• bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1426435963000

    Das könnte in Richtung des Themas "Vorerkrankungen" gehen, hier solltest du sehr sorgfältig die AGB der unterschiedlichen Anbieter vergleichen und dich beraten lassen.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43140
    geschrieben 1426467722000

    @layla2

    Du musst die Situation bei Abschluss der Versicherung offenlegen und ggf. eben einen strammeren Tarif hinnehmen - oder die Ablehnung (selbst erfahren!).

    Daran führt kein Weg vorbei!

    Archäologen finden 4000 Jahre altes Nokia 3310 mit nur noch zwei Balken Akku
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17598
    geschrieben 1426495050000

    @layla

    Nur zu diesem Satz, wobei ich eine eventuelle schon jetzt existierende Krankheit ausklammere:layla

    ob...  als Grund gilt wenn man eine Operation hatte und bis zu dem Zeitpunkt der Reise es einem nicht so gut geht um diese anzutreten.

    Wenn du z. B. im Juli unvermutet operiert werden musst, im September fliegen willst, solltest du die Reise sofort stornieren, spätestens aber bevor die Stornokosten über die erste niedrigste Stufe hinausgehen = z. B. vor dem 30./31.Tag vor Reiseantritt (siehe Stornobedingungen deines Vertragspartners).

    Dies ist die Auskunft, die ich im letzten Jahr erhielt und so habe ich es gehandhabt. Die Versicherung übernahm dann auch die Stornokosten.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1426498326000

    Es gibt auch Versicherungen, die genau für solche wackligen Fälle eine Hotline anbieten, mit der man das Vorgehen abstimmen kann und dann evtl bei fehlgeschlagener Wiederherstellung dennoch die Stornoleistungen bekommt.

    Sehr genau die Bedingungen durchlesen und vergleichen. Wie halt immer...

  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1426498712000

    Ok danke. Gut zu wissen, dass es gibt aufjedenfall Versicherungen die auch solche Gründe abdecken.

    Könnt ihr mir vielleicht den einen oder anderen Anbieter nennen beidem ich mich dann genauer informieren kann?

    danke

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17598
    geschrieben 1426500661000

    @layla

    Ich weiß nicht, ob es Sinn macht, Versicherungen zu benennen, da nicht klar ist, ob die eventuelle OP in Zusammenhang mit einer bereits jetzt bestehenden Krankheit steht.

    Denn dann ist es keine "unerwartet schwere Erkrankung".

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1426539413000

    Ahso ja die OP hat was mit einer bereits bestehenden Krankheit zu tun. Bzw wären auch Versicherungen interessant die als Grund neue Arbeitsstelle oder Arbeitsverlust zulassen.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17598
    geschrieben 1426540244000

    @layla

    Klick doch einfach mal in die AVB irgendeiner Reiserücktrittsversicherung: Arbeitsplatzverlust, usw. decken m. E. alle gängigen Versicherung ab.

    Schwierig wird's, wenn's eine Vorerkrankung gab / gibt.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Unfortion
    Dabei seit: 1424304000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1426970463000

    Hallo zusammen,

    im Mai fahre ich mit meiner Freundin (Wir wohnen nicht zusammen) in den Urlaub. Den Urlaub habe ich auf meinen Namen gebucht und bezahlt, meine Freundin ist als Mitreisende angegeben. Reicht es wenn ich eine RRV abschließe, oder muss jeder eine RRv abschließen ?

    Ich skizziere mal 2 Fälle um das Ganze zu erleichtern:

    1. Ich werde krank oder ein Verwandter stirbt.

    2. Sie wird krank oder einer ihrer Verwandten stirbt.

    Ist es nicht in beiden Fällen möglich, dass ich die komplette Reise für Beide storniere ?

    Keiner von uns möchte alleine in den Urlaub fahren :-P

    Mfg Chris

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1427020641000

    Wenn Du eine RRKV abschließt die beide Personen umfaßt, dann sind die von Dir genannten Eventualitäten abgesichert.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!