• fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4117
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1245066366000

    @ metrostar

    Sorry, wer für drei Erwachsene und einem Kind zwei Appartements nimmt, braucht sich wegen der Kosten echt nicht beschweren. Vor allem wenn Schwiegerpapa alleine für seine Wohnung 1900.- bezahlen muss.

    Dass "Frau oder Mann", wann auch immer in einem Bungalow "arbeiten" muss ist eigentlich klar. Wer sich das nicht aufbürden will, muss eben die Konsequenzen ziehen und sich ein Hotel suchen. Vielleicht findet man sogar etwas, das dann für 14 Tage noch einigermaßen günstig zu haben ist.

    Trotzdem kann man deine Situation nicht pauschalieren. Denn der Vergleich hierzu hinkt gewaltig.

    fio

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1245067902000

    @fio

    was für ein Kind? ein Paar und Schwiegerpapa ohne Anhang. Das Paar hätte Null Privatsphäre, würde ich auch nicht toll finden, im Nachthemd an der Couch, auf der Schwiegerpapa schläft, vorbeischleichen zu müssen :shock1:

    wie es so ist, bummeln alte Leute oft im Bad - da müsste man auch noch Nümmerchen ziehen :shock:

    Der Urlaub war wohl so schon schrecklich genug. Das wäre wohl der absolute Horror

    Die Kollegin mit Oma und Kind hatte auch im Urlaub nicht kochen wollen. Ihr blieb aber angesichts der überzogenen Restaurantpreise nichts anderes übrig.

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4117
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1245074096000

    @Metrostar sagte:

    ....anderes übrig als selbst kochen für 3 Erwachsene plus Kind (Oma war auch mit)

     

    Deine Worte.

    fio

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1245076912000

    fio, du hast nicht richtig gelesen:

    Paar + Schwiegervater = Gran Canaria

    Paar + Kind + Oma = Formentera

  • Giselle123
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 1681
    geschrieben 1245093332000

    Metrostar

    das Du mit so einer Überzeugung die Ansichten und Erfahrungen Deiner Kolleginnen vertrittst, ist zwar ganz ehrenwert, aber mal so eine Frage am Rande:

    warst Du schon mal auf den Canaren :frowning:

    Gruß

    Gia

    Wer meint, sich im Urlaub wie zu Hause fühlen zu müssen, der sollte lieber gleich zu Hause bleiben.
  • maximax
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 1242
    geschrieben 1245104877000

    Die Diskussion ist nun doch etwas abgeglitten, nachdem sie lange Zeit erfreulich sachlich geführt wurde.

    Wenn wir nach so langen Jahren mit Fernreisen dieses Jahr (nach 15 Jahren) mal wieder auf Mallorca oder Ibiza gewesen wären, hätten wir die gleichen Vorbehalte wahrscheinlich gegen die Balearen geäußert. Insoweit geht es hier nicht unbedingt um eine Kanaren-Schelte. 

    Es fehlt ganz einfach der Reiz, der Kick bei den europäischen Zielen. Da fehlt der Schuß Exotik, der meiner Meinung nach zum Urlaub gehört.  

    Suaviter in modo, fortiter in re.
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1245105238000

    @Giselle

    Ja natürlich war ich auf den Kanaren. Lanzarote = Lanzarote Village, hatte mir strand- und ausflugsmäßig sehr gut gefallen, Teneriffa = Arona Gran Hotel, strandmäßig eine Katastrophe (du brauchtest dich nicht eincremen, Öl und Teer im Meer), ausflugsmäßig sehr abwechslungsreich, Gran Canaria = Gran Canaria Princess, hotelmäßig naja, stundenlanges Anstehen um einen Tisch im viel zu kleinen Kellerrestaurant zu bekommen, viel zu weit vom Strand entfernt, Ausflüge o. k., abends: Händler- und Werbe-Anquatscherei wohin man auch geht, einmal reicht, Fuerteventura = Ausflug von Lanzarote aus

    Alles in allem sind die Kanaren viel zu teuer, für das, was geboten wird

  • sealord
    Dabei seit: 1176854400000
    Beiträge: 720
    geschrieben 1245107994000

    Fio,

    so wie ich hier im Forum schrieb, hatte ich es tatsächlich erlebt. Und ich bzw. wir sind sogar sehr kommunikationsfreudig.

    Recht hast Du jedoch, dass diese Aussage nicht auf die gesamten Kanaren zutrifft, was ich ja auch gar nicht beurteilen kann.

    Gemeint hatte ich damit Lanzarote und habe mich einfach nur vertan, wahrscheinlich wegen des Themas diese threads "....Kanaren".

    Grüße

    Sealord
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1245112032000

    @maximax sagte:

    Es fehlt ganz einfach der Reiz, der Kick bei den europäischen Zielen. Da fehlt der Schuß Exotik, der meiner Meinung nach zum Urlaub gehört.  

     

    Ich glaube nicht, daß es nur an der fehlenden "Exotik" fehlt, daß viele Leute den Kanaren den Rücken kehren, und neben Fernreisen andere europäische Destinationen bevorzugen.

    Der Hauptgrund sind meiner Meinung nach die vollkommen überzogenen Preise.

    Auch die "Alten" ;-), die keine Fernreisen unternehmen wollen oder können, entdecken andere, weitaus luxoriöse Hotelanlagen in der Türkei etc.

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4117
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1245145260000

    http://www.fotosantiguascanarias.org/buscador/album_fotografias.php/01083/charca-y-faro-de-maspalomas/?&page=1&albumname=CHARCA+Y+FARO+DE+MASPALOMAS

    Wer Romatik sucht ist beim obigen Link genau richtig. Da gibts zuhauf Bilder, die zeigen wie es auf GC früher ausgesehen hat. Mein Ding wäre es aber nicht gewesen, bei solchen Zuständen dort Urlaub zu machen.

    Wenn hier immer die Rede ist, dass soviele Leute den Kanaren den Rücken kehren ist das stark relativiert. Es gibt genauso viel davon, die immer wieder kommen. Es fehlen auch in der "Besuchsstatistik" der Kanaren die gesamte Klientel derer, die dort Dauerurlaub machen und nur den Hin/Rückflug gebucht haben. Und das sind zwischen Oktober und Mai einige zehntausende.

    Wenn hier immer als Hauptgrund des "Fehlens" von Touristen die "überzogenen Preise" angesprochen wird, sollte man sich aber auch darüber Gedanken machen, wer diese eigentlich festliegt. Doch nicht die Hotelmanager auf den Kanaren, sondern die Konzernbesitzer denen zu 90% die Hotels bzw. Ferienanlagen gehören und die zu 95% nicht kanarischer Herkunft sind.

    Sich aufzuregen, dass die Lebensmittelpreise gestiegen sind kann man sich durchaus. Das geht mir genauso. Vergleiche ich aber das Preissequment mit anderen Länder (Italien, Frankreich, Österreich....), stelle ich ganz schnell fest, dass die Preise so teuer gar nicht sind. Und in den angesprochenen Ländern muss ich für ein "normales Essen" auch um die 15.-€ pP zahlen.

    Dann der Vergleich Kanaren/Türkei? Es wurde ja schon angesprochen. Der Vergleich hinkt nicht mal, weil ich es überhaupt nicht vergleichen kann. Mich würde mal interessieren, obs ein Urlauber in der Türkei in der Zeit zwischen November und April wirklich so toll findet. Klar, dort ist´s billiger, da hats aber auch (bsw. Antalya) dann nur noch runde 12 Grad Durchschnittstemperatur. Geht der Touri dann in der Sommerzeit runter, wird´s ihm bei über 40 Grad wahrscheinlich zu heiß. Es kommt nicht umsonst, dass Ärzte, gleich wo behaupten, dass die Kanaren das gesündeste Klima der Welt haben.

    Und nicht zuletzt kommt ein Vergleich bezüglich der Infrastruktur überhaupt nicht in Betracht.

    fio

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!