• 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6406
    geschrieben 1278797168000

    @Merz

    Dafür darfst du immer länger in LOS bleiben-also bitte nicht meckern! Wir teilen eben auf ;)

     

    Mai18 Singapur & Philippinen
  • fred491
    Dabei seit: 1277769600000
    Beiträge: 45
    gesperrt
    geschrieben 1278798271000

    Das mit Bangladesh war ja auch nur ein ueberzogenes Beispiel, ich wollte damit ausdruecken, dass man sich sehr wohl ueberlegen sollte als verantwortungsbewusste Eltern, wohin man in Urlaub faehrt.

    Selbst in Thailand gibt es Gegenden, in denen die medizinische Versorgung nicht optimal ist.

    Fuer 3 Wochen Ferien ein Risiko eines total erkrankten Kindes einzugehen......ich weiss nicht?

  • SurabayaJohnny
    Dabei seit: 1230508800000
    Beiträge: 1067
    geschrieben 1278804440000

    "Na ja, leider gibt es noch keine Hotels wo Kinder nicht zugelassen sind." merz

     

    Hier ist der hysterische Aufschrei :shock1: :? .allerdings gefällt mir auch der Gedanke,dass allen Pädophoben ein Heimstatt geboten wird,auf dass man ihnen sonstwo weniger begegne!

    Gruß

    S.

    Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren.(A.Gide)
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 22768
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1278805539000

    Merz: Na ja, leider gibt es noch keine Hotels wo Kinder nicht zugelassen sind.

     

    Doch, gibt es - auf Jamaika fallen mir so einige ein.....denn erst ab 18 und nur als Paar.... :laughing: ...Wobei wir schon wieder in einen anderen Thread damit abrutschen, wo ein bestimmter User sein "Nackedei-Hotel" in Thailand sucht.... :rofl:

    Früher oder später bekommt jeder das zurück, was er anderen angetan hat. Sei einfach geduldig und lehn dich zurück. Das Karma kommt dann, wenn es niemand erwartet...As soon as possible - "Land-Ohne-Socken":)....Phuket/Samui - je nach Wetter:)
  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6406
    geschrieben 1278806695000

    Hmm....also beim Layana steht auf der HP "Das Resort akzeptiert Buchungen nur für Erwachsene." - Das wäre dann aber doch schon so ein Hotel, oder?

    @palme: neiiiin, wir wollen doch nicht schon wieder abrutschen :laughing:

    Mai18 Singapur & Philippinen
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1278807009000

    Dieses Thema wurde hier schon oft durchgekaut. Es ändert aber nichts an meiner Meinung. Kleinen Kindern ist es egal, wo sie im Sand buddeln. Auch ein paar Regentage empfinden sie nicht als störend. Eine reine Urlaubsreise würde ich deshalb nicht mit einer langen Fluganreise beginnen wollen. Zumal man vom Urlaubsland nicht viel hat, wenn man wegen der Kids in der Hotelanlange oder am Strand bleibt, wie hier schon oft zu lesen war. Warum soll man  dann so weit fliegen? Wenn jemand mit seinen kleinen Kindern einen langen Flug auf sich nimmt, um Familie oder Verwandte zu besuchen, sollte man das akzeptieren. Das sind völlig andere Voraussetzungen. Es gibt Kinder, die lange Reisen ohne Quengelei überstehen und Kinder, die nur heulen und andere Mitreisende nerven. Hier liegt es zum Teil auch an den Eltern. Kleine Kinder reagieren sehr sensibel auf Unsicherheiten von Mama und Papa. Sind die Eltern selbst ängstlich, nervös und vorsichtig, überträgt sich das auf den Nachwuchs. Gehen die Eltern souverän mit Flügen, Ausnahmesituationen usw. um, überträgt sich das auch auf die Kinder. Das sagt eine Mutter von drei inzwischen erwachsenen Kindern.

  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 22768
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1278807186000

    Richtig....aber leider sind oft die Eltern unbeholfener als ihre Kinder.... ;) ...Bzw. es gibt Eltern, die meinen, daß sich der ganze Flug nur um ihre Aufmerksamkeit dreht, da sie ja schließlich "Babys o. Kids" dabeihaben......sowas ist leider nicht immer sehr angenehm fürs Personal und die Gäste an Bord!!!

    Früher oder später bekommt jeder das zurück, was er anderen angetan hat. Sei einfach geduldig und lehn dich zurück. Das Karma kommt dann, wenn es niemand erwartet...As soon as possible - "Land-Ohne-Socken":)....Phuket/Samui - je nach Wetter:)
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24575
    geschrieben 1278807649000

    Wie Reiselady richtig schreibt, das Thema wurde hier schon so oft durchgekaut...

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5056
    geschrieben 1278807806000

    @fred491 sagte:

    Na.....Indonesien...fehlt nur noch Banghladesch.

    ROFL wie passend, denn mein Junior hat uns auch in Bagladesch besucht. Da durfte er aber schon selbst Auto fahren und damit war das Risiko dass er im Flieger (stundenlang) bruellt eher gering. :laughing:

    Ich kann Chinesisch, Japanisch und Koreanisch --------> Sprechen? ------------> Nein, essen.
  • roemerquelle
    Dabei seit: 1213315200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1278840712000

    Langstrecke mit zwei Kleinkindern? Naja, meine Meinung ist, dass es schon funktionieren kann. Nur man sollte die Kinder so gut wie möglich darauf vorbeiten. Wegen dem Druckausgleich bei Start und Landung helfen Nasentropfen unmittelbar davor. Das ist eigentlich das schlimmste, was bei einem Flug mit Kindern ist. Die Dauer sehe ich weniger als Problem. Wenn länger geht, dann können sie Filme ansehen und schlafen teilweise wegen Überanstrengung. Außerdem kann man auch einiges an Büchern, Malstifte und Spielzeug ins Handgepack packen. Ich bin mit meinem Kleinen jetzt zweimal geflogen. Als er 2 Jahre und 1 Monat alt war bin ich knapp 2 Stunden nach Mallorca. Nun bin ich vor kurzem mit 4 Jahren und 1 Monat 4 1/2 Stunden nach Teneriffa. War alles kein Problem, er hätte es auch länger ausgehalten. Wichtig ist, dass man die Kinder und sich selbst darauf vorbereitet, dann klappt es auch!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!