• caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1180991062000

    @ chacha

    Wir machen nur AI Urlaub und haben früher auch immer Kinderklamotten, Stifte usw dabei gehabt, um sie dort (z.B. Dom.Rep) zu verschenken.

    Die Leute in den Touristenhochburgen möchten aber lieber Geld, als andere Dinge.

    Mittlerweile sind die Menschen eben auch verwöhnter geworden. Über T- Shirts usw freuen die sich nicht mehr, obwohl das eigene zerissen ist. Nicht nur in der Dom. Rep, auch in anderen armen Ländern sind Sachgeschenke fast nix mehr Wert.

    Ich finde das irgendwie traurig. Ebenso, wenn kleine Kinder zum Betteln geschickt werden. Möchte man ihnen was zum Essen kaufen, lehnen sie es ab, obwohl der Magen knurrt.

    Nur Geld. Alles andere zählt nicht mehr.

    Wir nehmen jedenfalls nur noch ganz wenige Dinge mit, die man z.B. Kindern schenken kann.

    Geld gibts auch nur begrenzt.

    (nen GELDSCHEIßER haben wir noch nicht im Garten stehen ;))

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • annimaus
    Dabei seit: 1149033600000
    Beiträge: 302
    geschrieben 1180991413000

    @ caribiangirl!

    Seh ich echt genauso!

    Wir waren zwar noch nie in der Dom Rep. aber ich kenn das aus unser Fußgängerzone ...wenn man einem Bettler ein Brötchen gibt will er es nicht .... lieber Geld .... ist zwar off topic, waber das selber Prinzip, oder?

    ...up up and away...
  • maassiblau
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 346
    geschrieben 1180992450000

    Also Trinkgeld geben wir immer auch bei All Inkl.

    Es kommt immer darauf an wie zufrieden wir mit dem Service sind. Zimmermädchen meit am Anfang ein bisschen mehr da sind die Zimmer meist immer sauber sollte es funktionieren giebt es alle paar Tage wieder etwas ansonsten giebt es nichts mehr . Und die Kellner je nachdem wie wir zufrieden sind.

    Bei Abreise geben wir dann meist noch etwas für die Rezeption.

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1180992951000

    @ annimaus

    Is zwar auch off tropic, aber sowas hab ich bei uns in der Fussgängerzone auch schon erlebt. Ein Obdachloser saß eben mit gut genährtem Hund auf dem Boden. Er hatte ein Schild mit der Aufschrift "Wir haben Hunger" da stehen. Gleich nebenan war MC "Doof", bei dem ich kurz zuvor war. Ich hatte noch nen Hamburger über und wollte diesen dem Mann geben. Er lehnte dankend ab und machte mir unverständlich klar, dass er Geld möchte. Ich hab den Hamburger dem Hund gegeben und bin weiter.

    LG

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12772
    geschrieben 1180995747000

    Hätteste ihm ein Bier gegeben, das hätte er genommen :D

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • sumse40
    Dabei seit: 1074297600000
    Beiträge: 290
    geschrieben 1180996876000

    Hallo,

    wir geben im Urlaub dem Zimmerboy/Mädchen am ersten Tag ca.2€ , wenn wir mit der Reinigung zufrieden sind gibts dann zwischendurch immer mal ca.50ct und zum Abschluss wieder ca.2€.

    Tischkellner bekommen nach Freundlichkeit und Service beim Abendessen immer mal ca.50ct und bei besonderen Leistungen: Lieblingsgetränk steht schon auf "unserem" Tisch,Blumen oder ähnliches, dann auch mal 1€.

    Bei den Barmännern halten wir es ebenso.

    Bin ich nicht zufrieden-kein Trinkgeld... bin ich sehr zufrieden-gutes Trinkgeld.

    Damit sind wir bislang gut gefahren.

    Ich arbeite selbst auch im Dienstleistungsbereich und gebe doch nicht anderen mehr Trinkgeld,als ich selbst bekomme.

    Meine Trinkgelder liegen zwischen 20ct und 4 € pro Kunde....übrigens bedanke ich mich immer mit einem lächelnden Danke! für mein Trinkgeld :D,weil ich es als ein Zeichen der Zufriedenheit meiner Kunden sehe.

    Gruss, Bine

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1181003204000

    Wir hatten hier ja schon mehrere Threads, die mit Trinkgeldern zu tun hatten.

    Ich staunte da nicht schlecht, als jemand schrieb, dass er über 50 € die Woche geben würde.

    Wer sich das leisten kann, bitte schön.

    Nicht mal dann, wenn ich es mir leisten könnte. Das sauer verdiente Geld mit vollen Händen zum Fenster raus zu werfen, muss dann auch nicht sein.

    Naja, viele User hier geben sich ja auch nur mit mindestens 5* ab, haben Eigenheim, tragen nur Prada, Armani und Co und ernähren sich nur von Bioprodukten. Mindestens ein teurer Daimler steht natürlich auch noch in der Garage.

    Wer sowas so groß an die Glocke hängt, hat vielleicht noch nie ein 5* Hotel von innen gesehen. Außer vielleicht in Ägypten ;)

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • Mozilla07
    Dabei seit: 1178668800000
    Beiträge: 267
    gesperrt
    geschrieben 1181050905000

    @'caribiangirl' sagte:

    Wir hatten hier ja schon mehrere Threads, die mit Trinkgeldern zu tun hatten.

    Ich staunte da nicht schlecht, als jemand schrieb, dass er über 50 € die Woche geben würde.

    Wer sich das leisten kann, bitte schön.

    Nicht mal dann, wenn ich es mir leisten könnte. Das sauer verdiente Geld mit vollen Händen zum Fenster raus zu werfen, muss dann auch nicht sein.

    Naja, viele User hier geben sich ja auch nur mit mindestens 5* ab, haben Eigenheim, tragen nur Prada, Armani und Co und ernähren sich nur von Bioprodukten. Mindestens ein teurer Daimler steht natürlich auch noch in der Garage.

    Wer sowas so groß an die Glocke hängt, hat vielleicht noch nie ein 5* Hotel von innen gesehen. Außer vielleicht in Ägypten ;)

    Für mich hört sich das alles nach Neid an. Wenn es sich jemand leisten kann 50 € Trinkeld zu geben, Prada Armani & Co. zu tragen, dann hat er sich das entweder erarbeitet oder hat einfach Glück gehabt.

    Wie sagte schon Arthur Schopenhauer: "In Deutschland ist die höchste Form der Anerkennung der Neid".

    Niveau ist keine Hautcreme!
  • dagmar474
    Dabei seit: 1136246400000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1181052810000

    Schlimmer finde ich es noch, wenn man gerade noch das Last-Minute-Angebot buchen konnte, das letzte Geld zusammengekratzt hat und dann in Urlaub fliegt, keine Ausflüge unternehmen kann (weil kein Geld), kein Auto mieten kann (weil kein Geld), kein Schritt aus der Hotelanlage kommt (weil kein Geld und weil AI), kein Trinkgeld geben kann (weil kein Geld) - ist das Urlaub ? :disappointed:

    Dann spare ich doch lieber noch ein wenig, damit ich wenigstens etwas von den obigen Sachen machen kann. :D

    Grüsse

    Dagmar

  • FrauSchulz
    Dabei seit: 1168992000000
    Beiträge: 1007
    geschrieben 1181055835000

    @dagmar: was würdest du denn machen. Lieber Urlaub mit wenig Geld in der Tasche, um überhaupt mal rauszukommen, oder ganz zu Hause bleiben.

    Dann lieber die erste Variante, weil bei AI brauche ich theoretisch nix extra. Klar freut sich die Zimmerdame oder der Kellner über das kleine Zubrot. Aber wichtiger ist doch, dass man überhaupt raus kommt. Da kann man nicht noch an die vielen anderen Leute denken. Einem selbst wird doch auch nichts geschenkt. Jeder muss zusehen, wo er bleibt.

    Ich kenne Leute, die fahren auch in Urlaub und das ziemlich oft. Die wollen gar nichts weiter sehen als ihr Hotel, den Pool und das Restaurant. Denen reicht das. Auch wenn ich es nicht verstehen kann.

    Jeder muss aus seinen Möglichkeiten das Beste machen. :D

    LG

    *** The Stars and Stripes forever! ***
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!