• shanta
    Dabei seit: 1284681600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1285242642000

    ... das finde ich auch !!!

    Vor unserem Kenia-Urlaub im Sommer habe ich mich sehr viel informiert und war fest entschlossen keine Impfungen und auch gegen Malaria keine medizinischen Vorkehrungen treffen zu müssen. Ich hatte nicht vor, bei den Strassenhändlern Essen zu kaufen oder auch riskante Ausflüge zu unternehmen. Mit entsprechender Kleidung, Hautschutz und einem Aufenthalt in klimatisierten Räumen nach dem Einbruch der Dämmerung, hätte ich maximale Sicherheitsvorkehrungen getroffen, dachte ich...

    Zur Absicherung meiner Pläne habe ich noch mit einem Tropenarzt gesprochen und er hat mich auf den Boden der Tatsachen gebracht. So haben wir uns (ich und Kind 11J.) noch 1-2 Wochen vor der Abflug nach Kenia gegen Gelbfieber und Hepatitis A impfen lassen und auch die Malaria-Prophylaxe in Form der MalaroneTabletten gemacht.

    Wir hatten überhaupt keine Nebenwirkungen und die Urlaubsqualität ist deutlich gestiegen (man kann sich einfach nicht nach dem Einbruch der Dämmerung "nur" in klim.Räumen aufhalten :o))))))  Unser Urlaub war dadurch viel schöner ;o)

    LG

    >>2010 New York, Thailand, Italien, Kenia >>2011 Südafrika, England, Polen, China >>2012 Ägypten, Marokko, Sommer - Frankreich, Herbst - England; Unsere Erde ist wunderschön und Reisen wie Salzwasser, je mehr man davon trinkt, umso durstiger wird man...
  • P10405
    Dabei seit: 1244419200000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1287175900000

    @globetrotter123 sagte:

    Gesamtpreis laut Apotheke : 178,20 €  x 2 Personen = 356,40 €

    Also ich bin ein sehr vernünftiger Mensch und will auch kein Russisch-Roulette spielen und sehe auch vieles ein,

    aber was zu viel ist, ist zu viel!

    Hätte ich noch um eine Impfung gegen Fusspilz gebeten, hätte er mir die auch noch verabreicht!

    Ich sehe ein, dass das Malaria-Präperat sehr wichtig ist, aber alles andere wird in der Tropenmedizin "nur"

    empfohlen.

    Ist das nicht alles ein wenig Geschäftemacherei?

    Ich bin nun zu der Erkenntnis gekommen die Pillen gegen die Malaria einzunehmen und auf die restlichen

    Mfg Jürgen

     

    Hallo Jürgen!

     

    DU, der Dich als "Gloebetrotter" vorstellst solltest dies wie das kleine 1x1 inne haben!

     

    Eine Tropen- Erstimmunisierung kann durchaus um die €400 pro Person!!! kosten. Viele dieser Impfungen sind nach 10 Jahren zu wiederholen.., jetzt liegt derjenige im Vorteil, der auf dem Laufenden ist (da sich die Kosten automatisch verteilen)!

     

    Es gab /gibt Listen welche Krankenkassen welche Impfungen übernehmen. Leider (selbst betroffen..) hat meine KK klammheimlich eine zuvor bezahlte Medizin gestrichen.

     

    Ich rate Dir, einen Tropenmedizinisch-versierten Doc aufzusuchen!

     

     

    Pit

  • P10405
    Dabei seit: 1244419200000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1287176095000

    @shanta sagte:

    vor der Abflug nach Kenia gegen Gelbfieber und Hepatitis A impfen lassen und auch die Malaria-Prophylaxe in Form der MalaroneTabletten gemacht.

     

    SORRY!  -aber WENN ihr definitiv nicht vorhattet in ein Gelbfieber-Epidemie-Gebiet einzureisen, war dies leider umsonst.  :disappointed:

     

     

    Pit

  • P10405
    Dabei seit: 1244419200000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1287176822000

    @mpenzi_18 sagte:

    @Pit

    Ich wüßte nicht woher wir uns kennen sollten!

    Ich denke, daß weißt Du sehr wohl!!

    Und wettern tust hier nur du.

    NEIN, das ist eine BEHAUPTUNG! ICH stelle lediglich Fakten dar!

    Das ALLE Medikamente unschöne Nebenwirkungen haben wissen wir, hast du dich schon mit denen von Lariam befasst?

    Schätze mal, WIE oft ich es (trotz Tauchens!!!) genommen habe... ;-))))

    Ich werde weiterhin Doxy nehmen, nicht eine der Nebenwirkungen ist bei mir bisher eingetreten. Hätte ich Lariam so gut vertragen würde ich es noch heute nehmen.

    Dann ingnoriere doch (von mir aus..) wissenschaftliche Betrachtungen!!

    Bist du Mediziner? Oder warum nimmst du dir hier das Recht mich zu belehren und kurzsichtig zu betiteln?

    Weder das eine noch das andere..!!!! -ICH zählte lediglich die Negativ-Wirkungen von Antibiotika auf UND!! welche Wechselwirkungen diese mit unserem (Öko-) System haben!!

    Ich wiederhole mich gerne nochmal, mir wurde Doxy von mehreren Ärzten empfohlen und da ich es gut vertrage nehme ich es weiterhin und vertraue den Medizinern.

    Ein GRUß?!! an die Unbelehrbare..!!! -welche Resistenzen eher vertraut... UND!! eines Tages darum wimmern wird, daß ihr geholfen wird (obwohl es dies nicht mehr kann!!)

    Du willst mir /uns ernsthaft erzählen, die Lichtempfindlichkeit nicht bemerkt zu haben...? -Na gut, dann bist Du zumindest nicht blond.. ;-))))

    Pit

  • cheetah99
    Dabei seit: 1179619200000
    Beiträge: 115
    geschrieben 1287185743000

    Wir nehmen auch nur Doxy ohne jegliche Nebenwirkungen. Außerdem schwirren da weiß der Himmel noch für Sachen rum, damit wird auch gleich aufgeräumt.

    Bei Keniaurlaub mit Malarone war ich andauernd krank, mit Doxy putzmunter.

     

    Außerdem wird es von der WHO empfohlen, willst Du die auch grad noch als unfähig abkanzeln?? Das Doxy hier nicht zugelassen ist, hat Zulassungsgründe, da es in Deutschland grausam lange dauert und höllisch viel Geld kostet ein Medizinprodukt zuzulassen. Es rentiert für die Hersteller nicht, das ist alles.

     

    Gibt es nicht irgendwo ein Nörgelforum? Google mal!

     

     

    Liebe Grüße, cheetah99 ....................
  • Ulsche
    Dabei seit: 1287360000000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1288077517000

    Hallo an alle,

     

    wir fliegen am 14.11. nach Kenia und ich habe dieses Forum in letzter Zeit oft genutzt um mir Informationen zu holen. Nur bei der Malariaprophylaxe war ich mir dann doch nicht so sicher. Da ich im Krankenhaus arbeite, habe ich einfach einen unserer Oberärzte gefragt was ich nehmen soll. Der meinte dann, so sicher sei er auch nicht und hat mal vorsichtshalber im Tropeninstitut in Heidelberg angerufen. Die empfehlen Malarone. Mein Hausarzt und mein Apotheker empfehlen Doxy. ICH habe mich entschieden Malarone zu nehmen, da ich denke im Tropeninstitut sitzen einfach Leute die mehr Ahnung haben als mein Hausarzt! Obwohl ich dem in anderen Dingen sehr vertraue!!

    Ich habe vom Tropeninstitut auch die genaue Beschreibung zum Einnnehmen bekommen. Für mich gilt: Lieber jetzt ein paar Tabletten als mit Malaria zurück zu kommen!!!

     

    GLG Uli

  • VT340
    Dabei seit: 1172793600000
    Beiträge: 299
    geschrieben 1288078546000

    Ich habe die letzten Jahre sowohl Malarone als auch Lariam genommen.Mit Malarone war ich total neben der Mütze,mit Lariam Null Problemo.Es ist aber bei beiden Sachen so wie vieles im Leben,dem einen liegt dies dem anderen das,also ausprobieren.Doxy habe ich noch nicht probiert,nach einigen Gesprächen mit befreundeten Ärzten werde ich auch lassen.Aber wie gesagt,Versuch macht klug.

    3.12. Hurghada ;-) 20.05-03.06.2015 von Chicago über Indy Toronto Washington nach NY.
  • Ulsche
    Dabei seit: 1287360000000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1288092448000

    Ja, so ist das wohl mit allen Medikamenten dieser Welt. Ich schwöre auf ein bestimmtes Migränemittel, meine Freundin findet es einfach nur schrecklich. Das muss jeder für sich selbst rausfinden. Aber das man auf jeden Fall ne Malariaprophylaxe nehmen sollte, steht für mich außer Frage!!!

    Ich hab mich auch bei meiner Krankenkasse erkundigt. Die Impfungen gegen Hepatitis und Gelbfieber werden bezahlt, die Malariaprophylaxe nicht. Zumindest ist das so bei meiner Krankenkasse.

     

    GLG Uli

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1288121909000

    Jambo,

    ich habe Doxy genommen, sehr gut vertragen, verschrieben von meinem Doc, empfohlen von meinem Apotheker, beide oft in Malariagebieten unterwegs, Kosten für 50 Doxy-Hexal auf Privatrezept 18 Euro.

    Man sollte unbedingt eine Propfylaxe machen, der Tod eines Forummitgliedes zeigt es mehr als deutlich, über das wie sollte sich jeder vom Mediziner seines Vertrauens beraten lassen.

    Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • VT340
    Dabei seit: 1172793600000
    Beiträge: 299
    geschrieben 1288130834000

    jambo

    Bescheidene Frage am Rande,welches Mückenschutzspray empfehlt ihr?

    LG aus Thüringen

    Ralf

    3.12. Hurghada ;-) 20.05-03.06.2015 von Chicago über Indy Toronto Washington nach NY.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!