• superkolbi
    Dabei seit: 1388880000000
    Beiträge: 86
    geschrieben 1420628396000

    Überflüssiges Zitat entfernt. Unterlasse bitte endlich dieses sinnlose zitieren!

    @vonschmeling

    Sagt wer?

    In der EU-Fluggastrechte-Verordnung wird in 3 Kategorieren unterschieden:

    • Strecken bis 1500 km
    • Strecken über 1500 bis 3500 km
    • Strecken über 3500 km
    •  
    • Das Handbuch der Luftfahrt spricht von

    • Kurzstrecke: bis 1000 km und 2 h
    • Mittelstrecke: bis 3000 km und 3,5 h
    • Langstrecke: über 3000 km und 3,5 h
    •  

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17945
    geschrieben 1420629436000

    superkolbi

    Und beim Essen ging es nicht um das Ob, sondern um die Qualität.

    Und darum tendiere ich zu null kostenloser Verpflegung an Bord.

    Soll sich jeder seine Verpflegung mitbringen - dann gibt's nix zu meckern. Oder etwas im Flieger ordern. Irgendetwas auf der Karte sollte dem Gaumen doch wohl munden. :?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • superkolbi
    Dabei seit: 1388880000000
    Beiträge: 86
    geschrieben 1420629656000

    Zustimmung, entweder sollte etwas angeboten werden, das den Namen Essen verdient oder man sollte es ganz sein lassen.

  • Alfred_Tetzlaff
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 1823
    geschrieben 1420630282000

    Eine Aufesspflicht habe ich allerdings noch nicht erlebt...trotz Pappbrötchen kann man sich seine Bemme und sein hartgekochtes Ei immer noch ins Handgepäck legen.

    2015, Porto Angeli, Rhodos 2016 - LTI Glyfada, Korfu - 2017 Conil de la Frontera
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17945
    geschrieben 1420630911000

    Ach ja, das gute alte "Gummibrötchen"....

    Wird es serviert, beklagt man die Qualität der kostenfreien Verpflegung.

    Erhält man keines, ist so mancher auch unzufrieden. Da kann dann schon mal von "Urlaubern erster und zweiter Klasse" die Rede sein. :?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1420631636000

    Und das tragische(?)/komische(?) an der Geschichte ist, daß selbst wenn etwas "Essbares, welches den Namen verdient" gereicht wird, noch immer einige Paxe teils reichlichst realitätsfern und oft auch dummdreist lamentieren.

    Da ist dann das Steak nicht auf den Punkt, die Pute zu trocken, die Rotweinsauce nicht perfekt abgeschmeckt und und und. Das Resultat ist dann bei teils lächerlichsten "Mängel"anzeigen ein mittlerweile schon chronisches Lachen der dann bearbeitenden MA.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17945
    geschrieben 1420633160000

    @Holginho

    Verwirrend ist für mich in diesem Zusammenhang der weltweite Erfolg von McDo & Co und ihren Pappbrötchen. Aber das ist natürlich völlig OT.

    Ansonsten zum warmen (kostenfreien) Servierten: Da liest man auch von pappigen Nudeln mit drei kleinen Stückchen Huhn, von klebrigem Reis, usw.

    Ist schon schwierig... :?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44384
    geschrieben 1420637714000

    @superkolbi

    Es interessiert in diesem Fall nicht was du dir im Handbuch der Luftfahrt anliest sondern was das Luftverkehrsunternehmen definiert. Bei X3 (und nicht nur dort!) sind auch die Kanaren und Kapverden "Mittelstrecke", der Langstreckenservice wird für Transatlantikflüge angeboten.

    Und mit den Entschädigungsstufen der VO(EG)261/04 zu argumentieren ist nun tatwahrhaftig kompletter Mumpitz ...

    :?

    Ich wiederhole mich: Solange kein Lobster Humidor serviert wird, hat der teutonische Urlaubsflugreisende watt zu nörgeln und kann das Unternehmen nur "falsch" agieren.

    Ausgesprochen beredt für diese Grundeinstellung fand ich die Beschwerde eines Pauschalreisenden über kostenpflichtige Speisen und Getränke im Flugzeug - schließlich habe er doch AI gebucht?!

    Sorry, aber ich mag´s nicht mehr lesen - ebensowenig wie die Hypothesen zu "Zusatzeinnahmen durch Mangelinformation".

    Mündige Verbraucher sollten in der Lage sein sich über den Umfang ihrer Reiseleistungen so zu informieren, dass diese Lamenti im Nachgang wahrlich entbehrlich sein könnten!!!

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1420638441000

    Und auch hier (im Zusammenhang mit dem letzten Absatz meiner Vorschreiberin) sei wieder einmal erwähnt, daß der durchschnittliche gemeine Teutone vor dem Kauf eines Teebeutels "356548605475" Erfahrungs- und Testberichte liest, selbiges aber bei etwas meist eher hochpreisigerem wie einem Urlaub komplett verweigert, im nachhinein aber chronisch lamentiert und "nie wieder" fabuliert. Reichlich sinnfrei!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • ischille
    Dabei seit: 1122854400000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1420792183000

    TuiFly X3

    Verstehe nicht die Menschen, die sich aufregen, wenn sie am Schalter plötzlich Übergepäck zahlen müssen, weil sie angeblich nicht wußten, dass bei TuiFly nur 15 Kg Gepäck erlaubt sind. Habe gerade die Kapverden als Pauschlreise gebucht (L´Tour). In der Reisebestätigung steht eindeutig, ohne dass man - wie z.T. ausgeführt - viele Seiten lesen muss:

    1 Gepäckstück 15 Kg p.P., Handgepäck 6 Kg

    Bordverpflegung: Verpflegungsleistungen sind im Preis nicht enthalten.

    Da ich gern 20 Kg mitnehmen möchte, hat ein kurzer Anruf bei der Hotline von TuiFly genügt und für 5,00 Euro pro Strecke (also 10,00 insgesamt) hat man das übliche Reisegepäckgewicht. Die Bestätigung erfolgte umgehend per E-Mail und die Abbuchung vom Konto ebenfallls zeitnah.

    Ich verstehe nicht die User, die sich eine Flugreise leisten und dann an 5,00 Euro oder 2,50 Euro für ein Wasser im Flieger scheitern.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!