• fraenni
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 7303
    geschrieben 1436801160000

    Hilfreich sollte besonders der Beitrag von @katjaworld vom 31.08.2012 sein. ;)

    "Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)
  • Alfred_Tetzlaff
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 1823
    geschrieben 1436802451000

    Ist mit ACE der Automobilclub Europe gemeint?

    Außerdem wäre es hilfreich zu erfahren, in welchen Land der Krankheitsfall eingetreten ist.

    2015, Porto Angeli, Rhodos 2016 - LTI Glyfada, Korfu - 2017 Conil de la Frontera
  • 0815-16
    Dabei seit: 1206230400000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1436802809000

    Überflüssiges Zitat entfernt ! 

    @Alfred_Tetzlaff

    ACE European Group Limited, englisches Versicherungsunternehmen mit Sitz in ACE Building, 100 Leadenhall Street, London EC3A3BP

    Dieser Vertrag wird mit der Niederlassung in Spanien des oben genannten Unternehmens geschlossen, die ihren Sitz in der Francisco Gervás Strasse 13

    hat, 28020 Madrid

    Reiseland war Neuseeland.

  • fraenni
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 7303
    geschrieben 1436807034000

    bernhard707: v. 30.08.2012

    Zitatauszug......

    rufen Sie uns bitte an unter 069 75613 0

    Quelle: http://www.acegroup.com/eu-en/

    ++++++++

    ......auch das wäre eine Möglichkeit, irgendwelche Unklarheiten und/oder Probleme zu lösen.  ;)

    "Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)
  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 824
    geschrieben 1436855283000

    @0815-16, was mich an deinen Beiträgen etwas verblüfft, ist die Tatsache, dass du offensichtlich wenig Probleme damit hast, dass der Schaden nicht reguliert wurde, sondern dass du die Originalrechnung noch nicht zurückbekommen hast. Du hast auch mit keiner Frage nach "Leidensgenossen" gesucht, sondern einfach nur mal Dampf abgelassen über die vermeintliche Inkompetenz eines Vermittlers, der nun mal in keinem rechtlichen Zusammenhang zur Versicherung steht. Mehr hast du aus meiner Sicht nicht wirklich kommuniziert. Suchst du Hilfe oder suchst du Gleichgesinnte getreu dem Motto: geteiltes Leid ist halbes Leid? Hilfreiche Adressen und Kommunikationswege wurden dir schon aufgezeigt. Vielleicht lohnt es sich, sich damit mal auseinanderzusetzen. Ich wünsch dir viel Erfolg und vielleicht kannst du dann ja mal berichten, ob du und was du erreicht hast.

  • 0815-16
    Dabei seit: 1206230400000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1436868407000

    Vielen Dank für die regen Diskussionsbeiträge.

    ich wollte lediglich vor Reiseversicherungen warnen die direkt bei den Reisebuchungen oftmals mit angeboten werden..

    Mir persönlich ist eine deutsche Versicherung wichtig.

    Mein Fehler war wohl, völlig unbedarft mit meiner Reisebuchung auch gleich eine Reiseversicherung, die übrigens Opodo empfohlen hat, mit abzuschließen.

    Was dabei herauskommt wollte ich mit meinem Beitrag schildern.

    Englische Reiseversicherung (ist keine Reiserücktritt- sondern eine Reisekrankenversicherung) mit spanischer Niederlassung.

    Meine Forderung an die Versicherung wurde pauschal mit Standardfloskeln abgelehnt und weitreichende Gutachten des behandelnden Arztes angefordert. Mir wurde lediglich vom Arzt eine Rechnung und ein pauschales Arztgutachten ausgestellt. Meine Frage an den behandelnden Arzt ob dies für eine Reisekrankenversicherung als Bestätigung ausreicht wurde folgendermaßen beantwortet. Wir stellen keine weiteren Gutachten aus.

    Eine gerichtliche Auseinadersetzung mit einer englischen Versicherung (oder spanische) ist mir persönlich den Aufwand nicht wert.

    Also nochmal: Ich wollte lediglich die Forumsteilnehmer darauf aufmerksam machen, nicht auf solche Versicherungsgesellschaften hereinzufallen.

    Ich denke, damit sollte die Diskussion beendet sein, nochmal vielen Dank.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16569
    geschrieben 1436869273000

    @0815-16

    Nur zur Info:

    Meine private KV übernimmt problemlos Auslandsrechnungen.

    Allerdings... nur wenn die Diagnose vermerkt ist und die diversen Posten aufgelistet sind.

    Eine Wischiwaschi-Rechnung würde nicht erstattet werden... was ich auch nachvollziehen kann.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • 0815-16
    Dabei seit: 1206230400000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1436870179000

    Beitrag editiert, bitte nutze den Button "Beitrag verfassen" und den Usernamen auf dem du deine Antwort beziehst, danke.

    Kourion:

    ----------------------------------------

    Wie ich geschriebn habe, keine Wischiwaschirechnung, sonder ordnungsgemäße Arztrechnung sowie ein Diagnoseprotokoll. War aber der Versicherung zu wenig.

    Wie heißt deine KV? Wäre evtl. was für mich?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!