• dedras
    Dabei seit: 1376697600000
    Beiträge: 105
    geschrieben 1439370982000

    @modaba86

     

    Die Zustände hier in Deutschland, zb. Berlin und Dresden, sind meiner Meinung nach auch ein sehr sensiebeles Erlebnis.

    Von daher passt die Aussage: Aus den Augen, aus dem Sinn.

  • Miracle85
    Dabei seit: 1370908800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1439371070000

    Guten Morgen,

    würde mich hier gerne mit Leuten austauschen, die auch in den nächsten Wochen nach Kos fliegen. Habt ihr Bedenken wegen der momentanen Situation?

    Wir haben Samstag gebucht und gestern dann die Meldung, dass die Situation wohl etwas eskaliert ist. Ich glaube, den Flüchtlingen auf Kos geht es richtig übel, aber ob man den Berichten Glauben schenken soll, dass wirkliche Ausschreitungen zu erwarten sind?

    Wir waren letztes Jahr schon auf Kos und fanden es wunderschön dort. Trotz Krise und dem Ansturm von Flüchtlingen hatte wir uns trotzdem entschieden, nochmal einen Urlaub dort zu verbringen. Ich selbst würde auch nach wie vor ohne Vorbehalte fahren, aber mein Lebensgefährte ist seit gestern ziemlich skeptisch. Ich bräuchte quasi etwas Argumentationshilfe von Leuten, die erst kürzlich dort waren oder anderen, die auch bald nach Kos fliegen und sich trotz der jüngsten Berichte keine Sorgen machen.

    Herzliche Grüße

    Miracle

  • xadoo
    Dabei seit: 1292889600000
    Beiträge: 901
    geschrieben 1439373765000

    Die Problematik ist nicht nur auf die griechischen Inseln beschränkt. Es gibt kein Land mehr das nicht mit ähnlichen Schwierigkeiten zu kämpfen hat. Das ist Fakt!

    Ein Leben ohne Urlaub ist möglich, aber sinnlos
  • luca0401
    Dabei seit: 1439337600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1439377097000

    Guten Morgen zusammen, wir fliegen am 17.08. nach Kardamena, kann jemand berichten ob es dort auch zu "Problemen" mit Flüchtlingen kam/kommt? Wäre für ein paar Hinweise/Tipps sehr dankbar....vielen Dank.

  • Moonlight28HH
    Dabei seit: 1281571200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1439378265000

    __________________________________________________________________

    Überflüssiges Zitat entfernt

    Hallo Miracle, 

    mir und meinem Dad geht es ähnlich .. wir fliegen Anfang September für 10 Tage und machen uns Sorgen ob die Situation evtl.  eskalieren könnte und Urlauber "in Gefahr" sein könnten.

    Man darf aber nicht vergessen, dass die Flüchtlinge dort nur auf der "Durchreise" sind und lediglich auf ihre Papiere warten um weiter nach Athen "reisen" zu können. 

    Bisher habe ich nichts von Übergriffen auf Urlauber vor Ort gelesen / gehört. 

    Die " Ausschreitungen" beziehen sich lediglich nur auf die dortige Polizei/Behörde, die fast 3 Wochen brauchen um die Personen kennungsdienstlich zu behandeln. 

    Wir Deutsche sind schon genervt wenn wir auf der Behörde nur eine Stunde warten müssen ... wie ist den Menschen dort zu Mute die dazu noch Ihr Leben durch die Flucht aufs Spiel gesetzt haben und vor dem Nichts stehen?!?!? 

    Das die Flüchtlinge dort "durchdrehen" ist / war nur eine Frage der Zeit ... die Zustände der sog. Flüchtlingsünterkünfte ( Zelte  / heruntergekommendes altes Hotel ohne Wasser und Elektrizität ) sind katastrophal ... da würde jeder durchdrehen. 

    Natürlich möchte man seinen "wohlverdienten" Urlaub so schön wie möglich verbringen ... aber die Augen davor zu verschließen, was gerade in der Welt abgeht ist meiner Meinung nach das Schlimmste was machen kann. 

    Urlaubt stornieren / umbuchen und woanders hin fahren? 

    Nein ... mein Dad und ich fliegen trotzdem nach Kos und versuchen trotz der humanitären Katastrophe dort eine schöne Zeit zu verbringen ... auch wenn es einen faden Beigeschmack hat. Wir sitzten schön im Hotel und essen in Ruhe und auf der anderen Seite klagen Menschen über extremen Hunger und Durst .. ist schon ein komisches Gefühl. 

    Aber warum beschleicht dieses Gefühl dem Urlauber "nur" IM URLAUB??? 

    Daheim in Deutschland kommt das schlechte Gewissen bei denen nicht auf ?!?!? 

    Ansonsten würden sich mehr Menschen ehrenamtlich engagieren. 

    Ich kann aus Erfahrung nur sagen ...  engagiert Euch ehrenamtlich in Deutschland und versucht hier einen Teil dazu beizutragen die Not der Menschen ein wenig zu lindern. 

    Gruß Julia

  • luca0401
    Dabei seit: 1439337600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1439379667000

    Absolut überflüssige Zitate entfernt. Bitte den Button Beitrag verfassen nutzen

    Vielen Dank Julia, du hast recht in Deinen Aussagen, hier in Deutschland macht man sich auch wenig Gedanken darüber das in der gleichen oder einer anderen Stadt Menschen Hunger leiden müssen, mir ging es in erster Linie darum ob man evtl. Angst haben muss vor Übergriffen. Hoffe das es nicht soweit kommen wird.

    Gruß Klaus

  • Moonlight28HH
    Dabei seit: 1281571200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1439381412000

    Bitte den Button Beitrag verfassen nutzen

    Hallo Klaus, 

    ja das frage ich mich auch schon die ganze Zeit.

    Ich denke wenn man sich Abends nicht unbedingt in Kost-Stadt, Hafen- oder Polizeinähe aufhält hat man als Urlauber nichts zu befürchten. 

    Man sollte sich auch die Frage stellen: Warum sollten die Flüchtlinge z.B. die Urlauber "angreifen"? Wenn das geschieht setzen Sie ja alles aufs Spiel ... das Einzige was die Menschen wollen sind die Papiere um nach Athen zu kommen. Man sollte natürlich als Urlauber in Kos-Stadt nicht mit dem dicken Portomonaie wehen, aber ich denke das ist jedem klar. 

    Mein Daddy und ich sind in Marmari ... etwa 20 km von Kos-Stadt entfernt ... werden aber wohl auch mal einen Tag nach Kos-Stadt reinfahren ... zudem möchte ich mir selbst ein Bild von der Lage dort machen um meinen Willen zu vestärken in Deutschland - Hamburg, noch mehr ehrenamtlich tätig zu werden. 

    Ich denke auch, dass es einigen Menschen gut tun würde das "Elend" mal direkt vor der Haustür zu sehen damit diese mal einen Blick dafür bekommen wie es den Menschen ergeht die ALLES hiner sich gelassen haben um dem Terror in Ihrem Land zu entgehen.

    Wann fahrt ihr denn nach Kos?

  • mirar
    Dabei seit: 1432598400000
    Beiträge: 506
    geschrieben 1439382434000

    Luca,

    sollte es zu Aufstaenden/Übergriffen kommen, dann in Kos Stadt u. Umgebung. In K. bist du sicher.

  • Moonlight28HH
    Dabei seit: 1281571200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1439382540000

    Sind denn hier frische Rückkehrer die berichten können? 

    Halte mehr auf dessen persönlichen Eindruck als auf die Medien-Maschinerie. 

    Danke

  • minim3
    Dabei seit: 1439337600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1439383821000

    Hallo zusammen.

    Meine Bedenken sind, dass wenn in den nächsten Tagen die Versorgung der Flüchtlinge sich nicht verbessert/normalisiert, dass den Menschen der Geduldsfahden reißt und die bereit sind die Hotels stürmen um an Essen und frisches Wasser zu gelangen.

    Bei uns sollte es am 19.08 hingehen.

    Gruß

    Vitali

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!