• Helmut3
    Dabei seit: 1191283200000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1212658302000

    Hi zusammen :D ,

    was kann man machen, wenn das gebuchte Hotel total überbucht ist? :(

    Wenn einem das neue Hotel besser gefällt, kann man dann einfach bleiben ?

    LG :laughing:

    Viele Menschen treten in dein Leben, aber nur wenige hinterlassen Spuren in deinem Herzen
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1212658676000

    ...thematisch betrachtet paßt Deine Frage ganz gut in diesen bestehenden Thread... ;)

  • persianpower
    Dabei seit: 1212969600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1213054903000

    Hallo!

    Ich hätte da auch eine Frage zum Thema überbuchtes Hotel. Ich hab bei Neckermann Reisen eine Pauschalreise gebucht. Ziel ist Kreta / Griechenland. Im Vorfeld habe ich mich ausführlich über mein Reiseziel informiert, welcher Ort und welches Hotel am besten wären.

    Nachdem ich mir dann ein passendes Hotel ausgesucht habe, hab ich bei Neckermann Reisen die Reise gebucht. Nach ein paar Tagen habe ich die Reisebestätigung inklusive Rechnung bekommen. Den Rechnungsbetrag hab ich dann direkt bezahlt. Wieder ein paar Tage später flatterte der nächste Brief von Neckermann Reisen ins Haus.

    Zitat: "Wie uns die örtliche Agentur mitteilte, ist eine Unterbringung in der von Ihnen gebuchten Anlage leider nicht mehr möglich. Die bedauern wir sehr."

    Mir wurde dann ein alternatives Angebot unterbreitet. Unterbringung in einem Hotel mit 4,5 statt 4 Sternen, All Inclusive statt Halbpension und als Kulanz noch ein Mietwagen für 3 Tage. Im großen und ganzen hört sich das ja super an.

    Jedoch musste ich eben bei den Hotelbewertungen lesen, dass das Alternativhotel einen Managerwechsel vollzogen hat und das daher der Service und die Gastronomie in diesem Hotel ins bodenlose gefallen ist.

    Jetzt meine Frage. Kann ich darauf bestehen in das vorher gebuchte Hotel zu kommen? Denn mehr Möglichkeiten hab ich im Grunde genommen ja nicht, entweder das Alternativhotel nehmen oder umbuchen, wobei umbuchen auch gar nicht mehr geht, da es jetzt so gut wie keine Auswahl an Angeboten mehr gibt.

    Danke im Vorraus für die Hilfe

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1213055383000

    Du hast im Prinzip genau drei Möglichkeiten:

    1. Alternativhotel akzeptieren = neuer Vertrag

    2. umbuchen bzw. Gegenvorschläge machen = neuer Vertrag

    3. kostenlos stornieren

    Lg

    holzwurm

  • persianpower
    Dabei seit: 1212969600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1213056060000

    Danke für die schnelle Hilfe

  • steffend
    Dabei seit: 1165968000000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1213569285000

    Wie kann es zu Überbuchungen kommen? Eigentlich müsste jeder Hotelbesitzer und somit jeder Reiseveranstalter sein Kontingent genau kennen. Auch technisch dürfte es kein Problem sein, die Daten ständig zwischen den verschieden Veranstaltern und den Hotels abzugleichen.

    Warum erfährt man meist erst bei Ankunft im Hotel das es überbucht ist? Ist das nicht Vorsatz?

  • misi0103
    Dabei seit: 1213574400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1213643880000

    Hallo,

    bin bei meiner Suche im Internet, auf das Posting aufmerksam geworden.

    Wir haben das gleiche Problem mit Neckermann Reisen, Abflug am 22.06. nach Kos, am Samstag Brief mit dem selben Wortlaut von Ihnen. Alternativhotel ist am Kiesstrand, nicht wie gebucht Sandstrand, gleiche Sterne, zusätzlich eine Woche Mitwagen in der billigsten Kategorie.

    Haben Sie etwas erreicht?

    Eine wirkliche Alternative ist das für uns nicht und wir wissen zur Zeit auch nicht weiter, das Reisebüro ist zwar auch schon am schauen, aber es hat sich noch nichts getan und ich bekomme langsam Panik.

    So etwas hab ich echt noch nicht erlebt.

    Wie geht es bei Ihnen weiter?

  • Ronny87
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1808
    geschrieben 1213644842000

    @steffend sagte:

    Wie kann es zu Überbuchungen kommen? Eigentlich müsste jeder Hotelbesitzer und somit jeder Reiseveranstalter sein Kontingent genau kennen. Auch technisch dürfte es kein Problem sein, die Daten ständig zwischen den verschieden Veranstaltern und den Hotels abzugleichen.

    Das ist richtig, technisch ist das alles möglich, jedoch bekommen die Hoteliers oftmals so wenig Geld vom Reiseveranstalter, dass sich das Geschäft in der Hochsaison nur bei kompletter Ausbuchung lohnt, z. Bsp. hat er 70 Zimmer, gibt 20 Zimmer zu Veranstalter A, 20 zu B, 20 zu C und 20 D = 80 Zimmer, obwohl nur 70 Zimmer da sind, der Hotelier hofft, dass die einzelnen Veranstalter nicht alle loswerden, ist das aber doch der Fall kommt es zu einer Überbuchung.

    Also trägt meiner Meinung nach auch der Veranstalter eine Mitschuld und natürlich die "Geiz ist Geil"-Mentalität!

    LG :-)

    Gehe deinen eigenen Weg und lass die anderen lachen.
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1213647216000

    ich mag diese mentalität auch nicht, aber hier fehlt mir doch der zusammenhang. vielleicht kannst du kurz auf die sprünge helfen? danke gruß marcel

  • Ronny87
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1808
    geschrieben 1213647624000

    Der Gast möchte immer weniger bezahlen, darauf muss der Veranstalter eingehen und einwirken, bei der Vielzahl der Veranstalter kein Wunder, Ergebnis = Preisschlachten und irgendwo in der Reihe dann = Überbuchungen!

    LG ;-)

    Gehe deinen eigenen Weg und lass die anderen lachen.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!