• xantippe50
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 662
    geschrieben 1227565341000

    @Louboutin sagte:

    Hallo Xanti,

    ich verstehe nicht, warum Du die Kontrolle als unangenehm empfindest? Jeder weiß nunmal, dass diese Kontrollen vor dem Abflug Pflicht sind. :p Und entweder Du trennst Dich vorher von den "Piep-Auslösern" :? oder Du mußt halt dadurch.

    Ich finde es absolut in Ordnung, dass die Beamten sorgfältig ihre Arbeit verrichten. Lieber einmal zu viel abgetastet als einmal zu wenig. Mittlerweile sind wir ja alle ausreichend aufgeklärt was uns bei diesen Body-Checks erwartet, also absolut kein Grund die Kontrolle oder die Geduld zu verlieren.

    LG, Louboutin

    Tja...sorry, ich kann leider mich von meinen "Piep-Auslösern2 nicht trennen... (oder wie soll ich bitte z.B. eine Hüftprothese etc. abnehmen???)...brauch sie leider......muss eben mit diesen "Ersatzteilen" leben...und habe dafür sogar einen Ersatzteil-Pass....und abtasten nutzt da nix.... :laughing: :rofl: :rofl:

    Da könnte man schon etwas mehr Feingefühl erwarten, oder???.....weil...wenn man ein Handicap hat, ist es sowieso nicht soooo prickelnd, oder? Und da finde ich schon, dass man nicht sooo offen blossgestellt werdehn sollte.....wenn man dann seine Ersatzteile, bei denen es geht, abschnallen muss und alles glotzt?????

    Xanti

    Lebe jetzt und freu Dich auf gleich! Friends are the flowers in the garden of life!
  • Fränkimän
    Dabei seit: 1213660800000
    Beiträge: 379
    geschrieben 1227565821000

    @ Xanti,

    Hüftprothese = piepen ? :frowning: also ich hab auch so ein Teil und bei mir ist immer nix los :disappointed:

    Grüße Frank

  • Aqvileia
    Dabei seit: 1209427200000
    Beiträge: 56
    geschrieben 1227570604000

    @Fränkimän sagte:

    @ Xanti,

    Hüftprothese = piepen ? :frowning: also ich hab auch so ein Teil und bei mir ist immer nix los :disappointed:

    Grüße Frank

    Kommt auf die Grösse, Legierung und.. Ich sach mal.. "Fleischdicke über der Hüfte" an. ;) :D

    @Cleaner sagte:

    Nein, man sollte konsequent sein und überall so kontrollieren wie am Flughafen. Immerhin wird mein Leben an deutschen S-Bahnhöfen statistisch betrachtet wesentlich realer bedroht als an sämtlichen Flughäfen Deutschlands.

    Wer täglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit fährt weiß, wovon ich rede. Sicherheitsschleusen vor allen Bahnhöfen wären da bestimmt ein sinnvoller Beitrag zur Prävention. Das ich dann wahrscheinlich erst gegen Mittag zur Arbeit käme würde ich für dieses Plus an Sicherheit natürlich gerne in Kauf nehmen ... :laughing:

    Uhh wie dann das Geschrei gross wäre bei den Pendlern. :D

    Man könnte theoretisch auch an der Streetparade oder ähnlichen Veranstaltungen Bomben legen, da sind teilweise eine Million Menschen auf engstem Raum.

    Naja was soll man sagen... Natürlich wäre es sicherer.. Aber die "Nachfrage" ist nunmal nicht da...

    @Erika1 sagte:

    @Frighetto,

    trotzig, weil ich nicht auf Strümpfen oder im Sommer barfuß auf dem dreckigen und/oder kalten Boden herumlaufen will???

    Schuhe mit weniger Metall kaufen oder tragen?

    Ich sehe das Metall nicht, es ist in den Sohlen oder Absätzen.

    Zumindest in Zürich gibt es diese Einweg-Socken, die man verlangen kann. Wie das in Frankfurt ist, weiss ich nicht.

    Bei Turnschuhen zb ist die Chance klein, dass sie eine Metallverstärkung haben. ;)

    Wenn du viel fliegst, kannst du ja auch ein paar Extrasocken mitnehmen, wenn dir die Nachkontrolle so unangenehm ist. Natürlich umständlich, aber wenigstens bist du dann dieses Ärgernis los...

    @Erika1 sagte:

    @Frighetto,

    Flugpassagiere werden kontrolliert, dennoch ist jedes Flughafengebäude, das ich ich kenne, für jedermann frei zugänglich.

    Bist du sicher? Das sollte natürlich nicht so sein. In ZRH zB ist das nicht möglich...

    @Erika1 sagte:

    Dazu eine Besonderheit von FRA:

    Ankommende Passagiere begegnen den Abreisenden n a c h der Sicherheitskontrolle. Wenn man es denn wollte, könnte der Ankommende dem bereits Kontrollierten ein gerade in einem Shop erstandenes Messer zustecken.

    Je nachdem haben wir das Schengen zu verdanken, wie das aber genau ist in Frankfurt, weiss ich nicht.

    Die ankommenden Passagiere wurden ja zumindest mal kontrolliert, oder sowas in der Art. :D

    @Erika1 sagte:

    @Frighetto,

    Am meisten ärgere ich mich über mich selbst: ich hätte nach der/dem Vorgesetzten verlangen sollen.

    Mh ja das wäre das Beste gewesen. Kannst ja auch im Nachhinein einen Brief schreiben, aber direkt zum Vorgesetzen wäre natürlich besser...

  • xantippe50
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 662
    geschrieben 1227570851000

    Also...bei mir piepts :laughing: :rofl: ...

    aber....das hat nicht allein mit der Hüfte zu tun...ist noch einiges mehr...möchte mein "Ersatzteillager" weiter nicht erläutern...reicht mir jedenfalls immer, wenn ich fliege und durch diesen check muss.....

    aber....wat mut....dat mut...nur...etwas mehr Feingefühl oder evtl. ne Kabine...würde mir ja schon reichen......

    deshalb kann ich Erika1 schon verstehen, was sie dabei empfindet....es kommt immer auf das WIE an...dass bestimmte Kontrollen sein müssen steht ja ausser Frage.

    Xanti

    Lebe jetzt und freu Dich auf gleich! Friends are the flowers in the garden of life!
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1227572795000

    xantippe,

    soweit ich informiert bin, kannst Du verlangen, in einer abgeschlossenen Kabine durchsucht zu werden. Das gefällt den Security-Leuten zwar nicht, weil mit Umständen verbunden, ist aber Dein Recht. So wurde mir auch bestätigt, dass eine genaue Handgepäckkontrolle auf Verlangen des Passagiers in einem separaten Bereich stattfinden muss.

    Meine aufgeregte "Dame" sagte mir, dass sie gerne (!!!) mit mir in eine Kabine gehen würde, damit ich mich vollständig entkleiden kann...

    Die Kabinen neben der Kontrolle in Frankfurt sind nach einer Seite offen, was mich normalerweise nicht stört. Auch diesmal nicht.

    Frighetto,

    nein, Du kennst Frankfurt nicht und ich kenne Zürich nicht.

    Es stört mich nicht, meine Schuhe auszuziehen, man tut das im Sitzen, die Schuhe werden nochmal aufs Band gestellt, in der Zwischenzeit werden die Fußsohlen per Sonde kontrolliert. Kenne ich, kein Problem.

    Du bist etwas inkonsequent, nicht wahr? Den Bahn-Pendlern gestehst Du "Geschrei" zu - die Fluggäste haben alles über sich ergehen zu lassen? Die Toten und Verletzten in Madrid hätten sich gern kontrollieren lassen, wenn sie gewusst hätten, was auf sie zukommt.

    Mit Schengen hat die innereuropäische Abwicklung in Frankfurt nichts zu tun, bei außereuropäischen Einreisenden erfolgt lediglich eine Passkontrolle. Auch diese Fluggäste begegnen den Abreisenden nach der Sicherheitskontrolle.

    Ja, den Vorgesetzten verlangen. Beim nächsten Flug bin ich darauf vorbereitet, sollte sich das wiederholen. Auch wenn ähnliches ein einziges Mal passiert ist, darauf eingestellt war ich nicht. Warum auch? Nach unzähligen Abflügen ab Frankfurt, bei denen ich auch kontrolliert, aber nicht auf diese Art angepackt wurde.

  • ginus
    Dabei seit: 1174953600000
    Beiträge: 1628
    geschrieben 1227578697000

    @Erika1 sagte:

    Mit Schengen hat die innereuropäische Abwicklung in Frankfurt nichts zu tun, bei außereuropäischen Einreisenden erfolgt lediglich eine Passkontrolle. Auch diese Fluggäste begegnen den Abreisenden nach der Sicherheitskontrolle.

    Die Sicherheitsvorgaben fordern aber lt./Zitat:

    " (EG) VO 2320/2002 detailliert auf zu verwirklichende Maßnahmen. Das Vermischungsverbot (d. h. die Trennung der ankommenden und abfliegenden Passagiere) sowie die Neugliederung von Sicherheitsbereichen an Flughäfen sind Beispiele ... ! "

    Da man das aber bis heute noch nicht überall/ganz geschafft hat, blufft und übertüncht man ein bisschen durch viel Aktionismus bei Sicherheitschecks der Passagiere, fallen dann doch die eigenen Unzulänglichkeiten oder das Nichterreichen des Klassenziels für jeden Airport nicht mehr so auf.

    Und überhaupt das große Problem der Einreise aus (unsicheren) Drittländern. Na das schweigt man einfach tot, dann wird schon alles gut (werden).

    LG Ginus

    Meine Passion *Belle Époque* als Jugendstil - Modernisme - Secession - Art Nouveau Mein Avatar: Jugendstil in Riga, Strassenfassade Gebäude Alberta Iela 8
  • Cleaner
    Dabei seit: 1223337600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1227594757000

    @ginus sagte:

    Und überhaupt das große Problem der Einreise aus (unsicheren) Drittländern. Na das schweigt man einfach tot, dann wird schon alles gut (werden).

    So ist es. Für meinen Urlaub im November in der DomRep brauchte ich einen neuen Reisepass. Natürlich den biometrischen mit Fingerabdruck. Darüber war ich nicht sonderlich glücklich, da sich anhand der von mir genommenen Fingerabdrücke nun jederzeit feststellen lässt, wo ich ein Glas Bier getrunken habe ...

    Ich habe die Dame beim Einwohnermeldeamt dann spasseshalber mal gefragt, was den der Sinn dieser Aktion wäre. Daraufhin hat sie mich ganz erstaunt angesehen und mir erklärt, dass das natürlich im Interesse unser aller Sicherheit wäre.

    Meine nächste Frage war, ob den die potentiellen Terroristen aus dem Sudan oder arabischen Ländern für die Einreise nach Deutschland auch einen biometrischen Pass benötigen würden. Ansonsten könnten diese ja nach wie vor unerkannt einreisen und Bomben legen.

    Reaktion: Große Augen und Schulterzucken.

    Woran man erkennen kann, dass der biometrische Pass mit den erfassten Daten vielen Zwecken dient - aber nicht unserer Sicherheit. Vor allem deswegen nicht, weil wir im Inland überhaupt keinen Reisepass benötigen ... :?

    Ein Blick ins Gesetz erspart viel Geschwätz ...
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4474
    Verwarnt
    geschrieben 1227597525000

    @Erika1 sagte:

    soweit ich informiert bin, kannst Du verlangen, in einer abgeschlossenen Kabine durchsucht zu werden. Das gefällt den Security-Leuten zwar nicht, weil mit Umständen verbunden, ist aber Dein Recht. So wurde mir auch bestätigt, dass eine genaue Handgepäckkontrolle auf Verlangen des Passagiers in einem separaten Bereich stattfinden muss.

    Wenn das jeder so verlangen würde - und das mal ca. 200 Passagieren pro Flug -

    müssten wir alle 12 Stunden vorher am Flughafen sein.

    Vielleicht sollte man sich selbst einfach nicht so wichtig nehmen.

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3972
    geschrieben 1227598003000

    @ Michl :

    Wie recht du hast, vielen Dank für Dein Post. :kuesse:

    Die Beschwerden von Erika und anderen in diesem Thread sind ja nicht auszuhalten - unglaublich, über was sich die Menschen in Deutschland aufregen können.

    Die hat mich hart angepackt, der hat böse geschaut und unfreundlich waren sowieso alle....jammer - heul ;)

    Ich fliege normalerweise wöchentlich von FRA und habe noch NIE irgendwelche Probs' gehabt....

    Offensichtlich hat man keine anderen Sorgen, als sich über so einen Nonsens die Köpfe heiß zu reden.

    Meiner Meinung nach selber schuld, wenn man weiss, dass es die Schuhe sind, und diese dann einfach aus Trotz oder warum auch immer anlässt, dann geschiehts einem nicht besser....

    Achja, in den USA muss man bei jedem Sicherheitscheck die Schuhe ausziehen...

    Ich habe niemanden erlebt, der daraufhin die Fassung verloren hat !

    Meine Intuition sagt mir, daß jetzt die Aussage kommen wird : Und genau deswegen und blablabla fahr ich sowieso nicht in die USA.... warten wir mal ab ;)

    Hang Loose,

    Tom

  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4474
    Verwarnt
    geschrieben 1227599074000

    @TommyA sagte:

    Die Beschwerden von Erika und anderen in diesem Thread sind ja nicht auszuhalten

    Ja, stimmt.

    Gibt halt immer Menschen die eine Extrawurst verlangen, is' so im Leben.

    In Strümpfen auf dem ach so kalten dreckigen Boden tztztz :( :( :(

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!