• Wanderin
    Dabei seit: 1197417600000
    Beiträge: 983
    geschrieben 1199351517000

    MIch hat eine Qualle in Thailand erwischt mein Knöchel sah aus als wenn ich ein Fußkettchen tragen würde. Hab das falscheste getan was man machen kann, nämlich eunter fließendem Wasser abgewaschen. Am besten Salzwasser und danach pures Ammoniak drauf...

  • roda
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 110
    geschrieben 1200158882000

    hallo,

    unsere Tochter hatte vor 2 Jahren schwere Verbrennungen durch Quallen in Griechenland erlitten. Danach hatte ich mich eingehend informiert, was dann zu tun ist. Auf keinen Fall unter fließendem Wasser abwaschen , da dann die übrigen Nesselzellen auch noch aufplatzen.

    Am besten wirklich mit Sand bestreuen und nochmal ins Salzwasser, nicht reiben. Dann Kortison-Salbe oder auch ein gutes Aloe-Vera Gel auftragen.

    Die Verbrennung war bei unserer Tochter noch nach 6 Wochen Urlaub sichtbar und hat ihr noch lange wehgetan, deswegen am besten mit Spezial-Sonnenschutzmittel vorbeugen. Wir hatten damals garnicht gewusst, dass es dort vermehrt Quallen gibt. Danach ist man immer schlauer.

    Liebe Grüße Roda

  • beazwerg84
    Dabei seit: 1167782400000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1200577354000

    Hallo,

    ich habe auf Tunesien Erfahrung mit diesen Tierchen gemacht. Von den Hotelangestellten wurde mir auch gesagt, Tomaten drauf oder Zahnpasta. Hab ich erstmal gemacht und anschließen ordentlich Fenistil Gel und dann gings wieder....

  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7600
    geschrieben 1200649668000

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man die anhaftende Tentakel mit Meerwasser abspülen sollte und nicht mit Süßwasser – das verstärkt die Wirkung des Giftes!!! Anschließen soll man die betroffenen Stelle mit Essigwasser spülen oder mit Strandsand bestreuen. Noch am Körper haftende Tentakel sollte man abschaben (z.B. mit einem Messer), jedoch nie mit einem Handtuch oder ähnlichem abrubbeln.

    Ansonsten:

    Quallensalat

    (Zutaten für 4 Personen)

    ► 1 kg Cassiopeia oder Cephea (lebend)

    ► 200 ml Essig (4 bis 6% Säure)

    ► 50 ml Zitronensaft

    ► 3 Esslöffel Sojasauce

    ► 1 bis 2 mittelgroße Zwiebeln

    ► 2 Frühlingszwiebeln

    ► 2 bis 3 reife Tomaten

    ► 4 Knoblauchzehen

    ► etwa 10 g Ingwer (je nach Geschmack)

    ► eine Prise schwarzer Pfeffer

    Zubereitung:

    Die Tiere kurz in Süßwasser spülen und von Schleim reinigen. Schirme halbieren, bei großen Exemplaren vierteln bzw. achteln und in Streifen oder Würfel schneiden. In einem Sieb abtropfen lassen. Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Ingwer und Knoblauch feinhacken. Tomaten in Scheiben schneiden und alles zusammen in eine Salatschüssel geben. Quallenstücke zufügen, mit Essig, Sojasauce, Zitronensaft beträufeln und pfeffern. Die Stücke müssen vollständig von der Marinade bedeckt sein. Gut umrühren und über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.

    Der erfrischende Quallensalat eignet sich für heiße Tage und "coole" Gäste. Er belastet nicht den Magen, sondern höchstens den Kreislauf, falls er nicht lange genug mariniert wurde und noch ein paar Nesselzellen entladen...

    Guten Appetit!

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • DomRepperin
    Dabei seit: 1192320000000
    Beiträge: 465
    geschrieben 1200678378000

    Kann es sein, dass Du vergessen hast zu erwähnen, dass man die "Tierchen" mit Handschuhen an den Händen zubereiten sollte? :laughing:

  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7600
    geschrieben 1200679949000

    @DomRepperin sagte:

    Kann es sein, dass Du vergessen hast zu erwähnen, dass man die "Tierchen" mit Handschuhen an den Händen zubereiten sollte? :laughing:

    Ach so...

    ...stimmt ja! :D

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • Kidir
    Dabei seit: 1144108800000
    Beiträge: 1453
    geschrieben 1200680959000

    @ Mina Dawn

    Meinst Du wirklich, daß Du zwischen einer Kolonie von portugiesischen Galeeren geschwommen bist ? :shock1:

    Normalerweise kommen sie nicht im Mittelmeer vor, eher in den Äquatorgegenden. Auch treten sie nicht in Massen auf, sondern sind eher "Einzeltiere".

    Ein Kontakt mit ihnen ist dermassig schmerzhaft und kann zum Tode führen ! Da glaube ich nicht, daß da eine blosse Sonnenmilch hilft. :?

    Hab im Urlaub mal jemanden kennen gelernt, der nur kurz in Kontakt mit den Tentakelenden kam : Folge : 3monatiger Krankenhausaufenthalt mit schwersten "Verbrennungen" !

    Hier mal ein Foto und weitergehenden Infos :

    http://home.snafu.de/froebel/tauchen/schrecken/portu.html

  • Mina_Dawn
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 693
    geschrieben 1202059700000

    Nein, während die Schwärme im Wasser waren sind wir draussen geblieben, aber zwischen nen paar Nachzüglern sind wir dann doch schwimmen gegangen - was mir auch erst später richtig bewusst war, als die Ebbe immernoch lebende Exemplare hinterlassen hat.

    Und nicht im Mittelmeer, in der Karibik.

    Um genauer zu sein Küste von Trinidad - genannt Mayaro.

    So wahnsinnig, dass wir während der Hauptschwärme ins Wasser gegangen wären sind wir dann doch nicht ...

    ein Pic von einem der Exemplare

    http://img.photobucket.com/albums/v466/LadyMina/IMG_2092.jpg

  • SIMCARPUS
    Dabei seit: 1109808000000
    Beiträge: 1486
    geschrieben 1202127288000

    Hallo Mina Dawn :

    Ja,genau so ein Exemplar habe ich vor ein paar Jahren an einem Strand der Dom.Rep. auch gesehen.Ich kannte diese Qualle nicht und wurde von einem amerikanischen Tourist aber gleich eindringlich davor gewarnt !

    Danke für das Foto !

    Gruß Uwe

    ICH KAPITULIERE HIER IN DIESEM FORUM ! ZU VIELE TROLLE , ZU WENIG " HIRN " !!! INFO ´s ABER NOCH PER PN ! ..... weiter geht es mit einer Hurtigruten Reise nach New York - Kanada ! 05/2018
  • Mina_Dawn
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 693
    geschrieben 1202144706000

    @ simcarpus, ist nen gutes Foto, hat meine Kusine gemacht, da lagen ja genug von den Biestern am Strand dafür ... , sehen wunderschön aus, sind aber echt nicht schön wenn sie einem das Baden verleiden.

    nochmal @ kidir : die kommen da in riesigen Schwärmen vor, und soweit ich das verstehe ist das normal für die 'Saison' da und einer der Gründe, das die Meereschildkröten die Insel auch ansteuern ... und es hat etwas mit dem Wind zu tun, der eigentlich immer auf diesen Küstenabschnitt steht und die Biester antreibt

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!