ferienplan einer Schule vorliegen hatten. Auch das gibt es bei 8 km Entfernung von Schule zu Schule!

    Gruß Biggy

  • Mina_Dawn
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 693
    geschrieben 1154646723000

    Normalerweise bei einer solchen Einzel- und Härtefallsituation rate ich dazu zum Rektot zu gehen und das Kind freistellen zu lassen.

    Ehrliche Antwort zu all den Jammerern, wenn ihr so auf die Schulpflicht beharrt, gibt es dann auch eine Ferienpflicht? Ich bin zweimal in meiner Schulzeit gezwungener Maßen noch innerhalb der Ferien zur Schule zurückgekehrt. Einmal 3 Tage früher, weil unsere Klassenfahrt in die Osterferien gelegt wurde, als SONDERREGLUNG. Warum sollten solche Sonderregelungen denn nicht in beide Richtungen möglich sein

    @ all, die einfachste Freistellung (Nein, hab ich nicht selber ausprobiert) gibt es für die letzten Tage vor den Sommerferien. Warum? Weil da die Noten schon stehen, die Zeugnisse sozusagen schon gedruckt sind und man eh nix mehr tun kann. Klingt blöd ist aber so

    @ wer auch immer, Bayern hat nicht länger sondern nur wegen Farmwirtschaft und Tourismus später Sommerferien als die meisten anderen Bundesländer.

    Dumme Frage, wenn du einen Tag später als geplant dein Kind wieder in die Schule schickst, und dass ist dann braun, heisst das noch lange nicht, dass es den Tag noch im Ausland war. Man kann auch schon vorher zurückgekommen sein und sich was mit eingeschleppt haben, sei es ne Magenverstimmung wegen der Essensunterschiede, ne böse Erkältung von der Klimaanlage im Flugzeug, etc

    Aber, ich wär auch problemlos dazu fähig nen Kind nen Tag oder zwei krank zu schreiben. Ja, ich weiss es ist moralisch falsch, aber manchmal find ich die Moral der Schulleiter und Lehrer auch zum k*** zB wurde für mich einmal Urlaub beantragt, wegen eines Todesfalls in der engen Familie, - wurde abgelehnt, und was macht man dann? Das nächste Mal schreibt man sein Kind gleich krank. Was auch sonst. Ich meine wo ist da die Logik? Ne gute Freundin durfte immer 2-3 Tage vor Beginn der Sommerferien weg, und ich durfte wegen ner Beerdigung nicht? Aber später durfte ich für meine Führerscheinprüfung sehr wohl fehlen. Einfach nur blöd

  • bombes-spatz
    Dabei seit: 1125964800000
    Beiträge: 331
    geschrieben 1156621110000

    Hallo Ninni , was ist aus der sache geworden ??

    Habt ihr schon nachgefragt ?

  • Patwei
    Dabei seit: 1113696000000
    Beiträge: 98
    geschrieben 1156627954000

    Ninni kommt doch aus Rheinland-Pfalz und bei uns geht erst am Montag die Schule wieder los. Ich bin auch gespannt wie die Sache ausgeht, also melde dich doch bitte wenn du was erreicht hast.

  • Ninni69
    Dabei seit: 1149552000000
    Beiträge: 68
    geschrieben 1166132825000

    So ,hallo zusammen es hat zwar etwas gedauert aber jetzt ist die Entscheidung gefallen.Wir können fahren.Das mußte über den Rektor geregelt werden und hat dann auch geklappt.

    Wir fahren nach Gran Canaria ins Riu Vistamar.*freu* :D

    Lieben Gruß Ninni Ohne Hund im Leben fehlt dir was!!!!
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1166168592000

    na dann wünsche ich euch mal einen schönen, stressfreien, erholsamen urlaub.

    ohne kühe.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Hope46
    Dabei seit: 1142208000000
    Beiträge: 252
    geschrieben 1166169391000

    @'Ninni69' sagte:

    So ,hallo zusammen es hat zwar etwas gedauert aber jetzt ist die Entscheidung gefallen.Wir können fahren.Das mußte über den Rektor geregelt werden und hat dann auch geklappt.

    Wir fahren nach Gran Canaria ins Riu Vistamar.*freu* :D

    Hallo Ninni, hab die ganze Geschichte gerade gelesen :disappointed:

    Ja ich war auch mal ehrlich ( Tochter 17! nicht mehr Grundschule )

    ja hab es bereut und dann noch zu einer "Notlüge" gegriffen....

    Habe meine kids auch zu ehrlichen Leuten erzogen....nur bist halt immer auf das Wohlwollen angewiesen....ja und wenn die halt schlechte Tage haben ...na ja dann richten sie es sich halt !

    Freu mich trotzdem für dich dass es positiv geklappt hat! Kann mir vorstellen dass euer Job kein Honiglecken ist ....

    Aber wie überall ...es schaut keiner hinter die Fassade !!

    Schönen Urlaub! :D :D

    Ulrike

  • elena II
    Dabei seit: 1140739200000
    Beiträge: 291
    geschrieben 1166204564000

    Hallo

    wir haben einmal mit unseren drei Kids die Herbstferien eher begonnen. Mit im Flieger saß leider eine der Schulsekretärinnen.

    Pech, unser großer Sohn bekam einen Standpauke gehalten, so nach der Devise bei uns bekamen in solchen Fällen die Kinder immer Urlaub.

    Ja, weiß ich das voher. Was mache ich bei einer negativen Antwort, wenn ich den Urlaub schon fest gebucht habe?

    In eurem Fall könnte doch jemand im Urlaub erkranken....

    Mit einer schweren Gastroenteritis ( Magen-Darm Grippe) kann man manchmal wirklich nicht nach Hause fliegen.....

    Vielleicht besteht auch noch die Möglichkeit ein Attest vorzulegen.

    Übrigens diese Aktion hat unsere Kinder nicht aus der Bahn geworfen oder psychisch geschadet, obwohl sie wussten das das ganze nicht ganz legal war. Unser Sohn hat die Lehrerin einfach ohne Kommentar stehen lassen.

    Die Zwillinge ( in einer Klasse) hörten von ihren Lehrern keinen Ton. Waren übrigens gute und sehr nette Lehrer.

    Ich habe bis heute noch keine Entschuldigung geschrieben, war wohl auch nicht mehr nötig. Ich denke mal die Sekretärin hat das erledigt......ha, ha.

    Es erschien auch kein unentschuldigter Fehltag.

    Das ganze liegt schon sehr lange zurück und unsere Kids studieren mittlerweile.

    Also mache Dinge sollte man auch mal unkonventionell regeln, schließlich schreiben die Kids ja auch voneinander ab, obwohl`s verboten ist. Wer hat noch nicht im Parkverbot gestanden? Wer hält sich immer an die Geschwindigkeit auf der Straße?

    Gruß Elena II

  • elena II
    Dabei seit: 1140739200000
    Beiträge: 291
    geschrieben 1166204902000

    P.s. ich wünsche Euch einen wunderschönen Urlaub.

    Elena II

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1166449983000

    Möchte auch kurz meine persönliche Meinung zu einer Freistellung in der Schule äußern.

    Ich finde es nicht allzu tragisch, wenn man sein Kind mal für 1-2 Tage freistellen lässt. Man sollte dies dann aber auch mit dem Lehrer besprechen und es nicht in Form einer "Krankmeldung" / Entschuldigung tun.

    Im Falle von Ninni sowieso, da sie ja wirklich keine andere Möglichkeit hatte.

    Ich weiß wie es ist, wenn man einen Hof bewirtschaftet. Mein Opa hatte einen und wir waren da früher als Kinder oft in den Ferien.

    Solche Leute arbeiten wirklich 10- 12 Std täglich und das 7 Tage die Woche! Wenn jemand wirklich Urlaub verdient, sind es Landwirte.

    Sein Kind während der gesammten Schulzeit mal ein paar Tage vor oder nach den Ferien von der Schule zu nehmen, find ich deshalb in Ordnung.

    Ninni und euch wünsche ich natürlich erholsame Ferien auf Gran Canaria ;)

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!