• Mettigelmädchen
    Dabei seit: 1302739200000
    Beiträge: 4190
    Zielexperte/in für: Düsseldorf
    geschrieben 1433626153000

    Ab jetzt geht es hier weiter "Sammelthread Kuramathi"

    Ich wünsche euch einen guten Austausch, gute Beiträge + interessante Fragen  :D

    Hier ist der Link, um sich im ersten Thread-Teil zu erkundigen, durchzustöbern,

    Infos einzuholen weiterhin viel Spaß  ;)

    Ich lebe nicht um zu arbeiten sondern ich arbeite um zu leben
  • mittermark
    Dabei seit: 1168387200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1433949101000

    Hallo an alle Unentschlossenen.

    Wir waren gerade vom 28.05. bis 07.06. auf Kuramathi.

    Wir hätten kurzfristig kostenlos stornieren können, haben es aber nicht getan und im Nachhinein muß ich sagen, daß es die richtige Enscheidung war.

    So sieht's aus: Kurz nach dem SPA-Bereich ist die Insel baulich gesperrt. Das bedeutet, daß der Zugang zur Sandbank, das REEF und die Laguna-Bar nicht möglich ist. Ein kleines Schlauchboot bringt die Gäste den ganzen Tag zur vollen Stunde vom Main-Jetty und zur halben Stunde vom Jetty bei der Dhoni-Bar zur Sandbank und wieder zurück. Ob man damit leben kann, muß natürlich jeder selbst entscheiden. Die Fahrt mit dem Schlauchboot war für uns eine Abwechslung und man sieht die Insel einmal aus einer anderen Perspektive. Wir waren bereits 2013 auf Kura und das Einzige was uns etwas fehlte war die Laguna-Bar.

    Während unseres ganzen Aufenthaltes haben wir weder in unserem Beachbungi (Nr.33), in der Lagune oder in der Fung-Bar irgend einen Baulärm gehört. Nicht einmal bei der Dhoni-Bar und beim oberen Pool war etwas zu hören. An drei Abenden wurde beim mittleren Steg ein Boot mit alten Matratzen e.t.c. beladen, aber alles sehr dezent. Ich hatte extra darauf geachtet, meine Frau hat das gar nicht mitbekommen. Man weiß auch nicht, wie viele Arbeiter da sind, weil man keinen sieht. Natürlich sieht man zusätzliche Boote im Baustellenbereich und natürlich hört man das Schlauchboot auf- und abfahren, aber uns hat das nicht gestört. Falls es noch jemanden interressiert: die Wasserbungis auf der Lagunenseite werden renoviert, auf der Riffseite werden neue Luxus-Wasserbungis gebaut (stehen bereits), ein zusätzlicher Pool und ein zusätzliches Resti kommt anscheinend auch noch dazu.

    So ist die derzeitige Situation auf Kuramathi. Für uns waren die Einschränkungen keinesfalls störend und wir hatten einen tollen Urlaub, viele werden das natürlich etwas anders empfinden.

  • amylin
    Dabei seit: 1427760000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1433962025000

    @ mittermark

    vielen Dank für die ausführliche und interessante Berichterstattung!

    stehen denn schon sämtliche stelzen für die wasserbungaloesws? 

    Du schreibst" die stehen schon". Stehen die schon komplett oder nur fragmentarisch?

    dankeschön

  • mittermark
    Dabei seit: 1168387200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1434007366000

    amylin:

    @ mittermark

    vielen Dank für die ausführliche und interessante Berichterstattung!

    stehen denn schon sämtliche stelzen für die wasserbungaloesws? 

    Du schreibst" die stehen schon". Stehen die schon komplett oder nur fragmentarisch?

    dankeschön

    **********

    Die Riffseite war etwas schwer einzusehen, aber von der Sandbank aus konnte man bereits stehende Bungis sehen bei denen gerade das Dach gedeckt wurde. Ich habe einige Fotos von der Baustelle gemacht, die ich bei Interesse gerne per Mail weitergebe.

  • pzl64
    Dabei seit: 1107993600000
    Beiträge: 1589
    geschrieben 1434012207000

    Ich vermute fast, dass die (Deluxe-) Beachbungis gerade abgerissen werden?

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass in 3 Wochen die alten Beach Bungis abgerissen wurden und der Rohbau schon wieder steht...

  • miniellert
    Dabei seit: 1226793600000
    Beiträge: 1409
    geschrieben 1434036850000

    Die werden sicher die DBV abreissen, man kann ja schwer denen Wasservillen vor die Nase setzen. Oder die neuen Wasservillen sind weiter oben Richtung Sandbank wo bisher nichts war ?

    Nach Gerüchten sollten jaa die alten Wasservillen abgerissen werden, ob die ggf doch stehenbleiben, es wäre eine Schande drum.

    Und wo bitte soll da noch ein Pool hin - wer bitte braucht den ?????

    Ellert
  • Der mit dem Manta tanzt
    Dabei seit: 1390694400000
    Beiträge: 493
    geschrieben 1434037545000

    Zum Wasservillen vor die Nase setzen genügt ein Blick zur Nachbarinsel Veligandu!

  • mittermark
    Dabei seit: 1168387200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1434055366000

    Der Bau der neuen Wasservillen hat nichts mit dem Abriss der Deluxe-Villen zu tun, da diese ja an Land stehen. Ich habe mir jetzt noch einmal die Fotos aus der Luft von unserem Heimflug angesehen, da sieht man definitiv bereits stehende neue Wasserbungis kurz vor der Sandbank. Die Frage wo der neue Pool gebaut wird kann ich nicht beantworten, das war nur eine Info von der TUI-Lady. Die vielen Anfragen wegen der Fotos werde ich am Wochenende alle beantworten, da ich die Bilder noch verkleinern muß und ich jetzt keine Zeit dazu habe. Wer noch Interesse an aktuellen Fotos hat, sollte mir eine E-Mail-Adresse bekannt geben, da ich nicht weiß, ob man hier im Forum Fotos einstellen kann.

    Eine Frage war noch, ob man Baulärm auf der Sandbank hört: Vielleicht ist es abhängig vom Wind, aber wir waren 3 mal zu verschiedenen Zeiten auf der Sandbank und wir haben nur Wind- und Wellen-Geräusche gehört - also keinen Lärm von den Bauarbeiten.

  • Connor08
    Dabei seit: 1430956800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1434303149000

    Da muß ich jetzt aber mal irgendwie wiedersprechen...@mittermark....

    Ich bin gestern aus Kuramathi losgeflogen, und auf der Riffseite stehen lediglich die alten, normalen Wasserbungis mit Jucauzzi (dort haben wir gewohnt) und weiter oben im Baustellenbereich steht eine große, weiße Arbeiterunterkunft.....was anderes konnten wir auch von der der Sandbankseite dort nicht erkennen......

    Auf Seite der Lagune schreiten die arbeiten voran, und in Strandnähe waren heute auch schon einige Pfähle im Boden (soweit wir das vom Wasserflieger erkennen konnten).

    Auf der Riffseite haben wir von den Bauarbeiten überhaupt nichts mitbekommen.

    Wir haben gelegendlich morgens beim Frühstück (maalafay Restaurant & Dhoni bar), sowie abends den Bagger "surren" gehört, sowie ein das Geräusch von der Baggerschaufel.

    Selbstverständlich hört man auch das halbstündliche Motorboot.Dies ist aber, wie schon beschrieben Windabhängig.Bei ablandigen Wind hört man, stand jetzt, auch nichts.

    Alles in allem fanden wir aber, das der Barmixer lauter ist.

    Während unseres Aufenthaltes haben wir auch die Anlieferung von Pfählen gesehen, haben allerdings die ganzen Tage danach nie irgendwelche "Rammgeräusche" gehört.....evtl. kann man die ja auch einspülen?

    Wir haben den Transfer mit dem Boot zur Sandbank als etwas nervig empfunden, da man natürlich immer warten muß (hin & rücktour) und zeitlich eingeschränkt ist, sowie die schöne Aussicht auf Bagger, Bauzaun und Materialschiffe beim Sonnenuntergang an der Dhonie Bar.

    Dazu sage ich aber ausdrücklich, dass dies meckern auf sehr hohem Niveau ist, und letztlich nur dem hohen Reisepreis  (7000€ für 2 Personen) geschuldet ist.....da wird man etwas empfindlicher.Im Endeffekt haben wir uns halt gesagt "Sonnenuntergang ohne Bagger hätte auch was".....

    Wir sind aber trotzdem froh, dass wir nicht umgebucht haben, da es ein sehr schöner Urlaub gewesen ist, und der Rest der Insel, vor allem die Unterwasserwelt, alles wieder wett macht.

    Was wäre unsere Empfehlung?Schwer zu sagen, da jeder unterschiedlich ist, den einen stört dies, den anderen das.Ich kann nur sagen, dass wir jederzeit wieder buchen würden.

    Edit: Wir haben mit dem Leiter des Housekeeping eine Führung durch eine "Honeymoon Suite" (die großen mit dem eigenen Pool) machen können, dabei erzählte dieser, das alle 129 neue Villen einen Privatpool haben sollen.........

    Dies nur noch als neue Anekdote, was auf der Insel alles so passiert......nächstes Jahr werden wir die Wahrheit wissen ;-))

  • mittermark
    Dabei seit: 1168387200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1434356975000

    @Connor08

    Mit der Arbeiterunterkunft könntest du recht haben.

    Nach nochmal genaueren Betrachten der Luftbilder bin ich jetzt auch der Meinung,

    daß diese Bauten für Wasservillen tatsächlich etwas zu groß sind.

    Wir hatten uns auf die Aussagen der TUI-Lady verlassen

    und bei unserer Abreise war das noch nicht so gut zu erkennen.

    Das mit dem Bootstransfer hat uns wiederum gar nicht gestört,

    die haben uns sogar immer gefragt, wann wir wieder abgeholt werden wollen

    und das hat perfekt funktioniert.

    Wie haben euch denn die Wasservillen mit Jacuzzi gefallen ?

    Wir hatten 2013 die Nr. 238 und waren sehr zufrieden, aber die Beach-Villa heuer

    war auch ausreichend.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!