• Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1330603571000

    Das war mal so, aber wie inzwischen üblich, muß man auch bei US Airways (bei einem Transatlantikflug) für ein 2. Gepäckstück zahlen.

     

    Solche Infos schaut man am besten immer auf der Homepage der Fluggesellschaft nach, weil sich dort in den letzten Jahren auch immer mal wieder was geändert hat.

  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 749
    geschrieben 1330605513000

    Hallo Susanne,

    du hast aber jetzt nicht MIR geantwortet, oder?

    Ich wollte wissen, ob da jetzt ab MUC schon neuere Flugzeuge im Einsatz sind?

    Check ich jetzt grad nicht.... :frowning:

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1330630195000

    Sorry, ich hatte auf einen Beitrag geantwortet, den ich nun selbst nicht mehr sehe :frowning:

     

    Dort stand, dass bei US Airways 2 Gepäckstücke a 23kg kostenlos sind, darauf hatte ich geanwortet, vielleicht hab ich mich auch im Thread vertan...

  • Summer35
    Dabei seit: 1244246400000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1331058177000

    Wir sind letztes Jahr mit der US vom FRA über PHL nach SJU geflogen, und die Langstrecke hat mich wirklich positiv überrascht. Die Sitze bequemer als wir dachten, auch der Sitzplatzabstand war für "normale" Sitze okay. Service war sehr flott und das In-Seat-Entertainmentsystem hat uns die Zeit wirklich verkürzt.Ich weiß auch nicht, ob das jetzt eine alte oder neuer Maschine war. Der Weiterflug nach SJU war auch okay( ich seh jetzt mal darüber hinweg, dass die Stewardessen anscheinend als Bordunterhaltung eingeplant waren..... ).

     

    Auf dem Rückflug hatten wir dann allerdings ab SJU Ärger. Direkt beim einsteigen hat man uns dann den Mitflug verweigert, weil ANGEBLICH zwischen dem Einchecken am Vorabend im Hotel und dem Aufgeben des Gepäcks am Flughafen ein Equipment-Change war und unsere Plätze dadurch "verloren" gingen ( aber Gepäck konnten wir noch abgeben...ha ha ha ).  Bin immer noch der Meinung, dass die Maschine überbucht war und man einfach wilkürlich "die doofen Deutschen" reboarded hat.

    Dafür bekam wir dann zwar Flight Voucher , haben aber unsere vorreservierten Plätze für die Langstrecke verloren und durften dann in der Mitte sitzen...naja, gibt schlimmeres, wenn man eh müde ist.

     

    Ich hoffe nun, dass wir dieses Jahr ab MUC keine Uralt-Maschinen bekommen und die DVD-Technik auch geht.... hab ja schon diverses gehört....

     

     

    Summer

  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 749
    geschrieben 1331117684000

    Hallo summer,

    also DAS hört sich ja wieder richtig US-Airways-mässig an..... GRRRRRRR

    Uns hat man mal 10 min. vorm Boarding aufgerufen und uns mitgeteilt, daß die Sitze kaputt wären und uns ganz nach hinten gesetzt. Beim reingehen saß dann auf unseren Plätzen, die wir ein halbes Jahr vorher schon reserviert hatten, eine Frau mit ihrem Baby. Fand ich jetzt auch nicht ganz in Ordnung.

    Ich seh schon.... wir geben lieber wieder mehr aus und fliegen Lufthansa.

    Danke - Ulla

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • Toma07
    Dabei seit: 1288396800000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1337788823000

    Hi

    Bin jetzt nit US Aiways nach Cancun über Charlott und war positiv überrascht . Der Flug nach Charlott mit A330, ausreichend Platz (mehr als bei der Condor und Iberia zum vergleich), Service war gut und schnell, das In-Seat -Entertainment fand ich auch sehr nett. Würde also jederzeit wieder mit US-Airways fliegen .

    Was mir aufgefallen ist bei Hinflug waren anscheinen beide Flüge überbucht , es wurden per Durchsage Leute gesucht die freiwillige (gegen einen Gutschein und bezahltem Hotel) auf ihren Platz verzichteten.

  • NinaFD
    Dabei seit: 1219449600000
    Beiträge: 581
    geschrieben 1343938423000

    Oh je, wenn ich das hier so teilweise lese.. :(

    Wir fliegen im November mit US von FRA nach CLT und von dort aus nach MIA. Zurück geht's ab RSW nach CLT und dann nach FRA.

    Haben zum Umsteigen jeweils immer knapp etwas über eine Stunde... ist jemand in CLT schonmal umgestiegen? Klappt das gut? Hab etwas Bedenken, dass wir wegen der Kontrolle unseren Anschluss verpassen oder dass das Gepäck nicht mitkommt, das wäre ja grausam :shock1: :D

    *** ❤️ Reisen 2018: Juli Schweden, Oktober/November Alberta, November Marokko, Dezember Dubai, Januar Amsterdam ❤️ ***
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1344023293000

    Hallo,

    wir sind vor einigen Jahren im Februar diese Strecke geflogen und die Umsteigezeit in Charlotte war     K U R Z   !

    Das war ein ziemliches Gerenne, obwohl der Flughafen recht "übersichtlich" ist.

    Den Einreisebehörden ist so etwas Profanes wie Umsteigen wurscht, die kümmert das nicht......

    Wir haben damals GERADE noch so unseren Anschlußflug erreicht, aber seither versuchen wir, nur noch nonstop zu fliegen (wenn der Preis annehmbar ist) oder mindestens eine Pufferzeit von 2-2,5 Stunden zu haben (egal, bei welcher Airline)

    Gruß, Johannes

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • satosa
    Dabei seit: 1180310400000
    Beiträge: 233
    geschrieben 1344030728000

    @ NinaFD:

    Um Gottes willen Nina ich will dir keine Angst machen, in Amerika sind die Behörden sehr langsam und lassen sich viel zeit.Ich hoffe ihr habt einen guten Platz von Frankfurt nach Charlott weit vorn das ihr schnell aus den Flieger seid....ansonsten die anderen überholen. Wegen den Gepäck würde ich mir in erster Linie keine gedanken machen das mit den umladen klappt auch in der Stunde.Wir hatten auch schon mal in Maimi ein problem das der Flieger wegen starken Regen`s nicht starten konnte  und somit unseren Anschlußflug in Chigago vewrpasst haben.Wir hatten nur Glück das wir die ersten aus den Flieger waren und hatten die letzten Ticket´s erwischt nach D.Die anderen nach uns mußten über Dallas oder Übernachten und event. den nächsten Tag weiter.

    Lg Thomas

  • NinaFD
    Dabei seit: 1219449600000
    Beiträge: 581
    geschrieben 1344032034000

    Hallo.

    Habe jetzt eben erst nochmal die Plätze etwas weiter vorne reserviert... sitzen jetzt in der Mitte. Haben 1,5 Stunden in CLT. In JFK standen wir letztes Jahr bei der Immigration ca. 30 Minuten oder etwas länger. Also packen wir's in CLT hoffentlich auch! Wir haben noch 3 Monate, habe aber jetzt schon Muffe... :?

    Meine Kollegin hatte damals in Houston 2 oder 2,5 Stunden und hat den Flug gerade so gekriegt, ihr Gepäck war dann irgendwo im Nirgendwo... :(

    Weiß nicht was schlimmer wäre, das Gepäck nicht haben (gehen 1 Tag später auf Kreuzfahrt) oder den Flug verpassen.. naja, ich hoffe das Beste :)

    *** ❤️ Reisen 2018: Juli Schweden, Oktober/November Alberta, November Marokko, Dezember Dubai, Januar Amsterdam ❤️ ***
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!