• bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1346330302000

    Anstelle des sinnbefreiten Gelabers von @Langley  :? sollte man natürlich

    a- bei der Online Buchung das richtige Paket anklicken.

    b- im Fall von @AnneW den Krankheitsbeginn wie von @kiotari erwähnt sofort und nicht   erst ca. 14 Tage später der Versicherung melden und

    c- einfach mal die Google Suche nach einem deutschen Ansprechpartner bemühen:

    • rufen Sie uns bitte an unter 069 75613 0
    • senden Sie uns eine Email an info.de@acegroup.com;
    • oder schreiben Sie an ACE Europe Life Limited, Lurgiallee 10, 60439 Frankfurt am Main, Deutschland.

     

    Quelle: http://www.acegroup.com/eu-en/

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1346330367000

    Falls die Meldefrist überschritten wurde können sie sich wenden an wen sie wollen - es wäre sinnlos und Zeitverschwendung weil sämtliche eventuellen Ansprüche bereits verfallen wären.

    Und nein, das hat nichts mit Betrug, sondern mit der Einhaltung von (im übrigen vorher akzeptierten) AGB zu tun.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Langley
    Dabei seit: 1346284800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1346342054000

    Überflüssiges Zitat entfernt!

    Ach bernhard707,

    du hast uns mit deiner Googlesuche ja sehr geholfen! Außer sich im Forum selbst sinnbefreites gelaber von dir zu geben.

    Genau, wir sind ja zu doof das richtige Paket anzuklicken, google haben wir noch nie benutzt, haben ja auch noch nie Telefoniert ode rne Email zu schreiben. Das können nur

    Forumstrolle wie du!

    Und die homepage von ACE zu besuchen - mann, auf DIE Idee wäre ich ja noch nie gekommen!

    Wie dem auch sei, meine Erfahrungen sind echt, und ich wollte mich mit Betroffenen solidarisieren, und nicht nen Schlaumeierkommentar - also schreib was wenn du was weißt und erlebt hast, und kein Googleergebnis.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1346343296000

    Ich gebrauche einfach mal Deine Worte ;) ...

    Ach Langley,

    ja bernhard707 hat mit seiner Google-Suche durchaus eine hilfreiche Antwort gegeben...man muß sie nur verstehen und ggfs. nutzen können - u.v.a. wäre es hilfreich, wenn gewisse Schreihälse die andere reichlich sinnfrei als "Bande von betrügern" bezeichnen etwas detailiertere Infos geben würden anstatt irgendwelche unmotivierten, info-armen Wutreden abzusondern.

    Du würdest Dich wundern wieviele Leute hier schon lauthals rumgeschrieen haben wie böse doch die Welt ist, aber selbst simpelste Dinge wie Anrufe etc. nicht selbst verrichten konnten oder falsche button angeclickt hatten. Aber schuld haben natürlich immer nur die anderen.

    Momentan kann noch niemand wissen, ob und was tatsächlich schiefgegangen ist.

    Inwiefern willst Du Dich solidarisieren - mit Deinem reichlich wenig aussagekräftigen "Beitrag"? Suchst Du "Gleichgesinnte"? Wofür? So etwas wie Sammelklagen gibt es im deutschen recht nicht!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 15168
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1346345365000

    @Langley

    Ehe Du als quasi erste Amthandlung hier langjährige User als Forentroll verunglimpfst, solltest Du vielleicht erst einmal was sinnvolles zum besten geben. Eine den von Dir akzeptierten Forenregeln entsprechende Wortwahl kann dabei äußerst hilfreich sein!

    LG

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17945
    geschrieben 1346348915000

    @Langley

    Hier ist mehr als eine Mail-Adresse / Anschrift, usw. veröffentlicht worden - siehe @Luftibus / @bernhard.

    An welche (Mail)-Adresse hat die TO geschrieben ? An welche du ? Oder: Über welche Telefonnummer wurde Kontakt aufgenommen ? Waren es die genannten Adressen / Nummern ?

    Weiterhin: Es ist absolut nicht hilfreich, eventuelle eigene negative Erfahrungen zu schildern und zusätzlich rumzupöbeln. :?  Die TO hat um Hilfestellung gebeten, keinen Aufruf gestartet. Demzufolge war dein Beitrag überflüssig.

    Dass man einen Krankheitsfall unverzüglich der Versicherung zu melden hat, steht außer Frage. :?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Heimchenfänger
    Dabei seit: 1343260800000
    Beiträge: 49
    gesperrt
    geschrieben 1346352865000

    Warum schließt man eine RV bei einem unbekannten ausländischen Vers. Unt.

    ab? Mir ist von noch keinem Reisebüro diese Vers. angeboten worden. Auch hier zeigt sich der Vorteil eiens Reisebüros.

    Annerose

  • martinagans
    Dabei seit: 1158364800000
    Beiträge: 1446
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1346353774000

    Hier schildern zwei User ihre schlechten Erfahrungen mit einem Versicherer von was auch immer. Also zwei Betroffene, der eine sachlich, der andere , ich muss sagen, verständlicherweise mit Wut im Bauch, wenngleich auch ich die Wortwahl kritisieren würde. Aber der erste verbale Ausfall wurde von bernhard begangen. 

    Andere User versuchten mit hinterfragen, oder konkreten Anlaufstellen behilflich zu sein.

    Es ist leicht überheblich, dem betroffenen User Unverständnis, mangelnde Erfahrung oder gar versteckterweise Dummheit vorzuwerfen.

    Und die ständigen Hinweise auf AGBs nerven mich schon lange. Sicher, die sind rechtsbindend, aber ehrlich, wer liest schon alles Kleingedruckte. Erst aus Erfahrung wird man klug.

    Nil admirari!
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1346354434000

    Martina, ob Dich oder sonst irgendjemand anderes die Hinweise auf die AGB "nerven" oder nicht ist hier völlig unerheblich!

    Klar, niemand muß sie lesen - sollte dann aber nicht sinnfrei rumkrakelen wenn wiedereinmal ein Kind in den berühmten Brunnen gefallen ist.

    Und selbst wenn die AGB zu Beginn nicht gelesen wurden...ein kleiner Blick in dieselben bevor man hier schreibt zeigt z.B. eindeutig die Fristsetzung einer Meldung an...und ich bin mir ziemlich sicher, daß diese zumindest im ersten Fall nicht eingehalten wurde. Klar steht das nicht fest, da die TE sich (leider) bisher nicht nochmal gemeldet hat und diesen Punkt leider in ihrem Eingangsbeitrag nicht zweifelsfrei dargestellt hat, aber solche Dinge ziehen nun einmal leider solche komplett sinnfreien Motz- und Wutbeiträge ohne jegliche Aussagekraft wie von @Langley nach sich. Und sowas ist im Resultat einfach vollkommen "daneben".

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17945
    geschrieben 1346356147000

    @martinagans

    Zu den AGB hat @Holginho bereits alles gesagt, was zu sagen ist.

    Ich möchte dich aber darauf hinweisen, das die TO ihr Posting beschließt mit:

    "Kann mir jemand bei diesem Problem weiterhelfen?

    Wie soll ich in diesem Fall handeln? Ich habe noch keinen Mitarbeiter von Opodo an die Strippe bekommen...  Vielen Dank für jeden Tipp,"

    @Langley gab keinen "Tipp" ab... oder siehst du irgendeinen hilfreichen Rat in seinem Posting ? :?

    Interessant wäre hingegen gewesen: An welche Adresse genau hat er sich gewandt - z. B. an eine der hier vorgeschlagenen ?

    Und wann genau hat er der Versicherung den Krankheitsfall gemeldet ? Innerhalb des vorgeschriebenen Zeitrahmens ?

    Das wären Informationen gewesen, die dazu hätten beitragen können zu klären, ob es korrekt abgelaufen ist oder auch nicht.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!