• vladi57
    Dabei seit: 1200096000000
    Beiträge: 1398
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1451392664000

    Nun, einen noch realistischeren Rat als von auf der Insel lebenden Freunden kannst du ja sowieso nicht erhalten.

    Klar fahren die Auswanderer auf der Insel Auto, sie leben dort schließlich ihren Alltag. Ich als Touristin würde in Punta Cana Auto fahren, aber nach Higuey würde ich mich auch schon nicht mehr reintrauen. 

    Es ist doch wie hier in D auch.  Ich wohne in einer Kleinstadt und kenne genug Autofahrer die niemals in den Innenstädten von z.B. Köln, Hamburg, Berlin ..... selbst Autofahren würden. 

    Und so ähnlich wird es sich auf der Insel auch verhalten.  Der unsichere Fahrer solls lieber lassen, sichs ins Großstadtgetümmel zu stürzen.  Der Mutige wird es sowieso wagen.

    06. - 25. Dez. 2016 Dominikanische Republik, Hotel Punta Cana Princess
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18109
    Verwarnt
    geschrieben 1451397461000

    @'vladi57' sagte:

    ...Es ist doch wie hier in D auch.  Ich wohne in einer Kleinstadt und kenne genug Autofahrer die niemals in den Innenstädten von z.B. Köln, Hamburg, Berlin ..... selbst Autofahren würden.  ...

    Ok, soweit hatte ich natürlich nicht gedacht und Volker mit dem Vorhaben einer 7-Tagestour auch nicht so eingeschätzt. :shock1:

    Dann gehöre ich wohl unbewußt zu den Mutigeren, bin in direkter Umgebung von Köln aufgewachsen und würde bis auf auf Sri Lanka und in der Innenstadt von Bangkok überall selbst fahren. Das Fahren ansich in Santo Domingo empfand ich als deutlich entspannter als z.B. in Rom oder Paris, nur um einen Anhaltspunkt zu geben.

    Nochmal, die Sicherheitsaspekte kann ich für heute nicht mehr beurteilen, finde es aber sehr interessant, daß

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18109
    Verwarnt
    geschrieben 1451397871000

    sorry, aus Versehen am Trigger gezogen :? und um bei der hier vorhandenen Technik nicht neu zitieren zu müssen, schreibe ich hier weiter:

    ..., daß diese negativen Erfahrungen immer auf Hörensagen beruhen. Auch zu Yucatan gibt es jede Menge Berichte von Leuten, die mal gehört haben, daß dort jeder Polizist nur auf Abzocke bei autofahrenden Touris aus ist. Einfacher als dort zu fahren, geht es wahrscheinlich nichtmal in Bayern, Niedersachsen oder Meckpomm und die Cops waren nur freundlich und haben wie bei uns auch geholfen, ohne "Trinkgeld" zu verlangen, wenn man sie mal nach dem genauen Weg fragte.

    Volker, wenn Du mit Südwesten die Gegend um Barahona meinst, nein, da waren wir auch nicht, sind von Santo Domingo wieder in den Norden hoch.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • volker83
    Dabei seit: 1342310400000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1451410800000

    Ja gut, uns ist auch klar das es eine Herausforderung sein wird.

    Wir fahren in einem Land spazieren,ohne die Sprache zu sprechen,ohne Ortskenntnis usw,aber hört man auf die Agenturen und die ganzen Anbieter,sollte man die ALL INKLUSIVE- Anlagen nicht verlassen.

    Von den ganzen Vermutungen und Vorurteilen, über das Auto mieten und fahren,hat jeder schon gehört,aber muss ja oft nicht so sein.

    Danke euch trotzdem vielmals für eure Meinungen und Anregungen und vielleicht finden sich noch mehrere die dort schon mit dem Auto unterwegs waren, evtl sogar im Südwesten

    Lg Volker&Sarah

  • domrepfan1995
    Dabei seit: 1352764800000
    Beiträge: 538
    geschrieben 1451462189000

    Dann wünsch ich viel Glück und gute Fahrt. Ich hoffe, dass ich von dir hier dann bald wieder was lesen kann. Wie gesagt, es waren auch nur Tipps und Erfahrungen von mir, die ich hier mitgeteilt habe. Allerdings mag ich auch keine Abenteuerurlaube ;-)

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18109
    Verwarnt
    geschrieben 1451488923000

    Wünsche auch nen schönen Urlaub und sichere Fahrt. Unterlasst Fahrten im Dunkeln und vor allem nehmt auch Samana und im Inland einige Nebenstraßen mit, waren unsere Highlights. Wäre sehr wünschenswert, wenn Du dann hier ein Feedback geben könntest!

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1452114129000

    Hallo Sylvia!

    Willkommen im Forum. Du hast in einem andern Posting gefragt:

    ... plane im Februar mit einer Freundin eine Rundreise in der Dominikanischen Republik. Bisher ist nur der Flug bis 'Punta Cana' gebucht. Wir würden gerne mit eigenem Auto die Insel bereisen, aber man liest ja wirklich abendteuerliches mit Straßenverhältnissen und Fahrverhalten. Hat jemand Erfahrung? Ist es wirklich so schlimm? Wie ist der Versicherungsschutz? Ist man wirklich immer Schuld, wenn was passiert? Kann man trotz Selbstbeteiligungsausschluss noch belangt werden?

    Wie sieht es alternativ mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus? Kann man ohne Spanischkenntnisse flexibel reisen? Kann man viele verschiedene Ziele erreichen?

    Zu deinen Fragen: Ja. Ja. Kommt auf die Versicherung an. Ja. Jein. 

    Von Frau zu Frau: Du mit deiner Freundin? Was habt Ihr für eine Reiseerfahrung? Vor allem Fahrpraxis? Wie alt seid Ihr und wie hell sind Eure Haare? Solltet Ihr auf 1. Blick als Gringas erkennbar sein,  braucht Ihr wahrscheinlich seeehr gute Nerven, denn Ihr könntet auch schon unterwegs eine Attraktion sein, Eure Ankunft telefonisch "weitergereicht"  :laughing: . Die Dominikaner sind außerhalb der Touristenzentren wunderbar hilfsbereit, gastfreundlich und vor allem neugierig, was von der deutschen Mentalität leider  sehr oft als  "aufdringlich" empfunden wird. Als Frau alleine in einer Jeepeta oder mit Freundin auf nem Quad war ich - da kann ich nur zu Samana schreiben - schon 2004 diskret "umlagert" , habe mich allerdings nie bedroht gefühlt.

    Ich fahre, so es sich ergibt, seit mehr 25 Jahren in der RD, habe allerdings - da ist mein Alter ein riesiger Vorteil - jede Menge Fahrpraxis in internationalen Großstädten, daher finde ich den Strassenverkehr, auch in Santo Domingo, gar nicht sooo schlimm - so ich nicht als Beifahrer auf einem Concho sitze :rofl:  Und im Falle eines Unfalls - ich möchte  gar nicht wissen, wo ich in anderen (auch europäischen Ländern) landen würde ... Da geht es wahrscheinlich auch nicht zimperlich ab, nur darüber liest man in den Foren nichts. Die Amis/Canadier touren auch recht munter individuell durch das Land, man trifft sie überall... Wobei in der RD leider etliche Unfälle auch "konstruiert" werden, das sehe ich persönlich als das eigentliche Risiko.

    Die Busverbindungen sind gut ausgebaut - und sind somit eineempfehlenswerte  preisgünstige Alternative zum Leihwagen. Grundkenntnisse Spanisch brauchst du, bis Februar ist ja noch Zeit zum Lernen...

    LG

    Dagmar

     

  • matthiasl
    Dabei seit: 1095638400000
    Beiträge: 1593
    geschrieben 1452121406000

    Ich mache Seit 98 fast jedes Jahr in der RD Urlaub,jedoch würde ich mir dort nie einen Mietwagen nehmen.

    Wen man dort unten lebt und es sein eigener PKW ist dann ist es etwas anderes,jedoch als Touri ist man immer der A.

  • domrepfan1995
    Dabei seit: 1352764800000
    Beiträge: 538
    geschrieben 1452153354000

    Ich mache seit 1995 regelmäßig in der Domrep Urlaub und würde mir auch keinen Mietwagen nehmen. Wenn man dort lebt und einen eigen Wagen hat, ist das was Anderes. Als Touri ist Du IMMER schuld!!! Ein Bekannter von mir musste sogar mal 2-3 Tage im Knast verbringen nach einem Unfall. Danach durfte er zahlen oder weiter im Knast bleiben, obwohl er keine Schuld hatte.

  • volker83
    Dabei seit: 1342310400000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1452170281000

    Wenn wir zurück sind wird es auf jeden Fall ein Feedback geben zu unserem Trip  :D

    @Sylvia, versucht mal www.godominicanrepublic.com , die Seite ist sehr hilfreich in ALLEN Punkten.

    Gerne könnt ihr uns auch kontaktieren, weil wir auch im Februar dort sind und angeblich das gleiche Vorhaben anstreben.

    Denn anderen nochmals, Dank für eure Tipps und Zeit.

    Lg Volker&Sarah

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!