• Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16156
    geschrieben 1294689766000

    @Sanook    

    Um's kurz zu machen:

    "Man kann auch gerne noch am Abend verschiedene Hotels anfahren und der Kunde sucht sich in der Nacht eine Alternative aus, kommt aber nicht gut..."

    Ich will nicht verschiedene Hotel anfahren, sondern in das von mir gebuchte Hotel.

     

    "...und wenn ein Hotel überbucht ist, dann ist es generell recht voll in der Region."

    Hat der Kunde des überbuchten Hotels nicht wirklich gute Karten, um Gleichwertiges bzw. Besseres angeboten zu bekommen...

     

    "Meine Güte was soll man denn machen..."

    Ich gehe mal davon aus, dass das eine rhetorische Frage ist. Außerdem geht es nicht um dich, sondern um den RV, der dahinter steht.

    Dazu siehe Posting von bernardo vom 07.01.2011 12:underage:17 und meines vom 07.01.2011 1458 (beide direkt über dem deinen).

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1294695671000

    @Sanook sagte:

    wenn ein Hotel überbucht ist, dann ist es generell recht voll in der Region.

    Das mag zu einem gewissen Prozentsatz so sein, ist aber mit Sicherheit nicht generell so. Es gibt durchaus auch Hotels im Mittelmeerraum, die bereits im Mai aus- und überbucht sind - auch wenn drum herum noch verschlafene Vorsaison ist.

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1294731277000

    Wenn hier im Forum bestimmte Hotels immer wieder für Überbuchungen im großen Stil genannt werden noch von Fehlern zu sprechen, halte ich zumindest für leichtfertig!

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16156
    geschrieben 1294742205000

    @Sanook

    "mit welcher Sicherheit ihr einfach davon ausgeht, das eine Überbuchung selbstverständlich ein (versuchter) Betrug seitens des Reiseveranstalters darstellt."

    Wer - außer dir - hat das geschrieben  :frowning:  

     

    Ich schrieb oben einzig: "Nun ja, und wenn sich nur wenige wehren, warum nicht so weitermachen ? Da kommt mir schon manchmal der Gedanke einer "Interessengemeinschaft"...

     

    Zu: "WENN ES NICHT FREI IST?" und

    "Wie gesagt ich beneide Menschen, die in einen Beruf ausüben bei dem weder sie, noch Kollegen, noch Zulieferer Fehler machen."

     

    Ich bleibe mal bei der Bezeichnung "Fehler", obwohl diese m. E. n. hier nicht zutrifft.

    Macht ein Zulieferer auf Dauer schwere Fehler, so muss er damit rechnen, ausgetauscht zu werden.

    Macht ein Unternehmer auf Dauer schwere Fehler, so muss er damit rechnen, dass irgendwann die Kunden fernbleiben. Die Konsequenzen kennt jeder.

    Auf die Angestellten muss man nicht eingehen, sie sind ausführende Organe.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24581
    geschrieben 1294749622000

    Kourion

    Wenn ich Sanook nicht völlig verkehrt verstehe, bezieht er seine Beispiele auf Asien.

    Wenn Du dort die 'berühmte deutsche Perfect World' voraussetzt kannst Du sowas vor die Pumpe laufen, in allen Bereichen!

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • bernardo2001
    Dabei seit: 1190419200000
    Beiträge: 248
    geschrieben 1294761038000

    @Sanook

    .......Ja, klar ... es ist bewundernswert mit welcher Sicherheit ihr einfach davon ausgeht, das eine Überbuchung selbstverständlich ein (versuchter) Betrug seitens des Reiseveranstaltersdarstellt........

    Der RV begeht hier sicherlich keinen Betrug, dass sollte man nicht unterstellen. Aber er haftet halt hier in Deutschland fuer seinen Erfuellungsgehilfen - sprich: Hotelier.

    Ich weiss ja nicht wie lange Du in unserem Job taetig bist, aber mir waren, egal in welchem Zielgebiet ich gearbeitet habe, nach kuerzester Zeit die Pappenheimer bekannt, die Ueberbuchungen vorsaetzlich betrieben.

    Und da stehe ich voll auf der Seite des Reisenden - werden Ueberbuchungen vorsaetzlich vorgenommen, dann ist das in meinen Augen Betrug. Und wer die Watschn zunaechst einfaengt ist auch klar, naemlich die Reiseleitung. Und ich fuer meinen Teil fange mir nicht gerne Watschn ein.

    @Bernhard707

    Ich kenne Sanook nur so = Sanuk geschrieben, da ich mir denke, was Du damit meinst.

    Saswadee krap!

    Viele Gruesse

    bernardo2001

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1294764833000

    @Sanook sagte:

    Mich würde interessieren was Du arbeitest und wie man sich so fühlt wenn man in einer Firma arbeitet, wo weder Kollegen, man selbst noch Zulieferer Fehler machen.

    Glaubst du, dass VW auch achselzuckend wegsieht, wenn sich hunderte Kunden beschweren würden, weil die Elektronik nicht funktioniert in ihren Neuwagen? Getreu dem Motto: Sorry, aber unsere Zulieferer sind auch nur Menschen, da passieren auch Fehler... :question:

    Ich verrate es dir: Sie schauen nicht achselzuckend weg und tolerieren nicht die Mängel beim Zulieferer. VW (= der RV) ist für die Kontrolle des Endprodukts verantwortlich. Und wenn es da irgendwo hapert (z.B. bei den Hotelüberbuchungen), muss er einschreiten.

  • hugoonline
    Dabei seit: 1178150400000
    Beiträge: 465
    geschrieben 1294846899000

    @Sanook

     

    OT:

    Arbeitest Du im Moment immer noch als RL ?

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3476
    gesperrt
    geschrieben 1294849233000

    Es ist doch ein gewaltiger Unterschied, ob gelegentlich mal eine Überbuchung tatsächlich durch einen Fehler entsteht oder ob die "Fehler" zur Arbeitsweise des Hotels/Veranstalters gehören. Und wenn bestimmte Veranstalter/Hotels immer wieder durch solche "Fehler" auffallen, gehören sie weg vom Markt weil sie unseriös sind. Aber wie Bernhard707 andeutet schreibst du über andere Urlaubsdestinationen als bei deinen "Gegenschreibern" hier im Kopf sind.

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1294851301000

    Also in meinen Augen spielt es überhaupt keine Rolle, ob wir hier über Thailand, die Türkei, Spanien oder Land XY reden. Lasse mich aber eines besseren belehren.

    @Sanook: Du verstehst es noch nicht... :question:

    Ich habe nicht geschrieben, dass VW zu 100% fehlerfreie Wagen ausliefert. Die Frage ist, wie man mit Fehlern umgeht! Und hier ging es eben u.a. um Hoteliers, die fürs Überbuchen bekannt sind, und um RV´s, die nichts (oder wenig) dagegen unternehmen, und letzten Endes ging es um den darunter leidenden Kunden.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!