• Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1245148752000

    @fio

    Zu den überzogenen Preisen erlaube ich mir zu bemerken, daß das Hauptklientel gerade im Winter Rentner sind, ein Großteil weit in die 70, die außer Madeira in dieser Region keine anderen Möglichkeiten haben, einen milden Winter zu verleben. Viele trauen sich nicht in arabische Länder, wollen nicht länger als 4 Stunden fliegen.

    Genau auf dieses Publikum sind die Preise abgestimmt: viele haben eine gute Rente (die anderen sollen eben zu Hause bleiben oder billigere Ziele buchen), viele haben keine Kinder oder Enkel, und wollen ihre Ersparnisse noch verbraten, bevor... naja du weißt schon was.

    Da können viele Paare etwa zwischen 30 und 60 nicht mithalten, mal eben für einen zweiwöchigen Winterurlaub 4.000 bis 5.000 Euro hinzublättern, von Familien ganz zu schweigen.

    Zu den Bildern: Die Leute waren früher eben nicht so anspruchsvoll, ein 5-Sterne-Hotel mit Kleinkindern war damals undenkbar, als Vergleich heute (natürlich übertrieben): ein Hartz IV-Empfänger, der einen Urlaub im Burj al Arab bucht

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4117
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1245168285000

    @Metrostar

    Die meisten "Zugvögel" auf GC sind natürlich Rentner. Allerdings nicht "weit über 70" sondern zwischen 58 und allerhöchstens 70 Jahren. Ein sehr hoher Anteil von ihnen hat zudem noch Eigentum, so dass ausser den Verpflegungs- bzw. Anreise/Abreisekosten, der monatlichen comunidad und Strom/Wasser keine weiteren Kosten entstehen.

    Die angesprochenen Ziele wie die arabischen Länder kommen, für einen längeren Aufenthalt (zwischen vier und fünf Monaten) aus klimatischen Gründen nicht in Frage. Bei Temperaturen im Oktober/November/März/April von weit über 36, teilweise sogar über 40 Grad, ginge auch mir die Freude am Erholen verloren. Dazu kommen die exorbitanten Preise, die sich auf längere Zeit kein normaler Mensch leisten kann. Und ähnlich verhält es sich in den südamerikanischen Zonen, die infrastrukturell und wettermäßig noch einigermaßen ok sind, wie bspw. Chile oder Argentinien.

    fio

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1245193658000

    @fio

    Ich glaube kaum, daß sich (ältere) Urlauber ein Vierteljahr in Chile aufhalten möchten. :shock1:

    Dann doch schon eher im arabischen Raum bei milden Temperaturen. Auf jeden Fall ist das angenehmer als unsere "Bibber"-Klima. Oder Flucht vorm Familien-Weihnachts-Tamtam.

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4117
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1245230116000

    @Metrostar sagte:

    @fio

    Ich glaube kaum, daß sich (ältere) Urlauber ein Vierteljahr in Chile aufhalten möchten.

     

    Das habe ich auch nicht gepostet.

    fio

  • maximax
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 1242
    geschrieben 1245246172000

    @fischerman79 sagte:

     

    Das finde ich persönlich eigentlich nicht schlimm.. wenn ich in einem Edelrestaurant irgendwelche Johann Lafer - Menüs essen will kann ich das ja auch in Deutschland.. Ich für mich freue mich immer wieder auf die typisch kanarischen Speisen, egal wie einfach sie auch sind.. Das ist halt Geschmacksache..

    LG Kai

    Auf La Palma bekommt man in den Restaurants grundsätzlich fabrikmäßig hergestellte mojo. Man merkt es daran, daß sie in jedem Restaurant gleich schmeckt. Ich weiß nicht, wie es heute auf Teneriffa ist, vor 15 Jahren jedenfalls stellte jedes Restaurant seine mojo handwerklich selber her. Und man schmeckte es...

     

    Suaviter in modo, fortiter in re.
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1245274123000

    @Maximax

    Ist wahrscheinlich wie in Deutschland mit den Soßen: ein großer Plastikeimer voll Grundsubstanz, der verfeinert wird (oder auch nicht)

    Ein Eimer grüne Mojo-Soße, ein Eimer rote Mojo-Soße auf dem Großmarkt eingekauft

  • maximax
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 1242
    geschrieben 1245318396000

    Metrostar,

    so ist es wohl. Sie schmeckt tatsächlich überall gleich. Ich denke auch, daß sie Großbüchsen kaufen, wie bei uns die Mayonnaise oder den Senf. Wir kennen das, wie gesagt, noch anders von TF her vor 15 Jahren. Da schmeckte die mojo in jedem Restaurant anders, und man konnte wählen zwischen grüner und roter mojo. Auf La Palma gab es nur dünne grüne.

    Ich will das Soßenthema nicht hoch stilisieren, aber es steht stellvertretend für viele Dinge.

    Suaviter in modo, fortiter in re.
  • Alika
    Dabei seit: 1144713600000
    Beiträge: 868
    geschrieben 1245324401000

    Stell' Dir vor: Alles (auch bei uns) wäre noch wie vor 15 Jahren....  Da musst Du Dich mit abfinden.

    Wenn der Weg schön ist, lass' uns nicht fragen, wohin er führt!
  • Elchelvis
    Dabei seit: 1153440000000
    Beiträge: 141
    geschrieben 1245349600000

    Ja, alles verändert sich nun mal. Ich kenne die Kanaren seit 1984 und war im April 2009 das letzte Mal auf GC und La Plama. Wenn ich die Entwicklung der letzen 25 Jahe so betrachte, haben die Kanaren sich als Urlaubsziel leider doch mehr zum Negativen entwickelt. Schade.

    Oktober 2013 Schweden/Stockholm April 2014 NCL EPIC/Florida Juli 2014 AIDA Sol Nordeuropa
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1245372668000

    @Alika sagte:

    Stell' Dir vor: Alles (auch bei uns) wäre noch wie vor 15 Jahren....  Da musst Du Dich mit abfinden.

     

    Dann gäbe es kein Holidaycheck ;)

    Die Leute ware nicht so anspruchsvoll, 5-Sterne-Hotels waren "gehoben", hatten kein Mittelklasseniveau.  Vor allem waren "gute" Hotels keine Kinder-Rummelplätze, Familien hielten sich eher in Hotels der einfachen Mittelklasse auf.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!