• Bulgarienfan
    Dabei seit: 1091923200000
    Beiträge: 2713
    geschrieben 1209894668000

    In einem anderen thread wird diskutiert, ob man sich für seinen Urlaub rechtfertigen muss. Die einhellige Meinung ist: "Nein!"

    Das gilt meines Erachtens auch für die Art, wie man seinen Urlaub verbringt. Ob AI, HP, NF oder Selbstversorger, Kultur und Sightseeing oder reiner Strand- beziehungsweise Poolurlaub, es gibt keine objektiv richtige Art, seinen Urlaub zu gestalten. Jeder soll das so machen, wie er gerne möchte. Deswegen gehen mir die "Missionare" hier etwas auf die Nerven. Die kennen nämlich nur zwei Meinungen: Ihre eigene und die verkehrte. ;)

    Trotzdem finde ich den Thread interessant, weil man auch bei diesem Thema gelegentlich neue Aspekte der einen oder anderen Urlaubsform erfährt. Mir ist es zum Beispiel vom Sonnenstrand in Bulgarien völlig unbekannt, dass ich als HP- oder NF-Tourist meine Getränke im Hotel nicht bar bezahlen muss. Nicht jedes Bier einzeln, aber nach jeder "Sitzung" wird kassiert.

    Gruß

    Manfred

    Einmal Bulgarien - immer Bulgarien! Once in Bulgaria - forever in Bulgaria! Веднъж в България – завинаги в България! Однажды в Болгарии – навсегда в Болгарии!
  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4120
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1209897151000

    „AI- oder Selbstversorger- Urlaub“ – eigentlich geht´s hier doch nur um AI-Gäste und/oder Leute die sich selbst versorgen. Also Urlauber die ihr Essen im Geschäft einkaufen und dann selbst zubereiten. Ansonsten müsste der Thread doch heißen „AI oder HP/ÜF?

    Eine bereits vorhandene Tatsache wurde aber bei all den bisherigen Beitragen nicht beachtet, dass die umliegenden/angrenzenden Geschäfte exorbitante Umsatzrückgänge zu verzeichnen haben. Ich nehme nur das Beispiel Gran Canaria.

    Hier findet man massenhaft Lokale, Läden, usw. die zu mieten, gar zu kaufen sind. Keiner will sie. Die nicht beneidenswerten Leute, die dort noch ihren Geschäften nachgehen, sind wirklich arm dran. Sie investierten vor ein paar Jahren riesige Summen. Heute stehen viele vor dem Ruin. Eine komplette Branche geht den Bach runter. Ob nun in San Agustin, PdI oder anderswo, fast kein Betrieb in den Geschäften. Ein nochmaliger Rückgang im Vergleich zum schon schlechten Jahr 2006 um über 30%. Ich kann mich noch gut an frühere Jahre erinnern, wo AI hier noch ein Fremdwort war. Prosperierende Betriebe, randvolle Restaurants und Kneipen. Oftmals wurde man mit ´nem Schnaps vertröstet, weil kein Platz mehr frei war.

    Heute bleiben die Hotelgäste aus. Klar, man hat ja für alles bezahlt und trägt sein „Bändchen“. Für einen abendlichen Ausgang in eine Kneipe oder ein Restaurant ist kaum noch Geld da. Für was auch? Man bekommt alles im Hotel. Eigeninitiative, die Insel selbst zu erkunden, wird schon im Hotel blockiert. Mir erzählte ein „AI-Hotelgast“ des IFA-Beach im August 2007 folgendes:

    „Was interessiert mich, was es morgen zu essen gibt, ob die Sonne scheint, was ich unternehmen werde, usw.? Ist doch alles vom Hotel geregelt. Die sagen mir ohnehin, was ich zu machen habe und was ich lassen soll. Ich brauche mich um gar nichts mehr zu kümmern. Sogar TV-Sender sind schon auf uns Deutsche im Hotel programmiert. Zum Essen in ein anderes Lokal oder in eine Kneipe werde ich auch nicht gehen. Der Barmann hat mich vor großer Abzockerei gewarnt. Außerdem müsste ich das alles selbst bezahlen. Und der nette Herr an der Rezeption sagte mir, dass es wegen vieler Räuber im Landesinneren sicherer wäre, nicht mit einem Mietwagen zu fahren. Ich sollte nur die vom Hotel angebotenen Fahrten buchen, da sähe ich genug und dann sollte ich mir noch die vom Hotel hergestellte DVD kaufen. Da wäre alles Schöne auf GC drauf und ich bekomme noch einen Nachlass."

    Leider kein Einzelfall. Ich verteufle nicht „AI“, gebe aber zu Bedenken, welche Eigendynamik, die nur sehr schwer zu stoppen ist, sich daraus ergibt.

    fio

  • Lisschen18
    Dabei seit: 1188950400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1209897427000

    :laughing: Al ist einfach besser. Man muss sich um nichts kümmern! Das find ich super, zwar muss man dann mehr bezahlen als wenn man sich selber versorgt ! :kuesse:

    Naja aber jeder muss es selber wissen!

  • Glückskind45
    Dabei seit: 1130889600000
    Beiträge: 240
    geschrieben 1209899212000

    @fio sagte:

    „AI- oder Selbstversorger- Urlaub“ – eigentlich geht´s hier doch nur um AI-Gäste und/oder Leute die sich selbst versorgen.

    Eigeninitiative, die Insel selbst zu erkunden, wird schon im Hotel blockiert. Mir erzählte ein „AI-Hotelgast“ des IFA-Beach im August 2007 folgendes:

    „Was interessiert mich, was es morgen zu essen gibt, ob die Sonne scheint, was ich unternehmen werde, usw.? Ist doch alles vom Hotel geregelt. Die sagen mir ohnehin, was ich zu machen habe und was ich lassen soll. Ich brauche mich um gar nichts mehr zu kümmern. Sogar TV-Sender sind schon auf uns Deutsche im Hotel programmiert. Zum Essen in ein anderes Lokal oder in eine Kneipe werde ich auch nicht gehen. Der Barmann hat mich vor großer Abzockerei gewarnt. Außerdem müsste ich das alles selbst bezahlen. Und der nette Herr an der Rezeption sagte mir, dass es wegen vieler Räuber im Landesinneren sicherer wäre, nicht mit einem Mietwagen zu fahren. Ich sollte nur die vom Hotel angebotenen Fahrten buchen, da sähe ich genug und dann sollte ich mir noch die vom Hotel hergestellte DVD kaufen. Da wäre alles Schöne auf GC drauf und ich bekomme noch einen Nachlass."

    Leider kein Einzelfall. Ich verteufle nicht „AI“, gebe aber zu Bedenken, welche Eigendynamik, die nur sehr schwer zu stoppen ist, sich daraus ergibt.

    fio

    Schönen guten Morgen! :D

    Also zum ersten Punkt möchte ich hinzufügen, dass ich eigentlich alle Arten von Urlaub gemeint habe bei der Eröffnung des Threads. Vopn Selbstversorgerurlaub bis meinetwegen Super-AI. War mir nur zuviel alles in der Überschrift schon aufzuführen!

    Zum zweiten Punkt.

    Wer sich in einem AI- Hotel dermaßen einschrenken lässt und nicht die Umgebung bzw. das Land selbst erkundet mit allem was es zu bieten hat, nur weil es im Hotel Videos gibt oder vom Hotel Touren angeboten werden, der will es von Anfang an so oder ist selbst schuld! Also wir lassen uns von solchen Hotelangeboten nicht davon abhalten das Land, mit seinen Sehenswürdigkeiten, den Lokalitäten und auch den negativen Ecken, persönlich kennen zu lernen.

    Ein eventuell ausschlaggebender Punkt sich gegen ein AI- Hotel zu entscheiden ist für mich, wenn ich das Land oder die Insel das erste Mal bereise. Hier möchte ich natürlich noch mehr selbst unternehmen und bin dem zu Folge doch häufiger nicht im Hotel. Dann wäre die AI- Bezahlung vieleicht "rausgeschmissenes Geld". Aber da wir ja schon des öfteren z. B. in der Türkei und Ägypten waren nehmen wir halt ein AI- Urlaub. Wenn hier geäußert wird das da die Zeiten wo AI angeboten wird beschränkt sind, reichen die mir aber aus, wenn z. B. von 10 bis 24 Uhr AI ist. Früh gehe ich zum Frühstück, wo mein Essen, der Kaffee und der O- Saft mit im Preis ist, dann halte ich es locker bis 10 Uhr aus und am Abend, nach 24 Uhr gehe ich schlafen oder gehe dann außerhalb des Hotels in den Ort oder in die Disco. Auch wenn es Snacks o. Pizza nur zwischen 15 u. 18 Uhr gibt oder so, ich esse doch zu Hause auch nicht rund um die Uhr.

    Aber wie schon gesagt, jeder muß seinen Urlaub so gestalten und buchen wie er es für richtig hält. Ich sage ja auch nicht das ich mir nicht vorstellen kann mal einen Urlaub in einer Finca zu verbringen oder in einer schönen, netten kleinen Pension. Aber der Haupturlaub ist z. Zt. für uns stark mit AI- Urlaub verbunden!

    Einen schönen Sonntag!

    Roland & Manuela
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1209899259000

    @Bulgarienfan

    genau das wollte ich mit meinem Beitrag ein paar Seiten vorher ausdrücken. Es ist eben einfach Geschmackssache u. die Meinung dahingehend sollte von beiden Seiten akzeptiert werden.

  • mamamima
    Dabei seit: 1173225600000
    Beiträge: 168
    geschrieben 1209902393000

    Hallo,

    im Sommerurlaub buchen wir nur AI-Urlaub. Mit zwei Kindern ist das sehr praktisch (hauptsächlich Getränke und Eis). Für mich als Mutter ist so ein Urlaub auch sehr schön, denn das ganze Jahr müssen wir Mütter kochen, waschen, bügeln etc. Somit ist unser Urlaub auch notwendig. Mein Mann sagt: "Du arbeitest das ganze Jahr, also gönnen wir uns einen tollen Urlaub ohne das Du irgendetwas machen musst!!!!"

    Im Winter dagegen, finden wir eine Ferienwohnung wesentlich angebrachter, da nach einem langen Skitag keine Wartezeiten für das Essen anstehen. Wir essen mittags nur eine Kleinigkeit und am Abend dafür etwas Warmes.

    Ich finde, egal welchen Urlaub man macht, es hat jeder Urlaub seinen Reiz für sich.

    Grüsse

    mamamima

    Jeder Tag an dem man nicht lacht ist ein verlorener Tag.
  • pfronie
    Dabei seit: 1176681600000
    Beiträge: 297
    geschrieben 1209902785000

    Also wir hatten auch schon alles ausprobiert.

    Kroatien mit Selbstverpflegung.Es war ein supertoller Urlaub aber würde ich nicht mehr machen.Kochen abspülen usw.war etwas nervig und ich bin ja schliesslich im Urlaub da.Gut wenn wir mal Kinder haben wäre das sicherlich interessant aber noch nicht jetzt.

    Mallorca würde ich nur noch mit Ü buchen denn überall gibt es Kneipen und Restaurants die Frühstück und Essen zu vernünftigen Preisen anbieten.Vor allendingen die einheimischen Pup's in der zweiten oder dritten Reihe hinter den Strandpromenaden superlecker und supergünstig.

    Karibikreisen haben wir nur Al gebucht und da kann ich mich carsten nur anschliessen.Das soll aber nicht heissen wenn ich Al buche das ich nur in den Hotels bin.Nur wenn ich zurück komme von einem Ausflug möchte ich mich um nichts mehr kümmern und an der Strandbar zwei oder drei Cocktails genehmigen.

    Ja das ist für mich Urlaub

    Tunesien Al aber einmal und nicht wieder

    Griechenland Al und einmal nur mit Frühstück würde ich auch wieder machen den es gibt da auch viele leckere einheimische Restaurants.

    Also alle Sachen haben auf irgendeine Art seinen Reiz und wie schon gesagt, kommt halt auf das Urlaubsland drauf an.

    Gruss Vroni

    Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab.
  • Moni1Muehlheim
    Dabei seit: 1175126400000
    Beiträge: 164
    gesperrt
    geschrieben 1209905765000

    @mamamima sagte:

    das ganze Jahr müssen wir Mütter kochen, waschen, bügeln etc. Somit ist unser Urlaub auch notwendig. Mein Mann sagt: "Du arbeitest das ganze Jahr, also gönnen wir uns einen tollen Urlaub ohne das Du irgendetwas machen musst!!!!"

    Auch in einem Urlaub nur mit Frühstück muss man nicht kochen, waschen, bügeln etc. Man kann abends essen gehen und mal ein Glas oder eine Tasse auszuspülen, ist wirklich nicht viel Arbeit. Außerdem kann auch der Mann mal im Urlaub einen Kaffee kochen, oder?? Auch Getränke oder Obst einkaufen macht doch im Urlaub Spaß und ein Kühlschrank ist heutzutage fast in jedem Zimmer vorhanden. Das sind für mich keine Argumente für AI.

    Auf einer Insel in der Südsee würde auch selbst ich AI-Urlaub machen, aber in Gegenden, in denen Läden und Restaurants sind, warum dann? Meine Bequemlichkeit habe ich auch bei ÜF oder evtl. HP.

    LG von Moni

    Einmal Griechenland - immer Griechenland!
  • elke3
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 1185
    geschrieben 1209906529000

    [quote=Reisemarie]Wegen mir können alle AI-Fans weiterhin in AI-Hotels urlauben, wenn ihnen das genügt...

    Für mich bedeutet Urlaub verwöhnt werden und beinhaltet, daß mir Speisen perfekt serviert werden, die ich mir zu Hause mal nicht täglich koche - die man in einem AI-Restaurant vergeblich sucht - mal Edelfisch, mal ein gut gebratenes Filetsteak, Flambiertes usw. Dazu trinke ich gerne einen passenden Wein. Der Wein -nennen wir ihn mal "Tischwein"- den AI-Hotels ausschenken, würde ich in meinem Haus keinem Gast anbieten.

    Ich weiß auch schon vor dem Urlaub, was mich solche Essen kosten und wer etwas urlaubserfahren ist weiß, was er so täglich für seine Urlaubswünsche braucht. Das sind doch keine Überraschungen mehr.

    Es spielt doch keine Rolle, ob ich für ein AI-Hotel etwa 4 Wochen vor Abreise bezahle oder erst nach erbrachter Leistung. Oder doch?

    Ja natürlich, das ist für uns ein entscheidender Unterschied. Wenn ich eine Leistung vorher bezahle und die Qualität entspricht nicht meine Vorstellungen, habe ich Pech gehabt. Das heißt dann 3 Wochen lang Wein aus dem Kanister oder Bier aus dem Plastikbecher.

    Bezahle ich nach der erbrachten Leistung und das Essen oder der Service in dem Restaurant hat mir nicht so gefallen, gehe ich nicht wieder dorthin und suche mir ein anderes aus.

    Gran Canaria - ich lebe auf meiner Trauminsel!
  • jank77
    Dabei seit: 1206230400000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1209914765000

    Also ich buche eigentlich nur AI. Aber das ganze nur aus bequemlichkeit.

    Und falls ich keine Lust auf Hotelessen habe gehe Ich in der Regel in ein Restaurant.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!