• Chakalaka
    Dabei seit: 1298160000000
    Beiträge: 42
    gesperrt
    geschrieben 1300043930000

    Ja steh ich hier denn jetzt im Wald?

    Dann schönen Gruss an deine Frau Düren, die Jagd nach dem Stein der Weisen, dem Schatz der Nibelungen, Nessie, dem heiligen Gral etc. hat sich bisher auch als ausgesprochen überflüssig erwiesen (auch auf all diese Dinge sind Mio von Menschen abgegangen) .

    Ich finde das ausgesprochen überflüssig, tausende von Menschen ersaufen dort in der Welle und sind jetzt auch noch von der Nuklearkatastrophe bedroht, jetzt mit derartigem lächerlichen Hokuspokus anzufangen.

    Aber wie gesagt, die kostenpflichtige Kartenleger-Hotline wirds wohl richten. Oder das Horoskop morgen.

     

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1300044541000

    Vielleicht kennt einer von euch noch den Liedermacher Fredl Fesl. Der erklärte, der Weltuntergang sei ihm egal, den zu der Zeit fahre er in Urlaub. Außerdem philosophierte er darüber, ob die Welt untergeht oder "nauf" denn im Weltall wisse man ja nicht wo oben und unten sei.

    Im übrigen ist der Maya-Kalender derart komplex, dass es vollkommen unmöglich ist, auf Daten unseres Kalenders korrekt umzurechnen. Aber die Welt wollte schon immer betrogen und für dumm verkauft werden.

    Dass sich die Magnetpole verschieben ist nichts Neues, unere Erde hat dies schon einige Male erlebt, dass aus  Nord "plötzlich" Süd wurde, so wie sie schon mit ganz anderen Katastrophen fertig wurde.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17411
    geschrieben 1300045980000

    @Reisefreundinnen sagte:

    Ich kann mich noch gut an Tschernobyl erinnern.... Eltern haben ihre Kinder nicht in Sandkästen spielen lassen und viele haben es vermieden, sich bei Regen draußen aufzuhalten. Sobald die eigene Gesundheit in Gefahr zu sein scheint, reagieren die Menschen hysterisch.  

    Ach, man sah es nicht überall so eng: Hier mussten zwar die Kühe von der Weide, die Kinder aber in die Schule oder in den Sandkasten.

     

    Und wenn ich mich an die Berichte in den frz. Medien erinnere: Die Wolke trieb genau bis zur dt.-frz. Grenze, dann drehte sie ab. Über Frankreich kam sie lt. Berichterstattung nie. Tja...

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Reisefreundinnen
    Dabei seit: 1294358400000
    Beiträge: 377
    gesperrt
    geschrieben 1300048082000

    @Düren sagte:

    Viele werden das hier als ironischen Einwurf sehen. Ist es aber leider nicht - meine Frau beschäftigt sich seit einem Jahr mit fast nix anderem mehr. Es gibt eine Community mit würde ich sagen Millionen Menschen die daran glauben.

    Na dann kann man sich ja in Ruhe zurücklehnen und drauf warten, dass die Welt untergeht.

    Ob Zeugen Jehovas , Nostrodamus oder Maya - dieser Fatalismus erstickt jegliches politisches Handeln im Keim. Ätzend!

    Petra

  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2926
    geschrieben 1300048350000

    @Chakalaka sagte:

    Ja steh ich hier denn jetzt im Wald?

    .

    Ich finde das ausgesprochen überflüssig, tausende von Menschen ersaufen dort in der Welle und sind jetzt auch noch von der Nuklearkatastrophe bedroht, jetzt mit derartigem lächerlichen Hokuspokus anzufangen.

     

    KAm doch ga nicht von mir. Ich wollte nur verdeutlichen das derjenige der das eingebracht aht es MÖGLICHERWEISE nicht ironisch meinte.

    Ich glaube doch nicht an das Ende der Welt - warum auch?

    Sie beobachten Dich
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1300048510000

    Das Ganze ist ja ein Riesenproblem! Häufig wird als Datum der 21. bzw. 23.Dezember genannt. Glaube ich nun daran, besorge ich natürlich weder Weihnachtsgeschenke noch einen Tannenbaum. Auch die Weihnachtsgans darf überleben (ob es ihr viel bringt ?) Was aber mache ich, wenn die ollen Mayas sich verrechnet haben? Ob ich dann am 24. noch alles bekomme?

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1300048657000

    ich persönlich würde mir ja wünschen, dass sich die majas verrechnet haben.

    und die welt am 18.12 unter geht.

    denn dann muß ich nicht nochmal meinen geburtstag feiern. :laughing: :rofl:

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1300049147000

    Jetzt wird es wirklich skurril und albern!

    Irgendwie hab ich allerdings damit gerechnet, dass irgend jemand das was derzeit in Japan passiert, zum Aufhänger nimmt um auf den Mayakalander und den daraus interpretierten Weltuntergang hinzuweisen :? .

    Das Ereigniss in Japan, mit seinen noch nicht überschaubaren Auswirkungen ist doch wirklich schlimm genug!

    Ich plädiere für ein Schloss!

    Mir jedenfalls reicht es jetzt zur Genüge hier :(   !

  • Weltenbummlerin71
    Dabei seit: 1256083200000
    Beiträge: 137
    geschrieben 1300050026000

    @Reisefreundinnen sagte:

    Für die Beantwortung der Frage muss man aber kein Atomexperte sein. Zumindest kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass mir der erste Regen in Berlin nach dem Supergau in Tschernobyl nicht geschadet hat. Dennoch bin ich gegen eine Verlängerung der Laufzeiten...[/quote]

    Verzeih, dass ich sehe ich durchaus differenzierter. Ich glaube kaum, dass wir die tatsächlichen Auswirkungen wirklich beurteilen können und ob du keine Schäden davon getragen hast? Hm, das hoffe ich für dich. Obwohl ich nicht weiß, wie du das final beurteilen willst....

    You never know, if you never go. Next Trip: Südafrika 2016
  • Reisefreundinnen
    Dabei seit: 1294358400000
    Beiträge: 377
    gesperrt
    geschrieben 1300051025000

    Natürlich kann ich irgendwann an Krebs sterben. Ob das aber dann mit dem Supergau in Tschernobyl zu tun hat, wird kein Atomexperte der Welt jemals klären können -  dafür sind die Umwelteinflüsse viel zu komplex. Auch wenn ich der Atomkraft gegenüber kritisch eingestellt bin, so muss man doch die Kirche im Dorf lassen. Hysterie ist da eher kontraproduktiv (und der Gesundheit auch nicht dienlich).

    Petra

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!