• Bubilein
    Dabei seit: 1159401600000
    Beiträge: 15724
    geschrieben 1214771305000

    @Chris34 sagte:

    Wie wärs denn mal mit nem Thread "Schlechte Erfahrungen mit deutschen Männern"?

    ...oder deutschen Frauen. ;) :laughing:

  • Tanja38
    Dabei seit: 1191024000000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1214785311000

    Liebe Chris, es freut mich, dass Du einen tunesischen Mann gefunden hast, mit dem Du es schon so lange "aushältst", wie Du sagst.

    Wenn ich mir folgende Fragen erlauben darf:

    1.) Hat Dein Mann als Animateur oder am Strand eines Touristenortes gearbeitet?

    2.) Welchen Bildungsstand hat er? Hat er möglicherweise studiert?

    3.) Wo lebt Ihr? In Deutschland oder in Tunesien?

    4.) Wie alt seid Ihr beide?

    Da es, wie Du sagst genügend Foren zum Thema "Betrug durch arabischen Männern in Touristenorten" gibt, wird das sicherlich auch seinen Grund haben!

    Ein Thread zum Thema "Schlechte Erfahrungen mit deutschen Männern" würde sich sicherlich auch schnell füllen, nur nicht in dieser Form. Davon abgesehen würde ich so einen Beitrag nicht in einem Tunesien-Forum, sondern in einem Deutschland-Forum platzieren. Hier wäre er fehl am Platz! Es geht hier nun mal im Spezielle um Tunesien!

    Und über deutsche Frauen kann man sich sicher auch auslassen. Keine Frage.

    Mein Bruder lebt übrigens in einem arabischen Land, bestätigt meine Einstellung und würde jeder Europäerin von so einer Verbindung mehr als abraten. Er äußert sich da übrigens weitaus krasser als ich, obwohl er selber mit dieser Welt gut auskommt. Als Mann ist das eben etwas anderes. Seiner Meinung nach vertrauen die Araber sich auch selber untereinander nicht, höchstens innerhalb der Familie. Und auch da nicht immer.

    Außerdem habe ich kein schlechtes Bild von ALLEN Tunesiern. Das hast Du falsch verstanden – auch wenn ich keinen heiraten würde, weil ich definitiv nicht zu einem arabischen Mann passe.

    Ich kenne beispielsweise einen sehr netten tunesischen Chirurgen, der bei uns in Deutschland eine Fortbildung gemacht hat. Er benimmt sich absolut korrekt, ist mit einer Tunesierin verheiratet und hat 2 Kinder. Entsprechend seines Bildungsgrades, seiner familiären und seiner finanziellen Situation hat er natürlich auch keinerlei betrügerischen Absichten einer europäischen Frau, bzw. Touristin gegenüber. ... Das ist ein großer Unterschied!

    Es geht hier also hauptsächlich um die finanziell schlecht gestellten Tunesier in den Touristenorten, die als Animateur, Kellner oder am Strand arbeiten. Und davon gibt es viele. Mit diesen wird Frau zu 99,9% schlechte Erfahrungen machen.

    Schön, wenn Du mal ein positives Beispiel bist.

    LG

    Tanja

  • Chris34
    Dabei seit: 1181692800000
    Beiträge: 1802
    geschrieben 1214809113000

    Hallo Tanja, hier bei HC geht es vornehmlich um URAUB. Helfe da immer gern weiter, denn gerade mit tunesischem Anhang hat man Insiderwissen in jegliche Richtung.

    Nur isses sicherlich gähnend langweilig sich hier über mein Privatleben auszutauschen...........kannst mich gern per PN anschreiben.

    Gruss Chris

  • falouz33
    Dabei seit: 1191542400000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1214840300000

    Hallo

    ich wollte nur mal sagen, wieviele Frauen werden eigentlich in Europa von Männern betrogen, hintetgangen, ausgenutzt und misshandelt. Über die wird aber leider nix geschrieben, nur immer über die ach so bösen Tunesier. Ich würde sagen es kommt auch auf einen selber an, womit ich hier niemanden auf den Schlips treten will.

    Ich zum Beispiel kann sagen, das ich die Erfahrung gemacht habe, das ich von zwei Beziehungen die meine Landsmänner waren, nur ausgenutzt worden bin. Von meinem Ehemann, wurden sogar meine Kinder entführt. Ich habe jetzt einen Tunesischen Mann und bin schon seit drei Jahren mit Ihm glücklich, er nimmt mich weder aus, auch seine Familie nicht im Gegenteil sie behandeln mich sehr gut, kann mich nicht beklagen und mein Mann war auch Kellner so wie viele andere hier. Habe eine Freundin die schon acht Jahre mit einem Tunesier verheiratet ist und habe zwei tunesische Freunde, der eine 15 Jahre und der andere 35 Jahre mit einer deutschen Verheiratet. Und auch bei meinem Mann in der Familie gibt es Couins von Ihm, die mit Frauen aus meinem land verheiratet sind(Italien) und das schon etliche Jahre.

    Also können auch nciht alle schlecht sein und wie gesagt, wieviele von denen gibt es in Europa, aber die machen es auf andere Weise. Das ist meine Meinung.

    :?

    Ohne die Hoffnung würde alles im Leben fehlgehen." (lau la al-amal la-khaba l-'amal)
  • Sovereign
    Dabei seit: 1172448000000
    Beiträge: 371
    Zielexperte/in für: Tunesien
    geschrieben 1214843829000

    danke falouz,

    ich finde deinen beitrag 1000%ig passend!

    Lg stephie

    aldri gi opp... det kan kun være bedre! jeg elsker deg jævlig mitt nytt hjem... *hurra norge*
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12667
    geschrieben 1214844758000

    100% würden reichen :laughing:

    ++++

    Letzte Woche im TV:

    An der Grenze zu Polen kontrollierte die Bundespolizei einen aus Polen einreisenden Tunesier, der gut Deutsch sprach, jedenfalls ausreichend, dass man ihn verstehen konnte.

    Eine Beamtin :shock1: verlangte etwas von ihm. Sie befanden sich schon in einem Raum, nicht auf der Strasse. Kamera war dabei.

    Taschen ausleeren oder so etwas.

    Er:

    "Von einer Frau lasse ich mir nichts sagen! Nicht in Tunesien und nicht hier!"

    :frowning: :shock:

    Sind natürlich nicht alle so, dies zeigt aber die Einstellung (einiger) den Frauen gegenüber.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • falouz33
    Dabei seit: 1191542400000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1214851217000

    @juanito sagte:

    100% würden reichen :laughing:

    ++++

    Letzte Woche im TV:

    An der Grenze zu Polen kontrollierte die Bundespolizei einen aus Polen einreisenden Tunesier, der gut Deutsch sprach, jedenfalls ausreichend, dass man ihn verstehen konnte.

    Eine Beamtin :shock1: verlangte etwas von ihm. Sie befanden sich schon in einem Raum, nicht auf der Strasse. Kamera war dabei.

    Taschen ausleeren oder so etwas.

    Er:

    "Von einer Frau lasse ich mir nichts sagen! Nicht in Tunesien und nicht hier!"

    :frowning: :shock:

    Sind natürlich nicht alle so, dies zeigt aber die Einstellung (einiger) den Frauen gegenüber.

    Diese Einstellung haben aber nicht nur die Tunesier, sondern auch andere wie zum Beispiel Türken oder Italiener und und und.....

    Ohne die Hoffnung würde alles im Leben fehlgehen." (lau la al-amal la-khaba l-'amal)
  • Chris34
    Dabei seit: 1181692800000
    Beiträge: 1802
    geschrieben 1214861426000

    @juanito sagte:

    Er:

    "Von einer Frau lasse ich mir nichts sagen! Nicht in Tunesien und nicht hier!"

    Und, hat die Klischeeerfüllung geklappt? Wie ging es weiter?

    Kluger Schachzug vermute ich ;)

    Gruss Chris

  • Tanja38
    Dabei seit: 1191024000000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1214875823000

    Genau so läuft es meistens, Juanito!

    Das hat auch nicht unbedingt was mit böse sein zu tun. Es ist einfach die Erziehung, die heute noch wie vor 100 Jahren ist.

    Arabische Männer haben mir dies selbst bestätigt und sind grinsend stolz darauf, dass sie ihren Schwestern vorgezogen werden und wurden. Die kamen immer als letzte dran, wenn überhaupt. Und die Männer finden das klasse so!

    Den Mädchen und Frauen wird von Anfang an eingeredet, dass eine ständige Überwachung ihrer Person nur zu ihrem Besten ist. Und sie glauben es, weil sie so erzogen wurden.

    Damit muss eine europäische Frau aber erst einmal klar kommen. Anfangs findet sie es vielleicht sogar charmant, weil sie das Gefühl hat, dass der Mann sie beschützen will, bis sie merkt, dass es um etwas ganz anderes geht. Und dann ist es oft schon zu spät.

    Auf der anderen Seite wollen diese Männer einem weiß machen, dass sie ja jetzt ganz modern sind, und es jetzt sogar ein Café gibt, in das auch tunesische Frauen gehen dürfen! Toll, oder??? Komischerweise wollten sie da nie mit mir hingehen. Lach! Ich habe dieses angebliche Café nie zu Gesicht bekommen.

    Um auf das Beispiel von Juanito zurückzukommen: In meinem letzten Urlaub bin ich reiten gegangen. Der Tunesier mit dem ich reiten war, wollte mich anschließend zu einem Drink einladen. Ich lehnte freundlich ab. Damit gab er sich aber nicht zufrieden, sondern kam mit der gern genommenen Frage: "Vertraust Du mir etwa nicht?" ... Ich: " Damit hat das nichts zu tun. Ich möchte jetzt nur essen gehen und mich dann anschließend mit den anderen Touristen unterhalten. ... Er: "Glaube ich nicht. Du vertraust mir nicht!" ... Als diese Äußerung das 3. Mal kam, sagte ich grinsend: "Nöö!" ... Er tat beleidigt und ich bin lachend gegangen.

    Am nächsten Tag habe ich das Pferd von einem anderen Anbieter geritten, welches mir gut gefiel, was ja schon mal einer Straftat gleich kommt. So denken sie in jedem Fall! Für mich ist das eine Sache des Angebots und der Nachfrage. Wenn mir ein anderes Pferd besser gefällt, dann reite ich es eben.

    Anschließend fragte mich der andere Anbieter ob ich mit ihm am Abend was trinken gehen würde. Da er sehr unaufdringlich war, sagte ich zu. Als ich ein paar Minuten vor dem verabredeten Zeitpunkt dort war, wurde ich beäugt. Irgendjemand hat dann Anbieter 1 Bescheid gesagt, dass ich dort stehen und wohl auf ihn warten würde, denn dieser hatte wahrscheinlich schon rum erzählt, dass er an mir dran ist.

    Anbieter 1 war ca. 30 Sekunden vor Anbieter 2 an Ort und Stelle und fing einen riesigen Streit mit Anbieter 2 an. ... Ich mischte mich selbstverständlich ein und bat Anbieter 1 sich zu entfernen! Dieser schaute mich nur wütend an und fauchte: "Ich rede nicht mit DIR, sondern mit IHM!!!"

    Dies alleine sagt schon viel über die Einstellung dieser Männer über eine Frau aus! Es geht zwar um sie (oder eigentlich nicht, sondern um ein Geschäft, was sie machen wollen), aber sie hat sich gefälligst ruhig zu verhalten! ...

    Jetzt könnte natürlich die "Tunesien- oder Araber-Kennerin" sagen: "Aber Du hast doch auch Anbieter 1 beleidigt, weil Du am nächsten Tag ein anderes Pferd von einem anderen Anbieter geritten hast. Und bei Anbieter 1 hast Du eine Einladung ausgeschlagen, bei Anbieter 2 aber nicht!"

    Na und??? Darf ich in meinem Urlaub nicht selber entscheiden, welches Pferd ich reite und mit wem ich einen Drink nehme?

    Ich darf es und tue es! ... Nur um mögliche Fragen im Vorfeld zu beantworten: Es ist selbstverständlich beim Trinken und Reden geblieben! Und ich bin keine Frau, die sich unpassend in einem anderen Land kleidet.

    Dies ist übrigens nur eine winzig kleine Szenerie, die ich beschrieben habe. Ich könnte endlos schreiben!!! ... Außerdem bin ich eine verdammt gute Beobachterin und Zuhörerin – und zwar auf beiden Seiten. ... Wo man hinschaut sieht man das Theater!

    LG

    Tanja

  • Tanja38
    Dabei seit: 1191024000000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1214876358000

    Liebe Falouz,

    falls Dir das nicht so geläufig sein sollte. Die meisten Türken sind auch Moslems! Die Einstellung ist also die Gleiche. ... Warum beschweren sich wohl viele Frauen über das Benehmen der Türken? ;-)

    Ihre Religion, Mentalität und Wahrheit ist nun mal eine andere.

    Das muss man nur wissen. Wie man damit umgeht, bleibt jedem selber überlassen.

    LG

    Tanja

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!