• DidiSilvi
    Dabei seit: 1091750400000
    Beiträge: 400
    geschrieben 1420545158000

    Wir sind im November mit Tuifly geflogen und haben vorab für 10€ p.P. 5 kg dazu gebucht. Das ist auf jeden Fall günstiger, als am Flughafen das Übergepäck zu zahlen.

  • superkolbi
    Dabei seit: 1388880000000
    Beiträge: 81
    geschrieben 1420621173000

    Vom November/Dezember  weiß ich von einigen die am Check-In zur Kasse gebeten wurden, weil die Koffer das Gewich pro Koffer von 20Kg überschritten (4 Personen, 4*20kG wären möglich gewesen).

    Versucht macht in diesem Fall Kluch und Arm...

    Übrigens waren sehr viele Mitflieger (alles Pauschaltouristen) gar nicht zufrieden mit dem neuen "Service" Konzept und es wusste auch keiner über die Änderungen Bescheid. Es scheint sich bei den Reisebüros noch immer nicht rumgesprichen zu haben.

    Der Reisesektor ist immer noch stark umkämpft und solche Negativerlebnisse bleiben vielen ziemlich lange im Gedächtnis.

    Warum Tui hier keine Aufklärungsarbeit leistet, ist mir völlig unklar, vor allem da man immer noch unterschiedliche Informationen von Tui erhält (ich habe es z.B. schriftlich, das sich "gar nichts geändert" hat.)

    vonschmeling:

    HC-Mitleser:

    ...nööö, gab es nie...Gab es selbstverständlich doch - ich hab´s ja exerziert!?

    Und genauso selbstverständlich gab es Uneinigkeit ... davon hatte ich ebenfalls berichtet.

    Imho muss man nur die fragen, die den Text nicht nur ablesen sondern seinen Sinn erkennen.

    ;)

    Mal so am Rande:

    Hat´s einer von euch denn tatsächlich versucht oder habt ihr schon nach erster Erkundigung den Kram angepasst?

    :frowning:

  • eva-maria
    Dabei seit: 1122940800000
    Beiträge: 855
    geschrieben 1420623960000

    @superkolbi,

    mhmm, wenn wirklich so viele Leute unzufrieden sind, weil sie Übergewicht nachbezahlen müssen, dann erhebt sich mir die Frage: liest eigentlich keiner die Informationen der Airlines durch? Oder will es jeder nur darauf ankommen lassen und dann meckern, wenn es ihn/sie erwischt?

    Hier ein Auszug aus der Internetseite von TUIFly:

    Für Flüge mit der Fluggesellschaft TUIfly mit Abflug ab 01.05.2014 und Buchungsdatum ab 18.03.2014 liegt die Freigepäckgrenze für aufgebendes Gepäck im Perfect-Tarif bei 20kg. Bei zusammenreisenden Personen darf das gesamte aufgegebene Gepäck die Freigepäckgrenze von 20 kg pro Gepäckstück nicht überschreiten. Im Pure-Tarif ist kein Freigepäck inkludiert. Gepäckstücke mit unterschiedlichen Gewichtsbeschränkungen können individuell hinzugebucht werden. Eine Erweiterung von 15kg auf 20kg kostet nur 5€.

    Für Flüge mit der Fluggesellschaft TUIfly mit Abflug ab 01.05.2014 und Buchungsdatum ab 10.09.2013 bis 17.03.2014 liegt die Freigepäckgrenze für aufgebendes Gepäck bei 15 kg. Bei zusammenreisenden Personen darf das gesamte aufgegebene Gepäck die Freigepäckgrenze von 15 kg pro Gepäckstück nicht überschreiten. Bei Buchung des Premium Economy Services erhält der Fluggast auf Flügen mit der Fluggesellschaft TUIfly ein Gepäckstück bis 30 kg.

    Einzelne Gepäckstücke dürfen max. 32 kg wiegen und die Abmessungen von maximal 80 x 65 x 45 cm nicht überschreiten. Abhängig vom gebuchten Tarif haben Kinder und Kleinkinder Anspruch auf Freigepäck und Handgepäck. Für Inhaber der TUI Card Gold liegt die Freigepäckgrenze für ein Gepäckstück auf Flügen mit der Fluggesellschaft TUIfly bei 30 kg (bei Buchungen über einen Reiseveranstalter können unter Umständen abweichende Regelungen gelten).

     

     

    Eigentlich ist da doch alles gesagt. In den Auftragsbestätigungen steht doch eigentlich auch immer entsprechende Info drin.

    LG

    Eva

    eva
  • superkolbi
    Dabei seit: 1388880000000
    Beiträge: 81
    geschrieben 1420625377000

    Überflüssiges Zitat entfernt.

    Scheinbar liest sich das niemand durch, die Leute wurden aber auch vom Reisebüro darüber nicht informiert. Klar, unwissenheit schützt vor Strafe nicht, deswegen auch meine Verwunderung, weshalb Tui dem nicht entgegenwirkt.

    Es wäre ein leichtes, zumindest jedem Pauschaltouristen einen Brief mit den aktuellen Änderungen zukommen zu lassen und auch die Reisebüros zur Informationsweitergabe zu verpflichten (und nicht erst auf Nachfrage damit rauszurücken, wenn überhaupt).

    Man könnte fast auf den Gedanken kommen, Tui spekuliert darauf um Profite zu erwirtschaften. Immerhin kennen nicht einmal alle die Tui(fly) Mitarbeiter die Regelungen.

    Wie gesagt, es ging hauptsächlich um nachbezahlen wegen kumuliertem Gepäck (also kein Übergewicht im eigentlichen Sinn) und um die (in meinem Auge) lächerliche inkludierte "Verpflegung" (Zitat hier aus dem Forum: Gummibrötchen).

    Ich hatte allerdings hauptsächlich mit Familien gesprochen, mag sein das Alleinreisende/Paare mehr Zeit haben, sich alles ganz genau durchzulesen und sich zu informieren. 

    In der Reisebestätigung steht bei mir:

     "...Pro  Person ist ein Gepäckstück mit 20 kg inkludiert.....Für Ihren Flug mit Tuifly erhalten Sie mit Ihrer Bordkarte einen Verpflegungsgutschein. Diese Einschränkungen gelten nicht für TUIFly Langstreckenflüge".

    Ich hatte einen Langstreckenflug (3600km) und trotzdem galten diese Einschränkungen.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17508
    geschrieben 1420625680000

    @superkolbi

    :?

    Zur "Unzufriedenheit mit dem neuen Service-Konzept" und dass "keiner über die Änderungen Bescheid wusste" und den Reisebüros:

    Auf den Bestätigungen - unmittelbar nach der Buchung erhalten im RB - und auf den Buchungsbestätigungen / Rechnungen erhalten vom jeweiligen RV (unterschiedliche ! ) ist zu lesen:

    x kg Gepäck und - auch schon mal - "Bitte beachten Sie, dass auf Ihrem gebuchten Rückflug eine Bordverpflegung nicht im Reisepreis enthalten ist."

    Bezügl. dieser Punkte wurde ich im Übrigen vor der endgültigen Buchung von den MA des RB in Kenntnis gesetzt.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42868
    geschrieben 1420626403000

    @superkolbi

    Nein, du hattest keinen Langstreckenflug ...

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?
  • Alfred_Tetzlaff
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 1823
    geschrieben 1420627054000

    Was schreibt tui fly denn selbst so:

    "Für Flüge mit der Fluggesellschaft TUIfly mit Abflug ab 01.05.2014 und Buchungsdatum ab 10.09.2013 bis 17.03.2014 liegt die Freigepäckgrenze für aufgebendes Gepäck bei 15 kg. Bei zusammenreisenden Personen darf das gesamte aufgegebene Gepäck die Freigepäckgrenze von 15 kgpro Gepäckstück nicht überschreiten

    Das Gepäck zu kumulieren scheint standardmäßig also nicht möglich zu sein.

    2015, Porto Angeli, Rhodos 2016 - LTI Glyfada, Korfu - 2017 Conil de la Frontera
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16133
    geschrieben 1420627211000

    ...eben!

    Darüber hinaus sollte dieser im übrigen recht leicht zu findende Hinweis auch durchaus verständlich und für jedermann begreiflich sein!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Alfred_Tetzlaff
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 1823
    geschrieben 1420627353000

    Nun gut, der Sinn scheint mir nebulös.... 4x15 Kilo sind kein Problem für eine Familie - 2x 23 Kilo dagegen schon. :frowning:

    2015, Porto Angeli, Rhodos 2016 - LTI Glyfada, Korfu - 2017 Conil de la Frontera
  • superkolbi
    Dabei seit: 1388880000000
    Beiträge: 81
    geschrieben 1420627928000

    Überflüssiges Zitat entfernt.

    @Kourion

    Ich habe ja den Text der Auftragsbestätigung, der bei mir steht, im letzten Post eingetragen.

    Und beim Essen ging es nicht um das Ob, sondern um die Qualität.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!