• GregB
    Dabei seit: 1270080000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1275222194000

    Wat , soll da passieren.

    NICHTS :)

  • eva-maria
    Dabei seit: 1122940800000
    Beiträge: 853
    geschrieben 1275259326000

    Hallo @Patrick S.

     

    bitte, was merkt man beim Einkaufen? Wie sind denn die Preise? Kannst Du weiterhelfen?

     

    Herzlichen Dank für Deine Antwort.

     

    LG

    Eva

    eva
  • nate1
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 5459
    geschrieben 1275295318000

    @Patrick S. sagte:

    ... ein schönes land ...

    Kreta ein Land?

    Du hast Dich sicherlich nur verschrieben und meinst natürlich "eine schöne Insel".

  • Patrick S.60
    Dabei seit: 1250467200000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1275317716000

    hallo,ja sorry natürlich eine wunderschöne insel.

    naja beim einkaufen in supermärkten  kostet z.b.haarspray welches bei uns 1€ kostst dort 3€ bei sonnenmilch ist es auch so und bei vielen anderen produkten z.b. in agos nikulaos (hoffe es ist richtig geschrieben)eine kugel eis für 1.50€ oder in heraklion eine tasse kaffee 3€ andere sachen sind aber auch günstig wie brot und wasser.naja man merkt halt die gestiegene mehrwertsteuer aber egal es war ein super urlaub.

    und da es ja urlaub ist stört es nicht allzu sehr wenn man etwas mehr bezahlt.

    viele grüße! patrick

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1275350141000

    @mabysc sagte:

    Für die Inseln der Ostägäis (z.B. Lesbos, Chios, Samos, Kykladen) und Dodekanes (z.B. Rhodos, Kos, Karpathos) gelten 30% Ermäßigung das heißt: 16%, 8% bzw. 4%. ;)

    Echt? Woher weisst du das, und vor allem: Warum ist das so? Will man hier keine Einbussen im Tourismus riskieren? Wenn dem so ist, was ist dann mit Kreta?

     

    LG

  • kira08
    Dabei seit: 1271376000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1275390331000

    Hallo,

    also sich komme gerade zurück von Kreta (Agia Galini) - und kann Dir nur versichern - die Griechen feiern und leben auch trotz der Krise.

  • julia_220
    Dabei seit: 1273622400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1275395482000

    Ich war auch vor 2 Wochen auf Kreta und habe nichts von der Krise bemerkt! Der Urlaub war einfach toll und alle waren sehr freundlich.

  • eljakave
    Dabei seit: 1274659200000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1276188620000

    Hallo zusammen,

    also, das stimmt schon mit den 23%! Ist echt der Hammer fuer uns hier. Shampoo und andere Hygiene-Artikel waren schon vor der Krise (und dm Euro) so teuer. Das liegt leider daran, dass dies mit der Luxussteuer berechnet wird (es ist hier tatsaechslich wohl ein Luxus sich sauber zu halten ;) ).

    Dennoch keine Panik! Saemtliche bekannten Supermaerkte haben bereits angekuendigt, dass Sie die neue MwSt nicht auf die Preise aufschlagen werden. Das einzige, wo man es tatsaechlich bemerkt, ist der Benzinpreis: hier in Heraklion zahlt man zur Zeit durchschnittlich 1,51 Euro pro Liter, der sich dann leider auch am 1.7. erhoeht. Schuld daran ist leider auch, dass es hier so gut wie keine sog. freien Tankstellen gibt.

    Als im Tourismus Arbeitende kann ich mir gut vorstellen, dass das All-Inklusive Geschaeft jetzt noch mehr Zulauf hat und die Gaeste wegen der hohen Ausflugs-und Benzinpreise nur noch im Hotel hocken werden. Das bedeutet leider, dass noch mehr Geschaefte ausserhalb der Hotels zugrunde gehen werden. Es ist echt ein Domino-Effekt, der nicht abzusehen ist, was fuer Folgen er bringt...

  • andrea5922
    Dabei seit: 1212278400000
    Beiträge: 40
    geschrieben 1276292751000

    Hallo,

    wir haben unseren Kreta-Urlaub bereits im November letzten Jahres gebucht und waren wegen der Krise auch ziemlich skeptisch. In der zweiten Maihälfte haben wir aber entgegen aller Erwartungen einen wunderschönen und erholsamen Urlaub verlebt. Von einer Krise haben wir seitens der Inselbewohner nicht bemerkt, alle - ob im Hotel oder unterwegs - waren gewohnt nett und stets bemüht, uns alles recht zu machen. Von Streiks war hier nichts zu merken. Benzin war allerdings sehr teuer, der Liter Super lag um 1,63 €. Lebensmittel im Supermarkt waren auch ziemlich teuer, brauchten wir aber nicht wegen Alles Inklusive. Restaurantpreise bewegen sich auf deutschem Niveau.

    Mittlerweile ist der Preis in unserem gebuchten Hotel für Juni schon billiger als im Mai. Das ist schon ungewöhnlich.

    Also lasst euch nicht abhalten, macht Urlaub auf dieser wirklich traumhaften, gastfreundlichen Insel!

  • Kalinichtaaa
    Dabei seit: 1213315200000
    Beiträge: 68
    geschrieben 1277036705000

    Kalimera zusammen,

    bin vor 2 Tagen von Kreta zurück gekommen. Im Vorfeld mußte ich mir ziemlich viele Sprüche anhören wie: "die haben doch schon so viel Geld von uns, jetzt bringst Du auch noch was hin. Oder: Die haben jetzt sicher keine Lust mehr auf deutsche Touristen. Oder, ganz spöttisch: Macht ihr Urlaub bei den Armen?"

    Allen Unkenrufen zum Trotz war es ein schöner Urlaub. Wir sind überall !!  egal ob im Hotel, im Supermarkt, in Ausflugslokalen oder Tavernen, einfach überall super nett  begrüßt und behandelt worden. So wie in vielen Jahren vorher. Wir glauben zwar, daß insgesamt etwas weniger Touristen dort waren, als in anderen Jahren. Das muß aber nicht mit der Krise in GR, sondern kann mit der allgemeinen Wirtschaftslage hier in D zu tun haben. Griechenland ist nun mal schon lange kein preiswertes Urlaubsland mehr. Erhöhte Preise konnten wir -wie auch von anderen bereits erwähnt- nur bei Benzin und Zigaretten feststellen. Wir waren trotzdem viel mit unserem Leihwagen unterwegs. Also liebe Leser: laßt Euch nicht beirren, fahrt ruhig nach Kreta. Wir haben bereits etliche Urlaube dort verbracht, und wir haben keinen Unterschied zu früher bemerkt!  Und: Es soll nun Sonderangebote im Reisebüro geben ;)

     

    Beste Grüße

    kalinichtaaa

     

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!