• Ronny87
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1808
    geschrieben 1277041351000

    kalinichtaaa, schön das alles prima war und danke, du sprichst mir aus dem Herzen mit deinem Beitrag!

     

    Warum sollte man auch nicht in Griechenland urlauben, es gibt einfach kein Argument dagegen.

     

    Einzig und das müssen die Hoteliers lernen, sie müssen Geld in die Hand nehmen und in die Renovierung ihrer Anlagen stecken und weiterhin den Service verbessern. Griechenland wird nie ein Billigreiseland werden und ist vom Preis-Leistungs-Verhältnis nicht mit Türkei und Co. vergleichbar, das sollte jedem klar sein - aber dafür gibt es zig andere Gründe hinzufahren ...

     

    LG

    Gehe deinen eigenen Weg und lass die anderen lachen.
  • eva-maria
    Dabei seit: 1122940800000
    Beiträge: 855
    geschrieben 1277044619000

    Hallo Ronny,

     

    Du sprichst mir aus der Seele.

     

    LG

    Eva

    eva
  • delfini
    Dabei seit: 1168732800000
    Beiträge: 3407
    geschrieben 1277069493000

    Ronny, mir natürlich auch  :kuesse:  für uns käme auch nichts anderes infrage, als im Sommer wieder unsere geliebte Iinsel Kreta zu besuchen

    Ich erhoffe nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei N. Kazantzakis
  • muntsch
    Dabei seit: 1122854400000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1277112879000

    Hallo zusammen,

    ich lese schon immer in Vorbereitung unseres Septemberurlaubes in Geo hier im Forum rum und muss sagen, ich kann es kaum erwarten!

    Ich denke auch - die Griechen sind so ein gastfreundliches Land, dass sich die Krise kaum auf die Touristen auswirken wird, zumindest nicht, was das Verhältnis untereinander angeht. Und schließlich - wie man in den Wald hineinruft...

    Ach ja, ich freue mich schon unheimlich!

    Nichtstun ist besser als mit viel Mühe nichts schaffen. Laotse
  • Matthije
    Dabei seit: 1117584000000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1277134632000

    @Matthije sagte:

    Hallo..

    auch wir haben für August eine Kretareise gebucht und sehen das alles seit gestern (Athen ,3 Tote) nicht mehr so locker.

    Ist doch völlig unklar wie es weitergeht!?

    Ob dann die Griechen noch so gastfreundlich sind?

    Vielleicht ist man dann in Griechenland auch Urlauber zweiter Klasse..

    Und wie sieht es bei preiserhöhnungen mit der Versorgung aus?

    Alles offene Fragen- die kann man m.M. nach nicht so einfach übergehen.

    Wir denken darüber nach umzubuchen!

    Was meinen andere dazu?

    Gabi und Matthias

    Nachdem sich ja nun schon viele zu diesem Thema geäußert haben und wir auch uns zu diesem Thema (umbuchen  ja oder nein) Gedanken gemacht haben.. ich denke es ist richtig, die Urlaubsreise anzutreten!Man sollte sich von den Medien nicht verrückt  machen lassen..da geht es ja meist nur um Schlagzeilen.

    Also wir werden Anfang September nach Griechenland (Kreta) fliegen und freuen uns wieder mal auf einen schönen Urlaub!

    Grüße Von Gabi und Matthias

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1277543728000

    bin gerade von kreta zurück.

    es gibt keinen groll gegen deutsche.

    man ist sich vor ort bewußt, dass die touristen die haupteinnahmequellen sind.

     

    ich habe in den ganzen zwei wochen keinen griechen stöhnen hören.

     

     

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • eljakave
    Dabei seit: 1274659200000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1277989793000

    Hallo Ihr alle,

     

    ich fide es interessant in dn verschiedenen Foren hier zu lesen, dass die Medien tatsaechlich noch immer so grossen Einfluss auf das Buchungsverhalten hat. Anstatt zu unterstuetzen wird immer noch so viel Panik gemacht und verallgemeinert, dass ich mich echt wundere, dass das Auswaertige Amt noch keine Empfehlungen zu Reisen nach Griechenland ausgegeben hat...

    Als Deutsche ziehe ich es immer noch vor, hier in Griechenland zu leben und zu arbeiten - und das trotz Krise und MwSt von 25%! Ich liebe dieses Land und speziel Kreta, mit seinen wunderbaren, grossherzigen und freundlichn, froehlichen Menschen und bekomme von keinem Griechen dumme Sprueche oder negaives ueber meine "Landsleute" zu hoeren.

    Es gibt also keinen Grund wegen irgentwelcher DUMMEN Medienberichte seine Reise zu stornieren. Die Griechen rechnen es jedem Reisenden hoch an, allein durch die Buchung seiner Urlaubsreise nach Griechenland, sie in ihren Bemuehungen zu unterstuetzen, die Wirtschaft am Laufen zu halten. Was nuetzt es schliesslich, wenn der Tourismus ausbliebe: Griechenlands Einkommen besteht aus 80% vom Tourismus - ohne Touristen keine Arbeit - ohne Arbeit kein Geld, und was dann...?

  • altlöwin63
    Dabei seit: 1227139200000
    Beiträge: 1545
    geschrieben 1278004793000

    Eigentlich lobenswert dein Beitrag wie du dich für den griech. Tourismus einsetzt.

    Aber... sind das wie du schreibst - dumme Medienberichte- wenn in den Medien steht und das auch stimmt.

    - wiederholter Generalstreik 24 Std.

    - Streik des Fährpersonals

    - gewalttätige Demonstrationen

     

    da kann man schon manchen Urlauber verstehen der seinen Urlaub deswegen NICHT in Griechenland verbringen möchte. Ich übrigens auch nicht.

    Wenn man sich, wie die allermeisten, seinen Urlaub zusammensparen muss hat man keine Lust auf solche evtl. Unannehmlichkeiten.

    Denn man will sich im Urlaub ja erholen und nicht ärgern.

     

    Gruß

    Waltraud

     

    "BAYERN ist die Vorstufe zum Paradies" ! (Zitat Horst Seehofer-2015)
  • altlöwin63
    Dabei seit: 1227139200000
    Beiträge: 1545
    geschrieben 1278009942000

    @mabysc:

     

    Sicher vieles richtig was du schreibst.

    Aber dennoch schrecken diese Meldungen viele ab weil sie nicht wissen was auf sie zukommen "könnte".

     

    Den beständigen Griechenlandurlauber kann das natürlich nichts anhaben.

    Aber eine Familie mit 2 oder 3 Kindern wird sich das doch überlegen ob sie sich auf solche Unwägbarkeiten einlässt.

    Womit du sicher Recht hast das vieles aufgebauscht wird (siehe moment. "Ölteppich in Ägypten".

     

    Gruß

    Waltraud

     

    .

    "BAYERN ist die Vorstufe zum Paradies" ! (Zitat Horst Seehofer-2015)
  • eljakave
    Dabei seit: 1274659200000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1278075473000

    @altlöwin63 sagte:

     

    Den beständigen Griechenlandurlauber kann das natürlich nichts anhaben.

    Aber eine Familie mit 2 oder 3 Kindern wird sich das doch überlegen ob sie sich auf solche Unwägbarkeiten einlässt.

    Womit du sicher Recht hast das vieles aufgebauscht wird (siehe moment. "Ölteppich in Ägypten".

     

    Gruß

    Waltraud

     

    .

     

    Diejenigen die nach Griechenland mit Faehren fahren - und dann erst recht mit 2 oder 3 Kindern - informieren sich in der Regel gruendlich, bevor sie sich auf den Weg machen. Diese werden siherlich gleich feststellen, dass es nun doch nicht so schlimm ist, wie ein den Medien verbreitet.

     

    Uebrigens: gestern war wieder einmal Streik der Busfahrer angesagt: keine Panik, war nur in (wie ueblich) Athen, weil sie ihren Lohn nicht puenktlich erhalten haben. Hier auf Kreta war aber alles normal, die Busse sind (mit griechischer Puenktlichkeit) ganz normal gefahren...

     

    Sagt mal: ich erinnere mich noch dunkel an meine Zeit in Deutschland, dass bei Demos die Linken auch manchmal aufgemischt haben. Wieso wird uns das eigentlich hier in Griechenland so angekreidet und auf die Gesamtbevoelkerung verlgemeinert....?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!