• Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1300051516000

    wenn man die medien verfolgt, dann kann man erkennen, wie diszipliniert die japaner trotz der horromeldungen sind.

    wir, die da tausende kilometer entfernt sind, sollten sich mal ein beispiel nehmen.

     

    millionen menschen sind seit dem erdbeben ohne familie, wasser und strom.

     

    wir hingegen sitzen im warmem wohnzimmer am pc und uns geht es gut.

     

    DAS sollte sich jeder mal überlegen.

     

    da wirkt die sorge um die persönliche urlaubsreise doch wie hohn.

     

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Smiley41
    Dabei seit: 1182729600000
    Beiträge: 121
    geschrieben 1300052420000

    Danke Lexilex, du sprichst mir aus der Seele!

    28.12.12 - 23.01.13 Cairns, Queensland, Australien
  • Reisefreundinnen
    Dabei seit: 1294358400000
    Beiträge: 377
    gesperrt
    geschrieben 1300066551000

    @ Atomexperte Sanook

    Stimmt. Damals wurden ja bei den meisten Berlinern erhöhte Cäsiumwerte festgestellt. Und bei den Bayern erst recht, denn die waren ja noch viel stärker betroffen.

     

    @ Japanexperte Lexilexi

    In Tokio sitzen sie auch im warmen Wohnzimmer am PC. Auch wenn die Japaner sehr diszipliniert wirken, weißt Du doch nicht was in ihnen vorgeht. Das ist nun mal deren Mentalität. Mir ist eine derartige Disziplin suspekt.

    Petra

  • R-Luethi
    Dabei seit: 1238803200000
    Beiträge: 108
    geschrieben 1300068492000

    @yallayalla sagte:

     Habe nur keine Ahnung, wie viele Kilometer das Ausbreitungsgebiet sein könnte?

    Anhand des Unfalls in Tschermobyl bei dem der Brand eine Ausbreitung begünstigt hat, kann man das etwa einschätzen. Die Luftlinie Frankfurt Tschernobyl ist 1508.04 km . Die Radioaktivität kam damals in Form von Aschepartikeln im Jetstream über die baltischen Staaten nach Deutschland. Die Luftline Fukushima Bangkok beträgt 4759.89 km und liegt nordöstlich von Thailand. Die Wahrscheinlichkeit das Thailand etwas davon abbekommt ist sehr gering da selbst wenn der Jetstream eine Verteilung begünstigt steht der Verteilung noch der Hymalaya im Weg.

    Im Übrigen habe ich nach dem 3. Weltuntergang aufgehört zu zählen wie viele solche Weltuntergänge ich schon überlebt habe.

  • abholl
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1300086613000

    R-Luethi,

    so ganz wie Du es darstellst ist es aber nicht.

    Die hauptsächlichen Jetstreams der nördlichen Hemisphäre sind Westwinde. Um von Honshu ins 5000 km entfernte Phuket zu wehen, bräuchte man einen Nordostwind. Auf der direkten Linie lägen so ungefähr an der südchinesichen Küste Hongkong, Hainan, die schmale Mitte Vietnams und Laos.

    Der Himalaya ist auf der Strecke nur aus sehr großer Höhe zu sehen, den theoretischen Wind könnte er nicht abhalten, da die östlichsten Ausläufer des Himalaya im Nordwesten Burmas zu finden sind.

    Bezüglich der Weltuntergänge stimme ich Dir voll zu. Gerade der Mayakalenders wird von vielen Esoterik-Profiteuren genutzt. Diese Katastrophe in Japan als Vorboten zu sehen und dazu wird es sicher kommen als Marketinginstrument zu nutzen ist wohl Zynismus in Reinform.

  • Anett191968
    Dabei seit: 1250208000000
    Beiträge: 102
    geschrieben 1300111277000

    @Lexilexi sagte:

    wenn man die medien verfolgt, dann kann man erkennen, wie diszipliniert die japaner trotz der horromeldungen sind.

    wir, die da tausende kilometer entfernt sind, sollten sich mal ein beispiel nehmen.

     

    millionen menschen sind seit dem erdbeben ohne familie, wasser und strom.

     

    wir hingegen sitzen im warmem wohnzimmer am pc und uns geht es gut.

     

    DAS sollte sich jeder mal überlegen.

     

    da wirkt die sorge um die persönliche urlaubsreise doch wie hohn.

     

     

     

    .....genau meine meinung...

     

    ...habe den weltuntergang nur eingeworfen (wie einige richtig gedeutet haben..IRONISCH...gemeint...glaube selbst nicht an solchen humuk!!!) weil hier selbst ernannte katastrophenexperten panisch um sich werfen...einfach mal die tv-berichte verfolgen und dann den gesunden menschenverstand einschalten!!!

     

    ...bzgl. tschernobyl haben wir damals im osten gar keine informationen erhalten, während ihr im westen panisch die kinder von den strassen geholt habt...und wir waren trotzdem im wald und haben unsere pilze genossen!

     

     

    gruss

    anett

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16962
    geschrieben 1300118274000

    Ich meine es nicht böse und ich möchte auch niemandem hier über den Mund fahren... aber in der Zwischenzeit bringen mich sowohl die Frage an sich als auch verschiedene Beiträge hier - angesichts dessen, was in Japan z. Zt. passiert - sehr in die Nähe meiner Toleranzgrenze.  :?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17743
    Verwarnt
    geschrieben 1300119313000

    Danke Anne, dass Du meine Gedanken in Worte gekleidet hast!

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Kofferfetischist
    Dabei seit: 1295481600000
    Beiträge: 78
    gesperrt
    geschrieben 1300119758000

    @Sanook sagte:

    Schade, das selbst eine drohende Katastrophe Dir nur recht flache Witzchen entlocken kann. Lebe einfach nach Deinem Quote weiter „oben ohne“ im Kopp – der flache Rest interessiert doch keine ***.

    Auch wenn Du die Sache richtig interpretierst, ist diese Wortmeldung ebenfalls ein "Tüten"- witz, eigentlich überflüssig wie viele Deiner "Wortmeldungen"! Jetzt fehlt nur noch ein Beitrag von Miss Blondi und ich stülpe mir eine Socke über den Kopf und schäme mich ein Mensch zu sein.

    Zerfleischende Beiträge und Herabwürdigung anderer Forenteilnehmer, das ist die sogenannte Lieblingsbeschäftigung der "Forenstammbelegschaft" und eigentlich könnte man dieses gesamte Forum zumachen, denn es erfüllt nicht den Zweck zu dem es angedacht ist.

    Statt hier rumzulabern wer was schreiben darf und wer was nicht (wer bestimmt das?), ist auch dieser Thread nicht von der Hand zu weisen. Man darf und sollte sich darüber austauschen dürfen. Klar ist es albern sich um seinen Urlaub Sorgen zu machen, während andere Leute in Japan ALLES verloren haben und auch Angehörige. Aber deswegen darf man trotzdem in den Urlaub fahren und sich erkundigen, ob eine Gefahr für die eigene Gesundheit durch erhöhte Radioaktivität vorliegt und ausgeht.

    Nur noch am Rande: wissenschaftlichen Berichten zufolge wurden durch den Erdstoss die Erdplatten im Pazifischen Raum verschoben und lösen somit im gesamten asiatischen Raum Spannungen aus und es soll eine Frage der Zeit sein, das anderswo die Erde bebt und Tsunamis auslöst. Keiner weiß wann und wo...

    Wenn es denn passiert, dann ist es eben so und keiner kann das verhindern, auch nicht durch eine "Anti-Atomkraftdemo". Zu spüren werden auch wir das Erdbeben (der Name besagt es) bekommen. Steigende Ölpreise, etc..

    Dann können ja die Reiseexperten wieder die billigste Fluglinie raussuchen, damit man dann 10€ beim Flugticket spart...

    kf

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17743
    Verwarnt
    geschrieben 1300122728000

    @Kofferfetischist sagte:

    ....Jetzt fehlt nur noch ein Beitrag von Miss Blondi und ich stülpe mir eine Socke über den Kopf und schäme mich ein Mensch zu sein.

    Zerfleischende Beiträge und Herabwürdigung anderer Forenteilnehmer, das ist die sogenannte Lieblingsbeschäftigung der "Forenstammbelegschaft" und eigentlich könnte man dieses gesamte Forum zumachen, denn es erfüllt nicht den Zweck zu dem es angedacht ist.

    kf

    :frowning:

     

    Hallo Kofeti, bin ja froh,dass Du mal wieder da bist, hast immer zu meiner Belustigung beigetragen :p  

     

    Aber das oben Zitierte sollte doch Dir selbst zu denken geben!

     

    Zuerst bezeichnest Du eine Userin als "Miss Blondi" und dann lässt Du Dich über die "Herabwürdigung anderer Forenteilnehmer" aus, brauch ich nix mehr zu sagen,oder?!

     

    Zu dem restlichen Thema:

     

    Mir sind da einfach zu viele Konjunktive im Spiel!

     

    Denke man sollte die Lage jetzt erst mal beobachen und nicht Panik schüren...

     

    Gruss

    Flipflop-Holger

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!