• DeniseMichelle
    Dabei seit: 1239408000000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1343479341000

    Hallo,

    wir 2 Erw. u. 2 Kinder haben gestern eine 3-wöchige Thailandreise antreten wollen. Wir nutzten das Rail-and-Fly-Ticket nach Frankfurt. Der 1. Zug hatte bei Haan auf freier Strecke einen Ausfall. Wir standen 65 Min. auf freier Stecke fest. Mehrere Alternativzüge (4 Stück) konnten wir nicht ereichen. In Köln hatten wir 2 Min. Umsteigezeit in einen ICE nach Frankfurt. Dieser blieb in Bonn/Siegburg mit einem Triebwerksschaden liegen. Von dort nahmen wir ein Taxi zum Flughafen (250€). Trotz rasender Fahrt, Anruf im Reisebüro und am Flughafenschalter verpasseten wir den Flieger, da wir erst 20 Min. vor dem Start am Check-In waren. Umbuchen auf späteren Flieger war nicht möglich. Neubuchung von Flügen ab München am nächsten Tag sollten wir mit einer Vorauszahlungvon 4600€, da es eine andere Flgesellschaft gewesen wäre. Im Reisezentrum der Bahn konnte man keine Zusagen für evtl. Rückzahlungen machen. Daher konnten wir nur nach Hause fahren. Vom Flughafen nach Köln war der Zug völlig überfüllt, man musste über Koffer klettern, es war total heiss und es gab keine Sitzplätze, dieser Zug hatte 30 Min. Verspätung . Der Anchlusszug blieb kurz vor Opladen wegen Stellwerksproblemen stehen. Hier kam es zu einer Verspätung von 100 Minuten. Wir waren insgesamt 15 Stunden unterwegs (Hamm-Frankfurt und zurück). Die Bahn hat sich in keinster Weise entschuldigt oder auch nur eine Flasche Wasser für die Kinder angeboten. Wir haben nun einer Reise von 5300€ nicht antreten können, weil 3 von 4 Zügen in denen wir saßen, verspätet waren. Wer hat ähnliches erlebt; wen vom und in welcher Höhe können wir Entschädigung erwarten.   

  • Evil_Eva
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 1254
    Zielexperte/in für: Großbritannien & Irland
    geschrieben 1343479961000

    Hallo, 

    das klingt ja nach einem echten Horrortrip - mein Beileid! Ich weiß nicht viel über Reiserecht, aber meine zu wissen, dass Du vermutlich über den Reiseveranstalter abgesichert sein müsstest, da Du Rail-and-Fly genutzt hast, also Pauschalreise und Zuganreise in einem Paket gebucht hast.

    Die Bahn kommt grundsätzlich (also wenn Du auf eigene Faust mit seperaten Ticket zum Flughäfen) soviel ich weiß nicht für Schäden, die durch ihre Verspätungen entstehen. Also am besten schnell den Reiseveranstalter kontaktieren.

    Viele Grüße

    Eva

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24808
    geschrieben 1343480376000

    M.E. nicht ganz zutreffend, das Rail&Fly Ticket war zwar mit der Reise gebucht, allerdings keine vom Veranstalter festgelegten Abfahrtszeiten der Züge und Verbindungen.

    Zur Sorgfaltspflicht eines Reisenden gehört ebenso, mögliche Verspätungen der Züge und Anschlüsse ausreichend zu berücksichtigen und für genügend "Zeitpolster" für ein rechtzeitiges Eintreffen am Airport zu sorgen.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Heimchenfänger
    Dabei seit: 1343260800000
    Beiträge: 49
    gesperrt
    geschrieben 1343481732000

    Echt traurig!

    Da sieht man, daß es sich lohnt einen Tag vorher anzureisen, wenn man das Wagnis

    Deutsche Bahn auf sich nimmt. Leider gibt es heute keine Postkutschen mehr......

    Rechtlich sieht es nicht gut aus.

    Annerose

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3528
    geschrieben 1343483283000

    Hallo,

    das ist wirklich schlimm! Wir hatten bisher auch nur schlechte Erfahrungen mit der Bahnreise vor dem Flug gemacht. Bei der 2. Bahnanreise hatten wir eine Hotelübernachtung vor dem Abflug und das war unser Glück! Und das auch nur, weil beim 1. Mal so schlechte Erfahrungen gemacht hatten. Allerdings hatten wir auch beim ersten Mal den Flug erreicht.

    Ich hoffe, ihr findet eine gute Lösung - das tut mir sehr leid für euch und eure Kinder!

    Schöne Reise!
  • Evil_Eva
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 1254
    Zielexperte/in für: Großbritannien & Irland
    geschrieben 1343485776000

    Hier noch ein Link zur Rechtslage bei Verspätung und Buchung von Rail & Fly. 

    Klar, wie von Bernhard angemerkt, liegt auch der Reisende in der Sorgfaltspflicht, einen Zeitpuffer einzuplanen, mir scheint aber schon, dass die TE ihre Züge verantwortungsvoll gewählt, wenn wir für den vier Alternativzüge in Frage gekommen wären.

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12415
    geschrieben 1343486805000

    dass die TE ihre Züge verantwortungsvoll gewählt, wenn wir für den vier Alternativzüge in Frage gekommen wären.

     

    Sorry, übersetzt du aus dem Englischen? :laughing:

    Schienen kaputt, Züge kaputt, Schnee- Sturm, Streik, Hurrican usw.

    Gutes Wetter- schlechtes Wetter

    Die DB haftet nicht.

    Bei den Kosten der Reise,- und mit 2 Kindern, Reisedauer.

    was sind die Kosten einer Übernachtung nähe Flughafen?

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Evil_Eva
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 1254
    Zielexperte/in für: Großbritannien & Irland
    geschrieben 1343487247000

    Oh, da habe ich mich wohl sprachlich etwas verfranst. Hier noch mal in echtem Deutsch: 

    "Nir scheint aber schon, dass die TE ihre Züge verantwortungsvoll gewählt hat, wenn für den Umstieg vier Alternativzüge in Frage gekommen wären."

    Ich habe nicht in Frage gestellt, dass von der DB nichts zu erwarten ist (wie üblich eigentlich  ;) ). Wie in meinem Link nachzulesen, haftet der Reiseveranstalter, der Rail & Fly als Reisepaket anbietet.

  • Sine90
    Dabei seit: 1340496000000
    Beiträge: 81
    geschrieben 1343487340000

    Hallo zusammen

    @ DeniseMichelle - Das ist ja der absolute Horror? Hoffe eure Kids sind nicht all zu jung.

    Wir wollten auch mit dem ZUg zum Flughafen. Ich glaube das muss ich mir noch mal stark überlegen.

    Viele Grüße

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3479
    geschrieben 1343487609000

    auch von mir Beileid zu dem erlebten, sehe ich auch wie B 707, Du wirst wohl auf Deinem Schaden sitzenbleiben.

    Wenn wir losziehen und das heißt meißt Flüge Kreuzfahrten Hotels seperat gebucht reisen wir immer mindestens 1 Tag, bei Übersee oder Asienreisen mindestens 2 Tage vorher an, ( Aschewolke, Streik, Flugausfälle) .

    Die Kosten für die Hotelübernachtung stehen in keinem Verhältnis zum Schaden den man erleidet wenn man das Schiff nicht kriegt oder die Reise nicht antreten kann.

    Versuch etwas auf dem Kulanzweg, ich wünsche es Dir von Herzen.

    Gabi2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!